Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Leben mit Handicaps
371 Mitglieder
zur Gruppe
Sexspielzeug
1283 Mitglieder
zum Thema
Eure Sextoys im Einsatz615
Zeigt doch mal eure Lieblings Sextoy's im Einsatz.
zum Thema
Für alle, die Sexspielzeug lieben: Zeigt eure Schätze155
Für alle Sexspielzeugfans Zeigen Sie uns Ihre, schlagen Sie vor…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kompensation der behinderung durch sexspielzeug?

*****n37 Mann
54 Beiträge
Themenersteller 
Kompensation der behinderung durch sexspielzeug?
Wie oder mit was versucht ihr menschen mit körperlicher einschrenkung diese zu kompensieren?
Ich z.B. bin ein querschnitt (tertraplegie), arme und beine komplett gelähmt. Damit ich eine ausreichende erektion bekomme verwende ich skat – spritzen http://www.impodoc.de/hilfsmittel/fr_skathilfe-ext.php , welche nicht immer die gewünschte wirkung erziehlen. Was dann? Ein dildo für sie? Klar, es gibt 1000 andere dinge die mann + frau miteinander anstellen kann, aber dieser eine pungt, benutzt ihr spielzeugl?
Kompensation der behinderung durch sexspielzeug?
Klar warum nicht.
Ich selber bin auch ein querschnitt habe aber das glück das mein oberkörper nicht betroffen ist.
Ich kann also noch sehr viel anstellen.
Du hast geschrieben das du spritzen nimmst.
Das wär nix für mich.
wie wär es denn mal mit Viagra oder so?
Bei mir geht es auch ohne aber mit is noch ne ganze ecke besser ;-).
Ansonsten gibt es ja schon auch jede menge spielzeug um die frau zu verwöhnen.
Dildos sind ne feine sache. *ggg*
Ja Dildos, Vibratoren haben wir auch, bzw benutzen wir auch.

Kompensation der "Unbeweglichkeit" um hinter Ihr zu knien (was normal nicht möglich ist) benutzen wir schon mal eine Liebesschaukel oder die Kannte vom Sofa. Somit gehts dann auch von hinten.

So ein Badewannlifter kann zu 2 in der Wanne auch seine Vorteile haben ... oder draussen im Wald ist ein Rollstuhl auch ganz praktisch fürn Ritt, da bleiben wenigstens die Klamotten sauber.

Gruß

die Wölfe [b]tiger[/b]
*****n37 Mann
54 Beiträge
Themenersteller 
Lifter
ja so ein lifter ist schon ein nettes spielzeug. meine freundin hat mich gerne im netz hängen da sie mich so gut händeln + berühren kann?
Moment mal!
Dürfen hier nur Querschnittsgelähmte schreiben - ich bin durch meine Epilepsie auch eingeschränkt - und hab mal grad wieder einen Partner verloren - wie toll!
Also ich benutze zur Kompensation, Liebeskugeln, einen zweckentfremdeten Plug und ab und zu meinen Vibrator... nee, es ist nicht der rosa Rammler aus Sex and the City! *lol*
Ich finde Sexspielzeug schön und ich stehe dazu, dass ich es auch benutze.
******ere Mann
134 Beiträge
Vakuumpumpe
Ich habe mir, für die Selbstbefriedigung eine Vakuumpumpe gekauft. Zum einen habe ich keine Lust für die Selbstbefriedigung die teuren Viagras zu opfern und zum anderen erreiche ich mit der Pumpe viel schneller das eigentliche Ziel - eine Erektion und ...
Es muß ja nicht immer Geschlechtsverkehr sein, wenn man Lust empfindet. Es gibt doch noch so unglaublich viele Zärtlichkeiten, die auch ohne Erektion befriedigend sind.

Ich setze voraus, daß bei vielen Männern ein Orgasmus auch ohne Erektion möglich ist. Die Partner/innen sollten diese nicht überbewerten. Die Lust des Mannes kann auch "anders" mitreißend sein... *ggg*

Diese Spritzen find ich klasse. Wenn man Viagra nicht verträgt und der Penis ansonsten immer wieder zwischendurch zusammenfällt, bzw. grundsätzlich nicht mehr mag, dann sorgt das gut für die Stabilität.
Sie sind ansich einfach in der Anwendung (wenn man nicht vor Lust und Aufregung immer rumschusselt) und unkompliziert zu injizieren.

Wenn ein Mann nun überhaupt keine Empfindungen mehr im Unterleib hätte, hätte ich vermutlich auch ein Problem, mich an ihm zu befriedigen - was anderes wäre es wohl kaum.
Aber wenn es lediglich ein Potenzproblem ist, sind die Spritzen bei großen Nebenwirkungen eine gute Alternative zu Viagra und Co.
Ich bin Tetra, und habe in meinem Glied kein gefühl mehr. Ich nehme aber trotzdem Viagra und wir haben spass dabei. Es ist ist ja nicht nur der Sxakt in dem moment, wir streicheln uns Küssen uns. Und ich verführe sie halt auch mit meiner Zunge. Alles zusammen ist wie ein abenteuer.

*ggg*
Hm - solange dabei "Lust" entsteht und Wohlgefühl (kann ja auch woanders fühlbar sein, als im Penis) käm ich damit klar.
Aber wie gesagt, dieses "sich am anderen befriedigen" wäre für mich nix.

Wenn ich mir das anders herum vorstelle - ich würde in meiner Vagina nichts wahrnehmen und ein Partner würde mich stoßen wie ein Hengst, sich dann umdrehen und gut (das solls ja öfter auch in üblichen Beziehungen geben), käme ich mir einfach nur mißbraucht, beschmutzt und weggeworfen vor...

Ich denke, diese Grenzen muß jedes Paar individuell miteinander ausprobieren und für sich das richtige finden. Wird wohl immer wieder, mit jedem neuen Partner, anders sein...

Liebe Grüße, Jenny
*****r52 Paar
58 Beiträge
Kompensation der behinderung durch sexspielzeug
zunächst erstmal einen guten Tag an Alle. Was mir/uns hier besonders auffällt ist die negative Einstellung eben der Rollifahrer grundsätzlich. Habe ausführlich das Profil von whitewolvers NRW eben die Weisswölfe halt gelesen, Warum schreibst du über negative Erfahrungen, kannst du mit deiner Behinderung nicht umgehen. Es ist doch wohl allen Beteiligten klar, da du dich als Rollifahrer am Rande der Gesellschaft bewegst. Bei der heutigen Brutalität innerhalb zwischenmenschlicher Beziehungen, must du eben auch kämpfen. So ist es doch auch mit dem Sex und seinen Möglichkeiten. Geht doch mal weg von dem alten 08/15 Sex und seinen Stellungen. Wer will es den wissen wie ihr es macht und mit was ihr es macht. Das wichtigste ist doch das jeder, besonders die Paare ihre Erfüllung haben und zusammen den Frieden finden. Ich/Wir sagen einfach:Wer etwas will sucht Wege, der etwas nicht will findet Gründe.
Also mein lieber Wolf positives denken ist gefragt. Beste Grüße zusammen mit meiner lieben Frau.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.