Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Electronic Beats
2227 Mitglieder
zur Gruppe
Paare aus Rheinland-Pfalz
1637 Mitglieder
zum Thema
Was für einen Körper sollte euer Traummann haben?40
Ich richte mich mit diesem Beitrag an alle FRAUEN Ü30 aus diesem…
zum Thema
Hatten wir schon: "Körper in Öl"?21
Jedem sein Fetisch - zu meinen zählt ganz klar Öl - am liebsten am…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Melodie der Liebe

Melodie der Liebe
Melodie der Liebe
In der Tiefe meines Herzens spielt die Melodie der Liebe.
Sie durchdringt meinen ganzen Körper; es hallt und schallt.
Sie fließt mitgerissen vom roten Strom durch jede Ader.
Ihre wärmende wohlklingende Melodie beschert mir ein Wechselbad der Gefühle-
Heiße und kalte Schauer durchfahren mich.
Meine Hände fangen an zu zittern.
Mein Herz rast - ausgelöst durch ihren schnellen Rhythmus hüpft es auf und ab.
In meinem Bauch werden die schlafenden Schmetterlinge geweckt;
sie schwirren immerzu durch meinen Bauch. Es kribbelt in mir.
Ihre Klänge entlocken mir die wunderschönsten Gefühle.
Sie berauschen mein Sinne - Liebestrunken taumle ich durch den Tag.
Schleier liegen über meinen Gedanken, hindern mich daran an jemanden anderes zu denken.
Die Melodie wärmt meine Seele; das Gefühl der Geborgenheit kehrt ein.
Scheinbar unaufhörlich spielt sie die frohlockendsten Töne und versetzt mich in eine andere
Welt - in die Welt der Glückseeligkeit.
Ich wünsche mir die Melodie würde ewig spielen.
Sie bereichert mein Leben.
Ich genieße ihren Klang.
Auch wenn...
Auch wenn es jetzt regnet bei Tag;
Grauschleier vor den Fenstern sind,

die Dunkelheit groß war bei Nacht
und mir der Mondschein fehlte

so kann es mir nichts ausmachen
denn ich hab an Dich gedacht.
Ich will Gefühle leben,
ein Traum ist Realität geworden.
Meine Hände berühren Dich,
streicheln sehr sanft Deine Haut
und dabei klopft mein Herz stärker und lauter.

Deine Finger berühren mich
am Hals und nehmen meinen Herzschlag wahr.
Ich gehe auf die Suche nach neuen und doch bekannten Dingen,
Du überraschst mich immer und immer wieder mit Deinen Reaktionen.

Ich schwimme, ich fliege, ich treibe auf den Wogen der Lust.
Leidenschaft, wie noch nie gefühlt und erlebt, füllt mich aus.
Du vor mir-
mein Herz geht über.
Und das Bedürfnis
Dich nicht mehr loszulassen
ist in mir.

Den Klang Deiner Stimme nehme ich in mir auf
und meine Hände geben Dir die Antwort darauf,
die Antwort die Du ersehnst und brauchst.

Ich fühle Dich,
ich rieche Dich,
ich schmecke Dich und ich weiß

Ich liebe Dich!
lese diese worte
halten ich kann es nicht

nicht meine tränen
die laufen meinen wangen entlang

nicht vor traurigkeit
nicht vom schmerz begleitet

höre die violine im hintergrund spielen
voll leidenschaft die töne erklingen


hingabe, hingabe in die musik
hingabe in den klang

so wie er seinen bogen über dir seiten gleiten lässe
ist meine liebe zu dir

mit voller stimme der chor dazu singt
sollen meine hände dich berühren

dir sagen ich will dich
und nur dich ganz allein

denn mein herz es sagt
ich liebe dich
Die Liebe....
Draußen beginnt die Dunkelheit,
die Nacht macht sich bereit!
Sorgen und Ängste wie Dämonen
in unserm tiefsten Innern wohnen.
Sie wollen uns erschrecken,
Panik in uns wecken.
Sie wollen uns verletzen,
es packt uns das Entsetzen.
Es muss uns doch gelingen,
sie einfach zu bezwingen.
Nur wenn wir aufrichtig lieben,
werden wir unsere Ängste besiegen.
Erhalten wir Liebe zurück,
sind unsere Ängste besiegt.
Nur sie das schafft,
nur sie hat die Kraft.
Sie schafft auch Vertrauen,
darauf können wir bauen.
Darum lasst uns Liebe und Vertrauen schenken
und unsere Sorgen und Ängste damit lenken!
Danke
Danke fuer Dein laecheln.

