Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Augsburger Swinger
214 Mitglieder
zur Gruppe
Swingerfreunde München
1144 Mitglieder
zum Beitrag
25.12. Gotha Stadthalle8
Wollte mal nachfrage wer zufällig am 25.12 in Gotha in der Stadthalle…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wo lern(t)en sich Swingerpaare kennen und lieben?

*****ope 
Themenersteller39 Beiträge
Mann
*****ope Themenersteller39 Beiträge Mann

Wo lern(t)en sich Swingerpaare kennen und lieben?
Liebe JC Gemeinde,

unter uns sind ja recht viele Swingerpaare, die gemeinsam mit Ihrem Partner, aber auch eben zu dritt, zu viert etc. unserer Lust fröhnen (so soll es sein *g*). Aktuell frage ich mich aber:
  • wie habt ihr euch als Swingerpaar kennen- und lieben gelernt?
  • Und ab wann kam zu der Paarbeziehung das Swingen dazu: war es beiden von Beginn an klar, beide waren irgendwann neugiereig darauf, oder ging das erst nach langer Beziehungszeit, wenn sich beide emotional so nahe sind, das swingen möglich wurde?

Aktuell hilft es mir sehr, hier ein paar Erfahrungen mit euch auszutauschen.

Danke euch jetzt schon *g*!

GLG

Escalope
**xy 
100 Beiträge
Frau
**xy 100 Beiträge Frau

Am allerersten Tag....
Wir haben uns an meinem allerersten Tag im Club kennengelernt.
Das war am 10. August 2011 im Karree zum Mittwochsfrühstück.

Er ist mir damals gleich aufgefallen, ich war jedoch nicht alleine zum ersten Clubbesuch.
Zu dem Zeitpunkt gab es eine richtig lustige Truppe von Mittwochs-Stammis,
zu denen Er auch gehörte. Zusammen mit der ganzen "verstrahlten Truppe" saßen wir dann zum ersten Frühstücksbuffet auf der Terrasse und wurden in das Swingerleben eingeführt. Ich würde sagen, das war ein perfekter Anfang.

Und da ich nach dem ersten Clubbesuch "Blut geleckt" hatte, was das "clubbern" anging, kam ich nun auch öfters - insbesondere zum Mittwochsfrühstück. Da aber gerade Sommer war und die meisten Urlaub hatten, ergab es sich, dass man sich öfters gemeinsam mit den anderen auch zu anderen Karree-Partys traf.

Tja - und es hat nicht lange gedauert - und wir haben uns verliebt, auch wenn keiner von uns das wirklich beabsichtigt hat. Eher versuchten wir das zu unterdrücken, waren dabei aber kein bisschen erfolgreich *liebhab*
Es gab kein Wehren - Amors Pfeil hatte richtig tief getroffen. Und so wurden wir ein Paar.

Wir sind ab dann immer nur noch gemeinsam in den SC gegangen, weil wir das beide so wollten - obwohl sich sicher einige gewundert haben, weil mein Partner schon jahrelang Swinger war, ein "Hardcoreswinger" sozusagen - ich dagegen ein "Greenhorn". Wir haben die erotische Atmosphäre des Clubs beide sehr genossen, - und auch den Fun mit den liebgewonnenen Swingerfreunden. Eine perfekte Mischung.
Beim sexeln sind wir immer unter uns geblieben, weil wir alles hatten, was wir brauchten: Uns
Wobei wir immer viel darüber sprachen, was jeder möchte, welche Vorstellungen jeder hat, was mal sein könnte, wie wir damit umgehen.......etc.

