Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Swinger-Travel
4801 Mitglieder
zur Gruppe
Anonymer Swingerurlaub
970 Mitglieder
zum Thema
Romantik Resort Waldesruh + Testaufruf!52
Heute wollen wir euch das Hotel Romantik Resort Waldesruh vorstellen…
zum Thema
Erotik/Romantische Hotels Raum Niedersachsen gesucht3
Ich bin auf der Suche nach einem außergewöhnliches Hotel für ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie sieht euer perfekter Urlaub im Romantik-Hotel aus?

Wie sieht euer perfekter Urlaub im Romantik-Hotel aus?
Hallo ihr Lieben!

Juhuu, endlich beginnt wieder die Urlaubszeit! Wie wäre es da mal, als frisch (oder schon länger) verliebtes Paar in ein kuscheliges Romantik-Hotel zu fahren? Klingt doch spannend, vor allem, wenn diese Hotels mit so verheißungsvollen Angeboten wie "Liebeskugeln am Pool" werben. Ja, da rotiert das Kopfkino. Nur leider handelt es sich dabei lediglich um runde Hängekörbe für zwei Personen.

Insgesamt scheint in Romantik-/Pärchenhotels die Haltung "Gerne turteln, aber bloß keinen Sex" zu gelten. Klar, was man auf dem Zimmer macht, weiß keiner (doch auch hier gibt es nicht mal Porno-TV-Kanäle). Warum bieten solche Hotels nicht etwa gesonderte Areale für liebeshungrige Paare, erotische Paarmassagen oder lustige Sex-Gimmicks auf den Zimmern (z.B. Handschellen) etc. an?

In Mexiko gibt es zum Beispiel ein Nackt-Hotel für Erwachsene mit angeschlossenem Swingerclub und erotischen Partys - aber hierzulande scheint die Hotellandschaft (abgesehen von Stundenhotels oder speziellen Apartments) noch recht prüde zu sein.

Oder habt ihr schon andere Erfahrungen gemacht? Würdet ihr euch auch wünschen, dass es in Pärchenhotels abseits von Candle-Light-Dinner und Co. noch (s)explizitere Angebote gibt? Falls ja, was sind eure Vorstellungen von einem perfekten Romantik-Hotel? Wie sähe dort ein gelungener Urlaub für euch aus?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Herzliche Grüße,

Condwiramurs
JOY-Team
Ein Romantik-Hotel ist eben kein Pärchen- oder Erotik-Hotel...
"Romantik-Hotel" ist zunächst mal der Markenname eines Verbundes ganz normaler, Inhaber-geführter Hotels - und bei der Namenswahl dachte man wohl eher an die klischeehaft "romantische" Umgebung, in der diese sich befinden, als an romantische Zweisamkeit.
****_R Frau
1.229 Beiträge
es ist selten (geworden)
aber diesmal hat es die Sophie mal wieder geschafft, mich zum schmunzeln zu bringen... und sogar zum nicken. Danke. *g*

Mrs L, die sich jetzt überlegt, wie man diese zweifellos vorhandene Marktlücke vielleicht füllen könnte
*********ichy Paar
9.250 Beiträge
Romantik-Hotels gibt es viele in Deutschland. was man auf den Zimmern "treibt" ist ja immer eigene Sache, warum also nicht Swingen. Saunen und Spa Angebote gibt es noch und nöcher, also auch kein Problem. Sogar Hotels mit Jaccuzzi auf dem Zimmer sind buchbar. Da sollte Raum genug für Erotik sein.

Klar ist auch irgendwie, daß Romatik-Hotel <> Swinger-Club ist. Trotzdem gibt es das Fun&Joy im Hunsrück oder auch das Ollywood in Radebeul. Beides Hotels und mit eigenen Swingerclubs.

Von dieser Art Hotel gibt es Weltweit eben nur ein bis zwei Hand voll, 2 davon schon in Deutschland, eigentlich keine sooo schlechte Ausgangslage.
Romantikhotels
Sind für mich kein Synonym für Clubs.
Daher würde mich Clubähnliche Atmosphäre eher abschrecken als reizen.
Ein Romantik Hotel sehe ich auch nicht...
als Swingerclub-Alternative an!
Wenn ich mir ein Wellnesswochenende in einem Romantik-Hotel gönne, möchte ich mein "Whirlpool-Zimmer" mit meiner Partnerin alleine genießen.
Für mich wären da Türklopfende Nachbarn, die "mitspielen" mochten sicher ein Grund dieses "Haus" künftig zu meiden.

