Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Swinger NRW
2698 Mitglieder
zur Gruppe
Butterfly Swing
341 Mitglieder
zum Thema
Verliebt in eine Affäre133
Liebe Lesenden, eine Affäre wollte ich nie, es ist einfach passiert.
zum Thema
Verliebt in verheirateten Kollegen!61
Ich brauche mal Euren Rat, sehr gerne auch von den männlichen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie spreche ich das Thema Swingen beim 1. Date an?

Wie spreche ich das Thema Swingen beim 1. Date an?
Hallo liebe Community *g*

Hier in diesem Forum das Thema swingen anzusprechen ist natürlich ganz "normal". Meine Frage bezieht sich auf folgende Situation: Ich habe außerhalb vom Joy einen Mann in der Disco kennengelernt und wir wollen die Tage mal einen Kaffee trinken gehen. Jetzt frage ich mich, ob und wenn ja wie ich ansprechen soll, dass ich doch recht "offen" bin.

Ich kann mir zur Zeit dururchaus vorstellen, eine feste Beziehung zu führen, nur müsste mein Partner ähnliche Ansichten haben, was die Offenheit dieser Beziehung angeht. Sprich, ich würde mir wünschen, dass er mich in Clubs begleitet etc. .

Wenn ich jetzt merke "Ja, den will ich wiedersehen!", spreche ich das Thema dann direkt beim 1. Date an? So kann ich mir und ihm eventuelle Enttäuschungen ersparen. Oder warte ich, bis ich mich eventuell verliebt habe und riskiere, dass ich ihn total schockiere oder ich enttäuscht bin, weil er kein Interesse am swingen etc. hat?

Wie habt ihr das bei Dates außerhalb vom Joy gehandhabt? Ich freue mich über zahlreiche Antworten! *g*

Liebe Grüße, Anchor
Würde es vielleicht beim 1. ernsthaften Date direkt ansprechen. Kannst ja erstmal damit anfangen, ihm zu sagen, dass du im Joy angemeldet bist usw.
Ehrlich währt am längsten *zwinker* Und ihr sollt ja beide wissen, woran ihr seid.
*******ust Paar
5.582 Beiträge
lass dich doch erst mal...
.... auf IHN ein.
Und dann schau, was wann angesagt ist.

Man/frau legt doch nicht beim ersten Date gleich die ganzen Vorlieben auf den Tisch.
Hey Anchor,

ich würde dir ehrlich gesagt davon abraten dies beim 1. Date DIREKT (also von wegen 1. Frage:"Was machst du beruflich?" 2.Frage: "Hättest du ein Problem mit Swingerclubs?"^^) anzusprechen.
Jedenfalls dann nicht, wenn du dir eine feste Beziehung wünschst bzw. zurzeit "ungern alleine bist" (Ist halt ein wenig Prioritätssache).
Empfehlen würde ich dir ein lockeres und ungezwungenes Kennenlernen auf die klassische Art und Weise (so wie ihr ja euch kennengelernt habt).

WENN, und das wäre eigentlich unüblich für die klassiche Art ung Weise, ihr dann aber irgendwann mal auf das Thema Sex kommen solltet, kannst du dich vorsichtig über Fragen zu seinen Erfahrungen herantasten wie z.b. besondere Orte oder ob er mal was zu dritt in Vergangenheit hatte usw. .
Aber auch nur wenn das Thema "von alleine aufkommt".
Oft (nicht immer!) ist es so, dass wenn das Thema Sex sehr früh aufkommt, das Ganze dann eher in einer Affäre/Sexbeziehung/Freundschaft+ mündet (auch hier eine Frage deiner Prioritäten).
Was du auch nicht vergessen darfst: Du weißt nicht wie der Sex 1on1 mit ihm ist, und wenn der nicht klappt, dann brauchst du dir über das swingen eigentlich auch keine Gedanken mehr machen, oder?!

