Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spanking
4887 Mitglieder
zur Gruppe
5 BDSM Spiele - Der Kurs
7379 Mitglieder
zum Thema
Vagina-Lecken - ist das "Denken" mit dabei oder nicht?87
Die sich ausschliesslich an die Männer in der JC-Community richtet.
zum Thema
Habt ihr euren Intimbereich schon Mal erforscht?90
Welche der anwesenden Frau hat sich schon mal selbst ihren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Pussy Spanking - Schläge auf den Intimbereich der Frau

********So97 Mann
3 Beiträge
Themenersteller 
Pussy Spanking - Schläge auf den Intimbereich der Frau
Hallo liebe BDSM-Gemeinde und liebe Frauen,

ich würde gerne eure Meinung zu etwas hören, das mir persönlich sehr "heftig" vorkommt und ich nicht wirklich verstehen kann (wobei man dasselbe wohl auch von vielen Menschen über BDSM allgemein hört *lol* ), mich aber dennoch interessiert.

Und zwar geht es um Schläge auf den Intimbereich der Frau bzw. auf die Vagina selbst (pussy slapping). Ich kann schon Menschen nicht wirklich nachvollziehen, die auf CBT stehen, weil das ja auch schon der Bereich ist, wo Mann am empfindlichsten ist; aber Frauen sind ja "dort unten" noch mal empfindlicher.
Deswegen kommt es mir irgendwie unverständlich vor, wenn Frau dort geschlagen wird oder sich gar auspeitschen lässt. Wenn, dann kann ich es mir nur mit einem Flogger oder etwas ähnlich weichem vorstellen; auf keinen Fall mit einem Paddle oder gar Rohrstock etc.

Aber jeder hat nun mal seine eigenen Interessen und das muss auch nicht jeder verstehen oder nachvollziehen können.
Es gibt ja auch wie gesagt genügend Menschen, die CBT erregend finden, also gibt es möglicherweise auch Frauen, die auf Pussy Spanking stehen.

Daher also die Frage an den weiblichen Teil der Community (aber auch an Männer, die von Erfahrungen ihrer Partnerin berichten können):

Habt ihr so etwas schon mal gemacht?
Und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen dazu? Also was habt ihr gespürt - empfandet ihr es als Lustschmerz (erregend, stimulierend) oder ausschließlich nur Schmerz?

Würde mich freuen, ein paar Erfahrungsberichte zu hören.

(Ich habe im öffentlichen Bereich nicht wirklich was dazu gefunden, der letzte Beitrag dazu ist mehrere Jahre alt und bezieht sich auf irgendeinen Porno. Deswegen hoffe ich, dass ich hiermit wirklich ein neues Thema aufmache.)
Pussy-Spanking...
Jepp - ich liebe es!

Bitte nicht mit dem Flogger - der ist mir zu ungenau - sondern entweder mit der flachen Hand und/oder mit einer Gerte.

Ich bin allerdings Masochistin und stehe auf sexuelle Schmerzen.

FSK18-Fotos wie ich hinterher aussehen kann finden sich auf meinem Profil.

Warum ich das gut finde kann ich nicht beantworten - es ist einfach so.
*****4de Mann
45 Beiträge
@TE
Hi,

also ich hab es schon öfter ausprobiert und bis jetzt noch keine schlechte Erfahrung damit gemacht. Das Gefühl die Frau zuerst zu verwöhnen und dann genau auf diese Stelle einen Schlag mit der flachen Hand zu setzt macht mich sehr an!

Vielleicht erst mal vorsichtig testen und langsam steigern wenn du dir nicht sicher bist ob es der Frau gefällt. Der Wechsel zwischen Zuckerbrot und Peitsche (Hand *g* ) wurde als sehr unterdrückend empfunden! In diesem Fall genau das was gefiel!

Grüße
****az Mann
4.305 Beiträge
Man kann Geschlechtsorgane halt nicht immer sanft und zart behandeln. Irgendwann wird das langweilig. Und um dem vorzubeugen hilft ein Schlag mit der flachen Hand ungemein. Generell ist das auch kein harter Schlag. Aber im Eifer des Gefechts kann das auch schon mal härter werden. Genau wie auf dem arsch. Erst schlagen und dann liebkosen oder umgekehrt.
*********rever Frau
2.591 Beiträge
Hab ich auch schon mehrfach erlebt😉 Am besten mit der Hand oder Gerte, wie novotna schon erwähnt, wegen der Treffsicherheit und"Dosierung".

