Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Offene Beziehung
458 Mitglieder
zur Gruppe
Stammtisch Offenburg
218 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie offen seid ihr mit der Angabe eurer Vorlieben?

**ge 
Themenersteller422 Beiträge
Mann
**ge Themenersteller422 Beiträge Mann

Wie offen seid ihr mit der Angabe eurer Vorlieben?
Nur Männer finden mich "gut"!

Hallo Zusammen,

die Rückmeldung der Damen hier auf meinem Profil halten sich im Gegensatz zu denen der Herren wirklich in Grenzen, keine 1% der Rückmeldung kommt von Frauen. Man kann sagen; Frauen zeigen hier kein Interesse an mir. Nein, das wird und soll kein weiterer Jammerthread werden! Ich nehme das zur Kenntnis und ziehe meine Schlüsse daraus. Mir ist natürlich bewusst, dass ich durch meine offen dargestellten Vorlieben den Interessenkreis der Damen, die einen "echten" Kerl suchen ziemlich zum Schrumpfen bringe, obwohl ich mich selbst durchaus als echten Kerl sehe.

Anders als im richtigen Leben, hat ja man hier anfangs nur sein Profil um sich darzustellen. Es fehlen Gestik, Mimik ... und alle sonstigen sinnlichen Eindrücke, außer die der Fotos, um sich ein komplettes Bild von dem Menschen hinter dem Profil zu machen. Aber dazu kommt es ja aufgrund dessen ja gar nicht.

Man macht sich ein Bild, aufgrund der gezeigten Bilder. Natürlich möchte ich mich nicht verbiegen, um meine Chancen zu schmälern - also bin ich offen und ehrlich. Ich bin eben wie ich bin, die Vorlieben gehören zu mir, aber sind auch nur ein Teil von mir ... von dem was mich ausmacht.

Nun wären meine Fragen:

Inwiefern seid Ihr offen und ehrlich was Eure Vorlieben angeht?
Würdet Ihr gewisse Sachen anfangs eher verschlossen und versteckt halten der Chancen wegen oder geht Ihr da keine Kompromisse ein?
Welche Konsequenzen würdet Ihr an meiner Stelle aus dem Sachverhalt ziehen?
Habt Ihr ähnliche oder ganz andere Erfahrungen?

Bin gespannt!
**********luder 
9.098 Beiträge
Frau
**********luder 9.098 Beiträge Frau

Ich bin hier sehr offen mit meinen Vorlieben und auch mit meinen Interessen in Form der Gruppen, bisher bin ich da noch nie angeeckt....

Meine Vorlieben habe ich so gewählt, dass ich die mir "wichtigen" genannt habe, die Dinge die mir nicht so wichtig sind wie: älter, jünger, Intimrasur, Intimbehaarung usw habe ich nicht in meine Liste mit aufgenommen....

vage:
Man macht sich ein Bild, aufgrund der gezeigten Bilder. Natürlich möchte ich mich nicht verbiegen

... das sehe ich auch so, ich zeige nur für mich vertretbare Bilder in meinem Profil, mehr Haut kann man schon mal in verschiedenen Threads hier finden .... aber eben nicht im Profil. *floet*

Im Übrigen hab ich schon oft von Usern gehört, dass sie von meinem Profil positiv überrascht waren und es erfrischend humorvoll fanden.

Negative Erfahrungen wegen meiner Vorlieben oder ähnlichem habe ich bislang nicht gemacht, außer dass einige sich fragen, was ich denn in so vielen Gruppen mache.... na, lesen und schreiben halt.... *les* & *tipp*
********ream 
3.600 Beiträge
Paar
********ream 3.600 Beiträge Paar

Wir sind hier sehr ehrlich mit den uns wichtigen Vorlieben.

