Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sexological Bodywork
374 Mitglieder
zur Gruppe
Edging
315 Mitglieder
zum Thema
Probleme beim Sex zum Orgasmus kommen.165
Ich habe zur Zeit Probleme beim Sex mit meiner Frau zum Orgasmus zu…
zum Thema
Probleme beim Orgasmus111
Ich habe bis jetzt in meinem Leben nur ein, oder zwei Mal eine…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Probleme einen Orgasmus zu bekommen

*********rzrot Frau
4 Beiträge
Themenersteller 
Probleme einen Orgasmus zu bekommen
Hallo, ich denke hier bin ich richtig in diesem Forum.

Habe da wirklich ein Problemchen mit dem Orgasmus und überlege, ob das eine Kopfsache ist, oder auch daran liegt , das man meinen kitzler ganz schlecht findet. Denke das spielt beides eine Rolle bei mir.

Habe seit 3 Monaten einen neuen Freund und es klappt überhaupt nicht mit dem Orgasmus. Mein Freund gibt sich alle Mühe und ist auch ein guter Liebhaber. Mir macht der Sex richtig Spass, doch zum Höhepunkt komme ich einfach nicht. Auch beim Geschlechtsverkehr klappt das nicht, wenn ich versuche mich dabei zu stimmulieren. Er weis auch genau wo mein G Punkt ist. Auch wenn ich kurz davor bin zu kommen. Bricht alles ab. Habe das Gefühl, obwohl mir der Sex immer viel Spass mit ihm macht, ich auch immer heiß auf ihn bin, das ich irgend wie blockiert bin.

Muss auch dazu sagen das meine neue Beziehung sehr kompliziert ist, aber die Chemie stimmt und die Gefühle sind da. Leider sehe ich ihn nur 1x die Woche, weil er weiter weg wohnt.
********sign Frau
6.855 Beiträge
Setz dich nicht so unter Druck!

Wenn das Liebesleben auch ohne Orgasmus schön ist, was willst du mehr? Ich hatte erst mit 55 Jahren meinen ersten Orgasmus!!

Genieße das Zusammensein und entspanne dich nötigenfalls alleine. Es ist immer kontraproduktiv, etwas unbedingt haben/bekommen zu wollen. Und das besonders im sexuellen Bereich! Wenn du so weit bist, wird sich auch dein Orgasmus einstellen (oder auch nicht). Da können sehr viele Aspekte eine Rolle spielen...
********er84 Mann
6.487 Beiträge
kann auch nur sagen setz dich selber nicht so unter Druck.

Ich Tippe ganz klar drauf das das eine reine Kopfsache ist.

Du bist spitz auf deinen Freund, freust dich schon die ganze Woche ihn wieder zu sehen und auf ne Runde guten Sex bei dem du auch unbedingt einen O haben möchtest.

Und auch wenn es ja eine positive Anspannung ist setzt das im Unterbewusten dich doch irgendwie unter Druck.

Vereinfacht gesagt du willst in zu kurzer Zeit die ihr euch seht (1 Tag) zu viel auf einmal.

Du / Ihr freut euch zwar sicherlich wie Bolle auf einander aber genau das wissen das es in 24 h schon wieder vorbei ist und der durch die Entfährnung auch "Reisestress" bringt eine innerliche Anspannung mit sich, die auch wenn es alles noch so schön ist irgendwo eine Blockade ist.

Tipp:

beginnt eure gemeinsame Zeit nicht damit direkt über einander herzufallen und zu rammeln wie die Kanienchen weil ihr ja so spitz auf einander seit und euch schon ne Woche nicht mehr gesehen habt (Sehr kontraproduktiv, da angespannt popen die Changse auf den O vermindert und der nicht gekommene O wieder neue anspannung in diese Kurze Zeit bringt) Nehmt euch beide lieber die Zeit an diesem einem Tag erst einmal ganz, mit Körper und Geist bei einander anzukommen und versucht es dann mal damit nicht über einander herzufallen sondern eine knisternd errotische und entspannende Athmosphäre zu schaffen bei der es nicht in erster Linie ums Vögeln sondern um das gegenseitige verwöhnen und geniesen geht.
setz dich nicht unter druck
sei locker und genieß den sex.
oft hilft ein gemeinsames heißes bad mit anschließender massage das du richtig locker bist und es dich einfach überrollt ^^
********lker Mann
12.422 Beiträge
Hallo Roseschwarzrot

