Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & BONDAGE BAYERN
981 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM für Anfänger
17393 Mitglieder
zum Thema
Habt Ihr auch Probleme mit Dom/dev in der Öffentlichkeit?54
Also, meine Herrin hat Probleme sich in der Öffentlichkeit wieder…
zum Thema
Wie sieht die ideale Dom/Dev Bez. aus?91
Ich habe verschiedene Arten von Dom/Dev Beziehungen kennengelernt.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Dom/Dev von klein auf?!

Dom/Dev von klein auf?!
hey leute also ich hab festgestellt die leute die wircklich dom oder dev sind haben diese veranlagung schon von klein auf. bei mir zeigt sich das nciht in der öffentlichkeit sondern ihrer abends hab ich mir dann vorgestellt das ich entführt wurde und mein wille gebrochen wird. da konnt ich immer gut einschlafen *ggg* naja und ich wollt jetzt mal wissen ob das bei euch auch so ist war .....

SIN
jep... das kann ich so unterschreiben.

Kaum hatte Frau entdeckt, dass die Finger zu was ganz besonderem fähig sind, schaltete sich der kopf dazu und meinte, dass das doch mehr Spaß macht, wenn Frau sich jetzt vorstellt, auf einem großen, runden Tisch als eine Art Roulettscheibe präsentiert zu werden und wenn der Spieler gewinnt, er sich seinen besonderen Preis abholen darf. Also kreisten die ersten Fantasien, zu denen meine Finger zu spielen begannen, um Demütigung und Auslieferung. Heute bin ich gedanklich bedeutend weiter und meine Fingerchen werden durch Hilfmittel ersetzt.... aber das ist eine andere Geschichte. *rotwerd*
Jo, 100% Zustimmung,

ich war früher immer schon der böse Cowboy der die Indianerinnnen fesseln wollte *g* ..... ich denke also auch das die wirkliche neigung sich schon im Kindesalter abzeichnet. Ist nur die Frage ob man sie im höheren Alter nicht verdrängt sondern auslebt.
********rtig Paar
27.825 Beiträge
können wir beide auch nur unterstreichen
die sub stellte sich beim duschen vor, wie es währ wenn jetzt jemand dazu käme und sie an der stange fesselt
und dom hat sich seiner ersten (unerfüllten) jugendliebe im traum, gefesselt auf einen tisch im klassenzimmer, "genähert"


  • SchlagFertige grüße

****bti Frau
6.060 Beiträge
Kindheit
Hallo zusammen,

nun ob es wirklich damals schon meine Dominante Ader hatte, aber ich war schon immer sehr Gerecht, Schülersprecher und Mannschaftskapitän in einer Handballmannschaft. Aber ob das alles mich zum Dom gemacht hat weiß ich nicht, vielleicht liegt es aber auch daran das ich anders war. Ich trug andere Klamotten als die anderen, ich fuhr damals schon mit dem Skateboard zur Schule usw. Entscheidet selbst ob mich das zum Dom gemacht hat.

Ich denke es ist eine Mischung aus alles, sicherlich gehört auch die Erziehung meiner Eltern dazu.

Gruß

AuK
mhhhh
ja und du hattest keine träume oder vorstellungen wo du freundinnen in die du verliebt warst dominierst???
stimmen wir zu!!!!!!
wir können dem nur zustimmen.und seit doch mal ehrlich,die phantasie ist immer da aber es fehlt der mut sie auch auszuleben.oder der partner der sie hervorlockt.aus diesem grund ist ja die schöne und reichhaltige spielart bdsm auch noch so verpönt.aber schön das noch viel mehr leute das erkennen und auch bejaen.
********rtig Paar
27.825 Beiträge
hey AuK
DAS
ja und du hattest keine träume oder vorstellungen wo du freundinnen in die du verliebt warst dominiert???
würde uns aber auch brennend interessieren!!

  • SchlagFertige grüße

also definitiv. ich stand von klein auf darauf gefesselt zu werden. egal wo und wie lange. das machte mich damals schon scharf, nur dass ich es denke nicht so verstanden habe wie heute...
ja stimmt
das hab ich auch schon bemerkt früher haben wir in der schule immer buben fangen die mädchen gespielt lool und ich hab es gliebt es gab dann das sogenannte gefängnis und die mädchen wurden dann da hingebracht und wir mussten versuc hen auszubrechen. naja war schon ganz witzig *ggg* naja aber da hab ich schon gemerkt das ich das toll finde.