Nur eines war für uns beide immer ein ganz klares NoGo:
Wir werden nie getrennt swingen gehen. *nono*

Tja- ein eher ungewöhnlicher Ort sich kennenzulernen und sich zu verlieben..... aber das Gute ist: man hat schon mal "gleiche Interessen" (Hobbies *lach* )

Wenn man von Nicht-Swingern gefragt wurde, wo man sich denn kennengelernt hat, dann gabs meist die Antwort: im Swimming-Pool. Denn da fing alles an zwischen ihm und mir.........dass der Pool im Karree war, musste ja nicht jeder wissen...... *zwinker*

Grüßle, Biene
****4me 
4.097 Beiträge
Frau
****4me 4.097 Beiträge Frau

Mein Mann und ich kennen uns aus der Schule...also schon verdammt lange *lach* dass wir irgendwann mal gemeinsam zu Swingern würden hätten wir wohl beide nicht im entferntesten gedacht und doch ist es irgendwann passiert.

Für mich persönlich ist Vertrauen die absolute Basis - besonders, da wir nicht nur im Doppelpack unterwegs sind, sondern auch hin und wieder mal getrennt.

In dem Moment wo zwischen uns irgendwas auch nur im entferntesten mal nicht stimmt ist auch sofort Pause mit Swingen und außerehelichen Aktivitäten, da wir als Paar im Mittelpunkt stehen und der Rest nur ein "Topping" ist...quasi wie die Schokostreusel auf dem Eisbecher *zwinker*

Ich denke dieses pauschale wie wird man zum Swinger (auch als Paar) gibt es nicht. Bei dem Einen entwickelt es sich so, beim Anderen so...ist doch auch gut so, sonst wäre die Welt ja langweilig.

LG only
*******r50 
143 Beiträge
Paar
*******r50 143 Beiträge Paar

Vor 11 Jahren
Seit ca. 5 Jahren besuchte ER bereits verschiedene Swingerclubs als Solo-Mann, bevor er dort seine Traumfrau kennen lernte. In einer heißen Sommernacht setzte ich mich neben einem (vermeintlichen) Paar und von Anbeginn an fand ich die Frau Super-Super Nett. Ich streichelte ihr einige male verlegen über den Oberschenkel und sie lächelte mich dabei strahlend an. Nach einiger Zeit ging sie mit ihrem Begleiter (war tatsächlich nur ihr Begleiter, da sie zu dieser Zeit verheiratet war) in den SM - Raum. Als ich in ca. 1/2 Std. nach kam, sah ich wie aktiv sie dort war. Da war ich ihr dann total verfallen. Ich hab schon immer eine Frau gesucht, die meine Leidenschaft teilt. Wir hatten geilen Sex zusammen und ich gab ihr beim nachhause gehen meine Tel.Nr. Als sie mich nach 1 Woche an rief, begann unser gemeinsames Leben.
Von dort an trafen wir uns mindestens 1 mal pro Woche und nach 3 Jahren war auch sie geschieden und wir zogen zusammen.
Wir gehen noch immer leidenschaftlich gerne in Swingerclubs, oder treffen uns mit gleichgesinnten Paaren.
Es kann nichts Schöneres passieren, als dass man eine Partnerin kennen lernt, die die gleichen Neigungen hat. Es gibt bei uns keine Eifersucht, denn wir wissen, dass nur wir zwei zusammen gehören und alles andere ist die Vollendung unserer erotischen Neigung.
************ 

************  

Wir auch
Wir beide haben uns auch im Club bei einer Bi-Veranstaltung kennengelernt und es war ziemlich schnell klar, dass da mehr passiert ist als gemeinsam zu sexeln *zwinker* . Mittlerweile sind wir seit 1 1/2 Jahren ein Paar *g* .

Das Schöne ist, dass wir beide von Anfang an wussten, wie wir ticken, was wir uns wünschen, etwas, was beim "normalen" Kennenlernen vielleicht nicht so klar zur Sprache gekommen wäre, zumindest am Anfang.
******pos 
754 Beiträge
Paar
******pos 754 Beiträge Paar

Dank Internet......
....haben auch wir uns in einem anderen Forum für Swinger kennengelernt. Dort waren wir damals als Soloswinger unterwegs.

