Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1046 Mitglieder
zur Gruppe
KörperKunst
573 Mitglieder
zum Thema
Arschgeweihe entfernen?41
Wusstet ihr schon, das viele sich ihre "Arschgeweihe" unter Schmerzen…
zum Thema
Sklavin in 2323
Ich möchte mich in meiner Heutigen Kurzgeschichte etwas der Fantasie…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Der Körper, das Ausstellungsstück!?

Der Körper, das Ausstellungsstück!?
Hallo Ihr lieben,

mal wieder ein Thema von uns...

Was unternehmen wir um uns kosmetisch herauszuputzen, unser Aussehen zu verändern/anzupassen etc. pp? Und warum tun wir das?

Was tun die Männer außer Haare schneiden lassen noch? Haare färben, Augenbrauen, Botox, Maniküre/Pediküre, lasern? Und wie finden Frauen das? Gibt es noch etwas völlig anderes um euch wohl zu fühlen? Benutzt ihr Cremes/Bodylotion?

Was tut ihr Damen? Entfernt Ihr Körperhaare oder lasst ihr lasern, gibt es Make-up etc nur zu besonderen Anlässen oder abends zum Weggehen? Wie steht ihr zu Fältchenwegspritzen? Reine Frauensache? Sind eure Fingernägel original, mit ohne Farbe? Rasiert ihr auch im Winter die Beine und tragt Nagellack auf den Fußnägeln?

Nachdem im Thread IN und OUT bzgl. Tattoos so rege diskutiert wurde, kam ich auf dieses Thema. Wie verändert sich Körperpflege im Laufe der Zeit. Müssen wir, und da gehören Männer wie Frauen dazu, heutzutage mehr an uns ‚basteln‘ als noch vor 20 Jahren? Hat sich unsere Wahrnehmung geändert oder ist es auch hier die Gesellschaft, die Normen festlegt und du dich OUT fühlst, wenn du dir nicht die Falten wegspritzen lässt zB...!?

Ich freue mich auf rege Beteiligung und werde natürlich im Laufe des Themas noch meinen Senf weiter dazu geben und selbstdochfreilig aus dem eigenen Nähkästchen plaudern..

Aber jetzt seid Ihr dran!

VG Bee
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Selbstgefälligkeit tut not
Im Sinne von ...
... mir selbst gefallen wollen ...

Das ist ohne aufwändige Frisur....
Ohne Make Up - aber mit Wimperntusche ...

Und in luftig fallenden Kleidern
Oder nackt ....


So bin ich am liebsten ...
Mit lackierten Fußnägeln und Gelnägeln inklusive
Und mit rasierten Achseln, Beinen und Scham...

Weil ich es mag ...

Wer es anders mag hat da ein bisschen Pech.....

Experimente mache ich da tatsächlich nur für Shootings *zwinker*
Nicht für Kerle ....
*******t75:


Weil ich es mag ...

Wer es anders mag hat da ein bisschen Pech.....

Experimente mache ich da tatsächlich nur für Shootings *zwinker*
Nicht für Kerle ....

Danke für deine Ausführungen!

Ja, so ist es..in erster Linie machen wir etwas für uns...aber würdest du etwas IHM zuliebe machen?
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Das kommt wohl drauf an, was es ist ...
Und wer zahlt *zwinker*


Ich lasse mich zb gern jeden Monat zum Friseur/ Kosmetikerin einladen
Ob ich was operieren würde ...
das weiß ich ehrlich gesagt nicht - das ist Theorie
*top* alles andere fände ich jetzt auch ungewöhnlich!

Denn eigentlich wollen wir ja dem Partner/ der Partnerin gefallen, besonders wenn sie uns das Gefühl geben es hat sich gelohnt, es hebt unsere schon vorhandene Schönheit noch mehr hervor...und für die Rechnung ist man ja Gentleman *g*

Auf OPs möchte ich hier gar nicht so eingehen...bis auf das Aufspritzen evtl...

Mal schauen, was hier Koch für Meinungen kommen.

Auch, was Frau davon hält, wenn er ins Kosmetikstudio geht zB...
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Ich finde gepflegte Männer super !
Nichts spricht gegen Gesichtspflege und gepflegte Hände...
👍😀

Oder was auch immer Mann mag um sich gut zu fühlen ...
Frauen sind auch 👀Menschen
****yn Frau
13.442 Beiträge
***12:

Was tut ihr Damen

Hm, ich rasiere mir täglich bis alle zwei Tage Achseln und Beine, den Intimbereich ein bis zweimal in der Woche. Ich mache auch ein bis zweimal die Woche ein Peeling (Gesicht und Körper) und benutze täglich Cremes, einfach weil ich empfindliche Haut habe und das Wasser hier steinhart ist.