Was du aber machen kannst auch schon bei einem der 1. Dates - Klopf mal das Thema Eifersucht bei ihm ab, jedes funktionierende Swinger-Paare ist (da bin ich mir sicher) frei von Eifersucht und Vertrauen einander voll.
Lässt er besondere Eifersuchtsangewohnheiten durchklingen oder zwischen den Zeilen durchblitzen, so kannst du davon ausgehen, dass er dich (höchstwahrscheinlich) maximal mit einer Frau teilen würde.

Ich stimme meinem Vorredner zu was das "Ehrlich währt am längsten" angeht, aber timing und Fingerspitzengefühl sind mindestens genauso essentiell wichtig.

Frühstmöglicher und noch günstiger Zeitpunkt um direkt danach zu fragen wäre nach dem 1. Sex miteinander, sofern dich das dann noch interessiert.
Und der erste Sex am besten nicht nach dem 1. Date (wobei ich wiederhole - Prioritätsfrage).

Auf den Punkt gebracht: Lass es wie oben schon erwähnt ganz locker und ungezwungen angehen - evtl. (auch wenn es Schade für dich wäre) könnt ihr euch ja doch nicht so gut riechen. Und schraub deine Erwartungen lieber nach unten, das schützt dich vor Enttäuschungen.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück.

PS: Alle Angaben ohne Gewähr - Es sind halt meine Erfahrungswerte und keiner gleicht dem anderen. *g*

Gruß
*****nis Paar
146 Beiträge
garnicht
zumindest wenn es jemand ist der nichts mit der szene zutun hat.
erstmal abwarten wie er so tickt und was sich daraus ergibt
**********eineS Paar
3.870 Beiträge
Dafür reicht auch das 2. oder 3. Date, falls sich herausstellen sollte, dass es tatsächlich was "ernsteres" werden könnte!
Am besten
Gar nicht!!!
Man/frau legt doch nicht beim ersten Date gleich die ganzen Vorlieben auf den Tisch.

Doch würde ich machen. Ok ich verbessere mich, nicht direkt alle Vorlieben, aber schon das ich in dieser Richtung sehr offen bin und mir dazu auch den passenden Partner wünsche.

Ich bin aber im gesamten vom Typ her sehr offen und eine kleine Sabbeltante, wen das beim ersten Date verschreckt der passt dann sowieso nicht zu mir *zwinker*

Ms_Bond
http://www.joyclub.de/my/2103163.muenstermoeet.html
Am besten
Gar nicht!!!
Aha.
Und wann würdest Du denn Deine Swingererfahrungen/-ambitionen einer Partnerin gegenüber äußern...?
Oder gilt dann auch "gar nicht" und es wird heimlich alleine weiter gemacht....?
*******965 Frau
2.913 Beiträge
Das ist ein Thema, das ich nicht beim ersten Date ansprechen würde, sondern bereits vorher. Zumindest dann, wenn das Swingen und diese Offenheit in der Beziehung für dich so wichtig sind, dass ein engeres Verhältnis überhaupt nicht in Frage kommt.
Denn ist er absolut strikt dagegen, kannst du dir bereits das erste Date sparen.
**S Paar
4.156 Beiträge
Doch, unbedingt beim ersten ernsthaften Date die Karten auf den Tisch legen, erzählen wie man "tickt". Wenn Du Dich erstmal verliebt hast (oder ihr euch beide) und dann die Vorlieben nicht zusammenpassen ist der Schmerz groß
**********true2 Paar
7.729 Beiträge
Beim ersten Date würde ich es nicht ansprechen. Erstmal abwarten, wie der andere so tickt. Wenn dir aber an einer festen Beziehung mit ihm liegt, du ihn liebst, dann musst du es ihm unbedingt sagen. Geheimnisse sind da immer schlecht.

Was aber, wenn er überhaupt nicht auf swingen steht? Dann stehst du vor der Entscheidung, alles für ihn aufzugeben, deine Wünsche Träume, Sehnsüchte. Da musst du ehrlich mit dir selbst sein, ob du ihn so sehr liebst, um auf alles verzichten. Das ist dann schwer.
@Hasen_39164
Wenn man den anderen schon liebt ... dann müssen ja schon ca 2-6 Monate vergangen sein. Und so lange wollt ihr nichts sagen, damit der Kummer dann richtig groß ist?

