Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Dominante Männer & Subs
2746 Mitglieder
zur Gruppe
Slipless
2144 Mitglieder
zum Thema
Wie befriedigt ihr euch, Männer?157
Uns würde mal interessieren, wie die Männer sich selber befriedigen…
zum Thema
Frau hat Orgasmus - merkt es jedoch nicht?53
Meine Frau und ich sind eigentlich recht offen im Bereich Thema Sex…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie oft macht ihr Männer Selbstbefriedigung?

*******9649 Paar
107 Beiträge
Dies ist sehr unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren/Umständen ab. Das kann von täglich mehrmals bis einmal wöchentlich reichen
*****23j Mann
12 Beiträge
würde sagen das ich am suchtverhalten entlang schramme.. jeden tag.. meistens 3 mal + sex mit meiner freundin die aber nicht so oft will wie ich.. somit bleibt halt wichsen hab aber auch andauernd eine latte teilweise auch auf der arbeit am Klo in der Mittagspause im pornokino /peepshow am weg heim outdoor usw.
********62Bi Mann
57 Beiträge
Bei mir so etwa zwei Mal täglich.
Wenn wenig Zeit, eben ach weniger, am Wochenende dafür ausgiebiger,.
1x in der Woche oder alle 10 Tage mal.
Zitat von *********ot83:
1x in der Woche oder alle 10 Tage mal.

Und das reicht ? *grins*
Zitat von *******ler:
Zitat von *********ot83:
1x in der Woche oder alle 10 Tage mal.

Und das reicht ? *grins*

Ja das reicht mir leicht. Ich mag s erregt zu sein *zwinker*
Zitat von *********ot83:
Zitat von *******ler:
Zitat von *********ot83:
1x in der Woche oder alle 10 Tage mal.

Und das reicht ? *grins*

Ja das reicht mir leicht. Ich mag s erregt zu sein ;)

Und das wertvolle Sperma läuft dann in die Blase über anstatt gespritzt zu werden.... *grins*
Ja manchmal. Bei einem trockenen Orgasmus auch komplett ... klingt komisch is aber geil
****t71 Mann
132 Beiträge
Täglich
********ar54 Mann
6 Beiträge
Also ich für meinen Teil kann mir mein Leben ohne SB überhaupt nicht vorstellen. Ornanie ist wie der Kaffe am Morgen.....damit fängt der Tag gut an.
**********cheln Frau
1.966 Beiträge
Zitat von ****13:
Zitat von ****LDA:
Zitat von *******_DA:
Lernt man so im Tantra, dass ein Orgasmus mit Erguss, dem Körper Energie kostet, die er nicht zurückbekommt.


Wer an sowas glaubt ...
In vielen Religionen ist Selbstbefriedigung verboten. Außerdem bekommt man krumme Finger davon. Hab ich als Kind noch gelernt.

Hat mit glauben wenig zu tun. Sondern mit Wissen, und Erfahrung.

Ich stemme wenn ich nicht onaniere fast 20% mehr Gewicht.
.
Wo ist die Doppelblindstudie , dass bei der Ejakulation des Mannes ,
der Mann wieviel Prozent Kraft/Energie weniger hat ?

Dann wäre Sex ohne , dass er kommt , besser für ihn ?
Und wie sieht dann das weibliche Pendant aus?
Will ich das überhaupt wirklich wissen oder vergeht mir dann die Lust?
****MYK Mann
396 Beiträge
Beim wirklichen Tantra ist es so, dass die Energie ohne abspritzen tatsächlich im Körper bleibt und Kraft und ein gutes Körpergefühl gibt. Der Orgasmus ist auch nicht Ziel einer Tantra-Massage, kann aber geschehen. Man spürt, wie Energien im Körper verteilt werden und das tut sehr gut. Aber ist verdammt schwer, sich gegen Ende gegen den Orgasmus zu entscheiden. Der ist dann allerdings dermaßen heftig, wie ich ihn im normalen sexuellen Leben noch nie erlebt habe. Tantra ist im übrigen eine Lebenseinstellung und keine Sexpraktik. Finger weg von Angeboten aus dem horizontalen Gewerbe, wo man eine angebliche Tantra-Massage für 60 EUR bekommt. Bei einer wirklichen Tantrikerin sind die Preise wesentlich höher und man sollte sich dann auch 2 Stunden gönnen.
Zwischen 2 und 25 mal di Woche ca..
**********cheln Frau
1.966 Beiträge
Zitat von ****MYK:
Beim wirklichen Tantra ist es so, dass die Energie ohne abspritzen tatsächlich im Körper bleibt und Kraft und ein gutes Körpergefühl gibt. Der Orgasmus ist auch nicht Ziel einer Tantra-Massage, kann aber geschehen. Man spürt, wie Energien im Körper verteilt werden und das tut sehr gut. Aber ist verdammt schwer, sich gegen Ende gegen den Orgasmus zu entscheiden. Der ist dann allerdings dermaßen heftig, wie ich ihn im normalen sexuellen Leben noch nie erlebt habe. Tantra ist im übrigen eine Lebenseinstellung und keine Sexpraktik. Finger weg von Angeboten aus dem horizontalen Gewerbe, wo man eine angebliche Tantra-Massage für 60 EUR bekommt. Bei einer wirklichen Tantrikerin sind die Preise wesentlich höher und man sollte sich dann auch 2 Stunden gönnen.
Funktioniert das auch, wenn man sich nicht mit Tantra beschäftigt? Dass Mann mehr Energie hat / hätte ...
Zitat von ******nce:
Zitat von ****MYK:
Beim wirklichen Tantra ist es so, dass die Energie ohne abspritzen tatsächlich im Körper bleibt und Kraft und ein gutes Körpergefühl gibt. Der Orgasmus ist auch nicht Ziel einer Tantra-Massage, kann aber geschehen. Man spürt, wie Energien im Körper verteilt werden und das tut sehr gut. Aber ist verdammt schwer, sich gegen Ende gegen den Orgasmus zu entscheiden. Der ist dann allerdings dermaßen heftig, wie ich ihn im normalen sexuellen Leben noch nie erlebt habe. Tantra ist im übrigen eine Lebenseinstellung und keine Sexpraktik. Finger weg von Angeboten aus dem horizontalen Gewerbe, wo man eine angebliche Tantra-Massage für 60 EUR bekommt. Bei einer wirklichen Tantrikerin sind die Preise wesentlich höher und man sollte sich dann auch 2 Stunden gönnen.
Funktioniert das auch, wenn man sich nicht mit Tantra beschäftigt? Dass Mann mehr Energie hat / hätte ...