früher hat ich gedacht ich wär mit dem treufel im bunde *ggg* weil ich so böse sachen denke loool

liebe grüße SIN
********rtig Paar
27.825 Beiträge
@ sweetest_sin
mon dieu!!!
sooo jung und schon versaut *lol*

na aus dir kann ja noch mal was werden .... [b]lächelt-milde[/b]


  • SchlagFertige grüße

tja
der frühe vogel fängt den wurm *ggg*
naja passt nicht ganz aber *g* mir ist nichts besseres einfallen

aber ich denke wenn man diese veranlagung hat wird einem irge3nwann klar das man das schon früher gemerkt hat nur nicht einorden konnte
********rtig Paar
27.825 Beiträge
wie recht du doch hast
wir durften - zum glück - unsere ersten, damals noch etwas zaghafteren, BDSM-Erfahrungen auch schon mit 15 (W) und 16 (M) machen ...

das trägt viel zur persönlichkeitsentwicklung bei ... mauern die man gar nicht erst aufbaut - braucht man später auch nicht niederzureißen

  • SchlagFertige grüße

oh so früh? wie kam's?
da ist was dran
also ich denke ich hätte ohne das internet neicht wircklich von meinen neigung erfahren aber man muss sich halt informieren und das hab ich mich auch

SIN
********rtig Paar
27.825 Beiträge
@ SIN & Asuka
hmmm, da sprech ich jetzt mal nur für mich (dom):
eine süsse kennengelernt und abartig geilen sex gehabt, das vertrauen gewonnen sich fallen zu lassen, in die ohren dabei gebissen, sie gin gab wie .... , darüber geredet, und weitergeknabbert, schamlippen und so, ergebnis jedesmal orgasmatischer *lol* , dann nach schlägen mit der hand - handtücher mit knoten versehen ... war nicht so doll, in den wald gegangen und ruten geschnitzt, an den baum gebunden und fertig.

mein gott - damals gab es noch kein internet ... muss so in der drehe um 1984 rum gewesen sein - und im tiefsten osten (DDR)

sweet gwendoline von den ärtzten sagte uns, das wir nicht alleine auf dieser welt sind *lol* ... und später ein paar geflippte beriner - die wir kennenlernten.

  • SchlagFertige grüße

@sweetest_sin
dito!!

Was wären wir doch dümmlich ohne die drei W's. Nur jetzt stellt sich nach so vielen Jahren die Frage, wie reißt man die Mauern ein, die sich um die Neigung aufgebaut haben? Lesen...immerhin bildet das ja und weckt noch mehr Neugier.

Wer früh damit angefangen hat seine Fantasien auszuleben ist ja zu beneiden, aber was machen die, die das erst spät entdeckt haben? Es gibt ja Unmengen von Tread's in denen um Tipps für Anfänger gebeten wird. Also ein Haufen Seelen, die gleich fühlen und auf der Suche sind. Ist es nicht schade, dass viele nie das finden, was sie suchen? Auf der anderen Seite helfen ja die "Frühentdecker" den "Spätzündern". Ich finde das einfach nur super.

Rede ich Unsinn? Dann möge man mir verzeihen, aber die Fantasie geht gerade eigene Wege.
*rotwerd*
stimmt
also ich denke das es so ist wenn man wircklich diese neigung hat das hat man sie! und ich mein dann kann ich mir nciht vorstellen das man sie mhh nicht wircklich endeckt. naja ist ein sehr diskutables thema aber ich denke die leute die ihre fantasien schon früh ausgelebt haben da doch mehr vorteile haben.

und wie gesagt wenn mauern da sind sollt man sich nicht abschrecken lassen ich denke da muss man sich einfach ein bissel zeit lassen.

SIN
kann mich euch nur anschließen
ich war auch immer die, die sich am liebsten fangen und an einen baum fesseln ließ. habe mir da auch schon mal gedanken drum gemacht, ob es da wirklich eine verbindung von heute bis zu meinen kindlichen fantasien von damals gibt. und ich denke, da ist wirklich was dran.

ich muss dazu sagen, das ich diese neigung wohl irgendwann verdrängt hatte (blöde konservative erziehung!!!) und eigentlich erst vor vielleicht 3 jahren wieder "back to the roots" fand... und seitdem weiß ich auch warum meine ganzen beziehungen nicht gut gehen konnten... da fehlte ganz einfach was!!!

deswegen denke ich, dass der satz, das man entweder devot bzw. dominat ist und man es nicht einfach werden kann, hier die bestätigung findet. Denn anscheinend geht es ja vielen hier so wie man in den antworten lesen kann.

lg shining
*******maus Frau
263 Beiträge
japp...
kann nur zustimmen...

