Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4985 Mitglieder
zur Gruppe
Fetisch Trans & Friends
2927 Mitglieder
zum Thema
Latex einreiben – gibt das keine Sauerei im Bett??47
Ich hab mir heute eine Latex-Corsage gekauft. :) Im Forum sind…
zum Thema
Wie bringe ich meiner Freundin Latex nahe???28
Ich wollte mal fargen iob ihr mir tipps geben könntet wie ich meiner…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie Latex zum Glänzen bringen?

****ens Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Wie Latex zum Glänzen bringen?
Hallo,

ich habe mich informiert, wie man Latex zum glänzen bringen kann und entsprechend ein Spray bestellt.
Egal ob ich das Spray einfach nur aufsprühe oder einreibe, es verdunstet extrem schnell und lässt keinen glanz zurück.
Sollte ich ein anderes Spray kaufen?
Sind die Latex Teile einfach nicht gut?
Bin für eure Tipps dankbar *g*
*********Maria Paar
248 Beiträge
Hallo,
was du hast hast schein getaucht und chloriert zu sein. Da es wohl von Fetisso ist. Glanz zu erzeugen könnte ein wenig schwierig werden. Nimm Silikonöl, damit sollte es aber gehen. Der Glanz wird bei den Sachen aber schnell wieder weg sein. Da hilft nur geklebtes Latex und Silikonöl.
*****uit Paar
210 Beiträge
Es stimmt was Yumi_Eir schreibt. Zumindest ein Teil auf dem Bild ist von Fetisso (das Logo kann man sehen) und damit chloriert. Das glänzt nie so wie unchloriertes Latex.
Allerdings brauchst Du dafür auch kein extra teures Spray, es reicht einfaches, medizinisch reines Silikonöl (bei der Bucht für weniger als 10€ pro Liter ☝️). Außerdem gibt es mit Öl und Lappen oder der Benetzung im Wasser nach dem Waschen nicht das Problem wie mit dem Spray, dass sich das super rutschige Zeug durch das Versprühen überall hin verbreitet und auf rutschigen Böden zur Unfallgefahr wird.
****ens Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Vielen Dank für die Ratschläge, dann muss ich langfristig wahrscheinlich hochwertige Teile kaufen.
Es braucht also ein reines Silikonöl zum verreiben. Dieses wird vor jeder Verwendung neu aufgetragen, stimmt das soweit?
Bei einigen Shops wird es gleichzeitig als Anziehhilfe vermarktet, funktioniert das gut oder sollte es hier noch ein separates Mittel, zb Talkum sein?
*****uit Paar
210 Beiträge
Die Sachen von Fetisso sind nicht notwendigerweise "minderwertig". Von denen habe ich anatomische Socken, die schon viele Jahre halten und dabei viel "im Einsatz" waren.
Sie sind halt von den Eigenschaften her anders, weil gegossen und nicht geklebt und eben chloriert.
Das Öl (zum Anzuehen und glänzend machen das gleiche) bringt man per Tuch oder eben nachdem man die Sachen gewaschen mit einem Spritzer ins Wasserbad und danach die Sachen aufhängen auf. Normalerweise ist dann genug Öl drauf, um die Sachen damit auch anziehen zu können. Wenn es sehr eng wird, gebe ich vorher noch ein paar Tropfen Öl z.B. in die Ärmel und verreibe das oder / und schmiere mir noch Öl auf die Haut, damit es besser flutscht. Chlorierte Kleidung kann man aber normalerweise sogar ohne Öl oder Puder anziehen, außer die Sachen sind sehr eng, dann muss ich meist doch noch mit Öl nachhelfen. Puder wäre auf geöltem Latex kontraproduktiv, weil alles verklumpen und verkleben würde. Also entweder man ölt die Sachen ein oder man pudert. Ich bin absolut kein Freund von Puder. Erstens wird das anziehen trotzdem schwierig wenn man dabei anfängt zu schwitzen, dann gleitet da nämlich gar nichts mehr und zweitens fallen dann weiße Schweißtropfen überall hin, wenn man im Anzug schwitzt und sich der Schweiß mit Puder vermischt den Weg ins Freie sucht 😖 das sieht sehr unästhetisch aus. Außerdem finde ich das glitschige Gefühl von geöltem Latex auf der Haut sehr schön 😍. Mit Puder angezogen zwickt und zwackt es irgendwann, zumindest bei mir war das so.
****ens Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Das klingt allessehr gut *g* Ich fasse noch mal zusammen wie man Latex behandelt:

