Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Pornos
2425 Mitglieder
zur Gruppe
Gay Pornos
326 Mitglieder
zum Thema
NS-Spiele - Part II -449
Da das thema NS-Spiele scheinbar großes interesse bei euch geweckt…
zum Thema
NS-Spiele161
An die Männer und Frauen. Was haltet ihr von NS-Spielen?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Partner schaut NS-Pornos, lebt es selbst nicht aus

Partner schaut NS-Pornos, lebt es selbst nicht aus
Hallo,

ich bin seit 9 Monaten in einer Beziehung. Seit Beginn der Beziehung weiß ich von seinem Interesse an Natursekt. Im Bett läuft es gut, auch wenn es meistens „Kuschelsex“ ist. Nun möchte ich gerne mit meinem Partner NS-Spiele ausprobieren, da es mich auch selbst interessiert. Ich habe das des Öfteren auch angesprochen, leider bis dato ohne Erfolg. Weiß das er sich in speziellen Foren angemeldet hat und auch regelmäßig NS-Filme im Netz anschaut.

Was kann ich tun? Mehr als ihn ansprechen und bitten, dass wir das Eine oder andere ausprobieren kann ich doch nicht.

LG
heaven
******eng Mann
398 Beiträge
Überrasch ihn doch mal bei ner 69er!
*********t_hh Mann
232 Beiträge
Hi,

wir sehen das genauso wie PellePeng. So abgeneigt kann er dem Thema nicht sein, da er die Filme sieht und scheinbar in verschiedenen Foren angemeldet ist. Wenn du das nicht von ihm wüsstest, dann würden wir dir eher von Überraschungen abraten, aber so wäre es doch ein Versuch wert.

Wir sind gespannt...liebe Grüße von den Nimmersatten *zwinker*
******eng Mann
398 Beiträge
P.s. Meine Frau hat mich mal Anal geritten, nach inten gebeugt, und dann laufen lasse!Ein irrer Anblick!
heaven_71 Frau
Hi wenn er mal im Netz wieder so ein NS Film schaut setze dich neben ihn und schau mit und dann frage ihn noch mal ob er lust hätte
Mal schauen was dann pasiert
Wir sind gespannt ! LG ELAN *zwinker* *g*
*******466 Mann
37.498 Beiträge
und auch regelmäßig NS-Filme im Netz anschaut.
*gruebel*... und wenn ich StarWars schaue, will ich auch unbedingt mal so asthmatisch schnaufen wie Darth Vader?
Öhm, das ist glaube ich ein schlechter Vergleich.
Pornos gucken die meisten ja, weil es sie entweder anmacht, was da passiert, oder weil es sie einfach der Neugierde halber interessiert.

Wenn man aber bestimmte Pornos mit bestimmten Inhalten immer wieder und wieder guckt, kann ich mir kaum vorstellen, dass es nur "Neugierde" ist. Ich denke, bei Wiederholungstaten gefällt einem, was man da sieht.
*******466 Mann
37.498 Beiträge
Öhm, das ist glaube ich ein schlechter Vergleich.
Glaub ich nicht. Ich schau ja StarWars auch, weil mir gefällt was ich da sehe. Aber deswegen muss ich das Gesehene ja nicht auch unbedingt in die Realität übertragen. Und wenn ich mir NS-Pornos anschaue, dann vielleicht, weil es mir gefällt, den Tabubruch mal anzusehen ohne diesen gleich ausleben zu müssen, genauso wie es auch Leute gibt, die sich gerne Splattermovies ansehen, ohne selber gleich mit Axt oder Kettensäge bewaffnet durch irgend eine Schule zu stürmen.
******eng Mann
398 Beiträge
Und man muß dazusagen, manche NS-Filme sind wirklich schlecht nachzumachen.. *gruebel*
Es ist aber schon ein Unterschied, ob man einen Science-Fiction-Film guckt, von dem fast nichts realisierbar ist, oder einen Porno, bei dem so einiges realisierbar ist. ;D
*******466 Mann
37.498 Beiträge
Finde ich nicht... nur weil es realisierbar ist muss ich es doch nicht auch unbedingt realisieren wollen. Ich schau's mir halt gerne an. Ich schau mir auch gerne eingeölte Körper an, hab aber schon eine Abneigung gegen Sonnencreme, geschweige denn Salatöl auf meinem Körper, weil ich den "Schmierfilm" einfach nicht leiden kann.
******eng Mann
398 Beiträge
Wenn ihr hier so weiter macht, probiert sie es nie aus...
*********t_hh Mann
232 Beiträge
@******eng

sehen wir beide genauso...man kann alles zerreden. Ich denke, sie hat gefragt, was man machen könnte und nicht, ob die entsprechende Filme zu schauen nun der Hinweis für ein Faible ist oder nicht. Wir würdens einfach mal probieren und sehen was passiert. Entweder ist er entsetzt (war wir nicht glauben) oder überrascht (hoffentlich positiv).
Probieren geht über studieren...