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich durch Training von BeBo und PC muskel trockne multible Orgasmen haben kann. Das hat zwar nix mit Tantra zu tun aber erfordert auch mentaln Fokus, Körperkontrolle und trainiert das sexorgan allgemein
Ganz unterschiedlich. Im Durchschnitt wird es schätzungsweise so drei bis viermal die Woche sein. Bei mir ist spielt es auch keine Rolle, ob ich mit meiner Partnerin Geschlechtsverkehr habe oder nicht. Ich habe halt Spaß daran und es wirkt sehr entspannend. Gerne masturbiere ich Abends im Beisein meiner Frau auf der Couch. Oft streichelt sie mich dabei oder macht einfach mit. Uns macht es halt Spaß und wir finden es ganz normal. Die Selbstbefriedigung hat bei uns einen hohen Stellenwert und ist fester Bestandteil in unserem Sexleben.
**********nnSHA Mann
294 Beiträge
Ich mache es mir fast jeden Tag (soll ja auch gut für die Prostata sein *xd* )
Auch wenn meine Frau und ich sehr oft Sex haben, gehört es für mich einfach dazu sich selbst zu streicheln und zu befriedigen. Ich weis nicht wie ich das erklären soll, aber für mich ist die Selbstbefriedigung einfach dazugehörend.
ich tue das auch vor meiner Frau, wenn Sie Lust hat zu zuschauen, sowie ich auch bei Ihr.

LG Tanja und Thomas
*******luca Mann
182 Beiträge
ich denke so 2 mal im schnitt
es gibt tage da kann ich nicht genug kriegen
*****fan Mann
329 Beiträge
Ich eigentlich auch täglich...
Muss schon echt ne Ausnahme sein,wenn mal mehrere Tage drauf verzichte
******836 Mann
1.360 Beiträge
Zwar nicht immer aber nahezu täglich, auch jetzt in meinem Alter. Und war schon immer so.
Hat auch herzlich wenig damit zu tun ob ich Geschlechtsverkehr habe.
Das Eine wie das Andere ist schön, hat wenig (sofern etwas Zeit dazwischen liegt) miteinander zu tun.
Ist ein anderes, für mich ebenso wichtiges erotischen Moment.
**dG Mann
1.802 Beiträge
Fast täglich, ausnahmen sind wenn ich ein Date, Verabredung, PK oder Club besuche oder treffen habe.
********lfMG Mann
8.043 Beiträge
Unterschiedlich, mal täglich, mehrmals täglich oder alle paar Tage. Abhängig von meiner Lust oder den Wunsch, die Spannung noch etwas aufrecht zu erhalten.
******tbi Mann
13 Beiträge
Ich wichse zwei mal am tage. stecke dildo in po.
*******o82 Mann
708 Beiträge
Zitat von ******tbi:
Ich wichse zwei mal am tage. stecke dildo in po.
zwei mal am tag.?
********iGuy Mann
35 Beiträge
Sehr unterschiedlich. Manchmal eine Woche gar nicht und dann manchmal auch 4-5 mal an einem Tag. Kommt ganz auf meine Stimmung, Stresslevel (bei mir übriens je höher desto öfter mach ichs mir) und Zeit an.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.