Sehr nette Art und weise, mich spontan zum squirten zu kriegen.*zwinker*
******uja Frau
6.893 Beiträge
Nun, bei rein sexueller Stimulation darf es ja irgendwann meist auch etwas intensiver zur Sache gehen, mit fortschreitender Erregung wird man ja auch weniger schmerzempfindlich.
Man kann sich das Prinzip also so vorstellen, als würde der Genitalbereich besonders intensiv stimuliert. Klar tut es ab einem gewissen Punkt einfach nur weh, aber wofür ist man schließlich masochistisch, wenn nicht für die Fähigkeit, Schmerz in Lust umzuwandeln? *zwinker*
******m70 Mann
64 Beiträge
Schläge auf Pussy und Clit...
Als Dom ist es für mich 'normal' solche Schläge auszuführenn. Das liest sich zuerst sicher gefühllos. Allerdings man muss das differenzierter betrachten. Einerseits hängt dies von der Frau und der Situation ab, andererseits auch von der Stärke des Schlages.
Ich möchte das kurz genauer beschreiben... jede Frau empfindet natürlich unterschiedlich und auch ändert sich das empfinden bei Erregung... die Schmerzempfindlichkeit nimmt dabei oft bei steigender Erregung ab (sofern sich die Frau dabei fallen lassen kann). Die Stärke des Schlages kann dann situativ unterschiedlich ausfallen... aber man fängt ja nicht unbedingt mit einem harten Schlag an, um die Schmerzempfindlichkeit herauszufinden wie eine Frau drauf ist... Wer unsicher ist, sollte mit Klapsen mit der flachen Hand anfangen und die Frau dabei beobachten. Ich geniesse es, z. B. das zucken der Mundwinkel zu beobachten... Klapse lassen sich steigern... auch Flogger können dabei lustvolle Unterstützung liefern... auch hier gilt moderat anfangen... was letztendlich noch alles eingesetzt wird (Lederriemen, Stock....), hängt natürlich dann davon ab, was Frau (in dem Fall Bottom) gefällt und Top vertreten möchte. Schließlich hat nicht nur die Bottom die Grenze sondern je nach Veranlagung auch der Top.
Ich genieße den Lustgewinn, den dieses Spanking zu erzeugen vermag. Aber ich weiß, dass es nicht jedermanns(-frau) Sache ist und das respektiere ich.
Für mich sind solche Spiele nicht mehr wegzudenken und der Kick für mich ist u.a. situativ genau so fest zu schlagen, dass es Lustschmerz und Geilheit erzeugt...
Es gehört bei " uns" dazu
und ist oft Bestandteil eines sehr interessanten Wechselspiel, das auch oder gerade Sie sehr geniesst, dann kurz bevor sie kommen könnte "abgestellt " zu werden, weil ich es gerade jetzt so will. ...ein und ausschalten ...Oder in der Schwebe halten mit leichten Schlägen

sind die jetzt gerade noch geil ...Oder tun die schon weh..."grenzerfahrung"
es ist ein "spielerischer " Umgang mit ihrer Lust...Sie soll sie haben...So wie ich es will
und sie gibt mir ja die Macht über sich, weil ich das mit ihr tue, tun soll.
******ier Frau
35.448 Beiträge
Ich finde das auch geil.
Ich bin maso, stehe darauf und kann diesen Schmerz direkt in Lust umwandeln.
Das ist ganz einfach.

Zu diesem Thema gibt es zwei lange Threads in einer Gruppe. *omm*
******oDs Paar
602 Beiträge
gehört dazu
Können uns hier nur anschließen - gehört dazu.
Es war aber nicht von Anfang an so, sondern 'sie' wurde hier langsam ran geführt, hat aber auch immer weiter positiv sexuell reagiert, so dass es mittlerweile auch ein möglicher Orgasmus-Trigger ist.
Diese Technik zählt durchus auch zu meinem Repertoire und wurde von den Damen bislang stets als sehr interessant empfunden.
Die Auswahl er verwendeten Werkzeuge reicht hierbei von Hand über (kleine) Flogger bis zu Paddle und Gerte. Der einzige Versuch mit einem Rohrstock zeigte als Ergebniss EINE mörderisch angeschwollene Schamlippe und wurde nicht noch einmal angewandt.
*********inder Paar
400 Beiträge
Feine Sache....we love it!!!
Wir beide praktizieren diese Variante auf sehr gerne!!! *arbeit*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Wenn
man erst gelernt hat, mit Gerten und passender Peitsche (meiner Meinung nach eignet sich nicht jede) die Hand zu ergänzen und Frau dann in Orgasmen entschwebt, weiß "Mann" dass es eine vortreffliche Ergänzung der Erotik ist, Frau nicht nur zu liebkosen. Natürlich ist das kein Allgemeinrezept, sondern eben für die besonderen Frauen gedacht, die es lustvoll genießen.
*********el22 Frau
1.979 Beiträge
Ich bin nicht masochistisch veranlagt und finde auch nicht, dass dies eine reine BDSM-Technik ist.

