Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
1216 Mitglieder
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
1562 Mitglieder
zum Thema
Wie und wo kann ich meine Bi-Fantasien ausleben16
Von Jahr zu Jahr werden mein BI-Fantasien stärker und stärker, hatte…
zum Thema
In Beziehung Bi-Ader ausleben vs. Treue zur Partnerin.81
Ich bin seit 3 1/4 Jahren mit meiner Freundin zusammen, wir haben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bi Sehnsucht - Wie sag ich es meinem Mann?

**K Frau
Themenersteller 
Bi Sehnsucht - Wie sag ich es meinem Mann?
Hallo,

also als ich mit meinem Mann, damals noch Freund, zusammen gekommen bin, war eindeutig klar, dass ich bi bin und diese Seite in der Beziehung ausleben möchte. Das war sozusagen eine "Bedingung" für unsere Beziehung.
Es hat auch sehr gut geklappt. Ich konnte mich ausleben und er hat es, ich sag mal, "toleriert". Er wollte nie was darüber wissen. Auch Besuche im Swinger Club waren kein Problem.

Dann haben wir ein Kind bekommen und geheiratet. Ich war dann verständlicherweise mit etwas anderem beschäftigt, als meine sexuellen Neigungen auszuleben. Das war auch vollkommen ok in dieser Lebensphase.
Nun wird mein Kind aber älter und ich könnte den einen oder anderen Abend mal wieder anders gestalten....

Nur wie spreche ich das bei meinem Mann an ohne ihn zu verletzen?
Also ich hab ein bisschen Angst, dass er sich dann vernachlässigt fühlt, weil ich mich abends lieber mit jmd anderem treffen würde, als mit ihm etwas zu machen. Wobei unser Nachtleben jetzt nicht eingeschlafen ist *zwinker*

Gut, im Endeffekt muss ich es selbst rausfinden, was er davon hält.
Wer hat schon mal Ähnliches erlebt?
Wer kann mir Tipps geben?
Wie sage ich es ihm am besten?

Danke!
FCK:
Ich konnte mich ausleben und er hat es, ich sag mal, "toleriert". Er wollte nie was darüber wissen. Auch Besuche im Swinger Club waren kein Problem
Im Grunde weiß Dein Mann ja, wie Du veranlagt bist, er hat Dich so kennengelernt. Ihm muss eigentlich klar sein, dass Deine Neigungen nicht anders geworden sind, nur weil Du jetzt Mutter bist.
Was mir nicht ganz klar ist, wie Eure Besuche in Clubs abgelaufen sind. Warst nur Du der aktive Teil, indem Du Dich mit anderen Frauen vergnügt hast, oder hat er auch "mitgespielt"?
War er nur Dir zuliebe dabei? Wenn ja, würde sich die Vermutung aufdrängen, er hat es nur getan, um Dich nicht zu verlieren, weil er Dich liebt.
Da Du ihn nicht hintergehen willst, hilft nur, es offen auszusprechen, auch wenn es Dich Überwindung kostet, aber Du bist immer noch eine Frau mit Sehnsüchten und Bedürfnissen, und nicht "nur" noch eine Mutter
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.