Danke fuer Deine Traenen.

Danke fuer Deine Zuversicht.

Danke fuer Dein Vertrauen.

Danke fuer Deine Zaertlichkeit.

Danke fuer die vielen gefuehrten Gespraeche.

Danke fuer unausgesprochene Worte.

Danke fuer Deine Waerme.

Danke fuer Dein Verstaendnis.

Danke fuer Deine Zeit.

Danke fuer die Kraft die Du mir gibst.

Danke dass Du bereit bist
all Deine Sorgen mit mir zu teilen.

Danke das Du mir
viel Geborgenheit und Liebe vermittelst.

Danke dass es Dich gibt.

Danke das Du auch in Zukunft
alles mit mir teilen willst!

Ich will Dir einfach sagen
Danke dass es Dich gibt !!!
Wenn ich meine Augen schliesse
um dich zu sehn...
wenn ich meinen Körper streichle
um dich zu spürn...
wenn ich in mich hinein schaue
um zu sehen was du fühlst...

Wenn ich so an dich denke
merke ich erst
wie sehr ich dich brauche.
Jedes Wort das ich denk,
jede Stunde ein Geschenk,
jeder Augenblick mit Dir.

Jeder Schritt den ich geh´,
jeden Lichtblick den ich seh,
alles was ich spür,
sag´mir meine Welt ist hier,
in einem sanften Himmel,
wenn Du mich berührst.
Kam immernoch keine Wende,
wenn Du mich berührst.

Die Welt steht still,
weil ich es so will.
Ich halt sie für uns fest,
vergiss den Rest.
Die Welt steht still
und dieses Gefühl,
macht Dich stark
und Dich und mich,
kriegen sie nicht.

Bei jedem Sieg den ich erring,
alles was ich noch nicht bin.
Immer wenn ich resignier,
bei jedem Feuer das ich schür.
An jedem Tag den ich berühr,
immer wenn ich mich verlier,
weiss ich meine Welt ist hier,
in einem sanften Himmel,
wenn Du mit mir sprichst,
in Deinen Worten meine Zuversicht.
Wie kann es sein,
dass ich deinen Atem spüre,
wenn du mich küsst,
dass ich lachen muss,
wenn meine Haut deinen Atem spürt,
dass mein Körper zusammenzuckt,
wenn du mich kitzelst,
dass ich deine Stimme höre,
wenn du mir ins Ohr flüsterst,
dass ich in deine Arme sinke,
obwohl du doch gar nicht bei mir bist?



Die Kraft der Gedanken
ist so mächtig,
dass sie dir eine Welt vortäuschen kann,
die du von der realen
gar manches Mal
nicht mehr unterscheiden kannst



Es ist nicht schlimm
sich seinen Illusionen hinzugeben.
Sie führen dich in die Welt der Träume
und stillen deine Sehnsüchte.

Wenn du sie mit jemanden teilen kannst,
ist es nur umso schöner.
Ist Liebe Glück, Leidenschaft, Trauer, Hass, Zorn??
Ist Liebe Leben und Tod?
Ist Liebe überall und nirgendwo?
Warum fragen was sie ist?
Welche Antwort will man hören?!
Was erhofft man sich aus dieser Antwort?!
Bestätigung? Trauer? Endlose Glückseligkeit?
Ist es nicht besser in dieser Unwissenheit zu leben?!

Ist es nicht die Frage die ein quält, sondern die Antwort, auf die man wartet?

Warum teilt man sie in zwei Kategorien und sieht sie nicht als etwas komplettes?!

