Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4913 Mitglieder
zur Gruppe
Fetisch Trans & Friends
2883 Mitglieder
zum Thema
Wie ist das so mit dem Glanz beim Latex-Kleid?7
Hoffen mal auf einen Tip... Hallöchen... haben ein schickes Latex…
zum Thema
Wie Latex zum Glänzen bringen?11
Ich habe mich informiert, wie man Latex zum glänzen bringen kann und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie schlüpft ihr ins Latex?

*********tsin Mann
7 Beiträge
Themenersteller 
Wie schlüpft ihr ins Latex?
Zu dem Thema gibt es zwar schon einige Einträge, aber die sind schon im Archiv und gesperrt. Darum fange ich hier noch einmal neu an.

Ich benutze wasserbasiertes Gleitmittel (schön glitschig und leicht abwaschbar) und Silikonöl (schwer zu entfernen, wahrscheinlich nicht so toll für die Umwelt, gibt aber Latex den nötigen Glanz und hält die Luft fern, so daß das Latex länger hält).

Zum Anziehen habe ich zwei Methoden:

Methode 1: Innenseite nach außen wenden, einen Streifen wasserbasiertes Gleitgel auftragen, zurückwenden, das Latex zwischen die Handflächen nehmen und das Gleitgel gleichmäßig im Innern verteilen. Reinflutschen.

Methode 2: Silikonöl außen auftragen, Innenseite bis kurz vor Hand/Fußende nach außen wenden, Latex zwischen die Handflächen nehmen und das Öl gleichmäßig im Innern verteilen, das kurze Hand-/Fußende anziehen (evtl. mit wasserbasiertem Gleitmittel auf Händen/Füßen, weil die Enden ja die engste Stelle sind) und das Latex straff über die Arme/Beine wenden.
Weil Innen kein Gleitmittel ist, gibt das einen guten Halt.
*******raTV Mann
20 Beiträge
Badewanne + Silikonöl
Hallo Latexwelt

Probiert mal Folgendes nachdem ihr eure Latex sachen an hattet
ist ja schweiß, silikonöl usw. drauf !!!

Schritt 1
Legt eure Latex sachen in lauwarmen wasser in die Badewanne zum waschen

Schritt 2
Lasst neues wasser lauwarm in die Badewanne einlaufen und gebt reichlich
Silikonöl dazu ich weis jetzt nicht wie groß eure Badewanne ist aber ich persönlich gebe 3,4 Stamperl (6-8 cl) Silikonöl dazu !!!

Schritt 3
Jetzt gut umrühren und aufhängen
und man ist fertig
und das Latex bekommt neuen Glanz und gute Gleiteigenschaften

Mfg

LatexIvan
**********ality Mann
62 Beiträge
me
ivan, ich verwende im prinzip die selbe methode wie du, aber ich wasche das zeug nicht in der badewanne, sondern habe 3 euro investiert und eine waschwanne aus kunsststoff gekauft. das spart nicht nur wasser, sondern man kommt auch mit weniger silikonöl aus - ein paar spritzer reichen...
*******oyo Mann
3.913 Beiträge
Silconöl
Jooo Silconöl iss nicht unproblematisch im Abwasser.... ich poliere meine Sachen mit getränkten Lappen.... die ich als erstes durch das Waschwasser ziehe um das darin noch enthaltene Silconöl zu binden....

Als Waschmittel für Latex ist Schmierseife... das Beste Mittel... weil normale Seife das Latex schädigt... emulgiertes Silconöl fängt man mit dem Lappen allerdings nicht mehr ein.... das rauscht dann doch weg Richtung Kläranlage ....

Alles Liebe + oyo
*******rtin Mann
6 Beiträge
Silikonöl fühlt sich ziemlcih gut an wenn man damit ins Latex schlüpft. Früher hab ich die Innenseite gepudert mit Talkum, das geht auch gut, kann aber in eine größere Sauerei ausarten da das Puder doch sehr schnell in alle Richtungen staubt. Dafür rutscht man dann aber wirklich super gut in das Latex rein.
Leider hab ich mir mit Silikonöl schon 2 Anzüge leicht ruiniert. Hab jedesmal die Ärmel drüberziehen wollen und ratsch, war das Gummi am Oberarm plötzlich gerissen. Mit dem Puder ist das nicht passiert, weil man gerade die dünnern Stellen (also an Armen) damit sehr gut rutschig bekommt und somit auch nicht weiter nachziehen muss damit der Anzug passt.
*********r_83 Mann
2 Beiträge
einfach direkt nach dem Tragen schön einölen (oder pudern.. ist nicht so mein ding) und man kann direkt wieder reinschlüpfen.
********arHH Paar
3 Beiträge
Silikonöl in der Badewanne
Ich würde ja gen die Latexsachen in der Badewanne im Wasser / Silikonöl Gemisch waschen, habe aber Angst, dass das in der Wanne so glatt wird, dass ich bei der nächsten Dusche den Abflug mache. Kann man das ausschließen?