Für die Swinger gibt es genügend Clubs, die auch so gekennzeichnet sein sollten und sich nicht hinter dem Begriff "Romantik-Hotel" tarnen sollten.

Romantische Grüße
Ich glaube, dass es sehr unterschiedliche Vorstellungen von Romantikhotels gibt. Es ist wohl eher ein kleiner Teil von Urlaubern, die diesen Begriff mit Erotikclubs in Verbindung bringen. Die meisten Urlauber, die sich in so einem Hotel, würden sich wohl eher unwohl fühlen und dem Management Probleme bereiten wenn sich hinter dem Begriff Romantikhotel ein Swingerclub o.ä. verbergen würde.
Micha
Danke Micha,
So sehe ich das auch.
Es sollte imner das drin sein was drauf steht!

Dann kann sich jeder nach seiner Neigung das passende aussuchen...Hotel, oder Swingerclub.
Na, es muss ja nicht gleich in die Swingerrichtung gehen... wie wäre es zum Beispiel nur mal mit einer etwas "lustvolleren", verspielten Zimmerausstattung (ähnlich wie in Stundenhotels vielleicht)... ?
*********ichy Paar
9.250 Beiträge
Unser Tipp: Schaut euch das Riverside Hotel Berlin Friedrichstraße an. Wenn das nicht Romantik pur ist....
Speziell die Suiten sind schon sehr romantisch...
****nas Mann
526 Beiträge
Genau das. Es klafft eine Lücke zwischen der puritanistisch verklärten unschuldig reinen "Romantik" und dem Gangbang-alles-geht-jeder-mit-jedem Swingerclub. Und ja, ich weiss, dass beides in der Wirklichkeit nicht so ist wie ich zugespitzt habe. Aber es wird eben oftmals so gesehen, und das ist der Punkt.

Es gibt haufenweise Menschen, die von Swingerclubs Abstand halten, sei es aus Desinteresse, aus Abscheu oder aus falschen Vorurteilen. Die aber nicht unbedingt schüchtern und erzkatholisch sind. Ein 18+ Paarehotel, bei dem dezent vermittelt wird, dass ja alle erwachsen sind und man einerseits nicht rausgeworfen wird, wenn sich auf dem Strandbett bei Sonnenuntergang mehr als die Lippen berühren und man andererseits aber auch dabei unter sich bleiben wird und nicht gleich eine Horde von Mitspielern abwimmeln muss - ich denke das würde eine breite Zielgruppe auch jenseits von Swingerkreisen ansprechen.

Man könnte halt einfach die Grenze verschieben, von "sexuelle Handlungen nur im Hotelzimmer" zu "Gangbang, Partnertausch und harte Sachen nur im Zimmer". So dass die freizügigen Pärchen sich auch halböffentlich zumindest verwöhnen können, und sich dann nur zum ficken zurückziehen, oder solange man es nicht aufdringlich macht nicht einmal dafür.
*****020 Paar
450 Beiträge
Sehr gut geschrieben! Toll zu lesen.

Also wir sind ein Pärchen 19 und 27.

Wir sind zurzeit in Italien, jesolo. Hier liegt nicht mal eine Frau oben ohne!
Wir würden uns ein Hotel wünschen in dem man auch nackt baden kann. Entspannte Jugendliche / junge erwachsende antrifft also von 18-30 und nicht nur ab Mitte 30.
auch fummeln und streicheln am Strand/Pool wäre eine bestimmt aufregende sache.
Sex finde ich sollte dann in abgelegenen Bereichen statt finden. Aber erlaubt und möglich sein.
Auch Pärchen Massagen mit happy end fänden wir sehr aufregend und keines falls eklig oder anstößig.

Gibt es sowas im Bereich der Adria?
Oder wenigstens freizügige Hotels mit Strand wo Nacktbaden ok ist ?


Was ich auch gut finden würde eine Art Arm band oder ähnliches mit Farben wo andere erkennen können sind die lieber unter sich. Bi interessiert oder suchen Kontakt zu anderen.
Swinger Club klingt immer so "du musst hier Sex haben wenn du rein kommst" (bin unerfahren, aber so stell ich es mir vor) aber ein Hotel (wie schon ein paar andere geschrieben haben) mit Hinweis auf fsk18 mit der Möglichkeit auf Zweisamkeit oder eben mit Kontakt Möglichkeit fänden wir sehr interessant und würden es auf jedenfall testen.
*********ichy Paar
9.250 Beiträge
*******n014:
Swinger Club klingt immer so "du musst hier Sex haben wenn du rein kommst" (bin unerfahren, aber so stell ich es mir vor)
Man merkt, daß du unerfahren bist. Ein Swingerclub ist kein Puff und Freiwild gibt es da auch nicht, zum Leidwesen vieler Soloherren, die das auch nicht begreifen. Im Swingerclub muß niemand irgendetwas machen und schon garnicht mit jedem/jeder!