So ein bisschen hast Du Dir die Frage vielleicht ja schon selber beantwortet. Ich kann natürlich nichts zu den anatomischen Gegebenheiten Deines Körpers sagen, da wäre unter Umständen der Frauenarzt Deines Vertrauens der richtige Ansprechpartner. Ich vermute aber, wie Du ja selbst auch schon angedeutet hast, dass es wirklich eine Kopfsache sein könnte.

Ihr seid noch nicht so lange zusammen und müsst Euch erst einspielen und es scheint ja eine eher komplizierte Beziehungskonstellation zu sein. Hinzu kommt, dass Ihr Euch nicht so oft sehen könnt und dass dadurch vielleicht ein unterbewusster Erwartungsdruck entsteht, weil Ihr denkt, dass jetzt unbedingt alles in das eine Wochenende gelegt werden muss, was Ihr die Woche über versäumt habt.

Lasst Euch doch nicht von diesem (manchmal etwas nervigen Orgasmus-Gefühl) unter Druck setzen. Klar ist so ein Orgasmus ein schönes Erlebnis, aber er ist in so einer frischen Beziehung meiner Meinung nach nicht das ausschlaggebende Beziehungsgerüst. Ihr solltet vielleicht nicht so sehr auf den Orgasmus hinarbeiten, wenn Ihr zusammen seid, sondern vielleicht mehr Augenmerk auf die Sache im Ganzen legen. Das schreibt sich natürlich immer so leicht dahin, wenn man nicht selber in der Situation ist, aber je mehr Du es unbedingt willst, desto schwieriger wird es oft.

Es macht bestimmt Sinn, wenn Du mit Deinem Partner einmal ganz offen über Deine Gefühle sprichst. Vielleicht könnt Ihr so auch die etwas schwierigeren Dinge einmal ansprechen, die Eure Beziehung vielleicht belasten könnten. Ich habe hier eher das Gefühl, dass sich Dein Kitzler in Deiner Seele versteckt hat und nicht in den anatomischen Gegebenheiten Deines Körpers. Du findest ihn vielleicht eher bei einem offenen und ehrlichen Gespräch, als beim Sex.


[url=http://www.joyclub.de/my/872536.dreamteam66831.html] Grüße von Herrn Dream *wink*[/url]
Probleme einen Orgasmus zu bekommen
Zu diesem Thema möchte ich Euch sagen das ich keine Probleme mit dem Orgasmus habe. Wenn die Partnerin nicht da ist mache ich Selbstbefriedigung und bekomme einen schönen Orgasmus mann muß sich dann eine Frau ausdenken, oder mann schaut sich Sexfilme an.
Mit einer Frau ist es viel schöner ein Orgasmus zu bekommen.
**80 Paar
40 Beiträge
Ich kenne das Probleme und bei mir ist es einfach Kopfsache weil mir zu viele Dinge im Kopf rumgehen und ich das Problem habe das ich nicht wirklich abschalten kann.

Rede mit Deinem Freund darüber und sag ihm das Du willst aber den Kopf dazu nicht frei hast aus welchen Gründen auch immer.

Lasst euch Zeit, fallt nicht direkt übereinander, setzt euch hin redet nehmt zusammen nen Bad oder geht spazieren und lasst euere Woche Revue passieren, dann kommt auch irgendwann der lang ersehnte Orgasmus wieder vorbei.

Wobei man mein sich dann sehr intensiv um mich kümmert wenn er merkt das ich mal wieder meine Phase habe, viel massieren viel küssen viel streicheln und irgendwann bin ich im Kopf dazu bereit, weil ich dann endlich abgeschaltet habe.

Ich wünsche Dir viel Erfolg das es bald bei euch klappt.

