Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Swinger mit PT&GV
1348 Mitglieder
zur Gruppe
Swingerfreunde München
1144 Mitglieder
zum Beitrag
Private Hotelparty für Genießerinnen Vol. 8 - Weimar (14.12.8
Fantasien und Gelüste ungestört und intensiv ausleben Für Paare und…
zum Beitrag
Private Hotelparty für Genießerinnen Vol. 7 - Weimar (26.10.6
Fantasien und Gelüste ungestört und intensiv ausleben Wir sind kurz…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gleichzeitig mehrere private Swingkontakte?

****du 
679 Beiträge
Paar
****du 679 Beiträge Paar

Ich lese hier immer entweder EIN Paar oder VIELE Kontakte. Dazwischen gibt es doch auch noch WENIGE.
Die Anzahl der Kontakte, die wir in unseren 14 Jahren Swingerleben hatten, können wir noch gut überschauen. Und zu den meisten halten wir bis heute Kontakt, so sie es denn wollen. Im richtigen Leben pflegt man doch meist auch Freundschaft mit mehr als nur einem Paar.
Wir treffen uns mit unseren Swingerfreunden auch zu "normalen" Aktivitäten. Laden sie zusammen mit Muggel zum Geburtstag ein, unterhalten uns über Musik, Sport, ...., streiten über Politik, wie man das mit Freunden so macht. Nur kann man mit ihnen eben auch viel intimere Dinge besprechen und ..... es muss dann nicht beim Sprechen bleiben. *zwinker*

Sich auf ein Paar zu konzentrieren birgt aber auch eine Gefahr. Man kommt sich unweigerlich auch emotional näher. Die Gefahr das aus Freundschaft mehr wird als erwünscht ist m.M.n. höher als bei Mehrfachkontaktern.
******a09 
Themenersteller125 Beiträge
Frau
******a09 Themenersteller125 Beiträge Frau

Mutmaßungen
Wir haben eher den Eindruck gewonnen, dass genau solche Äusserungen von jenen Paare stammen, die nicht wirklich das für sich gefunden haben, wonach sie hier suchen.

Das ist euer Eindruck? Hmm... das ist euch natürlich unbenommen, wie ihr das seht. Ich bleibe trotzdem bei meiner Aussage, dass ich es befremdlich finde, wenn Paare/Menschen viel Zeit damit verbringen, nach passenden Sexualpartnern zu suchen, immer wieder neu daten, immer wieder neue Verabredungen eingehen. Irgendwann wird das Ganze doch langweilig, oder nicht?

Ich könnte jetzt genauso gut den Eindruck gewinnen, dass Paare, die auf diesem Gebiet unermüdlich unterwegs sind, nichts anderes zu tun haben und nicht wissen, womit sie ihre Zeit füllen sollen.
***** 

*****  

Eben genau deshalb sollten wir mit solchen Mutmassungen hier aufhören, denn es hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun, ausser das man damit unterschwellig diejenigen beleidigt und abwertet, die es so machen.

Schlussendlich muss doch jedes Paar für sich selbst entscheiden, wie oft sie sich mit welchen Paaren treffen. Wir kennen sogar ein Paar, dass wirklich jedes Wochenende in den Club geht und auch sonst kaum ein Event in dieser Richtung auslässt. Na und? Des Weiteren kennen wir auch ein anderes Paar, die es beim Swingen über einige Jahre zusammen krachen lassen haben. Sie swingen mittlerweile seit dreieinhalb Jahren nicht mehr, sind aber immer noch ein sehr glückliches und verliebtes Paar. Und das nach nunmehr 35 Ehejahren.

Wenn jemandem etwas bei Anderen suspekt findet, oder das was Andere machen einem befremdlich ist, dann können wir das auch gut verstehen. Auch für uns gibt es Dinge, die wir als befremdlich erachten. Aber damit hat es sich schon. Wir interpretieren da auch nichts weiter hinein, oder unterstellen denjenigen sonst was, nur weil es in diesem Moment nicht in unser Hirn will.

Wir haben hier jetzt unterschiedliche Meinungen gelesen, welche uns wie immer zeigen, dass man eben immer auch unterschiedlicher Meinung sein kann, was auch gut so ist. Erschreckend finden wir nur, dass dabei auch oft eine Bewertung vorgenommen wird, die im Grunde keinem zusteht! Wer von uns kann schon wirklich hinter die Kulissen der Paare schauen und weiss, was sie fühlen und wie sie tatsächlich leben. Sich darüber von aussen ein Bild zu machen, ist das Eine. Das Andere ist aber auch wichtig, nämlich ob dieses Bild dann auch der Realität entspricht. Es ist eine Annahme aus der eine Behauptung wächst, womit aber noch nichts bewiesen ist.