1. Von außen Silokonöl mit einem Tuch einreiben
2. Bei Bedarf, Silikonöl ein Einstiegshilfe verwenden
3. Nach der Verwendung mit Babyshampo von hand waschen, etwas Silikonöl in das Wasser geben
4. Nach dem trocknen im dunkeln lagern. Dabei sollte das Latex sich nicht gegenseitig berühren. Benutzt ihr hierfür Plastikfolien oder ähnliches?
*****uit Paar
210 Beiträge
Achtung! Babyshampoo kann Öle / Stoffe enthalten, die dem Latex nicht gut tun! Achtung bei Latex auch mit diversen Gleitmitteln!
Verwende lieber neutrales Spülmitel wie z.B. das grüne "fit".
Außerdem musst Du natürlich nach dem Waschen mit Spülmittel die Klamotten in klarem Wasser spülen und danach erst gibt man das Silikonöl dazu ☝️ kurz bevor man die Sachen herausnimmt
****ens Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Erneut vielen Dank für die Tipps *g*
Hier ein neuer Versuch:

1. Von außen Silokonöl mit einem Tuch einreiben
2. Bei Bedarf, Silikonöl als Einstiegshilfe verwenden
3. Latex in Wanne mit Wasser und Neutral Reiniger von Hand waschen.
4. Latex unter der Dusche mit Wasser abspülen
5. Wanne ausschütten und neues wasser mit einem Schuss Silikonöl einfüllen
6. Latex in Wanne von hand waschen und anschließend mit handtuch trocknen
7. Nach dem trocknen Latex Teile einzeln in Kleidersäcke verpackeb und dunkeln lagern.

Oder soll ich das Latex nach der ersten wäsche trockenen und anschließend mit Silikonöl einreiben?
*******tex Mann
64 Beiträge
Also ich mache es so:

1. Wanne mit handwarmen Wasser und ein paar Tropfen ( die Menge ist abhängig von der Größe des Latex-Teils ) Spüli ( grünes "fit") einmal auf rechts und einmal auf links durch waschen.
2. mit fliesendem Wasser abspülen abschütteln und nochmals in einer Wanne mit sauberem handwarmen Wasser auf rechts und einmal auf links klarspülen.
3. grob abtropfen lassen
4. Wanne mit Latex-Pflegemittel nach Herstellerangeben bzw. Siliconöl und handwarmen Wasser einfüllen. Wenn zuerst das Pflegemittel bzw Siliconöl. dann wird es beim Wasser einfüllen schön durchgemischt.
5. Latex auf rechts und einmal auf links durchziehen/kneten. Über der Wanne leicht schütteln damit das meiste Wasser vom Latex abläuft.
6. Tropfnass aufhängen und trocknen lassen. Damit das schneller geht nutze ich zusätzlich noch einen Ventilator ( ca 30min bei mir) . Wenn trocken dann die nasse innenliegende Seite nach außen und ebenfalls warten bis trocken.
7. Lasse das Latex noch je 1 Tag von innen und außen im gut durch gelüfteten Raum trocknen
Wenn du dann Lust hast kannst du es noch aus polieren, oder du hängst das Latexteil weg und polierst es bevor du es anziehst.
********mira Mann
217 Beiträge
Ich mache es ganz ähnlich wie @*******tex:

• Latexteile im Wasserbad mit Spüli auf beiden Seiten gründlich waschen
• unter fliessendem Wasser abspülen
• (sauber ausgespültes) Spülbecken mit frischem Wasser und etwas Silikonöl füllen
• Latexteile hineinlegen und auf beiden Seiten gut durchkneten/walken, damit sich das Öl schön gleichmässig auf der Oberfläche verteilt (man merkt es mit der Hand und auch optisch gut, wenn der gewünschte Effekt erreicht ist)
• Latexteile auf beiden Seiten trockentupfen (gibt sonst bei dem Wasser hier bei mir Kalkflecken)
• zum Trocknen auslegen, pro Seite je ein Tag

Wenn ich mehr als genug Silikonöl ins Wasser gebe, können gerade bei längerer Lagerung einzelne Ölflecken auftreten, die sich aber nach dem Anziehen problemlos wegpolieren lassen. Und auf der Innenseite ist es eh egal; sorgt im Gegenteil für optimale Gleitfähigkeit beim Anziehen.

Die Vorteile dieser Methode sind, dass a) wesentlich weniger Silikonöl benötigt wird, als wenn die Teile trocken damit eingerieben werden und b) die Teile nach dem Trocknen und Lagern direkt anziehbar sind.
*********Maria Paar
248 Beiträge
Wir machen das auch so wie die beiden Vorredner. Hierzu noch ein Tipp. Sei sehr sparsam mit dem Silikonöl beim letzten Waschgang. Wir sehen oft, wie die Sachen triefen vor Öl. Das ist nicht hilfreich beim Trocknen, zudem kriecht das Öl dann in Reißverschlüsse sowie Nähte und löst dort die Klebeverbindung. Also bei 10 Liter reicht oft ein Teelöffel. Bei mehr Latex mit viel Oberfläche (Catsuits) maximal ein Esslöffel.
****ens Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Eure Tipps haben sehr gut funktioniert. Der Glanz ist nicht perfekt, aber deutlich besser als vorher. Zudem hält der glanz länger.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.