Man sieht nur das gute und das schlechte in ihr! Warum nur schwarz-weiß?? Warum nicht alles, warum nicht grau?
Lauter Fragen, keine Antworten...

Also warum fragen?!
Warum sich den Kopf zerbrechen?

Warum nicht einfach erleben???
Warum nicht einfach erleben ohne Fragen zu stellen?!

WARUM??
gefühle
Die emotionen in mir brodeln über,
wann kommst Du um sie zu beruhigen,
nimm mir diese Last , diese Trauer.
Einsam steh ich hier,
frag mich wo bist Du nur,
wie lang muss ich warten,
warten auf Deine Berührungen,
warten auf ein Zeichen.
Du hast es in der Hand,
meine Seele zu befreien,
meinen Herzschlag zu beruhigen,
ich reiche Dir meine Hand,
wenn Du kannst dann greife nach ihr,
lass mich nicht im Regen meiner tränen stehen,
weiss nich wie es gehen soll ohne Dich.
Der sanfte Druck deiner Lippen läßt mich schweigen
Keine überflüssigen Worte sollen jetzt stören
Ich verliere mich im Blau deiner Augen
Küsse überdecken die nach Zärtlichkeit verlangenden Körper, wie frischer Tau,welcher frühmorgens den duftenden Blumen auf der Wiese vor dem Haus
den neuen Tag ankündigt
Die Hände legen sich auf die Haut
und dringen unaufhaltsam vor
bis an die verborgensten Stellen der Seele
Wie ein heißer Nebel umschließt es unsere Körper
Für viel zu kurze Zeit werden wir Eins
Eng verbunden halten wir uns, wie zwei Ertrinkende
ümspült von den herannahenden Wogen eines Meeres aus Sehnsucht und Leidenschaft
Ein letztes mal treffen sich unsere Blicke
halten sich die Hände ganz fest
Wie ein alles zum Blühen bringender
warmer Regenschauer
durchströmt es unsere Körper
die wie zusammengeschmiedet durch eine unsichtbare Glut sich verbinden
Heiße Wolken fallen auf uns herab
Ich verschließe mit meinen Lippen deinen Mund
und wünsche mir den Augenblick zur Ewigkeit
Lang noch nach unseren Küssen
liegen wir beieinander
Die Hände umfassen sich, als wollten sie
von dem was sie halten niemals etwas hergeben
Dein glückliches Lächeln vertreibt alle Sorgen
Aus Angst, daß wir im Schlaf uns verlieren
rücken wir ganz dicht zusammen
und der sanfte Druck deiner lippen läßt mich schweigen...
Einfach durchhalten
Einfach durchhalten,
wenn Du weinend durch die Welt schaust,
wenn Du Dich nichts zu sagen traust,
wenn in Dir das Glück vergeht
und Du nur noch aus Verzweiflung bestehst.

Wenn der letzte Hauch Hoffnung verweht,
und die Liebe nur noch in Deinem Herzen lebt,
dann musst Du kämpfen, sonst ist es zu spät
Zaubermelodien für mich erstellt,
legten sich auf Deine Lippen.
Notenregen fiel auf meine Welt,
liess mich von Deiner nippen.

Melodisches Feuer in der Nacht,
entflammte für mich allein.
Ein Lied hat mich angelacht
und lässt mich nah Dir sein.
EINE NEUE LIEBE
ICH HAB MIR EINST GESCHWOREN

NIE WIEDER GEFÜHLE ZU ZEIGEN

ZU LANG MUSST ICH LEIDEN

DOCH DANN SAH ICH DICH

UND DEN SCHWUR HAB ICH VERLOREN

ICH HAB MICH SELBST BELOGEN

UND MIR WAS VORGEMACHT

ZU MIR KAM DIE LIEBE ÜBER NACHT

ICH HAB MICH SO BETROGEN

NUN IST ALLES WIEDER SO SCHÖN

DU KAMST IN MEINEM LEBEN

WIE EIN WARMER SOMMERREGEN

SEIT DEM WEIß ICH

ICH WERD NIE WIEDER VON DIR GEHEN
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.