Macht ja sonst auch keinen Sinn, egal für welchen Part.
*****_me 
373 Beiträge
Frau
*****_me 373 Beiträge Frau

Inwiefern seid Ihr offen und ehrlich was Eure Vorlieben angeht?
Grundsätzlich bin ich, wenn ich Interesse habe, ehrlich und spreche offen darüber was ich will. Ich handhabe es hier so, dass ich eine Homepage erstellt habe anstatt mein Profil mit den vorgegebenen Vorlieben auszufüllen.
Diese Homepage habe ich in zwei Teile unterteilt: Der eine ist öffentlich (für den ersten Eindruck quasi xD) und der andere privat (wenn ich überzeugt davon bin, dass der Gegenüber passen könnte).


Würdet Ihr gewisse Sachen anfangs eher verschlossen und versteckt halten der Chancen wegen oder geht Ihr da keine Kompromisse ein?
Nein, Vorlieben zu verschweigen kommt für mich nicht infrage. Wenn ich nach realen Kontakten suche, bei denen es um mehr geht als nur gemeinsames Saufen oder Zocken, dann müssen die Vorlieben passen. Ansonsten kann man das direkt sein lassen *ggg*


Welche Konsequenzen würdet Ihr an meiner Stelle aus dem Sachverhalt ziehen?
Naja es gibt meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten.
1. Du bleibst dir selbst treu, stehst zu deiner Person und lebst damit, dass du nicht jeder gefallen kannst.
2. Du veränderst / verstellst dich und gefällst eventuell (aber nicht zwangsläufig) einigen Frauen.


Habt Ihr ähnliche oder ganz andere Erfahrungen?
Ich bekomme bezüglich meines Profils oft die Rückmeldung, dass ich ein Unmensch bin. Aber das ist okay, damit kann ich gut leben *ggg* Entweder man findet mich gut, oder eben nicht. Ich kann (und will) nicht von jedem Menschen gemocht werden.
*******_DA 
8.920 Beiträge
Mann
*******_DA 8.920 Beiträge Mann

Ich habe alle meine Vorlieben offen dargelegt.
**ge 
Themenersteller422 Beiträge
Mann
**ge Themenersteller422 Beiträge Mann

@break_me
Naja es gibt meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten.
1. Du bleibst dir selbst treu, stehst zu deiner Person und lebst damit, dass du nicht jeder gefallen kannst.
2. Du veränderst / verstellst dich und gefällst eventuell (aber nicht zwangsläufig) einigen Frauen.

Ich habe schon immer zu 1. tendiert und bin damit schlecht gefahren was meine (oder kaum vorhandenen) Kontakte hier betrifft. Und immer öfter Frage ich mich, ob es nicht besser wäre, damit erst mal weniger "offensiv" zu sein - den Vorhang Stück für Stück bei erkennbarem Interesse ein Stück weiter zu öffnen und das Gegenüber damit nicht zu überfordern. Man wird eben schnell in eine Schublade gesteckt oder in eine Schiene ... die einem ja gar nicht so richtig paßt.

Man hat gewisse Interessen und aufgrund dieser ist das Interesse erst mal nicht da oder gleich abhanden gekommen. Und weil man gewisse Vorlieben hat ... "ist man ja auch garantiert "so und so!" - fertig! Wenn der andere sich aber erst mal die Mühe machen muss, sich ein Bild von mir zu machen, weil eben nicht alles offensichtlich ist ... dann ist vielleicht erst mal ein größeres Interesse an meiner Person da ... weil nichts davon ablenkt. Und später vielleicht bei etwas mehr Sympathie wird vieles auch in einem anderen Licht und mit anderen Augen gesehen!
*****_me 
373 Beiträge
Frau
*****_me 373 Beiträge Frau

Und später vielleicht bei etwas mehr Sympathie wird vieles auch in einem anderen Licht und mit anderen Augen gesehen!

Ich persönlich sehe das anders, da ich nicht aus Sympathie toleranter werde. Entweder man passt zusammen oder nicht, aber Dinge nicht offen und ehrlich zu kommunizieren finde ich falsch.

