Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Stammtisch Offenburg
305 Mitglieder
zur Gruppe
Offen & Ehrlich
13 Mitglieder
zum Thema
Covern - Vorgehensweise und Erfahrungen?178
Ich hatte vor einiger Zeit Mailkontakt mit einem Mann, der eine…
zum Thema
Sicherheit beim Daten- andere Möglichkeiten außer Covern8
Ich habe in dem Thread über "Covern" mitgelesen und dabei kam mir die…
Covering
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sicherheit beim Date - lasst ihr euch Covern?

*******teel Frau
Ja. Okay, es war in Hamburg, das ist eine Großstadt. Und wie ich auch schon schrieb, wenn man bei der Polizei sagt, man covert jemanden und der meldet sich nun nicht mehr, dann reagieren sie sehr schnell. Und sie fahren auch lieber 100 Mal umsonst hin, bevor sie eine schlimm zugerichtete Person auffinden.

Aber auch jetzt, auf dem Land ist die Polizei doch recht schnell da, wenn man sie ruft.
*******e_S Frau
SissyHabsburg:
beim 1. Date
in einer fremden Wohnung?

Wenn Du Hotels, Pensionen oder Outdoor auch dazuzählst, dann fanden bei von mir gecoverten Personen ca. 50% in einem derart privaten Rahmen statt. Es ist wirklich nicht unüblich.

Oft fangen Dates auch mit einem Essen im Restaurant an und wenn sich beide sympatisch sind, verlagern sie das Date in den Privatbereich. In solchen Fälle lasse ich mir natürlich die Anschrift geben, denn eine Handyortung dauert länger.


SissyHabsburg:
Danke für die Antwort...
waren die wirklich so schnell da?

Als Notruf gestaltet, sind die Beamten schnell. Natürlich spielt die Entfernung des Treffpunktes von der Polizeidienststelle eine Rolle.

Wichtig ist natürlich, dass ich mir vorab die zuständige Dienststellennummer organisiere. Die 110 ist wenig hilfreich, da ein Notruf immer zu zuständigen Dienststelle geschaltet wird. Es nützt also wenig, wenn ich die thüringer Beamten informiere. Die Information würde zwar sehr viel später auch bei der zuständigen Polizei ankommen, doch vergeht in der Zwischenzeit zu viel wertvolle Zeit.
******
Chil_90
Ich persönlich mag es nicht wirklich wenn eine fremde Frau zu mir in´s Auto steigt und das nicht weil ich mich um mich sorge, sondern weil ich einfach Angst um die frau habe.

Diese Logik hätte ich gerne erklärt. Absolut Sinn befreit diese Aussage.
***ja Frau
Covern - Definitiv
Ich lasse mich covern, mein Mann ist mein Cover. Wir leben eine offene Beziehung und ich bin froh, dass ich leichten Herzens zu einem Date gehen kann. Ich möchte einfach kein Risiko eingehen. Und wenn jemand ein Problem damit hat, treffe ich ihn nicht. Ich kommuniziere das klar im Vorfeld.
***********
Hängt davon ab..
...wie lange ich schon mit ihm schreibe und ob ich das Vertrauen habe. In der Regel nehme ich mir das immer vor und habe es auch meistens gemacht, aber eben auch manchmal nicht, weil ich es in der Situation vergessen habe;)

Ein guter Freund von mir bekommt die Daten und ich schreibe ihm, wann ich mich wieder bei ihm melde. Tue ich das nicht, müsste er aktiv werden....
****r59 Mann
Daten
Ich bin über manche Naivität geschockt... Frau trifft fremden einige male im Club. Jetzt soll ein date in einem professionellen Dominanz Studio stattfinden, was weiß die bottom? Vorname ja, Nachname nein handy prepaid auto nummer nein Arbeitsstätte vage, 14000 "ma, Büro, irgendwas über frau und kinder.. Negativ

Unter solchen Umständen ist das wohl harakiri
*********enix Frau
Unbedingt! Ohne covern ist mehr als naiv.
*******974 Mann
Das ist doch nix neues...
Nur der Begriff "Covern" als Bezeichnung dafür war mir neu.