LG
D
@Roseschwarzrot
Muss auch dazu sagen das meine neue Beziehung sehr kompliziert ist

In diesem Halbsatz liegt der Hund begraben.
Dieses -dein- Gefühl überstrahlt alles.
********anka Frau
3 Beiträge
Ich kann mich meinen Vorsprechern nur anschließen, dass man sich nicht so unter Druck setzen sollte.

So lebe ich immer beim Sex nach dem Motto "Alles kann, nichts muss. Und Spaß ist, was beiden gefällt."

Allerdings habe ich wohl auch eher leicht Reden, da ich so ein Problem - tatsächlich - nicht kenne und wohl in der glücklichen Lage bin, fast immer zum Höhepunkt zu kommen.

Doch ist das Drumherum auch wichtig und darf nicht reduziert werden. Kerzenschein, schöne Musik (die euch beide weiter bringt - und ich rede jetzt nicht zwangsweise von Kuschelrock *zwinker* ), Gerüche... All das spielt eine große Rolle... Denn die anderen Sinne wollen ja auch stimmuliert werden.
**********MACHT Paar
179 Beiträge
Ich wollte grade sagen: wir Mädels haben alle Startschwierigkeiten.
Wir wissen erst jahre später, wo unsere Schalter sitzen und wie man einen Orgasmus bekommt.

Aber ich sehe grade, du bist auch schon 49..oder?
Also hast du früher welche gehabt? leicht oder auch schwer?


Ich kann mir folgendes vorstellen:
Du...lange mit jemanden zusammen..mit 49 Single, plötzlich einen neuen Freund. Jetzt schaust dus elber an dir runter und sagt: uuuups...mit 20 sah das aber auch noch alles anders aus!!
Jetzt, wo du nen neuen Freund hast, quasi neu auf dem Markt bist, siehst du selbstkritisch auf dich. Jaja...die anderen sehen auch so aus...aber der Kopf will einfach nicht abschalten.....oder?

Das war doch nicht schon 49 Jahre lang so?

Oder ist dein neuer sooooo schlecht im bett?
****nza Frau
843 Beiträge
Ich würd es momentan überhaupt nicht weiter thematisieren.
Du schreibst, der Sex ist schön und du genießt es, das ist doch eine tolle Grundlage.

Wenn man das "Problem" immer wieder artikuliert, würde ich wohl so reagieren, dass ich mich selber beobachten würde, wie die sprichwörtliche Maus im Labor. Vielleicht passiert bei deinem Freund das gleiche, er möchte so gerne alles richtig machen und fängt auch an zu überlegen, was er tun könnte. Dann gibt es da zwei Leut, die miteinander zärtlich sind und den Kopf nicht abgeschaltet haben, sondern mit Überlegungen voll, was denn nun "richtig" wär. In meinen Augen macht es das noch viel schwieriger...

Solange du Sex auch ohne Höhepunkt als schön empfindest, genieß es und gib dir und ihm Zeit. Es gibt keine anderen Mindesterfordernisse außer, dass man es genießt. Es sei denn, DU definierst dir welche.
Ich sehe es wie Aldonza :
Spaß und Genuß beim Sex hat bei Frauen nicht zwingend etwas mit dem Erreichen des Orgasmus zu tun.
Also nimm dir das, was gut ist. Alles andere kommt mit der Zeit oder eben nicht.
@TE
War das früher auch so?
Schwierigkeiten
Liebe Rosenschwarzrot

ich kenne dies nur zu gut , da ich selber davon betroffen bin. Diese "Blockade" habe ich nicht wenn ich mich selbst befriedige sondern nur wenn ich mit Männern verkehre.Kann es sein, das du mal eine Traumatische Sexuelle Begegnung erleben musstest?
Ich habe akzeptiert das mein Kopf immer dabeisein muss um aufzupassen was da alles geschieht-die Hoffnung besteht jedoch nach wie vor, das ich irgendwann vertraue und loslassen kann....dasselbe wünsche ich auch dir von Herzen.
******Two Paar
57 Beiträge
...ich schließe mich meinen Vorrednern an... das Erreichen des Orgasmus ist fast ausschließlich Kopfsache... Vor allem, je mehr man sich darauf konzentriert und ihm hinterherjagt, umso größer wird der Druck.