Gebe dir mal ein Beispiel mit Latex als Fetisch:
Jemand weckt mein Interesse, wir schreiben eine Zeit lang nett und kurz vor einem Treffen kommt dann: ach übrigens, ich stehe auf Latex. Würde in mir auslösen, dass die Person 1. Nicht offen ist und relevante Dinge verheimlicht 2. Nicht die "Eier" hat zu seinem Fetisch zu stehen. Ich wäre sauer, dass jemand bewusst meine Zeit verschwendet hat weil er wissen könnte dass ich nicht auf das Zeug stehe. Führt dann zu sofortigem Beenden des Kontaktes.

Natürlich mag es auch Damen geben die weniger Wert auf passende Vorlieben legen. Oder Frauen die sowas nicht relevant finden wenn der Mann einem gefällt. Ich gehöre halt nicht dazu. So ist es nur eine Frage der Zeit wann der Korb kommt.
*******1976 
636 Beiträge
Frau
*******1976 636 Beiträge Frau

Es muss ja nicht gleich das Verleugnen sein...
Ich begreife mich als sehr facettenreich und experimentell. ABER...es braucht ein Gegenüber das passt. Und "es passt" ...muss nicht alle Vorlieben bedienen, genau wie ich nicht alle meine Vorlieben zwangsläufig mit demjenigen ausleben will.
Trotz diesem Wissen *zwinker*: Mich schrecken mitunter jene Profile ab, in denen die "unbedingt - und steh ich drauf Liste" nahezu jede Vorliebe beinhaltet. Obwohl ich es besser wissen müsste *g*,...denn ich nehme an...auch jene mit den "Endloslisten"...arbeiten nicht immer jeden Punkt mit einem Date ab.

So halte ich es mit den Angaben eher gering, Erwartungen flach und es wird ausgelotet. Via cm oder/ und live.
**ge 
Themenersteller422 Beiträge
Mann
**ge Themenersteller422 Beiträge Mann

@break_me

Ich verstehe genau was Du meinst - kann ich super gut nachvollziehen und ist auch wie gesagt eher mein Ding.

Doch ich sag jetzt mal rein praktisch - ist es hier als Mann sowieso schon nicht so einfach aus verschieden Gründen, die hier allerdings nicht erläutert werden sollen ... und wenn man dann noch "exotische" Vorlieben hat - dann ist die Chance gleich 1:100000 hier jemals eine Frau zu finden, die das Interesse dann noch teilt - aller Ehrlichkeit und Offenheit zum Trotz. Ich glaube Frauen haben da auch wesentlich mehr Filter als Männer, allein schon weil sie aufgrund der naturgemäß höheren Nachfrage einfach filtern müssen.
****nah 
32.514 Beiträge
Frau
****nah 32.514 Beiträge Frau

ich habe gar keine Vorliebenliste hier
das ich kein Interesse an Clubbesuchen, Swingeraktionen oder BDSMveranstaltungen habe, liest User aus meinem Profil, sprich den Gruppen
wird da nicht hin geschaut, ist auch kein Interesse an meiner Person, demzufolge erfolgt auch keine weitere "nähere Erkundung" meinerseits
***88 
JOY-Angels449 Beiträge
Paar
***88 JOY-Angels449 Beiträge Paar

Sie von FK888 schreibt:

Wir haben alles wahrheitsgemäß und öffentlich auf unserem Profil angegeben. Wer mit irgendwas nicht klar kommt, soll es lassen und zum nächsten Profil übergehen. Aber wir selbst sind schon zu zweit. Suchen bestenfalls eine Ergänzung. Von daher muss ja gar nicht alles an Neigungen und Vorlieben mit uns geteilt werden. So steht es auch bei uns im Text. Man muss nur darüber reden können, was denn die Gemeinsamkeiten sind und was nicht.
Aus dem Grund, dass wir alle Angaben öffentlich haben, gibt es dafür kein öffentliches Gesichtsbild. Sondern tatsächlich erst, wenn es relevant wäre.