Liebe Grüße von den Nimmersatten *zwinker*
******eng Mann
398 Beiträge
Ich würd sagen, einfach mal laufen lassen *experimentier*
Hallo heaven_71,

meine Meinung: Tu's nicht ohne seine Zustimmung!
Du wirst meiner Meinung nach kaum eine andere Wahl haben, als das Thema gelegentlich zur Sprache zu bringen und deutlich zu sagen, das es DIR(!) gefallen würde.

Wenn ihr hier so weiter macht, probiert sie es nie aus...
man kann alles zerreden. (...) Wir würdens einfach mal probieren und sehen was passiert. #

Also ich denke, wenn der Partner nicht absolut deutlich sagt, dass er es will, dann sollte sie sich hüten, es ihm aufzuzwingen.

Hier schließen mal wieder einige Liebhaber von bestimmten sexuellen Spielarten von sich auf andere und dass diese ihre Neigung 100%ig teilen würden. Das ist hier aber eher nicht der Fall. Es gibt keinen Grund, warum der Partner dem NS-Spiel nicht zustimmen sollte, außer er WILL es NICHT.

Ich stimme Feli zu: Nicht für alles, was sich jemand in Videos ansieht, ist der-/diejenige auch schon real bereit. Und wenn jemand seine deutliche Abneigung gegen das reale Ausleben zeigt, dann gebietet es der menschliche Respekt, dass man sich nicht eigenmächtig darüber hinweg setzt.

Es gibt auch Männer, die auf 3er-Pornos stehen, aber dies nicht mit ihrer Frau tun würden. Und man stelle sich vor, eine Frau schaut fasziniert Analsexpornos, kann es sich für sich selbst aber nicht vorstellen (ja, sowas gibt's) und wird dann ungefragt in den Arsch gef!ckt. Glücklicherweise wird sie noch Zeit zum Reagieren haben, aber im Fall von NS: Wenn jemand angep!sst wird, kann man das nicht mehr zurücknehmen.

Wer das macht, obwohl er vorher gesagt bekommen hat, dass das nicht okay ist, kann durchaus damit rechnen, beziehungstechnisch abgeschossen zu werden.

Gruß
Chennai
*******ine Paar
593 Beiträge
Wie reagirt er denn darauf, wenn du ihn auf das thema ansprichst und ihm sagst, dass du es gerne ausprobieren würdest? Ich meine, für viele, die in der Situation sind, wären Frauen, die es von sich aus probieren wollen, ja ein absoluter traum.
frag ihn doch einfach mal, was ihn an diesen Filmen so interessiert und ob ihn das anmacht
Es gibt aber auch...
...Dinge, die besser im Kopfkino bleiben. Sei es, weil man Angst hat, es real auszuleben oder einfach weil man glaubt, die Realität kann nie die Qualität der Fantasie erreichen.

Es gibt viele Fantasien, die ich ausgelebt habe und mindestens ebenso viele, die sicher Fantasien bleiben werden*zwinker*.

Mehr als darüber offen zu reden, halte ich für unangebracht. Und ihn in der 69er zu überraschen kann ins Auge gehen*fiesgrins*.
Nur weil er nicht abgeneigt ist oder Filmchen dazu schaut heißt das nicht, dass er es auch in real erleben will, meinst du nicht?

Im Kopf das ein oder andere durschspielen ist defintiv was anderes als es auch wirklich zu machen.
Körperflüssigkeit aufnehmen
Hast Du Dir klar gemacht, was Dich an dem Thema reizen könnte ? Vor allem in Bezug auf Deinen Partner ? Und hon mal gefragt, was ihn dabei reizt ?

Wie vieles beim Sex kann die Aktion für sich genommen ziemlich öde sein, der Reiz und das Prickeln entsteht erst durch die innere Einstellung zum Partner.

Beispiel:

• Man kann es als Demonstration eines Machtgefälles nehmen: Du bist meine Toilette und hast mir zu dienen.