Danke und beste Grüße

FetishPaarHH
**********ality Mann
62 Beiträge
naja
normalerweise läuft das zeug ja ab... aber was spricht denn gegen ein kleines waschwännchen aus plastik???
********arHH Paar
3 Beiträge
Hmm
Wenn ich recht an unsere Fußböden erinnere, die in Kontakt mit unserer Klamotte gekommen sind - da half nur noch Brennspiritus, um sie wieder stumpf zu bekommen.

Hat denn jemand Erfahrung mit dem Öl von www.silikonfabrik.de ?
*******raTV Mann
20 Beiträge
Silikonöl von mb-produkte (ebay.de)
Hallo Latexfreunde

Das hab ich auch am anfang dedacht aber ich habe das schon
100te mahle gemacht und das Silikonöl von der Firma mb-produkte
Ist einfach genial es lässt sich einfach mit heissen wasser vom fußboden
abwischen und nachdem gebrauch in der Badewanne einfach mit heissem
Wasser abspülen und ich habe eins noch vergessen wie billig und
gut das Silikonöl von der Firma mb-produkte ist www.ebay.de/Sulikonöl 5 Liter
Um nur 50 Euro ♥♥♥

Mfg

LatexIvan
Hallo,
ich reibe meinen Körper komplett leicht mit Silikonöl ein.
Anschliessend flutscht das Latex wie von selbst.
Blackmen
*****lus Mann
12 Beiträge
Ich hab vieles probiert und nehme nur noch Silikonöl.
Ich reibe die Sachen nach dem Waschen innen reichlich und außen nur bis zum Glänzen ein.

Nur bei einem besonders schwer anzuziehenden Vollcatsuit reibe ich auch die Haut mit Silikonöl ein.

Wenn man sie lange lagert, scheint das Silikonöl zu verdunsten, dann muß man vor dem Anziehen nochmal innen einreiben.
Ich denke auch, daß das Silikonöl den Schweiß etwas vom Latex abhält, d.h. daß es nicht so leicht verdirbt.

Ich wasche Latex-Sachen immer nach jedem Tragen (ich steige in die Badewanne und ziehe sie dann aus). Alle Sachen, wo ich das nicht gemacht habe, sind inzwischen verdorben (Latex stinkt, wird weich und verklebt dann).

Ich habe auch versucht, Latex naß (in der Badewanne) anzuziehen, aber dann saugt es sich unangenehm an der Haut fest.

Puder ist ganz blöd, das bildet mit dem Schweiß Klumpen und die drücken dann schmerzhaft.
Was den Umweltaspekt angeht, Silikonöl findet sich auch in unseren Lebensmitteln (dort verhindert es Schaumbildung). So schlimm kann es also nicht sein;-)
Zum waschen einfach Spülmittel oder Shampoo verwenden, beides sind gute Fettlöser. Das wurde mir in einem Fetischladen in Köln empfohlen und es klappt!
Nach dem Waschen und nachspülen Silikonöl in klares Wasser geben und die Kleidung durchziehen funktioniert super, die Ablagerungen im Waschbecken und auf dem Boden bekommt man auch problemlos weg. Einfach Badreiniger verwenden. Neben meiner Dusche steht der von Lidl. Damit verliert das Silikon völlig seinen Schrecken. Einfach daraufsprühen, abwischen, fertieg:-)

Bezüglich des Einglitschens mit Öl wurde mir letztens im Fachhandel gesagt, man solle Puder und Silikon abwechseln, da sich Latex vollsauge und schwammig wird.
Ob das so ist kann ich nicht sagen.
Ich frage mich jedoch, sollte sich Latex mit Silikon vollsaugen, wie soll das Öl wieder aus dem Material heraus kommen? Das Zeug verdunstet ja nicht wie Wasser.
*******ami Mann
2 Beiträge
Ich verwende Silionöl nur in Maßen. Trage es nach ca. jedem zweiten oder dritten Mal Tragen und gründlichem Waschen mit Spüli mit nem weichen Lappen auf. Nach einem Mal Waschen ist es sowieso nicht rückstandslos weg. Als Anziehhilfe verwende ich kein Silikonöl. Ich mag das irgendwie nich auf der Haut. Und es fühlt sich so an, als wäre noch etwas anderes zwischen Körper und Latex.

Trotzdem fällt mir das Anziehen meines chlorierten 0,5mm Catsuit leicht und ich brauch da keine 5 Minuten vom Kleiderbügel bis zum Tragen *g* Am problematischsten finde ich die engen Stellen am Fuß und an den Händen. Dazu mach ich vom Knie bis zum Fuß alles mit Wasser etwas naß und steige einfach rein. Da der Anzug keine Füßlinge ud Handschuhe hat, kann ich einfach unten ins Bein greifen, und die enge Stelle über die Ferse ziehen. Same procedure mit dem anderen Bein. Alles nach oben über den Po ziehen/ streifen und Reisverschluss bis zum Bauch zu. Unterarme und Hände bewässern *ggg* Wie bei den Füßen greife ich in den Ärmel und zieh die enge Stelle über die Hand. Das gleiche auf der anderen Seite. Die Arme bisschen Ausstrecken und schon rutscht er wie ne normale Jacke über die Arme und über den Rücken nach oben. Reisverschluss zu und fertig ^^

Ausziehen geht unter der Dusche mindestens genauso schnell. Mir fehlt eigentlich nur etwas Zeitoptimierung beim Waschen und Trocknen *ggg* (Lufttrocknung macht so hässliche Wasserflecken) Das dauert mir alles viel zu lang, weswegen ich den Anzug oft im Schrank lass, obwohl ich ihn lieber gern tragen würde.