Einige Zeit hatten wir einen regen Mailkontakt, der auch mit einem regen Bildertausch einherging. Letztendlich erfolgte dann mal das erste Telefonat und von da an wollten wir uns eigentlich schnellstens mal persönlich kennen lernen.

Dies taten wir dann an einem kühlen Junisommertag beim Wellnessen. Wir verbrachten den ganzen Tag und Abend bei entspannenden Saunaaufgüssen, Massagen, leckeren Cocktails, interessanten Gesprächen und ein Besuch im türkischen Hamam durfte dabei natürlich nicht fehlen. *g*

Uns war dann ziemlich bald klar, dass wir mehr voneinander haben möchten, und da war der erste gemeinsame Swingerclub- Besuch in Sichtweite.

Da verbrachten wir unser zweites Date in einem Club , der ein wunderschöner Abend wurde mit vielen Eindrücken und persönlichen Erlebnissen .
Natürlich stellten wir fest , dass wir viele Gemeinsamkeiten haben und eine gewisse Grundvorraussetzung fürs gemeinsame Swingen in die Beziehung mitbrachten.

So sind wir seit diesem Zeitpunkt zusammen, haben es noch keine Sekunde bereut, diesen Weg von nun an gemeinsam zu begehen.

M&C

(dies ist natürlich eine Kurzversion unserer Kennenlerngeschichte)
*****ope 
Themenersteller39 Beiträge
Mann
*****ope Themenersteller39 Beiträge Mann

Umgang mit Swingen
Hallo Ihr lieben,

erstmal vielen Dank für eure Antworten. Was mich jetzt sehr interessiert ist, wie ihr das Swingen in eure Beziehung gebracht habt.

@Whaiaipos, Bi_Paar_nw, OOe_paar50, Hexy: Bei euch war das Swingen ja von anfang Teil euer Beziehung. Habt ihr euer Swinger-Verhanlten verändert, nachdem ihr zusammen ward? Hat sich vom Gefühl her, wenn ihr Sex mit anderen bzw. "nur" *g* mit euch habt, etwas verändert?

@only4me: Wie lange ward ihr schon zusammen, als ihr mit dem Swingen begonnen habt? Und wie hat es sich entwickelt (beide Lust auf fremde Haut, oder nur einer? Suche nach einem "Kick" für die Partnerschaft?)

@all: kann es sein, dass das Alter eine Rolle spielt, swingen eher in die Beziehung zu integrieren? Hättet ihr den gleichen Schritt = Swingen in eure Partnerschaft zu integrieren, machen können, als ihr z.B. irgendwas um die 20 oder 30 ward?

Alles sehr persönliche Fragen, daher etwas zum Hintergrund: aktuell ist meine langjährige Beziehung in die Brüche gegangen. Ursache war vor allem, dass ich zum Swingen (und damit verbunden auch Eifersuchtsfreiheit) eine komplett unterschiedliche Einstellung habe als Sie. Eure Erfahrungen helfen mir sehr, die aktuelle Situation zu verarbeiten und für zukünftige Beziehungen die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Danke euch! *g*
******** 

********  

Ich würde dazu tendieren, es grundsätzlich immer sehr zeitig anzusprechen, wenn man sich (wie ich) nicht vorstellen kann, so ein 0815-Sexleben zu führen.

Vielleicht ist es (m)ein Vorurteil wenn ich denke, daß es Frauen da einfacher haben, einen entsprechend offenen Mann kennenzulernen.
Wahrscheinlich gibt es mehr Frauen als Männer, die schnell sagen: Swingen? Bei Dir piepts wohl.

Denn darauf zu hoffen, daß sich der ablehnende Part irgendwann dafür entscheidet, halte ich für vertane Zeit.
****4me 
4.097 Beiträge
Frau
****4me 4.097 Beiträge Frau

Wir waren schon 14 Jahre zusammen als wir mit dem Swingen angefangen haben.

