Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1000 Mitglieder
zur Gruppe
KörperKunst
562 Mitglieder
zum Thema
extrem trockene Haut79
Vielleicht könnt ihr mir mal einen Tipp geben. Sreitdem es nun doch…
zum Thema
Cremes gegen trockene Haut... Welche ist da empfehlenswert ?27
Huhu! Ich habe bisher meine Gesichtshaut äußerst selten eingecremt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Tipps gegen Rasurbrand - was hat euch geholfen?

*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Themenersteller 
Tipps gegen Rasurbrand - was hat euch geholfen?
Hallo,
ich nehme an... viele kennen dieses Phänomen:
Aufgehübscht für sich selbst/ für ein date. Alles schön blank (wenn es gefällt) und in den folgenden Tagen, stellt sich eben jene unangenehme Nebenwirkung ein. Dabei wurde alles eingehalten. Regelmäßig peelen, Haut vorher erwärmen, immer eine neue Klinge, kalt abschrecken.
😖 Hat nicht geholfen... zumindest bei mir 😖

ABER jetzt läufts *freu* !!!!
Peelen steht bei jedem Duschgang weiterhin auf der Tagesordnung. Der Knackpunkt...
Eine Creme mit Fruchtsäure ( 2%BHA). Nach jeder Dusche...Nie wieder Rasurbrand.

Was tut ihr um Rasurbrand zu vermeiden?
Und was hat euch tatsächlich geholfen?

Ich freu mich auf eure Tipps und Erfahrungen!

LG Pia
****az Mann
4.309 Beiträge
Einfach nicht gegen den Strich rasieren.
Falls bereits etwas länger, erst mit einem Elektrorasierer kürzen und dann die Stoppeln unter der Dusche mit dem Strich abrasieren.

Eine neue Klinge ist nicht mal zwingend finde ich. Ich hab mir extra für den Körper einen Rasierer für den Bart von Gillette gekauft und die Klinge ist noch gut scharf.
*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Themenersteller 
Nicht gegen den Strich...
... tja, wenn ich das tue... erhalte ich nicht das gewünschte Ergebnis. Mit dem Strich zu rasieren, hinterlässt nicht dieses weiche, zarte Hautgefühl. Eben jenes will ich haben *ja* .
Ansonsten...klar. Mit dem Strich= kein Rasurbrand.... das kann ich nur bestätigen.
Stimmt, ich nehme auch erst einen Elekrorasiere und dann desinfiziere ich die Rasierklinge und die Haut.
Kurz einwirken lassen und dann mit Rasierschaum rasieren. Wenn ich fertig bin, nehme ich Aftershave mit Alkoholanteil und seit Jahren ist alles super!
Was ich festgestellt habe: Männerrasierer sind deutlich besser als die für Frauen, da die Klingen für Männer einen anderen Abstand haben und anders gehärtet werden.

LG.
Wahrscheinlich ist es auch ein bisschen Veranlagung, oder auch ausgeprägter bei stärkerem Haarwuchs...
Ich kenne das Phänomen gar nicht.
2x die Woche den Einmalrasierer (den ich mehrfach verwende) anfeuchten und mit dem Strich und gegen den Strich...und gut ist.
Danach ganz wenig Öl (ich benutze bellybutton) zur Pflege.
Mehr braucht es bei mir nicht. Zum Glück.
Vielleicht ist manchmal zu viel auch einfach zu viel?
*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Themenersteller 
Im Genitalbereich haben wir wohl alle ein bisschen mehr. 😉
LG 😀
wenn man sich regelmäßig rasiert, gewöhnt sich die Haut daran. wenn man das hingegen nur zu besonderen Anlässen macht, kann sich die Haut ja nicht daran gewöhnen. alle zwei, drei Tage ist für mich optimal, ich bekomme keinen Rasurbrand
*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Themenersteller 
☺ ich scheine eine Ausnahme gewesen zu sein. Regelmäßigkeit gegeben, Haarwuchs normal.
LG und trotzdem danke für die Beteiligung.
Pia
*********5645 Frau
2.384 Beiträge
Rasierschaum wechseln kann manchmal durchaus helfen.
Und nach der Rasur mit "Kaufmanns Kindercreme" einreiben 😉 das Zeug ist super 👍
Allerdings vorher testen, trotz Babycreme ist da Parfüm drin und das verträgt nicht jeder.
Oder von Weleda die Wind und Wetter Creme.

Ist ohne Parfüm und Zusätze , riecht aber etwas streng.

LG
*******uett Paar
46 Beiträge
Aloe vera
ist eine gute Lösung.
**********urius Mann
103 Beiträge
Gerade mit neuen scharfen Klingen kommt es bei mir eher zu Hautirritationen.

