Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
1500 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung
280 Mitglieder
zum Thema
Metaphern für offene Beziehungen, Polyamorie & Co.7
Wie ihr eure offenen Beziehungen, Polyamorie & Co beschreiben würdet.
zum Thema
Was braucht ihr als Mann in der Beziehung?449
Wie die Überschrift schon offenbart, soll es hier einmal explizit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Beziehungs-Metaphern gesucht

****nas Mann
528 Beiträge
Themenersteller 
Beziehungs-Metaphern gesucht
Ich bitte um Mithilfe / Feedback um eine persönliche These zu überprüfen. Es geht dabei um Metaphern, speziell welche Metaphern ihr mit Beziehungen und Liebe verbindet. Die These ist, daß sich Menschen, die monogame Beziehungen möchten von solchen, die in offenen Beziehungen leben oder diese bevorzugen auch in den Metaphern, die sie mit Beziehungen, Liebe, etc. verbinden unterscheiden.

die Frage:
Wenn ihr mögt, schreibt doch hier bitte ein paar Metaphern zu Beziehung, Liebe, etc. die euch einfallen. Und schreibt auch dazu, ob ihr monogame oder offene Sexualität lebt bzw. wünscht.

Also "Liebe ist..." oder "eine Beziehung ist wie..." oder auch "mein Partner ist für mich ..."


Ich schreibe hier mit Absicht kein Beispiel, um Eure Ideen nicht zu beeinflussen.
Liebe macht ...
... abhängig
********nner Mann
4.901 Beiträge
Freiheitsliebend
stelle ich fest:

Liebe ist ein Geschenk, dass man sich nirgendwo! kaufen kann und einer der wenigen Gründe, sein Dasein nicht als völlig sinnentleert zu begreifen: Doping für die Seele.

• die Sicherung am Abgrund
• der Fallschirm für den täglichen Absprung
• der Turbolader für den inneren Motor
*********nd_69 Frau
7.350 Beiträge
http://de.wikipedia.org/wiki/Turbolader

Ein Turbolader, auch Abgasturbolader (ATL) oder umgangssprachlich Turbo, dient der Leistungssteigerung von Kolbenmotoren durch Erhöhung des Gemischdurchsatzes pro Arbeitstakt, was durch einen Verdichter im Ansaugtrakt erreicht wird. Der Verdichter wird durch eine Abgasturbine angetrieben, die die Energie der Abgase nutzt. Turbolader können entweder den Druck (Stauaufladung) oder die Bewegungsenergie der Abgase (Stoßaufladung) als Energiequelle nutzen.


Macht man sich damit nicht das, was man laut Joyclub ja nie im Leben in einer Beziehung machen darf, nämlich ABHÄNGIG?????

*liebguck*
******e72 Frau
64 Beiträge
Liebe ist.....
....wenn die Realität schöner ist, als es ein Traum jemals sein kann.
****i84 Frau
411 Beiträge
Liebe ist
für mich den anderen so zu akzeptieren wie er ist und ihn nicht verändern zu wollen!

Ich bevorzuge momentan keine feste monogame Beziehung, weil ich einfach die Erfahrung gemacht habe das man mich verändern will! Wo man sich fragt, warum dann monogam, wenn der Partner einem nicht so passt?
*********nchen Frau
908 Beiträge
Auch, wenn ich Liebe nicht nur für einen Menschen habe, fällt mir spontan ein:
Liebe ist:
• ein Tanz auf dem Vulkan.
• Sauerstoff fürs Feuer.
• der Anker im Sturm.
• der Leuchtturm im Leben.

Da fällt mir noch was ein. Mein kleiner Neffe sagte mal:
"Liebe ist, wenn du mit jemandem essen gehst und du die meisten deiner Pommes Frites hergibst, ohne dass sie dir welche von ihren geben müssen."
*g*
Liebe ist ...
wenn er den Grund Deiner Seele berührt

wenn man in seiner Seele ein Stück von sich selbst wiederfindet
Freiheit brauchen wir alle...
Und Freiheit wollen wir alle.

Und das ist auch gut so (ist das schon Plagiat, oder darf ich den Satz von Herrn Wowereit klauen...?)

Aber das Leben besteht immer (!!!) aus gewissen Polen und der Balance dazwischen. Nähe und Distanz, Harmonie und Chaos, Freiheit und Abhängigkeit sind nur einige Beispiele.

Wer total frei sein will, ist meistens auch allein.

Wer damit klar kommt - so what.

Aber: Wahre Liebe führt auch dazu, sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse mal nicht so wichtig zu nehmen oder so einen Unsinn wie falschen Stolz, nur aus Prinzip heraus, fahren zu lassen.

Mein Freund und ich sagen oft zueinander: Ich liebe dich,und ich brauche dich!
Und wir sagen es gern!

Es kommt auch hier, wie so oft im Leben, auf das richtige Maß an.