Make-up... Nicht viel, um ehrlich zu sein. So richtiges Gesichtsmakeup mit Foundation und Puder und dem ganzen Kram benutze ich so gut wie nie. Mir trocknet das Make-up schon fest, noch bevor ich die Flasche aufgebraucht habe.
Ich benutze, wenn überhaupt, mal so ein rosa Korrektur-Makeup, so ein paar Tupfer an der Stirn, der Nase, den Wangen und am Kinn, einfach damit das Gesicht frischer aussieht, weil ich morgens so ein Zombie bin. Bei einer Hautirritation benutze ich vielleicht mal einen Abdeckstift. Ansonsten bin ich superfaul beim Make-up, das geht in zwei Minuten. Bisschen die Augenbrauen zupfen und eventuell ein ganz klein wenig füllen, brauner Lidschatten am unteren Lid, schwarzer Kajalstift am oberen, fertig. Wenn ich mal so richtig ausrasten will, tupf ich mir vielleicht auch noch ans obere Lid etwas Lidschatten. Immer nur Brauntöne, das steht mir meiner Meinung nach am besten und sieht am natürlichsten aus. Lippenstift benutz ich so gut wie nie, aber ich habe welchen. Ich schmier mir eher einen Labello drauf.

Ich gehe zwar nicht zur Maniküre, aber meine Finger- und Fußnägel pflege ich, ja. Meistens werden sie am Wochenende gefeilt, die Nagelhaut entfernt und frisch lackiert. Wenn ich faul bin nur alle zwei Wochen. Ich benutze täglich Nagelöl, damit die Nagelbetten weich bleiben. Meine Nägel sind echt.
Auch meine Fußsohlen pflege ich täglich, benutze so eine elektrische Raspelrolle und creme sie vor dem Schlafengehen nochmal ein, damit alles weich bleibt.

Beim Frisör war ich jetzt seit sieben Jahren nicht mehr.

Ich gehe zweimal im Jahr zum Zahnarzt und lasse mir die Zähne dort professionell reinigen.


Ich bin Operationen nicht abgeneigt. Ich will mir die Brüste straffen und verkleinern und meine Schamlippen angleichen lassen. Wenn ich jetzt irgendwo so eine richtig fiese Falte hätte, würde ich sie vielleicht aufspritzen lassen, aber ich will nicht wie ein Spannbettlaken aussehen.
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Das mit den Schamlippen finde ich spannend ....
Darüber habe ich noch nie nachgedacht...

Ich würd mir wenn dann Fettpolster wegmachen lassen - 🙄😕
Findet ihr es faul, lieber keinen Sport, gibt ja Fettabsaugung? Sind wir oft zu bequem...für Haarentfernung, bunte Nägel, aufbrezeln für ein Date etc?

Oder ist es oft auch die Zeit die uns fehlt...nach dem Motto: morgen ist ja auch noch ein Tag ...klar, ein Date wartet sicher nicht *lol*
****yn Frau
13.442 Beiträge
***12:
Findet ihr es faul, lieber keinen Sport, gibt ja Fettabsaugung?

Ich finde, wer das will soll das ruhig machen. Körperfett durch ein Kaloriendefizit loszuwerden ist meiner Meinung nach zwar besser, da definitiv billiger, aber ein großes Problem dabei ist ja, dass du nicht mal gezielt dein Bauchfett wegschmelzen lassen kannst, sondern sich dein allgemeiner Körperfettanteil reduziert. Und wenn jemanden nur an einer ganz bestimmten Stelle etwas Fett stört - ja, soll er sich das halt gezielt dort wegmachen lassen.
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Die Frage ich wohl:
Warum stört es mich ...
Wenn ich generell mich selber nicht mag-
Dann hilft wohl nur Therapie ....
Wenn ich mich mit kleiner op besser fühle - warum nicht ....

Schwierig finde ich,
Wenn Mensch am Ende ein komplettes Kunstprodukt ist ....
Aber es muss jede/r für sich selber entscheiden
Meiner Meinung nach ist Fettabsaugung auch nicht für immer gültig..
Wenn man die Veranlagung für diese Problemzonen hat, werden sie wieder kommen. Auch wenn man sagt, entferntes Fett bleibt weg, es findet einen neuen Platz *zwinker*
*******t75 Frau
8.781 Beiträge
Wenn ich mir aussuchen könnte wo das Fett den Platz findet 😍
Ich denke diesen Wunsch haben viele Menschen. Ich meine aber, von nichts kommt nichts und eine OP birgt immer Risiken die nicht kalkulierbar sind.