Wenn man FKK am Strand machen will, dann schaut man im Web wo es geht und macht es, oder man spricht mit anderen Urlaubern vor Ort. Oder man sucht sich ein einsames Plätzchen. Italien ist in Europa und nicht in der arabischen Welt, daher sollte das Problem lösbar sein.

Die Sache mit den bunten Bändern ist schon tausendmal angeregt, aber es gibt nun mal keine geheime Bändersprache mehr, die jeder kennt. Daher klappt auch dies nicht.
*****020 Paar
450 Beiträge
Sry das ich was geschrieben habe.

Urlauber vor Ort? Aha.
Danke für die infos;)

Ihr braucht euch nicht wundern wenn ihr nur mit euch selber schreibt wenn die "alten" die jungen hier so anmachen *zwinker*
****97 Paar
501 Beiträge
Wir verstehen unter dem Begriff "Romantik Hotel" ein Hotel, dass in einer (landschaftlich) schönen Lage liegt, Entpannungsmöglichkeiten (nicht sexueller Natur) wie Pool, Sauna, evt. Massageangebote, also alles, was unter Wellness fällt, kombiniert mit Abends nettem zusammen Essen (Candlelight-Dinner) und kuscheligen Zimmern.
Wird z.B. von Paaren gerne gebucht, die einfach mal ein paar ruhige Tage (oder ein Wochenende) verbringen wollen, egal ob es die klassisch frisch Verliebten sind, die ja eher erst mal zueinander finden müssen, die Paare, die ein Jahrestag zu feiern haben oder die (älteren) Paare, die sich einfach eine Auszeit nehmen.

Was die einzelnen Paare auf ihren Zimmern alleine (oder mit anderen) machen ist ihnen selbst überlassen. Angebote wie Anregung zum PT erwarten wir dort explizit nicht. Wenn es jetzt Themenzimmer, die in eine bestimmte Richtung (egal, ob jetzt einfach Einrichtungsmäßig, z.B. orientalisch oder auch SM-Zimmer sind jetzt mal hingestellt) gehen angeboten werden, weiß man aber, was man bucht.
Wir denken den "Normalbürger" (in den hiesigen Kreisen auch gerne Muggle genannt *zwinker* ) würden Sexspielzeuge auf den Zimmer eher verstören (es sein denn in der Buchung ist es extra erwähnt) und wenn man etwas haben möchte, bringt man es sich mit.

Anders dagegen in den schon genannten Paarehotels/clubs, da weiß ich, dass fast überall Sex erlaubt (und gewünscht) ist und das ist auch schon bei Buchung bekannt.

Das Eine hat für uns mit dem Anderen so gar nichts miteinander zu tuen...

*wink*
****97 Paar
501 Beiträge
@*******n014: Warum so "angepisst"?

Ich finde die Antwort von chrissy_michy ist korrekt in dem Sinne, dass Du anscheinend ein falsches Bild von Swingerclubs hast, dort "muß" niemand Sex haben, wenn er nicht will.

Und die Tipps zum recherchieren im Netz sind doch gut...
**********r6672 Paar
1.601 Beiträge
Wer Interesse hat, kann sich ja mal das SM-Apartment-Hotel "Bizarre Traumwelten" anschauen http://www.bizarre-traumwelten.de/
4 Themen-Appartments sind vorhanden, für bis zu 4 Personen und da ist natürlich mehr als "nur kuscheln" erwünscht *ggg*
****97 Paar
501 Beiträge
Waren wir schon, können wir nur empfehlen...

*smile* Würde bei uns aber eher nicht unter "Romantik-Hotel" fallen *haumichwech* ...
*****oey Paar
965 Beiträge
Die hier finden wir gut...
... eine Mischung aus Romantik und prickelnder Erotik:

https://www.liebeshoehle-berlin.de

http://www.love-appartement.de/home.html
**********r6672 Paar
1.601 Beiträge
Würde bei uns aber eher nicht unter "Romantik-Hotel" fallen

Ein Hotel, welches einem Swingerclub angegliedert ist, würde ich auch nicht als solches bezeichnen ... wenn ich ein Romantikhotel buche, erwarte ich keinerlei sexuelle Kontakte mit anderen und brauch auch keine Angebote wie Sextoys auf dem Zimmer *zwinker*

die Sächsin
****97 Paar
501 Beiträge
...wie wir geschrieben haben...