Wenn alles in Ordnern versteckt ist und man erst nach und nach den Vorhang fallen lässt, könnten dennoch Vorbehalte die bis dahin gut laufende Kommunikation stören. Kommt immer auf den Gegenüber an.

Wir hatten selbst einmal den Fall. Per CM war alles super. Dann gleich am zweiten Tag die Freigabe für diverse Ordner und dann unser "ups". Es folgte unsere Absage, da wir es akzeptieren konnten, aber diese Vorliebe nicht zu teilen vermochten. Und wir sind einfach davon ausgegangen, dass man es von uns aber erwarten würde, wenn sich mehr daraus entwickeln würde. Weil aber sonst alles passte, haben wir uns dennoch irgendwann getroffen, ... *g*

Ich wünsche Dir also auch Frauen, die aufgeschlossen genug sind, Dich so kennenlernen zu wollen und anzunehmen wie Du bist. Manchmal wird man positiv überrascht. So wie wir positiv überrascht wurden. *g*
**C 
5.610 Beiträge
Mann
**C 5.610 Beiträge Mann

....ich habe absichtlich meine Vorlieben und Neigungen nicht im Profil angegeben. Warum? Weil ich keine Schubladen und Kategorien mag. Nachdem ich jetzt schon eine ganze Weile im Joy bin und weiss, wie das System hier läuft, "oute" ich mich gerne offen und ehrlich, aber nur im persönlichen Kontakt. Da kann ich nämlich die Gewichtung dieser Vorlieben dem Anderen erklären. Klar vergebe ich mir damit die Chance auf den einen oder anderen Kontakt. Anderereits kann ich auch darauf verzichten, von jemandem nur wegen einer Vorliebe oder Neigung kontaktiert zu werden, wenn der Rest des Pakets nicht stimmig ist. Für mich sind Vorlieben nichts Festgeschriebenes. Ich kann auf Vorlieben welche unter "Unbedingt" oder "Da stehe ich drauf" verzichten, wenn mir etwas anderes, interessantes als Alternative angeboten wird. Bei "Geht gar nicht" ist es ähnlich. Ich habe mich nicht nur einmal mit Dingen angefreundet, welche ich vorher entrüstet von mir gewiesen hätte. Der richtige Zeitpunkt, die richtige Person und die richtige Situation kann bei mir in gewissen Dingn einen totalen Sinneswandel herbeiführen.
**********luder 
9.098 Beiträge
Frau
**********luder 9.098 Beiträge Frau

FTC:
....ich habe absichtlich meine Vorlieben und Neigungen nicht im Profil angegeben. Warum? Weil ich keine Schubladen und Kategorien mag

Ich finde nicht, dass es was mit Schubladen zu tun hat, wenn man so seine wichtigen Vorlieben gleich offen legt... was nützt es mir wenn man ganz tollen Kontakt hat, man sich dann nach und nach auch über Sex austauscht und dann auch nach und nach feststellt, dass die "Must Haves" beim Gegenüber dann ein "No Go" sind....

Klar, dann hat man einen guten Kontakt, wird sich dann aber wohl sexuell nicht einig werden, wenn man sich nun nicht nur auf das "Wesentliche" beschränken möchte *popp*

Ich finde die Vorlieben immer eine gute Richtlinie sozusagen ... beim TE sieht man ja ganz eindeutig einen Fußfetisch, der würde mich nicht davon abhalten Kontakt aufzunehmen, auch wenn ich da noch fast Jungfrau bin.... wenn es um meine Füße geht *lach*
**C 
5.610 Beiträge
Mann
**C 5.610 Beiträge Mann

undercoverluder:
Ich finde die Vorlieben immer eine gute Richtlinie sozusagen ... beim TE sieht man ja ganz eindeutig einen Fußfetisch, der würde mich nicht davon abhalten Kontakt aufzunehmen, auch wenn ich da noch fast Jungfrau bin.... wenn es um meine Füße geht