Die neugier hat sich bei uns beiden gleichzeitig entwickelt - zum großen Teil auch über den Joy.

So richtig rekonstruieren kann ich das garnicht mehr. Aus den ersten Swinger-Gehversuchen wurde dann irgendwann eine offene Beziehung weil wir festgestellt haben, dass wir teilweise sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben.
*******ell 
39 Beiträge
Paar
*******ell 39 Beiträge Paar

Kennenlernen
Wir haben uns in der Tempeloase zum ersten Mal näher kennengelernt. Es war zugleich unser erster Besuch in einem Swingerclub. Das ist jetzt seit fünf Jahren unser Jahrestag.
********** 

**********  

Entwicklung
Wir sind seit zwei Jahren ein glückliches Paar... sexuell von Anfang an hungrig, neugierig und experimentierfreudig.... über unsere Vorliebe für den fetisch kamen wir dazu eine fetisch-Party zu besuchen, diese war nicht so das was wir erwartet hatten und schließlich waren wir mutig uns in die swinger-Szene zu bewegen, haben das nicht bereut und genießen das sehr! Wir sprechen offen über alles, stecken unsere Grenzen gemeinsam ab und genießen die Lust des Anderen! Diese Freiheit und Offenheit hat uns noch näher zusammengebracht, was ich nicht für möglich gehalten hätte, da wir uns von Beginn an wie eine Seele in zwei Körpern fühlen...
*****ara 
1.018 Beiträge
Paar
*****ara 1.018 Beiträge Paar

Wir haben uns vor 8 Jahren im Netz kennengelernt. Damals war der Gedanke ans Swingen bei mir (Frau) in keinster Hinsicht vorhanden, ja, ich wusste glaube ich nicht einmal, dass es sowas wie einen Swingerclub gibt.

Unser Er jedoch schon lange in der Szene unterwegs und aktiv dabei mit seinen früheren Partnerinnen. Irgendwann so nach einem Jahr Beziehung hat er mir dann von seinem Lieblingsclub erzählt und wie es dort ist usw.

Zuerst konnte ich mir nichts darunter vorstellen. Nach weiteren Erzählungen seinerseits bin ich dann furchtbar neugierig geworden und wir sind zusammen in einen Paareclub gegangen.

Dort haben wir uns erstmal eingeschlossen *lol*

Aber nicht lange - als bei mir der Groschen fiel, fielen auch die Hemmungen und ich habe es verstanden, dass es nicht darum geht auf Teufel komm raus rumzuficken oder dass die Clubs von lauter notgeilen Menschen besucht werden.

Ich muss allerdings gestehen, hätte er mir vom ersten Kennenlernen an davon erzählt, wäre ich nicht auf ihn eingegangen, sprich wir hätten wahrscheinlich keine Beziehung. Ich musste erst lernen ihm zu vertrauen bevor ich mich darauf eingelassen habe.

Und nun fühlen wir uns schon als "alte Hasen" in puncto Swingen...
******k81 
16 Beiträge
Frau
******k81 16 Beiträge Frau

wir sind erst seit einem 3/4 jahr ca zusammen und fangen jetzt an mit swingen. ich hätte auch nicht gedacht, dass ich das mal mitmache, aber er hat mich sehr geschickt immer wieder beim sex daran geführt.
erst war es nur fantasie, jetzt setzen wir es um.
auch bei uns ist vertrauen die wichtigste sache und wir reden über unsere individuellen grenzen ganz offen.
auf jeden fall haben wir sehr früh darüver geredet, was ich gut finde. hätte er erst nach 1-2 jahren damit angefangen, hätte ich geglaubt, dass er sich schon langweilt.
*********32010 
811 Beiträge
Frau
*********32010 811 Beiträge Frau

Kennenlernen...
Wir lernten uns im Swingerclub kennen...
*love2* und sind seit nunmehr < 2 jahren ein glückliches Liebespaar!