Ich finde spanking so gar nicht erotisch, aaaaber ab einer gewissen Erregung liebe ich durchaus feste Schläge mit der flachen Hand auf meine Vulva.

Yolabruja hat es schön beschrieben.

Ich liebe es so zum Orgasmus gebracht zu werden und geniesse es sehr diese Gegensätze von zarter Berührung und dem Gefühl fester Schläge mit flacher Hand.

Ich denke das können auch viele Frauen sehr geniessen, die ansonsten mit BDSM nicht viel am Hut haben.
****eis Frau
1.240 Beiträge
wie
kommst du auf die Idee, Frauen seien da unten empfindlicher als Männer? Das ist geschlechtsunabhängig, die Schmerzempfindlichkeit.

Ich mag es auch, womit auch immer.
Es hängt ja nicht vom Instrument, sondern von der Schlagstärke ab. Man kann mit allem streicheln oder fest zuschlagen.
****eis Frau
1.240 Beiträge
du fiesgrins, weißt genau, was ich meine!
Ordentliche SMler haben überhaupt keine Wattebällchen zu Hause!gg
Naja, mit Wattebällchen dürfte das ein wenig schwierig werde, ansonsten geb ich dir Recht
*******dor Mann
5.829 Beiträge
Jau
Auch: is 'normal. *gaehn*
*********1954 Frau
5.031 Beiträge
Es erregt mich ungemein , macht mich geil, und ER bringt mich damit zum Orgasmus, und das noch am Kreuz oder in der Liebesschaukel, bevor man was ableht, sollte man es probieren *zwinker*
********So97 Mann
3 Beiträge
Themenersteller 
bevor man was ableht, sollte man es probieren

Ich lehne es ja gar nicht ab - im Gegenteil, es interessiert mich zu erfahren, wie andere Menschen das so empfinden und was sie dabei erlebt haben, ob es sie reizt etc. Deswegen habe ich ja auch nach Erfahrungsberichten gefragt. Ich habe lediglich gesagt, dass ich das nicht wirklich nachvollziehen kann - dazu habe ich eben dieses Thema hier eröffnet, damit ich es möglicherweise doch verstehen kann. *zwinker*
*******nep Frau
15.336 Beiträge
Ich kann es leider nicht. Ich kenne es von mir mit mit der hand von meinem Partner, aber auch mal mit der Peitsche. Aber allgemein vorne bin ich so empfindlich, das ich diesen Schmerz nicht als Lustschmerz empfinden kann. Vielleicht irgendwann. Derzeit aber nicht.

Vielleicht gibt es ja einen Trick dabei? Vielleicht werden die Damen vorher auch betäubt. Ich weiß es nicht hoffe jedoch, es irgendwann auch als Lustschmerz empfinden zu können.
****Cat Frau
2.858 Beiträge
Ich mag Schläge auf der Pussy auch nicht wirklich, ich bin zwar maso aber der Schmerz macht mich nicht an. Der tut einfach nur weh.
****fun Paar
72 Beiträge
Pussyspanking, Gerte, etc. - ja ist normal. Unser Er steht drauf. Da masochistische Motive wegfallen und der Piercinganhänger hin und wieder zum Lotteriespiel wird, bleibt dies je nach Intensität ein einseitiger Genuss.
Gerne
Schläge mit der flachen Hand.
Aber selbst habe ich es bei mir noch nicht gemacht *zwinker*
****eis Frau
1.240 Beiträge
Biker Sub
bitte ihn doch einmal, es nur sanft zu machen. Und nur minimal zu steigern, manchmal erzeugt das Lust! Viel Erfolg!!

So habe ich es erlebt und mag es nun. Lust kann man lernen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.