...das bestätigt doch meine These. Wenn Füsse von beim Kontakt ein "Must have" und bei Dir ein "No Go" sind, dann fliegt derjenige sofort aus dem Rennen, obwohl Du gar nicht weisst, ob Füsse für den Kontakt eine derartige Prioriät hat oder ob er unter Umständen darauf verzichten könnte und Du könntest durch eine gekonnte Fußmassage eventuel Deinen Vorbehat dagegen ändern. Darum ziehe ich es vor, die gemeinsamen Vorlieben zusammen mit dem Anderen zu entdecken und bisher bin ich dieser Methode immer ganz gut gefahen....
*****pas 
141 Beiträge
Paar
*****pas 141 Beiträge Paar

wir
sind sehr offen mit allen vorlieben, wenn man dabei nicht ehrlich ist fällt man bei einem date doch auf die schnauze.
lg *zwinker*
********in73 
154 Beiträge
Frau
********in73 154 Beiträge Frau

meine vorlieben behalte ich vorerst für mich, bei interesse meinerseits erfährt derjenige diese früh genug. aber auch bei freundschaftlichen kontakt der mir symphatisch ist bin ich da ganz offen wenn gefragt wird *g*

ich bin bei meinen neigungen offen und flexibel, das kommt auf den partner an. noch vor 5 jahren hätte ich bei bestimmten sachen gesagt: NIE im leben.. beim letzten kerl wars plötzlich sehr erregend *lach*
es gibt nur 3 dinge die ich unter "unbedingt" aufführen würde, aber wie gesagt, derjenige erfährt das dann auch sehr schnell *g*
******ons 
139 Beiträge
Paar
******ons 139 Beiträge Paar

Wir kommunizieren unsere Vorlieben offen und ehrlich.
Für uns ist dies eine Art Leitfaden um potenzielle Mitspieler im Vorfeld erkennen zu können.
Was wir nicht verstehen können, wenn es um die "unbedingten" Vorlieben geht. Wir lesen dann heraus, dass der/diejenige es für das Vorspiel oder Sex unbedingt will/braucht um Genuß und Befriedigung zu erfahren.
*******ski 
33 Beiträge
Frau
*******ski 33 Beiträge Frau

Lieber Vage ich möchte mich gerne zu deinem Beitrag äußern *tipp*

Deine Bilder kenne ich fast alle dank der Pinnwand. Jetzt war ich zum ersten Mal auf deinem Profil und ich finde es äußerst nett & sympathisch geschrieben.
Meine Meinung: Lass es so wie es ist *top*
Du möchtest Frauen kennenlernen mit denen Du deine Leidenschaft teilen kannst also heißt es einfach dran bleiben oder vielleicht selbst eine Gruppe hier zum Thema Fußfetisch eröffnen um so Kontakte zu knüpfen.

Das es frustrierend sein kann seine Vorlieben nicht gemeinsam ausleben zu können kann ich sehr gut nachvollziehen, da geht es mir genau so. Meine speziellen Vorlieben habe ich nicht in meinem Profil stehen und sie werden auch erst gar nicht aufgelistet, das möchte ich auch privat halten.
Wenn ich es aber unter 4 Augen kommuniziere kann mein gegenüber nichts damit anfangen.
Das ich diese Vorlieben nur in meinem Kopfkino ausleben kann, damit habe ich mich abgefunden und kann damit auch gut leben, es belastet mich nicht.

Bei Dir merkt man einfach die Leidenschaft dahinter und das ist auch toll und gut so.
Es wurde ja schon geschrieben das es nicht unbedingt zu mehr Erfolg führt das ganze erstmal zu verheimlichen und dann nach einer gewissen Zeit damit raus zurücken. Bei solch speziellen Vorlieben macht das wenig Sinn, meine Erfahrung.

Ich wünsche Dir bei deiner weiteren Suche ganz viel Erfolg und vielleicht wird ja durch diesen Beitrag die ein oder andere Dame auf Dich aufmerksam.