*wink*
Er schreibt
Vielleicht sollte man den Begriff Romantikhotel nicht so in Stein meißeln.
Ich stimme da voll zu. Es wäre schön wenn es die Möglichkeit gäbe erwachsene Erotik auszuleben. Kein Club aber dennoch nicht prüde und mit Optionen.

Ob es sehen/gesehen werden ist oder Kontakte knüpfen. ...
Das ist ja jetzt erstmal nicht als Regel aufzustellen.

Aber die Realität ist ja leider eher so das die Öffentlichkeit entgegen der Vermutung immer prüder wird.

Zum Beispiel gab es früher Erotiktheater, z.b. Das Safari in Hamburg. Da wurde ein tatsächliches Theaterstück vorgeführt in dem real Sex stattfand.
Aber leider gibt es sowas scheinbar gar nicht mehr.

Erotik findet nur noch Zuhause/im verborgenen oder online statt. Oder eben im Club.

Ich verstehe das zwar nicht, aber so ist es scheinbar.

Ich finde die Idee mit dem Hotel toll und würde das sofort buchen.
********geKO Paar
677 Beiträge
Wo liegt eigentlich das Problem?

Es gibt mehr als genug Romantikhotels, wo es nunmal "gesittet" zugeht. Liegt in der Natur der Sache. Der Großteil der Bevölkerung hat nunmal keinen Bock drauf, am Pool zu liegen, während drumherum fleißig geknattert wird.

Daneben gibt es mittlerweile auch jede Menge SC's mit Übernachtungsmöglichkeiten. Auch dort kann man, je nach Club und Motto, sicherlich einen romantischen Abend haben.

Und zu guter letzt noch Swingerhotels, die je nach Themenabend einem guten, klassischen Romantikhotel in nichts nachstehen. Aus eigener Erfahrung sei hier mal das Fun&Joy genannt. Wer in die Ferne schweifen will, kann ins Spice, nach CdA oder gleich nach Jamaica ins Hedonism. Dann noch Swingerkreuzfahrten, Schlossevents, und... und...und.

Da sollte doch wirklich jeder was für seimes "Härtegrad" finden.
Was brauchts denn noch???
****nas Mann
526 Beiträge
@Ein_Ganzes
Zum Beispiel gab es früher Erotiktheater, z.b. Das Safari in Hamburg. Da wurde ein tatsächliches Theaterstück vorgeführt in dem real Sex stattfand.

Große Freiheit, nahe Reeperbahn, richtig. Nur hat die Stadt schon vor vielen Jahren beschlossen, den Kiez vom Rotlichtviertel zum Amüsierviertel umzuwandeln, wo früher Sexshops waren sind jetzt immer häufiger Bars, Discos, etc. - die Mischung gab es schon immer, aber sie wird jetzt mit Druck sehr einseitig verschoben. Und es hat halt einfach keine Genehmigungen für diese Art von Theater gegeben, fertig. Neue Bars machen dagegen ständig auf.
****nas Mann
526 Beiträge
@NeugierigeKO
Was brauchts denn noch???

Habe ich doch eigentlich ganz klar geschrieben. Es braucht was für Nicht-Swinger, die auch schon mit dem Begriff nichts zu tun haben wollen, aber die sich eben wie Erwachsene benehmen wollen.

Es geht um das "man könnte ungewollt gesehen werden". Nicht das "wir wollen gesehen werden". Wenn man zwischen Palmen in so einem Strandbett liegt, auf Pfosten, zu drei Seiten sind die Stoffbahnen runtergelassen, dann könnte man immer noch gesehen werden, von jemandem, der es drauf anlegt. Aber es ist schon 'ne andere Sache als es zwischen lauter anderen Leuten direkt am Pool zu treiben. Für das Letztere gibt es Swingerhotels, für das Erstere nix, es sei denn man kennt Land & Leute sehr gut und kann einschätzen, dass die keinen Aufstand machen werden.

DAS braucht es noch, einen Ort wo man sich wie erwachsene Menschen benehmen kann, und solange man es dezent tut keine Angst haben muss, dass irgendwas passiert, wenn es zufällig doch jemand mitbekommt. Wo man offen sein kann, ohne aufdringlich zu sein, und das auch von den anderen Gästen erwarten kann. Halt das fehlende Stück zwischen Prüderie und Swinging.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.