• oder: Ich empfinde es als Zeichen von Nähe, die Körperflüssigkeiten des geliebten Menschen in mich aufzunehmen, das fängt beim Küssen an, geht beim Schlucken des Spermas weiter und ich stelle mir vor, wie schön es ist, das etwas, was bereits vollständig im Körper des Anderen verteilt war, nun auch in meinem Körper verteilt ist --> eine nette Variation körperlicher Nähe *g*

Also langer Rede kurzer Sinn: Die Praktik selbst ist sekundär, wichtig ist, was es für Beide bedeutet. Das kann sehr viel sein und ist nur im vertrauensvollen Gespräch herauszufinden.
Danke für die vielen Antworten
Jetzt will ich mal ein bissl ausholen.

Das er jetzt in eindeutigen Foren angemeldet ist und sich mehrmals die Woche Piss-Pornos anschaut habe ich eher durch Zufall erfahren.

Das an so etwas interessiert ist, habe ich in der Kennlernphase erfahren. Auch nicht direkt, immer wieder auf Umwegen.

Er ist ebenfalls erfahrener Swinger, war dort immer mit Sexbekanntschaften, nie mit der Partnerin. Ende letzten Jahres waren wir als Paar in SC (für mich das erste Mal) und hatten einen schönen Abend verlebt. Hatten abgemacht, dass an diesem Tage nur wir beide miteinander Sex haben. Ihm ist es wohl schwergefallen, aber er hat sich an die Regel gehalten.

Meine Fantasie, mit zwei Männern zu schlafen habe ich ihm kurz darauf mitgeteilt. Kam nicht so gut an. Auch mein Vorschlag, sich mit einem Paar zu treffen ist gehört worden (er kennt da 2-3 Paare aus der Vergangenheit) aber mein Bitten, mit denen Kontakt aufzunehmen, ist bis dato nicht umgesetzt worden. Das macht mich schon traurig... Will er mit mir nicht, ist er eifersüchtig, hat er Angst das ich mit anderen Männern mehr Spaß habe oder hat er mit anderen Frauen mehr Spaß.

Ich habe ihm auch mehrfach gesagt, wenn er ein Problem hat, mir seine Wünsche persönlich zu sagen, kann er mit das doch schreiben.... Nix passiert....

Jetzt ständig Piss-Pornos anschauen, er weiß das ich in vielen Dingen offen bin und dann doch dieses Verhalten?

Über Gefühle kann er auch nicht so recht reden, es sein denn, er ist angeheitert. Dann bekomme ich aber das volle Programm.

Hatte auch überlegt, eine DVD zu besorgen und diese gemeinsam mit ihm zu schauen.

Wie Ihr merkt, bin ich echt ratlos... Manchmal bin ich echt am überlegen, wie das weitergehen soll.... belastet die Beziehung schon sehr.
*********er_70 Mann
9 Beiträge
Also aus meiner Sicht ist das schon echt fragwürdig...

Ist das nicht das Allerschönste für einen Mann wenn er seine Phantasien und Neigungen mit der Partnerin ausleben kann?

Aus männlicher Sicht fällt mir leider dazu wenig ein.
Wenn er auf deine Angebote nicht eingeht hat das sicherlich einen tiefgreifenden Grund. (worin auch immer der besteht)
Ich halte es in diesem Fall für sinnlos ihn mit irgendwelchen Aktionen zu "überraschen" das geht mit ziemlicher Sicherheit nach hinten los.

Du solltest jedoch versuchen raus zu finden was da zwischen euch beiden nicht stimmt.
Zur Piss Vorliebe,
reite Ihn,
mit Deinem Rücken zu seinem Gesicht,
nachdem er gekommen ist,
auf seinen Mund,
vorher zur Not viel trinken,
dann entleere Dich,
so das er alles aufnehmen muss.
Erziehe Ihn zu Deinem Pisssklaven,
dass klappst schon,
mein Mann ist inzwischen
süchtig nach meiner Pisse.
Sag Ihm,
mitteile Ihm wer der dominante Part
in der Beziehung ist,
er wird es lieben
und sich Dir unterwerfen.
*********er_70 Mann
9 Beiträge
Hallo Michaela_Nylon
Ganz ehrlich...

ich habe da arge Zweifel das ihm das gefällt! schmunzel
Du kannst ja auch Zweifel haben.
Mein Pisssklave mag es.
Von daher meine Empfehlung an den Thread Eröffner/in
probiert es!
Pisse trinken ist geil!!!
******nig Mann
24.797 Beiträge
Erziehe Ihn zu Deinem Pisssklaven,
dass klappst schon,

mitteile Ihm wer der dominante Part
in der Beziehung ist,
er wird es lieben
und sich Dir unterwerfen.

ja nee, is klar... dumm nur, wenn er mit einem solchen machtgefälle nichts anfangen kann! aber das ist ja sicher nebensächlich...
dass klappst schon,

manchmal bleibt eben doch nur der klassische kopfschüttler... *nene*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.