hatte auch schon sehr früh so eine ähnliche Fantasie...*rotwerd* und habe aber erst jetzt, nach meiner Trennung von meinem Freund immermehr gemerkt das ich anders bin (das ich devot bin)...!!! Viele innige und auch heiße Gespräche mit einem guten Freund - mittlerweile ist er mein Dom - haben das zu tage geführt !! Danke und *knutsch* dafür
...sonst würd ich mich immernoch verstellen und meine Neigung (von der ich nicht wusste das es eine ist, dachte immer ich sei nicht normal so eine Fantasie zu haben) unterdrücken...und nicht ausleben...

lg

ravisDSmaus
****bti Frau
6.060 Beiträge
Träume und Fantasien
Hallo zusammen,

nun wenn ich ganz ehrlich bin kamen diese Art von Fantasien erst mit 18 oder 19 bei mir. Davor hatte ich keine Zeit um Fantasien zu haben, mit 20 habe ich dann damals meine Freundin zu meiner ersten Sub gemacht. Also Ihr seht, die Zeit zwischen meinen Träumen, Fantasien und es ausleben war Recht kurz. Ich war halt immer schon ein " Praktiker". *zwinker*

Gruß

AuK
von Geburt an?
Im Prinzip glaube auch ich, dass man von Geburt an eher dom oder dev veranlagt ist. Wie meinem Profil zu entnehmen ist, bin ich eine "private Domina". Dadurch habe ich natürlich viel Kontakt zu sich devot gebenden Personen. Jetzt kommt der Teil, über den es nachzudenken gibt: Viele meiner Sklaven sind im Berufsleben dominant, gelten als herrisch und unnahbar. Bei mir lecken sie aber meine Stiefel. lassen sich Frauenkleider anziehen und schlürfen meinen Sekt. Alles doch Dinge, die nicht unbedingt von Dominanz zeugen. Sind jetzt diese Personen von Natur aus dom, die sich für ein Spiel devot geben, oder sind diese Personen von Geburt her devot und sind durch die Umstände in eine dominante Rolle gezwungen?

Ich selber werde als ausgesprochen dominant bezeichnet. Gegenüber meinem Partner schnurre ich jedoch wie ein Kätzchen. Ist man also vielleicht doch beides, je nachdem wie es die Umstände erfordern?
****bti Frau
6.060 Beiträge
@LadyTina
Hallo LadyTina,

du hast Dir die Antwort schon selber gegeben, sie sind "herrisch" sie üben Druck aus und zeigen keine Gefühle. Du als Domina bist nicht herrisch und zeigst ja auch Gefühle. Sie können Ihre Gefühle nicht ausleben, deswegen suchen sie eine Art Ventil um Ihr angestauten Gefühle dann intensiv aus zuleben.

Natürlich gibt es auch noch sehr viele andere Gründe, aber ich denke das dies einer der Hauptgründe ist.

Gruß

AuK
das ist bei mir nicht anders
ich bin sehr devot veranlagt und ich mein ich bin im wahren leben sehr dominant also ich lass mir nichts sagen und tu alles egal ob die andere person das will oder nicht naja das ist irgendwie meistens so.

naja ich bin ja nicht rein dev ich brauche dieses gefühl das der dom mir den willen bricht und ich muss sagen eben war mein freund da und [b]arrrr[/b] das war wider voll meinen willen gebrochen.


[b]AAAARRR[/b] bin noch ganz wuschisch

SIN
**********tomne Frau
51 Beiträge
so weit ich zurückdenken kann...
ist das bei mir schon so gewesen...
also ich wusste natürlich als kind nicht, dass ich devot sein würde, geschweige denn, was das überhaupt ist, aber nach und nach ist mir klar, dass ich diese fantasien habe seitdem ich denke und träumen kann.
ich denke aber, dass das durchaus auch so sein kann, dass man diese fantasien erst nach einer zeit für sich entdeckt, denn letztendlich hab ich mir als kind diese fantasien nicht ausgedacht, sondern irgendwo im fernsehen zb aufgeschnapt.
und deswegen muss es meiner meinung nach nicht zwingend so sein, dass die neigung von vornerein da ist...oder zumindest muss es nicht so sein, dass sie sich von vornerein als solche manifestiert!
ausserdem gibt es andere neigungen an mir, die ich für mich erst vor ein paar jahren entdeckt hab!
aber die frage verfolgt mich auch oft: ist sowas angeboren? oder ist das gesellschaftlich bedingt? erfahrungsbedingt? erziehungsbedingt?
in der psychologie würde man wahrscheinlich von einem gesunden mittelmaß ausgehen, zum einen eben aufgrund der gene und zum anderen aufgrund der erziehung/erfahrung etc...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.