Alles gute *vielglueck*
**********luder 
9.098 Beiträge
Frau
**********luder 9.098 Beiträge Frau

Kleiner Nachtrag zu meinen Vorlieben, ich habe keine “mag ich nicht so“ oder “geht gar nicht“ Kategorie....

Und ob man in Kontakt kommt, liegt immer an der Bereitschaft beider Parteien... denn, man kann die Vorlieben ja auch mal hinterfragen...
**ge 
Themenersteller422 Beiträge
Mann
**ge Themenersteller422 Beiträge Mann

@Mrs._Kinski

*herz2* *roseschenk*

Das es frustrierend sein kann seine Vorlieben nicht gemeinsam ausleben zu können kann ich sehr gut nachvollziehen, da geht es mir genau so. Meine speziellen Vorlieben habe ich nicht in meinem Profil stehen und sie werden auch erst gar nicht aufgelistet, das möchte ich auch privat halten.
Wenn ich es aber unter 4 Augen kommuniziere kann mein gegenüber nichts damit anfangen.
Das ich diese Vorlieben nur in meinem Kopfkino ausleben kann, damit habe ich mich abgefunden und kann damit auch gut leben, es belastet mich nicht.

Ja - bei mir ist es eben so, dass es gewisse Vorlieben und Fantasien gibt, da reichen die Fantasien einfach aus ... und da gibt es welche, die auch gelebt werden möchten ... und ja es kann schon sehr frustrierend sein, vor allen Dingen wenn eine Leidenschaft dahinter steht.

Es gibt eben gewisse Tabus, auch gerade auf dieser Plattform wo vieles möglich scheint, aber offenbar doch nicht alles möglich ist, weil es so viele Denk- oder Gewohnheitsblockaden in den Köpfen gibt.

Ich versuche offen zu sein - und offen zu bleiben, weil es mir entspricht, es mir widerstrebt, mich zu verstellen und mich zu optimieren. Im Laufe der Zeit haben sich bei mir auch durchaus Interessen ergeben, die ich mir früher nicht eingestanden hätte, weil ich einfach freier im Denken geworden bin. Vielleicht wird man das im Alter, sollte es zumindest; weiser und gelassener werden.

Vielen Dank @all für die vielen Unterschiedlichen Standpunkte und Aspekte. Ich lasse mir gerade Vieles durch den Kopf gehen - ich hoffe ihr auch!
*****lnd 
17.844 Beiträge
Mann
*****lnd 17.844 Beiträge Mann

Vorlieben
habe ich irgendwann gelöscht. Mein Profil steckt voll von Homepages, sagt auch über die deutlich, worauf es mir ankommt, dass erfahrungsgemäß die schreiben, die sich dafür interessieren. Und da manchmal zwischen den Zeilen geheucheltes (verarschen wollendes) Interesse lesbar ist, lasse ich mich auch oft nur bedingt auf Nachfragen ein.
**ge 
Themenersteller422 Beiträge
Mann
**ge Themenersteller422 Beiträge Mann

Und ob man in Kontakt kommt, liegt immer an der Bereitschaft beider Parteien... denn, man kann die Vorlieben ja auch mal hinterfragen...

... weil der Mesch sich ändert, die Lebensumstände, er andere Menschen kennelernt, die ihm andere Sichtweisen und Horizonte eröffnen. Das Leben heißt Bewegung und Veränderung - nur wer sich ändert bleibt sich treu. Wollte ich in diesem Zusammenhang nur nochmal anfügen.
******kov 
102 Beiträge
Mann
******kov 102 Beiträge Mann

Hallo @vage,

Ich denke, dass da eine Art "vergrauung" stattfindet. Frauen sind meiner Erfahrung nach generell deutlich zurückhaltender, wenn es um die Bekundung von Gemeinsamkeiten geht. Aus meiner Sicht ist das absolut nachvollziehbar. Wenn eine Frau sich offen zu irgend einer Neigung erkennt - im Speziellen zu einer etwas atypischen-, dann wird sie regelrecht überrannt von Anfragen und Interessensbekundungen. Unweigerlich sorgt das dafür, dass Du mit speziellen Vorlieben auch eher spezielle Männer "anlockst", also spezielle Frauen.