Verstehe ich nicht ...

Ms_Bond
**********true2 Paar
7.729 Beiträge
Ich denke, da gibt es keine bestimmten Zeiträume, in denen man sich verliebt. Bei einigen gibt es Liebe auf den ersten Blick, bei uns waren es vom Kennenlernen bis Verlieben 2 Wochen und bei dir vielleicht 2-6 Monate. Das kannst du nicht pauschalisieren.

Man muss dann eben wissen, ob man die Swingerei für den anderen aufgeben möchte und kann. Kann man mit unerfüllten Träumen und Sehnsüchen ein Leben lang leben. Oder kommt es nach einigen Wochen, Monaten, Jahren wieder hoch und man sucht sich die Erfüllung der Sehnsüchte woanders und geht allein auf die Piste.
Meine Güte. Die TE ist keine langjährig in der Swingerszene verwurzelte, sondern ein 20jähriges Mädel. In der Vorliebenliste stehen MMF, FFM und sogar Dirty Talk nur unter "würde ich gerne ausprobieren" *zwinker* .

Da gibt es nichts "aufzugeben" und auch kein großes Geheimnis zu offenbaren oder zu verheimlichen.


Ich würde unter den Umständen bei einem ersten Date NICHT mit der Tür ins Haus fallen, liebe TE, selbst wenn du von einem Partner erwartest, dass er deine Clubbesuche toleriert oder besser noch mitmacht.

Wenn er dich kennen und mögen lernt, wirst du ihm das Thema eher nahebringen könnenund ihn nicht gleich abstoßen, falls es ihm bisher völlig fremd ist.
Warum versucht man aber nicht einen Partner zu finden der zu seinen Interessen passt?

Es kann nicht alles passen, aber wenn ich ein 1. Date habe, versuche ich herauszufinden ob meine wichtigsten Interessen mit seinen (halbwegs) Kompatibel sind. Dazu gehört natürlich ein gewisser Grad an Offenheit, den ich aber bei diesem Thema habe.

Ms_Bond
Das sehe ich ganz ähnlich, mit sexuell verklemmten Männern habe ich auch Schwierigkeiten.

Aber ein Swingerclub ist nunmal für viele, die sowas höchstens aus reißerischen Fernsehreportagen kennen, etwas sehr befremdliches. Deshalb würde ich das nicht unbedingt sofort ansprechen.

Viel eher würde ich über scherzhaftes Geplänkel ausloten, wie aufgeschlossen er an sich ist, wie sein Verhältnis zu Sex ist.
An die TE...
Neben der Frage nach einer festen Beziehung solltest du dich auch fragen, ob das Swingen für dich wirklich so wichtig ist.

Ein Date ist erstmal einfach nur ein Date und bedeutet kein Versprechen für die Zukunft.

Ich würde es wohl nicht sofort ansprechen.
Eher würde ich selbst heraus finden wollen, wie der Mann inbezug auf Treue usw. Eifersuchtsfreiheit eingestellt ist. Wenn du merkst, dass dieses Thema dann passt.
Und wenn du spürst, dass es für beide wichtig ist.
So etwas sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Andererseits gibt es für ein Kennenlernen keine festen Regeln. Auch nicht, dass man beim ersten Date über sexuelle Vorlieben sprechen "muß".

Und ja: Es gibt unter uns Menschen, die mit Swingen nichts zu tun haben. Es gibt draußen viele Menschen, die ein glückliches Leben führen, ohne auf einer Erotikplattform angemeldet zu sein.
Auch das ist normal. Klar sollte sein, dass man daraus nicht ableiten kann, dass dieses Menschen verklemmt sind.
**********lster Mann
1.686 Beiträge
"Wie spreche ich das Thema Swingen beim 1. Date an?"
*********or94:
Hier in diesem Forum das Thema swingen anzusprechen ist natürlich ganz "normal". Meine Frage bezieht sich auf folgende Situation: Ich habe außerhalb vom Joy einen Mann in der Disco kennengelernt und wir wollen die Tage mal einen Kaffee trinken gehen. Jetzt frage ich mich, ob und wenn ja wie ich ansprechen soll, dass ich doch recht "offen" bin.

