Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Hausfreundin gesucht
1959 Mitglieder
zur Gruppe
Sexspielzeug
1276 Mitglieder
zum Thema
Erfahrungsaustausch: Analplug im Alltag tragen56
Ich möchte einfach mal fragen, ob ihr schon mal einen Analplug im…
zum Thema
Analplug mit Uhr von "Edel Dildos"36
Der Analplug "Traube" von "Edel Dildos" ist ein ganz besonderes…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Analplug mit Spezialventil gesucht ...

********Kink Mann
277 Beiträge
Themenersteller 
Analplug mit Spezialventil gesucht ...
Hallo zusammen,
schon seit Langem suche ich einen aufblasbaren Analstöpsel, der nicht diesen dummen Schlauch mit Ball am Ende hat (wenn sich da die Verbindung löst, geht ja sofort die Luft raus), sondern ein anderes Ventil.

Dieses Ventil sollte ermöglichen, dass man den Plug im eingeführten Zustand gut aufpumpen kann, dann aber die Pumpe abnehmen kann und der Plug prall bleibt. Ich dachte z.B. an ein Ventil, wie es Fußbälle haben. Dann könnte man z.B. für die Arbeit auch an der Hintertür verschlossen sein und das so, dass man ohne Spezialwerkzeug den Plug nicht entfernen könnte.

Hat jemand so etwas, oder so etwas in der Art gesehen? Oder gibt es handwerklich begabte Damen / Herren hier in der Runde, die so etwas fertigen könnten?

Freue mich über jeden Tipp und jede Anregung!
Danke! *danke*
*****ein Frau
169 Beiträge
Mein Ansatz
Hallo,

also mir würde da kein spezielles Ventil einfallen.

Villeicht würde es mit Teilen aus dem Pneumatik-Bereich (eigentlich für Druckluft im technischen Bereich) klappen, mit denen man einen aufblasbaren Plug umbaut.

Ich könnte mir vorstellen, dass man zum Beispiel an einen aufblasbaren Plug ein Absperrventil einbaut und danach einen Anschluss für einen Schlauch lässt.

Das gegenstück mit der "Luftpumpe" könnte man dann villeicht so umbauen, dass man zum Aufpumpen den Schlauch eben an den Plug anschließen und danach wieder abziehen kann.

Eine Schwierigkeit wäre dabei aber bestimmt, es so zu bauen, dass der Plug auch noch bequem zu tragen bleibt.

So wäre mein Ansatz zu dem Thema.



Dann könnte man z.B. für die Arbeit auch an der Hintertür verschlossen sein und das so, dass man ohne Spezialwerkzeug den Plug nicht entfernen könnte.
Das stelle ich mir eher schwierig vor, weil man ja villeicht doch mal das Klo benutzen muss.
***ga Mann
100 Beiträge
Also ich habe einen aufblasbaren plug aus dem Shop bizarre Lifestyle, ist mit einem kleinen pump Ball aufzupumpen, der aber nicht verbunden ist. Das ganze Prinzip funktioniert über ein Fahrrad Ventil welches auch vom plug absteht und leider das Sitzen auf dem plug schwierig macht.
********Kink Mann
277 Beiträge
Themenersteller 
Danke für die Antworten. Den Plug mit dem Fahrradventil kenne ich ... aber für den Dauereinsatz auf der Arbeit (sitzende Tätigkeit) ist der leider nichts.

Ich dachte tatsächlich an ein Ventil wie für einen Fußball. Da muss man ja mit der langen Nadel der Luftpumpe auch einen kleinen Latexschauch durchstoßen, der ansonsten durch den Innendruck so gegen die Außenwand gedrückt wird, dass ein Luft entweichen schwierig ist ... Und da der Schlauch ja im Plug liegt, wäre der Tragekomfort gegeben ... Nur müsste mir das einer bauen ...
********Kink Mann
277 Beiträge
Themenersteller 
Und wegen Klo: Na ja ... das Training hierfür ist da, ebenso die Gewöhnung. Ich weiß also, wann ich muss *g*
******e87 Mann
81 Beiträge
Risiko
Bedenke bei deinem Vorhaben aber bitte auch das Risiko, wenn du einen großen, aufgepumpten Ballon im Anal- und Darmtrakt hast, aus dem du mangels Ablassventil nicht mal eben die Luft entweichen lassen kannst.
Selbst wenn du den Tag über nichts isst, wird dein Darm seine Tätigkeit nicht einstellen. Wie gehst du mit plötzlich einsetzenden Krämpfen um?
Die Gummiblasen in Fußbällen sind für ganz andere Druckverhältnisse ausgelegt und bei weitem nicht so dehnbar wie gewöhnliche Pump Plugs.
Ich habe im übrigen einen voll versenkbaren, den man aufpumpen kann, sodass er nicht ohne weiteres entfernt werden kann. Der Pumpball ist abnehmbar. Es bleibt nur ein dünner 10 cm langer Schlauch mit Ablassventil. Der behindert das Sitzen laut Subbies Wortmeldung aber nicht im Geringsten *grins*
Danach musste ich ziemlich lange suchen, da die Verarbeitung so hochwertig sein muss, dass der kleine Luftschlauch auf Dauer genügend Zug zum Entfernen des Plugs aushält...
Bei Interesse suche ich dir mal einen Link raus.
********Kink Mann
277 Beiträge
Themenersteller 
Spannend
In der Tat klingt das sehr interessant. Such bitte mal!

Ich weiß, dass das schon etwas extrem ist und ich weiß um die Risiken. Aber ich trage derzeit einen 5cm Plug permanent, also rund 72h am Stück (Stuhlgang ausgenommen) und gerne in Abwechslung mit einem 7cm Tunnelplug (gefüllt, damit kein Malheur passiert).
Das ganze während der Arbeit, beim Schwimmen, beim Schlafen und beim Einkaufen. Daher denke ich, kann ich zumindest einen Teil des Risikos abschätzen.

Die abschließbaren Buttplugs aus Metall sind nur leider alle viel zu klein, die rutschen mit ja fast einfach so aus dem Hintern ...
******e87 Mann
81 Beiträge
Meinen gibt es online nicht, aber
der hier ist sehr ähnlich und dürfte funktionieren - komplett versenkbar, der Ball ist abnehmbar und das Ventil sitzt am dünnen, biegsamen Schlauch.

https://dildoking.de/de/14-5-x-3-cm-pumpplug-zepplin.html
********Kink Mann
277 Beiträge
Themenersteller 
Danke
Vielen Dank für die Hilfe!
***ya Mann
2 Beiträge
Slips mit Pumpdildo
Es gibt Slip mit Pumpdildos meist aus Latex.
Aber ich besitze noch keinen, deshalb bin ich mir unsicher was da tragen und vorallem die Bequemlichkeit angeht.

Vielleicht hat da jemand anders Erfahrung?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.