Gruß
Frank
********west Mann
6 Beiträge
Also ich wasche meine Sachen nach dem Tragen mit Spülmittel und im zweiten Durchgang gebe ich ein paar Tropfen Silikonöl ins Wasser, nur damit das Latex etwas geschmeidig bleibt. Zum Anziehen nehme ich meist Puder, weil er sich einfach schneller im Inneren verteilen lässt.

Ebenso schnell ginge es vielleicht mit Silikonspray, aber da bin ich ehrlich gesagt sehr skeptisch. Ich will ja nicht meine Bude mit einem Gleitfilm beschichten und einatmen möchte ich das auch nicht so gern.
Aber es scheint ja viel benutzt zu werden, hab neulich erst zu einem Einkauf bei Cosmic Ware eine Riesen-Dose dazu bekommen.

Hat da vielleicht jemand Tipps, wie man Silikonspray möglichst gezielt einsetzen kann?
@ phoenix_west
Mir hat mal ein Kunde erzählt, dass er seine Klamotten grundsätzlich in der Duschkabine mit Spray behandelt.

Leuchtet ja auch ein, die Fläche die ungewollt eingenebelt wird ist begrenzt und läßt sich gut von den Rückständen reinigen.

Um das Spray möglichst gezielt einzusetzen, braucht man leider immer eine dritte Hand, sprich einen Partner.

Gruß Thomas
********west Mann
6 Beiträge
Danke für den Hinweis, Thomas.

Geht bei mir leider nicht so gut, da ich nur 'nen Duschvorhang habe, so ist das restliche Bad dann ggf. immer noch betroffen. Vielleicht sollte ich mal über einen kleinen Umbau nachdenken *g*
****l79 Mann
80 Beiträge
mit puder oder öl.
wasche meine sachen mit silliconöl, was das anziehen schon sehr erleichtert, sollte es dennoch manchmal " klemmen" ein wenig - klein wenig silliconöl auf die körperpartie....
****77 Frau
22 Beiträge
Guten Morgen erstmal ;-)
Gestern kamen meine (ersten) Latexstrümpfe an. Ich war super erschrocken das sie so matt sind und daher die erste Frage: "Mit Silikonöl abreiben damit sie glänzen?" und da nun gleich die 2te: "Wo bekomme ich es auf die schnelle, ohne einen entsprechende "Shop" in der Nähe, her?"
Gibt es solche Öle auch in einer Drogerie wie Müller?
Bin für jeden Tip dankbar!
LG,
Nali
*******raTV Mann
20 Beiträge
Hallo
Kauf dir den 5 liter Kanister aus ebay.de
einfach
Silikonöl eingeben und den 5 liter kanister um 50 euro Kaufen wenn du dir dass silikonöl im sex shop kaufst zahlst du für ein gutes silikonöl (100ml)
gleich 15-20 euro und dass produckt aus ebay von der firma
mb-produkte dass kann ich nur empfelen ich hab letzte woche schon den 3 kanister geöffnet und ich sag nur ein Traum !!!
**********ality Mann
62 Beiträge
@**Li: jamit öl abreiben, dann glänzen sie.. in der drogerie bekommst du silikonöl, normalerweise da bei den kondomen.. läuft unter gleitmittel
Wie anziehn?
Also ich habe eigentlich nur einen kurzen schwarzen Latex-rock. Da zieh ich meist eine Strumpfhose drunter und schiebe dann den Rock hoch mit einmal umschlagen.
*********Boy29 Mann
12 Beiträge
Ich habe auch eine Frage in dem Zusammenhang des Anziehens und Tragens:

Wie gewährleistet man am besten, dass Latex-Strümpfe und Handschuhe auch fest an Ihrem vorgesehenen Platz bleiben? Wir haben oft das Problem das Strümpfe oder Handschuhe rutschen wenn es zur Sache geht. Gibt es dabei Tricks / Möglichkeiten außer Strapshalter?

Grüße
Adventure-Boy
Anziehhilfe / Bleib wo du bist.
Hallo zusammen,

als beste Anziehhilfe hat sich für mich Silikonöl herausgestellt. Nach dem Waschen trage ich Silikonöl auf die Klamotten auf. Innen nehme ich dabei ein dünnflüssigeres (100er), das flutscht dann besser beim Anziehen. Außen hingegen eher das dickflüssige Öl (350er), das erhält den Glanz länger.

Damit Strümpfe und Handschuhe an ihrem Platz bleiben, schlage ich die meist einmal um (also so die letzten 3 bis 5 cm nochmal umklappen). Allerdings nicht nach außen, da man sonst die matte Seite sieht, sondern nach innen. Dann hab ich nie das Problem, dass die sich wieder einrollen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.