Ich kann mir zur Zeit dururchaus vorstellen, eine feste Beziehung zu führen, nur müsste mein Partner ähnliche Ansichten haben, was die Offenheit dieser Beziehung angeht. Sprich, ich würde mir wünschen, dass er mich in Clubs begleitet etc. .

Wenn ich jetzt merke "Ja, den will ich wiedersehen!", spreche ich das Thema dann direkt beim 1. Date an? So kann ich mir und ihm eventuelle Enttäuschungen ersparen. Oder warte ich, bis ich mich eventuell verliebt habe und riskiere, dass ich ihn total schockiere oder ich enttäuscht bin, weil er kein Interesse am swingen etc. hat?

Wenn dir deine (sexuelle) "Offenheit" wichtig ist und quasi ein Grundstein deiner Beziehung zu deinem zukünftigen Partner werden soll, solltest du diesen Punkt natürlich so schnell wie möglich ansprechen.

Allerdings würde ich persönlich davon abraten so ein Brett gleich beim ersten Date hervorzupulen! Wenn du dich ein paar mal mit deinem Auserwählten getroffen hast, am besten ohne sich Hals über Kopf in ihn zu verlieben, kannst du doch auch im Optimalfall, mit ein wenig Menschenkenntnis, relativ einfach abschätzen wie er so drauf ist und wie er auf die ganze Swingerthematik reagieren wird! *zwinker*


Liebe Grüße,
Ri_Al(exander) *engel*
*****s85 Mann
17 Beiträge
Interessantes Thema
Ja ein änhliches Problem habe ich derzeit auch .... wann denn der Richtige Zeitpunkt ist solche Themen
einfach mal anzusprechen. Ich habe zwar bislang keine Erfahrung im Swinger, Dreier Bereich etc aber dich möchte ich gerne mal noch machen .... genau so verhält es sich mit der Idee, dass ich Spaß dran hätte Clips für MDH zu drehen.....
Problem ist halt, dass ich das Mädel das ich gerade besser kennenlerne vermutlich da nicht so "offen & freizügig" eingestellt ist wie ich es derzeit bin.
Ist halt ein heikles Thema.... vorallem eins mit dem man das Gegenüber auch schnell verkrault.
Also so richtig hab ich auch noch nicht die Idee, wann und wie man solche Themen mal anschneidet *schiefguck*
Vorantasten wäre wohl am sinnvollsten .... glaub so fragen "Bock auf Swingerclub?" oder "Bock auf Amateurporno drehen?" kommen wohl relativ uncool an.... vorallem wenn die andere Person da nicht so offen dafür ist.
**********unge1 Mann
1.149 Beiträge
Hallo
Würde es auch nicht beim ersten Date gleich ansprechen. Ich denke warte ab wie sich die Lage entwickelt, es könnte leicht ins Gegenteil umschlagen...
Gruß Grosser2014
@ Grosser2014

stimme dir da voll zu

würde das beim 1. date auch nicht ansprechen
Lass es doch einfach auf Dich zukommen - Dein Bauch wird Dir sagen, ob der Zeitpunkt passt oder nicht.

Angenommen, das Date und das Gespräch läuft fantastisch, ihr redet über die Welt, Gott, euch und eure Leidenschaften, dann kann es durchaus passen.
Wenn nichts rüberkommt im Gespräch mit dem Typ, dann eben nicht.

Ich würde mir da im voraus keinen Kopf machen - es kommt auf die Situation an!
**********unge1 Mann
1.149 Beiträge
@ tigerbaby90
Hallo nochmal,
ich denke einfach das es nicht so gut rüber kommt. Weil man sein gegenüber ja völlig damit Überfordern könnte. Ich würde es ganz langsam angehen lassen.
Viel Erfolg...;)
**********henkt Frau
7.372 Beiträge
Obs jetzt gleich beim ersten Date zur Sprache kommen soll oder beim zweiten.

Auf jeden Fall hielt ich es für sehr wichtig, das Thema zu klären, BEVOR sich eine ernsthafte Beziehung anbahnen kann.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.