Die schon im Gesicht abgewetzten nehme ich dann für den Intimbereich.
Nach der Nassrasur wird noch der Bereich dick mit normaler Feuchtigkeitscreme eingecremt.
So habe ich überhaupt keine Probleme mit brennen etc ...
Rasierbrand
rasierbrand hab ich nur wenn die Klinge stumpf ist
********er75 Mann
6.673 Beiträge
Nicht dauernd Peelen! Wenn Du alle 2Tage rasierst, ist die Haut sowieso schon "gepeilt". Rasierbrand kommt auch öfter vor, wenn Du seltener rasierst. Je häufiger Du rasierst, desto besser gewöhnt sich die Haut daran.
Was helfen kann ist hier "Bartöl" mit Teebaumöl nach der Rasur. Ansonsten, wie hier schon beschrieben, immer gut mit fetthaltiger Creme nach dem Rasieren eincremen.
********en46 Frau
670 Beiträge
Rasieröl...
...hilft bei mir, verwende ich jetzt nur noch, macht alles viel glatter und pflegt gleichzeitig. (Ich verwende das von Rossmann, gibt's aber auch bei DM)

Zusätzlich verwende ich Bio-Kokosöl zur Pussypflege....
*********nteen Mann
9 Beiträge
Lang lebe der Busch!
Ach, immer diese redundanten Themen......
Leute, lasst es einfach wachsen, wie die Natur es eingerichtet hat - und zerbrecht euch nicht die Birne über Probleme, die ihr sonst schlichtweg nicht hättet.

CaptainBenteen ( *wink* meistens unrasiert)
*******981 Paar
1.060 Beiträge
Ich rasiere regelmässig, habr festgestellt je öfter ich das in der Woche tue, desto weniger schlimm ist es. Immer erst mit dem Strich und am Schluss gegen den Strich, meist nur mit der normalen Duschseife.
Schlimm wirds bei mir nur, wenn ich kurz nach d Rasieren Sex habe.

LG Nina
*********unchy Mann
2.827 Beiträge
Tipps gegen Rasurbrand - was hat euch geholfen?
du meinst der Rasurbrand kommt erst ein paar Tage später nach dem Date? bzw dem Sex? oder kommt der einfach so ohne Sex nach 2-3 Tagen? *gruebel*
Gold wert!
Ich kenne das Problem von früher und habe DIE Lösung für mich gefunden. Rasiere nicht mit Wasser, Rasierschaum oder sonstigem - rasiere mit Öl! Babyöl oder auch Olivenöl eignen sich perfekt! Danach ist alles babyweich, auch Tage später kratzt und zieht nicht's.

Liebe Grüße
*****kin Mann
19 Beiträge
Ich hab diverse Test beim Rasieren gemacht.
Frauenrasierer sind immer stumpfer als Männerrasierer, angeblich wird da der Ausschus der Klingen verwendet die nicht für Männerrasierer geeignet sind. Ob das stimmt weiß ich nicht.

Was aber hilft, wie schon oft geschrieben, Creme nach dem rasieren zu verwenden, es beruhigt die haut und macht sie weich, was den Brand oder einwachsen verhindern kann.

Was man immer beachten sollte beim rasieren ist nach möblichkeit.
Warmes Wasser und oder Schaum verwenden (dadurch heben sich die Haare etwas)
Saubere Klinge und Handtuch verwenden (ich hab extra ein Rasierhandtuch)
Am ende mit kaltem Wasser abspülen(dadurch senken sich die Haare etwas und es bleibt bis zu einem Tag länger glatt)
Eincremen beruhigt die Haut aber nicht zu fest ein massieren, dünn auftragen und einwirken lassen.
Danach ist es wichtig es gut zu bedecken und nicht mit der Hand ran gehen da auch Stunden später noch stellen verletzt sein könnten und dann Dreck rein kommt(keine Hand ist sauber wenn man sie nicht direkt davor gewaschen hat).

Man sollte sich auch nicht direkt vor dem Sex rasieren da der Mund Bakterien enthält und das beim lecken/küssen diese in die Poren einbringen kann. Besser immer ein paar Stunden dazwischen zeit lassen.

Zum Rasieren verwende ich selbst einen Rasierhobel (Anderer Name für einen Rasierer der mit einer einzelnen Rasierklinge ausgestattet ist). Die sind höllisch scharf, super billig und für die Gesichtsrasur unschlagbar.
Für den Körper verwende ich einen Ladyshaver (so einer der mit Rasiercreme umgeben ist) unter der Dusche das klappt immer ganz gut und hält dann 2 Tage mit kalt nachspülen und eincremen.

Hoffe ich konnte etwas dazu beitragen *g*
relaxenjoyshow, Du hast die Erfahrung gemacht, dass Rasierer, die für Männer gedacht sind, besser sind und verwendest dennoch einen Ladyshaver?
**********som91 Frau
114 Beiträge
Ich benutze nach der Rasur Kokosöl und ziehe keine engen Sachen an.
Seitdem habe ich keine Probleme mehr.
*****kin Mann
19 Beiträge
@******xhi ja meist zu scharf für die weichere haut, deswegen nehm ich lieber den Ladyshaver da dann die schnittgefahr geringer ist.
Ich habe auch alles durch... egal ob Männerrasierer oder Frauenrasierer, egal ob täglich oder 'bei Bedarf', egal welche Vor- oder Nachbehandlung... ich hatte immer Probleme.
Seit einiger Zeit epiliere ich alle nötigen Bereiche und meiner Haut geht es gut. Es tut allerdings die ersten male fürchterlich weh!
*******i74 Mann
491 Beiträge
Also...
..ich kann da sehr empfehlen, zur Appotheke zu gehen. Dort gibt es 100% Aloe Vera Gel... Ist zwar etwas Teurer, aber es hilft. Nicht nur gegen Rasurbrasnd und Pickel, nein auch bei Sonnenbrand. In null komma nix is der schmerzfrei und weg.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.