So gesehen: Liebe ist, den anderen manchmal auch wichtiger zu nehmen, als sich selbst.
****lli Paar
20 Beiträge
Liebe...
Für mich bedeutet die Liebe nicht nur verliebt sein, sondern fortwährende Arbeit.
Es bedeutet,
...den Partner zu verteidigen und zu unterstützen,
auch wenn es nicht im eigenen Interesse liegt...
...ihm Geschenke zu machen, über die er sich riesig freut, obwohl man selbst sie total unnütz findet...
...ihn zu umarmen, auch wenn man grade füchterlich wütend auf ihn ist...
...das 3. Mal vom Sofa aufzustehen, wenn er so lieb darum bittet und das eigene missmutige Murren einfach runterzuschlucken.

Die gegenseitige Unvollkommenheit zu akzeptieren und zu ihr zu stehen, das nenne ich Liebe.
Liebe ist wenn Sucht spass macht
Leuchtturm
Kennt ihr Nenas Lied Leuchtturm?

So wie es ist
und so wie du bist
Bin ich immer wieder für dich da.
Ich lass dich nie mehr alleine
das ist dir hoffentlich klar!
...
Ich geh mit dir wohin du willst,
auch bis ans Ende dieser Welt
am Meer am Strand wo Sonne scheint
will ich mit dir alleine sein.

Hach, ist das schön... romantische Liebe, aber das gehört auf jeden Fall neben der Beziehungsarbeit dazu und ist das Salz in der Suppe!
*******dy85 Mann
46 Beiträge
Nach einem schönen Gespräch am Wochenende habe ich mich zumindest für den Moment mit dem Gedanken angefreundet, dass eine Beziehung immer ein Kompromiss und eine Frage einer Entscheidung ist.

Und das logisch betrachtet faszinierende für mich ist, dass jede kompromisslose Beziehung langfristig zum Scheitern verurteilt ist - somit also wieder einen Kompromiss zwischen all den Wünschen, die man an eine Beziehung knüpft und dem Wissen, dass diese Beziehung enden wird, darstellt.

Und die Entscheidung fällt nicht am Anfang - da haben bei mir stets andere als meine gelenkten Gedanken entschieden. Zu ihr muss man vielleicht im Laufe der Zeit kommen - die Entscheidung für jemanden, die zwangsläufig auch die Entscheidung gegen viele andere ist.

Doch diese ganze Geschichte wird für mich deutlich erträglicher mit der Überzeugung, dass man einen Menschen für seine Stärken bewundert und für seine Schwächen liebt.

Mit den besten Wünschen für die Woche


Der blaue.
**********henkt Frau
7.372 Beiträge
Liebe ist

sich einzugestehen, dass man den anderen braucht.

Und sich dergestalt verletzbar zu machen, indem man ihm das auch zeigt/sagt.
Des Thors Hammer
Wenn man sich vertraut und die Beziehung innig ist, kann einem kaum etwas passieren.

Ich weiß, das Thor mich braucht und Thor weiß, egal, wie weit er mich wirft, ich kehre zu ihm zurück... Man ist -eins-

Ja ja, so sehe ich das *g*
Liebe ist:

die Tiefe und das Fundament, frei im Sein.

hg

D.
****ia Frau
83 Beiträge
liebe...
...produzieren wir.
****ia Frau
83 Beiträge
liebe..
...erwartet nichts.
...ist selbständig.
...ist ein bisschen Egoistisch...mann kann Nimanden lieben wenn man sich selbst nicht liebt.
****nas Mann
528 Beiträge
Themenersteller 
interessante Metaphern bisher. Leider haben sehr viele nicht angegeben, ob sie eine offene oder eine geschlossene Beziehung bevorzugen. Das brauche ich für die Auswertung...
**********henkt Frau
7.372 Beiträge
Aus vielen Bemerkungen ist das aber sehr ersichtlich, welche Beziehungsform der Schreiber bevorzugt bzw. mit Liebe verbindet.

Abgesehen davon zeugen manche Aussagen von einer großen Selbstverliebtheit *grins*
Beauty's favourite @Argunar (2013)Beauty's favourite @Argunar (2013)
******ool Frau
31.181 Beiträge
liebe
braucht keine metaphern ...

sie ist ganz einfach liebe
****ia Frau
83 Beiträge
ich...
...bin verheiratet schon 22 Jahre, lebe in so genenter offener Bezihung zwei Jahre.
Und die rede hier ist über LIEBE nicht über SEX und nicht über PERTNERSCHAFT nicht über VERHEIRATER zu sein.
Liebe ist ein Gefühl die man in sich trägt und auch Meschen die aleine leben , die lieben.
Liebe ist......

von einander gefesselt zu sein,ohne Ketten anzulegen.
Monogam, polygam? Damit beschäftige ich mich, wenn mich mal wieder der Blitz treffen sollte. Ist momentan eh nicht aktuell *zwinker*
Aber eine Metapher habe ich:

"Lieben heißt nicht mehr vergleichen."


Bedeutet im Klartext: Solange ich noch eine potenzielle Freundin mit einer Exfreundin vergleiche, stimmt da was nicht. Erst wenn ich sie so nehme wie sie ist bin ich soweit, sie auch lieben zu können.

Hat sich im bisherigen Leben bei mir und in meinem Umfeld immer bestätigt. *ja*
liebe kann...so schön sein wie ein frühlingsmorgen noch durchhaucht von witerkälte.liebe kann auch...schrecklich sein wie der tot am kreuze
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.