Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fotografie & Technik
893 Mitglieder
zur Gruppe
Fotografie für Anfänger
83 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Frage an einen Profi...

*******cht
Themenersteller 
Frage an einen Profi...
Ganz grob, ich brauche jemand der sich gut bis sehr gut mit Kameras auskennt..


also,

seit einiger Zeit mache ich selbst Bilder mit meiner Partnerin zusammen. Dazu benutze ich eine Panasonic Lumix mit 10MP.Die habe ich mir zum ausprobieren gebraucht gekauft.

Nun reicht sie mir nicht mehr und ich möchte gerne auf eine digitale Spiegelreflexkamera umsteigen..Natürlich ist das alles nur ne Geldfrage.

Ich habe aber noch ein älteres Objektiv von Pentax hier..ein SMC Pentax-FA 28-80 mm.
Dazu möchte ich mir einen Canon EOS Body kaufen mit Adapterring.

Meine Frage : Ist das empfehlenswert oder doch lieber gleich einen modernen Pentax-Body nehmen?

Ich poste das aber auch noch mal im normalen Forum..nicht das ihr euch wundert.


danke schon mal...
*****
Ich würde mich für ein System entscheiden und nichts mit Adapter verbinden. Ist letztendlich nur ein schlechter Kompromiss.
Also Entweder Pentax oder Canon.
*******cht
Themenersteller 
danke sehr...
..das bestätigt meine eigenen Erfahrungen in den letzten tagen..ich denke es wird auch darauf hinaus laufen..
Aber Pentax hat z.B. nichts verändert in den Jahren was den Verschluss angeht oder?? das heisst das mein altes Objektiv auch auf eine neue Pentax passt ??
************
Die Frage kann ich dir nicht beantworten, aber nimm das Objektiv mit zum Fachhändler und teste selbst. Du solltest dann aber auch fairerweise die Kamera dort kaufen.
*******cht
Themenersteller 
alles klar...danke für die Hilfe..!
*****cat Mann
Ja, das FA passt an alle aktuellen PK-DSLR's mit vollem Funktionsumfang. Adaptieren würde ich keinesfalls empfehlen, dann verlierst du fast alle Features (Blendensteuerung, AF etc...). Man darf sich allerdings schon fragen, ob das FA die Systemwahl beeinflussen sollte, soviel ist das auch nicht mehr wert. Lass dich lieber von den "echten" Pentax-Qualitäten leiten..

lg daniel
*******cht
Themenersteller 
Pentax reizt mich schon sehr..ich könnte vor allem anfangen mit eminem Objektiv was immer noch gut in Tests abschneidet und noch empfohlen wird..(nachdem was ich gefunden habe)

Wie sieht das mit den relativ neuen Pentax Bodys aus? Will ja nicht das neueste..ehr was im guten Preis/Leistungsverhältnis..
******
ich würde dann gleich zum Vollformat greifen sonst bist du mit ein apsc format auch bald an deine Grenzen..., ging mir zumindest so.
*****cat Mann
Artg3recht:
Wie sieht das mit den relativ neuen Pentax Bodys aus? Will ja nicht das neueste..ehr was im guten Preis/Leistungsverhältnis..
Die K-30 hat ein beeindruckendes P/L. Zwei Einstellräder, wetterfest abgedichtet, 100%-Prismensucher, es fehlt nicht wirklich etwas - vor allem wenn man bedenkt, dass die K-30 ja dort im Einsteigersegment mit einer EOS650/700 oder Nikon5100/5200 konkurriert. Mit aktueller Cashback Aktion so bei ~500€.

lg daniel
****sk Mann
Ein 28-80mm-Objektiv mit durchschnittlicher Lichtstärke (3,5-5,6 und co) ist durch die Bank weg von allen Herstellern, die schon zu analogen Zeit Autofokus-SLRs produziert haben, in rauhen Mengen bei Ebay verfügbar. Und nach meinem Kenntnisstand ist das Pentax auch kein Highlight des Kamerabaus. Du kannst dir also ganz problemlos ein vergleichbares Objektiv gebraucht besorgen. Oder um es anders zu sagen: Du brauchst den Kamerakauf nicht von deinem Objektiv abhängig machen.
Vom Adaptieren an andere Hersteller würde ich grundsätzlich die Finger lassen. Die Sucherscheiben aktueller DSLRs sind nicht für die manuelle Scharfstellung gemacht und entsprechend vage wird das Scharfstellen ausfallen - zumal bei Cropsensoren (=noch kleinere Sucher) und wenig Lichtstärke (=noch dunklere Sucherscheibe)
Es gibt sicher Ikonen im Objektivbau, die es heute nicht mehr gibt oder die in aktueller Bauart schlicht unerschwinglich sind. Und man kann auch über Lifeview heute häufig ganz gut fokussieren. Ansonsten überwiegen in meinen Augen die Nachteile der Adapterlösungen...
******oto Mann
ich schließe mich kajusk da an - Adapterringe für so ein "Billig" Objektiv sind schwachsinn. ebenso, dieses Objektiv an deiner neuen Kamera weiterzunutzen. Erst recht an canon!
An Canon APS-C würde daraus ein 45-128 werden. da bist du mit dem Kit-Objektiv der Canon schon besser aufgestellt.

Naja und Pentax Kameras? hm... gibts für pentax überhaupt Profi-Objektive?... Nicht wirklich...

Dann lieber Sony, Nikon oder Canon. und wenn es nur eine einfache Crop-Kamera sein soll, dann auch wieder ganz klar Nikon. D3200 mit 18-55 Kit Objektiv oder d5100 ebenso mit 18-55. Beste was mein Aktuell für wenig geld bekommen kann.
*****cat Mann
Hot_Photo:
Naja und Pentax Kameras?
Naja, was der Bauer ni kennt... *roll*

lg daniel
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.