Rückwärts betrachtet bedeutet das natürlich, dass Frauen tendenziell eher zurückhaltender sind, ihre Vorlieben offen darzulegen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Auf der anderen Seite habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich resziprok dazu einen deutlichen Abfall der Aufmerksamkeit durch Anschreiben und Profilbesuche erfahren habe, je "ehrlicher" ich mit meinen Vorlieben umgegangen bin, was die weibliche Aufmerksamkeit anging.

Ich denke, Du solltest es als Kompiment sehen, dass so viele Männer auf Dich aufmerksam werden. Wahrscheinlich wird es auf weiblicher Seite nicht sehr viel anders aussehen. Nur herrscht da eben aufgrund diverser Unsicherheiten eben eine exorbitant größere Zurückhaltung.

Sei geduldig und werde irgendwie aktiv. Sei es durch Forenbeiträge oder eventuell auch durch eine Premium-Buchung und die daraus resultierende Möglichkeit zur Offensive.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp, mit den ich Dich aber auf keinen Fall in irgend einer Art und Weise persönlich angreifen will: Dein Profil macht es etwas schwer, Dich als Menschen ohne Deine Vorlieben zu stehen. Ich hätte den Eindruck, dass ich Dir auf keinen Fall irgendwie genügen oder gerecht werden würde, weil Du Deine Vorlieben gleich zu Anfang schon sehr in den Vordergrund stellst. Vermutlich - meine persönliche Meinung - schreckt das viele potenzielle Partnerinnen und Partner ab, weil da die Befürchtung sehr präsent ist, dass es Dir lediglich um die Auslebung DEINER Vorlieben geht. Ein etwas zurückhaltenderes Profil, das Deine Neigung nicht so zentral behandelt, würde vielleicht auch etwas mehr Aufmerksamkeit bei Frauen erzeugen. So als kleine Motivationshilfe: Ich kenne ein paar Frauen, die Deine Neigung ziemlich sicher teilen würden, sich aber ganz bewusst eher im Huntergrund halten, um nicht "überrannt" oder "als Erfüllungsgehilfin benutzt" zu werden. *g*

Viel Glück weiterhin hier, lieber @vage! Ich denke, Du bist erstmal nicht auf dem falschen Weg. Denn artikulieren kannst Du Dich allemal!

Grüße
Cherenkov
*******iro 
446 Beiträge
Mann
*******iro 446 Beiträge Mann

Bei solche Fragen, kann man sich schnell die Antworten erdenken.
Es wird wohl kaum jemand sich melden und zugeben falsche Vorlieben oder sonstige falsche Angaben im Profil zu haben um eventuell bessere Chancen bei der Suchen zu haben....
****na 
205 Beiträge
Frau
****na 205 Beiträge Frau

Interessantes Thema
...und als erstes luscherte ich auf dein Profil, weil mich dein Thread neugierig machte *lach*
Ja, es ist schon ne spezielle Vorliebe, aber sollte dich trotzdem nicht daran hindern damit offen umzugehen.
Ich gehe recht offen mit Vorlieben um, rücke aber erst Details raus, wenn es mit meinem Gegenüber auch tiefer geht. Erst dann erfährt er, was es mit dieser oder jener Vorliebe "auf sich hat" und wie ausgeprägt sie ist....und auch dann ist nicht garantiert, das es so angenommen wird.
Manchmal empfinde ich auch die "volle Breitseite" als eher langweilig, weil ich schnell das Gefühl bekomne, nichts mehr entdecken zu können.
Es ist nicht so einfach jemanden zu finden, der das Gesamtpaket teilt, trotz alledem sollte man sich, nach meinem Empfinden, nicht verstecken.

IdS *victory*