Macht ihr euch immer ‚zurecht‘ wenn ihr das Haus verlasst? Gibt es Unterschiede Sommer/Winter, was Körperpflege betrifft?
****yn Frau
13.442 Beiträge
***12:

Macht ihr euch immer ‚zurecht‘ wenn ihr das Haus verlasst? Gibt es Unterschiede Sommer/Winter, was Körperpflege betrifft?

Definiere "zurechtmachen". ^^

Das ist bei abhängig davon, was ich vorhabe und welche Laune ich habe.
Wenn ich nur den Müll runterbringe oder mit dem Hund kurz vor die Tür gehe, hält sich der Aufwand schon arg in Grenzen. Ich habe den Messy Bun perfektioniert, das fällt gar niemandem auf, dass die Haare ungekämmt sind.

Sobald es aber mehr als nur ein paar Schritte sind, will ich schon sehr gepflegt aussehen. Das gibt mir einfach auch ein schönes, beschwingtes Gefühl.

Ich pflege meine Haut im Winter etwas intensiver, sie neigt da zur Trockenheit. Im Sommer brauche ich Sonnenschutzcreme, sonst geh ich wie ein Vampir in Flammen auf.
Ansonsten ist da kein Unterschied. Ich rasiere mich auch im Winter, da ich nunmal auch im Winter an mir rumfummle und Sex habe und mich im Winter wie im Sommer schön und wohl fühlen möchte.

Ausnahmen passieren vielleicht, wenn ich mal so richtig krank bin. Dann dusche ich, creme mich ein, kämme mich, putze die Zähne und lass mir die ganze übrige Welt den Buckel runterrutschen.
Zurechtmachen im Sinne von Wimperntusche, Make-up, Lippenstift...um zum Bäcker zu gehen...so war das gemeint!
****yn Frau
13.442 Beiträge
***12:
Zurechtmachen im Sinne von Wimperntusche, Make-up, Lippenstift...um zum Bäcker zu gehen...so war das gemeint!

Da sich mein Make-up doch in sehr dezenten Grenzen hält: Ja, mache ich. Dauert fünf Minuten (höchstens), das ist also kein Aufwand und ich fühle mich besser.
Zum Gepflegtsein gehören für mich die tägliche Dusche, Haarentfernung im Intimbereich (an Beinen und Achseln wächst fast nichts), Zahnpflege, Hornhautentfernung an den Füßen im Sommer, wenn vorhanden.
Nägel lackiere ich mir an den Füßen farbig nur im Sommer, an den Fingern je nach Lust und Laune - mal Klarlack, mal farbig.
Künstliche Nägel lehne ich ab.

Großes Make-up nur bei bestimmten Anlässen, sonst Feuchtigkeitscreme getönt und Kajal bzw. Augenbrauenstift. Lippenstift oder Labello schmeckt für mich eklig und wird so weggelassen. Manchmal Honig bei trockenen Lippen.

Friseur 1 mal in 2 Jahren zum Spitzen schneiden. Manchmal auch selber.

Falten würde ich mir nie aufspritzen lassen, ich steh zu meinem Alter
und Fett findet sich bei mir kaum, also braucht man da auch nichts absaugen.

Und wer mich nicht so mag wie ich bin, hat doch genügend Auswahl.
*********Ride Paar
1.644 Beiträge
Da Frau und ich uns unter der Woche eh kaum sehen hat die Körperbehaarung Schonzeit von Montag bis Freitags. Die Bäckerreifachverkäuferin wird es nicht stören und bei meinen Kollegen ist es mir egal. *ggg*
Meine Haare wachsen zum Glück sehr langsam, so das ich für einen Dreitagebart eigentlich die doppelte Zeit benötige. *lol*

Freitags ist dann meistens eine Komplettrasur angesagt, die reicht dann auch für das komplette Wochenende.
Mehr braucht es dann auch nicht. Die Haare sind im Alter nicht weniger geworden, sie haben sich bloß umpositioniert. *zwinker*
Offenheit. Also wenig kosmetische Veränderung
Ich kenne keine Männer die "Bodylotions" verwenden oder sich die Hände einkremen.
Ist das schon Mode?