Genieße doch einfach euer Zusammensein... wir sehen uns auch nur 1-2 Tage die Woche... ich genieße schon die Spielerei im Vorfeld unheimlich, egal ob wir Sex haben oder ich zum Orgasmus komme... vor allem dem Partner gutes tun und Freude bereiten, stimuliert mich schon *zwinker*

Genieße und hör mit der Jagd auf... wenn es "passiert", ist es doch umso schöner.

Viel Spaß!

LG
Annie von Kinky_Two
*********rzrot Frau
4 Beiträge
Themenersteller 
Danke für die ganzen antworten. Muss schon sagen das ich immer nur zum orgasmus gekommen bin, wenn ich in einer festen beziehung war. Mit dem kitzler finden. wars aber trotz dem als ein problem und hat nicht immer geklappt. Oral schon mal und ganz selten vaginal... Wenn ich mal nen liebhaber hatte, hats auch nicht geklappt. Ja wenn ich mich selbst befriedige klappts. Denke auch das es im größten teil kopfsache ist, weil bei uns noch nicht alles klar ist , ich mir immer noch unsicher und nicht richtig angekommen bin.
******_81 Frau
29 Beiträge
Kommt mir bekannt vor....
Liebe Roseschwarzrot!

Auch ich kenne dein geschildertes Problem,kann meinen Vorrednern aber nur zustimmen,indem du dich nie unter Druck setzt.Ich selber hatte trotz wechselnder Partner meinen ersten Orgasmus mit 30.nd diesen auch nicht beim Akt selber sondern durchs lecken.Beim Selbstbefriedigen bin ich immer gekommen.

Versuche die Atmosphäre so entspannt und locker wie möglich zu gestalten und sag dir selber,solang du glücklich bist mit dem Sexleben,ist ein Orgasmus nicht immer ein Muss.

LG Marsha
*******se76 Frau
10.883 Beiträge
Ich schließe mich Blindtiger84 an,
Nehmt euch beide lieber die Zeit an diesem einem Tag erst einmal ganz, mit Körper und Geist bei einander anzukommen und versucht es dann mal damit nicht über einander herzufallen sondern eine knisternd errotische und entspannende Athmosphäre zu schaffen bei der es nicht in erster Linie ums Vögeln sondern um das gegenseitige verwöhnen und geniesen geht.

Schalt den Kopf aus, lass dich fallen, gib dich dem tollen Gefühl hin, was er in dir verursacht. Und wenn er etwas macht, was deinen "Punkt" toll reizt, sag ihm offen, dass er genauso weitermachen soll.

Spielt miteinander, erforscht eure Körper ohne Druck. Und wenn es dann wider Erwarten doch nicht klappt, keinen Kopp machen.

Ich glaube, mit richtiger Hingabe wird es funktionieren *genau*
Hallo zusammen!

Bin noch ganz neu und noch etwas unerfahren mit der Handhabung hier *g* trotzdem bin ich schon auf diesen interessanten Beitrag gestoßen.
Mir geht es ähnlich: wenn ich mit mir alleine bin, dann hab ich keine Probleme zum Orgasmus zu kommen, auch mehrmals hintereinander, doch durch einen Partner geschieht das sehr selten. Den Sex kann ich trotzdem geniessen, auch wenn ich nicht zum Höhepunkt komme.

LG
Mona
Dann hast Du ja anscheinend kein Problem damit, freu Dich. *g*
*******2_ni Mann
10 Beiträge
Auch ich hatte jetzt das Erlebnis, das meine Partnerin keinen Orgasmus bekam. Ich habe alles versucht aber es klappte einfach nicht. Hinterher
sagte sie mir sie habe mit ihren 56 Jahren noch nie einen Orgasmus gehabt. Ich meine das kann entweder an der Erziehung liegen oder es ist eine Blockade im Kopf. Ich habe Ihr geraten sich mit dem Frauenarzt darüber zu unterhalten und evtl einen Seelendoktor aufzusuchen.
*********rzrot Frau
4 Beiträge
Themenersteller 
Ja ihr lieben, bin aber froh, das ich damit nicht alleine da stehe. Ich weis ja was bei mir geht und bin noch guter hoffnung...
*****har Paar
41.021 Beiträge
JOY-Team 
Ich hoffe, bei dieser Thematik kurz auf eine sehr hilfreiche Gruppe hier im Joyclub aufmerksam machen zu dürfen, in welcher dieses Thema immer wieder sehr intensiv und weitgehend untersucht und diskutiert wird:

http://sexuelle-stoerungen.joyclub.de/

Und das mit teilweise erstaunlichen und erfreulichen Ergebnissen wie z. B. dem sehr entscheidenden Hinweis, in solchen Fällen auf die eigene Atmung zu achten.

Denn Hingabe und Fallenlassen kann frau/man leicht empfehlen, frau/man kann aber auch fragen: Wie geht das denn? Und da ist dann z. B. allein schon mal die Atmung ein sehr wichtiger Aspekt.

Für mich ist das übrigens eine der effektivsten und wichtigsten Gruppen hier überhaupt.

Die Antagharin
Hinterher sagte sie mir sie habe mit ihren 56 Jahren noch nie einen Orgasmus gehabt. Ich meine das kann entweder an der Erziehung liegen oder es ist eine Blockade im Kopf. Ich habe Ihr geraten sich mit dem Frauenarzt darüber zu unterhalten und evtl einen Seelendoktor aufzusuchen.

Na, das hast du ihr hoffentlich so überaus sensibel an den Kopf gehauen wie den Beitrag hier.

Vielleicht noch einen Reparaturgutschein dagelassen?

Frauen sind keine Radios, an denen man nur den richtigen Knopf zu drehen braucht, damit das gewünschte Programm herauskommt.

Und unabhängig davon gibt es einen bestimmten Prozentsatz von Frauen, die anatomisch bedingt nicht zum Orgasmus kommen können - weder beim Verkehr noch im Eigenbetrieb.
Es ist nicht immer nur "der Kopf".
Sicher ist nur, wenn eine Frau bei der Selbstbefriedigung imstande ist, einen Orgasmus zu erreichen, dann kann sie das im Prinzip auch mit einem Partner schaffen.
Mit einer gelegentlichen Sexaffäre wird das aber eher schwierig .....
***ia Frau
143 Beiträge
Hinterher
sagte sie mir sie habe mit ihren 56 Jahren noch nie einen Orgasmus gehabt. Ich meine das kann entweder an der Erziehung liegen oder es ist eine Blockade im Kopf. Ich habe Ihr geraten sich mit dem Frauenarzt darüber zu unterhalten und evtl einen Seelendoktor aufzusuchen.

Um Himmels willen *roll*
Dann kann ja nur noch ein Psychiater helfen, wenn der Mann "alles versucht" hat.

Ok, bei der TE mag es so sein, dass der Kopf mit reinspielt, wenn es nur in festen Beziehungen klappt. Grundsätzlich finde ich es aber problematisch, wenn auf Frauen mit Orgasmusschwierigkeiten umgehend von allen Seiten die Kopfsache-Fallenlassen-Keule einschlägt.
Meiner Meinung nach wird den Frauen damit eingeredet, sie hätten neben dem Orgasmus- auch noch ein Kopfproblem. Was nicht sonderlich hilfreich ist.
Außer Acht gelassen wird dabei in der Regel, dass es durchaus was körperliches sein kann. Nicht die richtige Stimulation, zu kurze Dauer, falsche Stelle etc etc. Und, wie a_simple_smile schon sagte, es mag Frauen geben, die dazu körperlich gar nicht in der Lage sind (natürlich nicht hier im JC, aber anderswo vielleicht schon).
Letzten Endes ist der Orgasmus eben doch eine körperliche Reaktion. Mit einem Vibrator klappt es bei mir so gut wie immer, mit (eigenen und fremden) Fingern nie. Bei beidem ist völlig egal, ob da ein Partner dabei ist, völlig egal, ob ich mich dabei "fallenlasse" oder daran denke, wie sehr mich der nächste Arbeitstag annervt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.