Mr. Sunfra
*******nrw 
938 Beiträge
Paar
*******nrw 938 Beiträge Paar

Superswinger...
so nennen wir die Paare, die sich jede Woche ein neues Paar aussuchen, sei es privat oder im Club. Die den Kick einer neuen Eroberung brauchen, so denken wir.
So sind wir sicher nicht. Wir haben feste Freunde, mit denen wir uns regelmäßig treffen, und dass über die berühmte Bettkante hinaus.

Aber, ehrlich gesagt, manchmal sind wir auch kribbelig und finden es sehr aufregend ein neues Paar kennenzulernen und "zu erobern". Vielleicht um neue Erfahrungen zu machen, da wir ja auch erst seit einem Jahr als Swinger unterweg sind.

Aber verheiratet sind wir ja schon und setzen auf die Liebe und Treue des Partners, sonst wäre swingen ja garnicht möglich. Aber das können und wollen wir von anderen Paaren nicht verlangen und können das auch nicht bieten.

Man darf ja auch im normalen Leben noch Freunde neben Freunden haben. Nur offen muss man sein, ehrlich, darüber offen reden. Das ist eine Grundvoraussetzung und wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Und wir wünschen uns das auch weiterhin so..
*********e001 
869 Beiträge
Paar
*********e001 869 Beiträge Paar

... anmaßend
Ich finde es äußerst anmaßend, welche Urteile und Wertungen sich so mancher Schreiber hier herausnimmt.

Wir möchten ganz bewußt aus unserer ehelichen Zweisamkeit keine gefestigte Viersamkeit machen und genießen die Abwechslung.

Es ginge - zu Recht - ein Aufschrei der Empörung durch dieses Forum, würde ich die "treuen" Swinger umgekehrt entsprechend als spießbürgerlich oder wenig aufgeschlossen bezeichnen.

*blume* Bonny
******rot 
13.202 Beiträge
Frau
******rot 13.202 Beiträge Frau

nanana - bitte beruhigt euch wieder - ein Streit über Definitionen ist diesem Thema sicher nicht dienlich.


Liebe Grüße,
Kirschrot
JOY-Team
*********e001 
869 Beiträge
Paar
*********e001 869 Beiträge Paar

Es geht hier nicht um "Definitionen", sondern um den Unterschied von Meinungsfreiheit und Verunglimpfung.
Letztere hat hier nichts zu suchen.
******rot 
13.202 Beiträge
Frau
******rot 13.202 Beiträge Frau

nein, es geht hier ausschliesslich um die Klärung der Fragen

Angenommen, ihr habt ein Paar gefunden, mit dem ihr eure Phantasien ausleben könnt, mit dem ihr euch regelmäßig trefft, auch über die berühmte Bettkante hinaus.

Sucht ihr dann trotzdem weiter nach zusätzlichen Kontakten? Wenn ja, kommuniziert ihr das mit den Paaren so nach dem Motto " wir haben auch Sex mit anderen Paaren, nicht nur mit euch". Kann ja z.B. in Punkto safer Sex durchaus sinnvoll sein so eine Ansage.

Oder erübrigt sich diese Ansage für euch, weil ihr es selbstverständlich findet, dass Swinger immer auch nach weiteren Kontakten suchen und sich auch bei großer Sympathie nicht "treu" sind?


Liebe Grüße,
Kirschrot
JOY-Team
************ 

************  

Jeder wie er mag
Wir sind der Meinung jeder wie er mag .......das ist okay !
Unsere Toleranz bedeutet .....................da ja jeder Verschieden ist , es zu tolerieren wenn andere unterschiedlich swingen in der Häufigkeit und Art und Weise .
Das heisst ja nicht das dies in Übereinstimmung sein muss mit dem was wir selber suchen !
Wir sind aufgeschlossen und weder Spießbürgerlich noch Enthaltsam , aber Ehrlichkeit ist für uns wichtig und wir mögen eher die Freundschaft+ und einen Kontakt der immer intensiver wird mit der Zeit . Für uns schließen wir nicht aus neben unserer festen Swingbeziehung noch eine zu führen ......aber mehr brauchen wir nicht !