Für mich ist es eine schöne Art von Ehrlichkeit wenn man sich natürlich zeigt.
******n82 Mann
642 Beiträge
Mann hats nötig.
Zwei Dinge vorab:
• Den Tattoo Thread habe ich noch nicht gelesen - das hole ich nach
@****yn nach all dem was du über deine Füße geschrieben hast... würde ich jetzt am liebsten mit denen kuscheln! *gg*

***12:

Was tun die Männer
Täglich:
Rasieren, Frisieren (Gel), Duschen, Cremen, Finger- und Zehennägel kontrollieren, Haut Sichtung, 2x Zähneputzen + 1x Zahnseide, Parfümieren, Bewegung/Dehn- u. Muskelübungen (nicht - Fitness-Studio), Ohren, ...

Turnus:
Intim rasieren/epilieren, Achsel und Hintern Rasur (weniger zu tun) *baeh*, Haare schneiden u. färben lassen, Zahnarzt, Hautarzt, Bluttests u. Spende, Nasenhaare entfernen, Schwefel oder Salzbad, Sauna, ...

Falten entfernen? - Eher nein.
Wenn Sie einen nicht extrem verunstalten (Zornfalte o.ä.) sollte man derartige körperliche Veränderungen schon auch akzeptieren können.

Korrigierende Operationen? - Eher ja.
Ein Hoden hängt bspw. tiefer als das andere nachdem ich einen Leistenbruch erlitt und sich temp. ein Hä­ma­tom (Blutansammlung) im Hodensack nach der OP bildete. Der Bluterguss verschwand, das Gewebe blieb jedoch etwas geweitet.
Stört scheinbar nur mich selbst - aber darüber dachte ich tatsächlich schon öfter nach.

***12:

...
Müssen wir, und da gehören Männer wie Frauen dazu, heutzutage mehr an uns ‚basteln‘ als noch vor 20 Jahren? Hat sich unsere Wahrnehmung geändert oder ist es auch hier die Gesellschaft, die Normen festlegt...
...

Wenn wir ganz ehrlich sind... man orientiert sich eigentlich immer ein wenig an der Gesellschaft. Schließlich sind wir Gruppentiere. *g*
Werden jedoch Prinzipien berührt schlägt es bei einzelnen nicht selten ins Gegenteil um - auf die mehr oder weniger auffällige Art und Weise.
Die Veränderungen der letzten 20 Jahre betreffen vor allem Männer. Meiner Meinung nach war das aber auch Zeit - der westliche Mann kann auch gar nicht als Maßstab dienen. Verglichen mit anderen Kulturen dürfte eher sich am Ende der Liste befinden was Körperbewusstsein betrifft.

Ich bin kein Befürworter der Kosmetik-Geldmaschinerie die sich freut endlich auch bei Männern jenseits von Rasierklingen richtig abzukassieren.
Es geht rein um das Körperbewusstsein.
Mann schaue doch mal in den Drogeriemarkt.
Was da alles an Bartpflegemitteln, Duschgels, Stylinggels und Deos für ihn angeboten werden.
****yn Frau
13.442 Beiträge
Mein Freund nutzt ständig MEINE Pflegeprodukte...
Ich (Sie,43)..
...pflege mich innen mit gesundem (Bio-)Essen (und viel Schokolade fürs Wohlbefinden) und äußerlich mit diversen Pflegeprodukten.
Nach 2 Geburten ist einiges nicht mehr so, wie davor.... das Bindegewebe verliert auch seine Spannkraft, deshalb mach ich täglich 1-2x á Minimum 5 Minuten Degnungsübungen. Mehrmals im Jahr Diäten und Kuren. Aktuell verzichte ich auf Weizen und seit 2 Jahren auf Produkte mit Palmöl.
Mit meinen Hunden muss ich sowieso immer raus an die frische Luft, hinzukommen ausgedehnte Ausflüge meist in den Wald.
Meine Haare färbe ich mit Henna, die Augenbrauen hab ich mir tätowieren lassen, ich verwende täglich Makeup (das volle Programm),
duschen, Zähne putzen, rasieren gehört für mich nicht extra erwähnt, daß ist Standart.
Für mich gehört das Aussehen und eine positive Lebenseinstellung zum Leben dazu *sonne*
Mein Beweggrund dafür ist aber nicht nur die Optik , sondern die Angst vor Schmerzen (zB Rücken )... und wenn man alt werden möchte, dann sollte der Körper noch mitmachen.
LG von Frau RR *wink*
Noch ergänzend:
.... seit meinem 15. Lebensjahr hab ich zwischen 50-60kg. Ausnahmen waren während und nach den Schwangerschaften.
Aktuell hab ich 59kg auf eine Körpergröße von 164cm.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.