Rescue/Guradian hieß das sonst , zumindest in meinem Sprachgebrauch.
Jemand dem man bestenfalls Blind vertraut weiß wo man sich wann mit wem trifft.
Es wurde eine Zeit vereinbart wo plötzlich angerufen wurde und zuvor geklärt welche Begriffe auf was hindeuten sollen.
Kam etwas wie: Oh ich soll morgen schon um 6.30 statt um 8 im Büro sein... hieß das das man sich bereit hielt evtl. jemanden spontan irgendwo abholen usw...
"Oh das ist ja Klasse, freut mich das Du Dich meldest wegen xyz" bedeutete das ..."Ruf in 30 min nochmal an will noch abwarten"

Usw.
****
Ja klar, wenn ich ein sicheres Gefühl will
Es kommt selten vor dass ich so seltsame Dinge vor habe, aber wenn, dann lasse ich mich gerne "covern".
Für mich ist das eine Vorbeugung gegen ein unsicheres Gefühl, so dass ich mich einfach voll fallen lassen kann.
Dabei muss ich nicht vorhaben mich auf dunklen Parkplätzen mit Fremden zu treffen, sondern auch bei einem Clubbesuch kann man sich covern lassen und ist dann freier in seiner Spielmöglichkeit...
Genauso gerne begleite ich andere Menschen und bin aus dem Grund auch in der entsprechenden Covering Gruppe hier im JC. Das ist spannend, egal wobei es genau dann geht.
*******ing Frau
Wir haben nur...
...ein Leben.
Warum es aufs Spiel setzen?

Bei all meinem Sicherheitsbedürfniss für mich selbst steht für mich noch eines viel mehr im Fokus...bei einem Treffen mit „unknown people“.

Die Verantwortung, die ich für meine Kids trage.

Somit habe ich mich trotz allem guten bis besten Bauchgefühls in der Vergangenheit immer covern lassen.
Und würde es auch immer wieder tun.

Meine First Dates , die ich bevorzugte, waren jenseits einer Öffentlichkeit ...manchmal tatsächlich „blind“ , manchmal mit einem Blick in der Lobby und dann einem Gang auf‘s Zimmer (der war dann schwebender Art;-)

Covern.
Ich nenne sie mein Guardian-Angel;-)

Sie weiß, wann und wo ich mich treffe , das Hotel, die Zimmernummer. Bestenfalls noch den Namen der Person.
Der Name ... in der heutigen Zeit des möglichen Identitätenwechsels scheint er mir eher wackelig zu sein.
(Anderes Thema;-)

Und es ging mir somit eher weniger um mein eigens Wohl, als um das meiner Kinder!

Was mir geschehen würde, bei einem blind Date oder einer Begegnung direkt in einem Hotel ... ich gehe immer vom Besten im Menschen aus...
(Vor allem, bei jenen, die mich zuvor auch tatsächlich „erreichten“!)
...im Worst Case soll meine Family aber nicht im Dunklen tappen.

Und würde das GSG9 Team dann die Hotelzimmertür stürmen, weil ich meinem Guardian-Angel nicht zum vereinbarten Zeitpunkt die vereinbarten Worte geschickt hätte ... alles andere wäre dann drastisch lebensverändernd.
In kaum vorstellbarer Weise. (Wieder anderes Thema)

Aber ... ich bilde mir ein, mit „Covern“ alles Gute für mich und was mir wichtig ist, getan zu haben.
******yan Frau
Habt ihr euch schon einmal covern lassen? Wenn ja, auf welche Methoden greift ihr dabei zurück?
Oder welche Maßnahmen trefft ihr stattdessen im Vorfeld um mit einem sicheren Gefühl in ein Date zu gehen?

Ich habe mich noch nie covern lassen. Dadurch bin ich in der Vergangenheit viele Risiken eingegangen und es war pures Glück, dass nie etwas Schlimmes passiert ist! *puh*
Mich hat damals niemand covern können, weil mein Umfeld viel zu brav/normal/stino war. Meine Interessen waren so anders, dass ich niemandem davon erzählen konnte. (Heute mit dem Internet hat man zum Glück ganz andere Möglichkeiten, Gleichgesinnte zu finden.)

Inzwischen habe ich für meine Blinddates einen guten Ort gefunden, wo ich mich sicher fühle. Es ist ein Swingerclub, den ich in- und auswendig kenne und von dem ich weiß, dass die Angestellten ein Auge auf's Geschehen haben.

Ich weiß, dass manche Menschen keinen solchen Ort haben, wo sie geschützt sind. Dann macht ein Cover/Schutzengel absolut Sinn! Aus diesem Grund bin ich Mitglied bei der Gruppe CoveRing geworden und möchte anderen Leuten dabei helfen, sich beim Daten wohl zu fühlen. *top*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.