Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Hotwifeverleih
3175 Mitglieder
zur Gruppe
Cucki/Hotwife/Wifesharer
12060 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Cuckold oder Wifesharer

Cuckold oder Wifesharer
Hallo, also ich borge meine Ehefrau gerne anderen zum Benützen und es macht mich total an, zuzusehen, wie sie in den Händen eines Anderen zum Orgasmus kommt, bzw. wie sie einen anderen zum Spritzen bringt. Sie steht drauf, ab und zu einen anderen zu spüren und mag es, wenn ich zusehe. Bin ich ein http://www.joyclub.de/cuckold oder Wifesharer?
eine kontaktanzeige wäre in eurem fall die bessere lösung gewesen.
*******_no Mann
38 Beiträge
Hallo, ich kann dich gut verstehen, es würde mich auch antörnen, aber dich in irgendeiner Weise einzuordnen, dazu kann ich nichts sagen.
Haupsache es macht Euch BEIDEN Spass!
geil
Es würde uns nur interessieren, wer mit den begriffen "cuckold" und "wifesharing" was anfangen kann? Gibts noch andere männer, die darauf stehen, dass ihre ehefrau fremdgefickt wird? Wer hat damit Erfahrung? Wer hat sowas schon erlebt?
Ist es wirklich wichtig in eine genau benannte Schublade zu passen?
Die Übergänge besonders bei sexuellen Themen sind zumeist fließend, so daß manche Zuordnung - so man sie wirklich benötigt - schwer fällt.

Ich würde an Deiner Stelle folgendermaßen denken: ICH BIN ICH!!!

Und wie ich Dich nennen würde? ... Du bist der, der gerne u.a. zuschaut!
Dafür braucht es keinen Anglizismus.

Tschüß
Inquisitor
********lady Frau
636 Beiträge
Die Übergänge
sind gerade im Bereich Wifesharing und Cuckholding sehr verwaschen.
Hat ein Paar einen Hausfreund fängt es doch schon an. Ist es eine Wifesharing beziehung oder ist es mehr. Meist sicherlich ersteres.
Wir würden das meiste, was üblicherweise geschildert wird, dem Wifesharing zuordnen. Echte Chuckolds haben wir noch keinen kennengelernt.
Übrigens, Erfahrung mit Wifesharing liegt bei uns vor *zwinker* .

*******ann Mann
277 Beiträge
drauf stehen ja, aber wenn sie es nicht will.... *snief2*
Ich bin der Hausfreund (also mache ich Wifesharing) eines gut situierten Paares. Ich erledige alle anfallenden Arbeiten und Sachen in Ihrem Haushalt, unter anderem stehe ich der Frau des Hauses auch zu Ihrer sexuellen Verfügung. Ich muß Euch sagen, das ich das niewieder aufgeben möchte. Ihr Mann filmt uns ab und zu beim Sex, fotographiert uns dabei oder sieht einfach nur zu. Aber er sagt, warum soll er seine Frau beglücken wenn es mich gibt!
hui, das mit dem hausfreund klingt ja interessant. hab davon noch gar nicht ghört. ist das so eine sm-sache? oder ist das einfach so, daß man so quasi wie ein >butler< ist, der halt auch kohle bekommt, den haushalt zu schmeißen, und dann halt auch mal mit der frau in die kiste springt? find das schon interessant, aber mir wär das zu kompliziert. ich mein, meine sexualität durch andere bzw nach den regeln anderer auszuleben. ich mein, das macht man ja sowieso, weil man ja automatisch mit den regeln der gesellschaft lebt, aber wenn das in so einem kleinen rahmen ist. ach, was weiß ich
nennts wie ihr wollt...
... die hauptsache ihr habt spaß dabei!
********lady Frau
636 Beiträge
Yeahyaeh
der Unterschied zwischen einem Freund des Hauses und einem Hausfreund ist wie folgt:

Der Freund des Hauses kommt wann er will.
Der Hausfreund will wenn er kommt. *lol* *lol*

geil?
auch der gedanke, dass sie mal ohne mich mit einem fremden fickt und dann mit vollgefüllter muschi heimkommt, und ich sie dann in die gefüllte maus bedienen muss, macht mich auch ganz heiß, wär mal echt geil, haben wir aber noch nie gmacht. liebe grüße
********lady Frau
636 Beiträge
Wir lieben das Spiel. Die Krönung ist wenn sie ihn dann dabei anruft. *rotwerd*
Aber eines gbt es bei uns nicht, wir stehen auf dem Standpunkt:" Nur ein Dummi nimmt kein Gummi" *schock*

geil
also mit fremden ficken sowieso nur mit gummi, aber der gedanke sie mal von einem fremden abfüllen zu lassen, der ist halt geil (haben wir noch nicht realisiert und wird wahrscheinlich auch nur der gedanke bleiben)
******xin Frau
112 Beiträge
ich bin zwar kein mann, aber mein freund steht auch drauf.....und es gefällt mir! *ggg*
DieSaexin
und wie macht ihr das? Sieht dein Freund dabei zu, wenn du dich fremdbesamen läßt oder machst du es heimlich, kommst dann nach hause und legst dich zu ihm ins bett? schon mal echt gemacht oder nur in gedanken? wie gefällt dir das alles? *lol*
Hi Rotauge,
sehe dich eigentlich eher als wifesharer da ein Cuckold doch stark devot ist.
Das geht soweit, dass er einen KG bekommt oder überhaupt nicht mehr darf.
Aber wie schon von anderen gesagt: Hautsache Spass für alle *ggg*
an rotauge
würde mal sagen Du bist ein Wifesharer. Ich bin es auch, finde es richtig geil wenn ich meiner Frau zusehe wie sie es mit einem anderen Mann oder mehreren macht. Ich sehe aber nicht nur zu, sondern mische auch mit. Hatten auch mal einen Hausfreund der sie wöchendlich beglückte wärend ich natürlich dabei war und auch Fotos davon machte.
Wünsche Dir und deiner Frau noch viel Spaß beim Wifesharing

Geile Grüße
keine ahnung was das ist!!!!
Cuckold oder Wifesharer
weder noch.
ich könnte es nicht ertragen.
********x_sn Mann
11 Beiträge
Wer ist Cuckold und wer Wifesharer? Ist doch SONNENKLAR!
Also da gibt’s eine glasklare Definition:

Cuckold
Ist ein devoter Mann, ein SUB, der es geniesst, dass seine DOM mit mit alles macht, was ihm wehtut – er hat (wegen des Schmerzes) Freude daran zuzusehen, wie sie einen anderen Mann v*gelt.

Wifesharer
Ist ein dominanter Mann, ein DOM, der es geniesst, seiner SUB "mal was zu goennen" – er hat (wegen seines Stolzes) Freude daran zuzusehen, wie sie sich von einem anderen Mann v*geln laesst.

Und in gewisser Weise dominiert der Wifesharer damit auch den anderen Mann: " ... sie ist zwar MEINE frau, aber ich lasse Dich mal grosszuegigerweise ran ..."

Well, sicher koennt Ihr dann auch klar in meinem Profile sehen, welcher von beiden ich bin ;- ))
****ara Mann
114 Beiträge
^^ gute erklährung.....
Weiss nicht was ihr seid aber es klingt ziemlich geil.
:: Wie ist das bei lesbischen Paaren ? ::
Ich kenne seit Jahren ein lesbisches Paar, das mich öfter als "zweiten Mann" einläd. Dabei darf ich es nur mit der einen ("weiblicher" Part) machen, während die andere meist nur zuschaut. Sie wollen immer das "volle Programm". Am Ende (wenn ich fertig bin) werde ich ziemlich schnell rauskomplimentiert, fast rausgeworfen.
Ich kenne in meinem Bekanntenkreis (und der ist nicht klein) nichts vergleichbares.

Wer ist jetzt hier der Cuckold und/oder der Wifesharer?
Mehr zum Thema
Hi,
googelt doch einfach mal. Unter dem Begriff "cuckold" findet Ihr u.a. auch eine deutsche Website. Für Freunde dieser Lebensweise sehr interessant!

Dort findet Ihr auch eine Beschreibung oder vielmehr eine Klassifizierung: Von WS (Wivesharer) bis C3 (Hardcore Cucki). C3 Cuckies dürfen fast nichts mehr, außer dienen (Beiden natürlich)und werden meist keusch gehalten.

Wobei die WS und C1 Variante sehr interessant ist. Ich hatte schonmal eine Beziehung dieser Art! War eine tolle Erfahrung. Auf Wunsch antworte ich Euch gerne darauf...

Ich hatte diese Phantasie schon oft, als ich es dann erlebt habe, habe ich zu meiner Bestimmung gefunden!

Bis bald! *rotwerd*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.