Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Safer Sex
1021 Mitglieder
zur Gruppe
Mediziner-Profis in Weiß
859 Mitglieder
zum Thema
Schwuler Sex/Bi-Sex: Wie fühlt sich das an?115
Der bisexuellen und schwulen Männer! Wie fühlt es sich an einen…
zum Thema
Schwule Männer für Bi Männer interessant?188
Ich als schwuler Mann habe mir viele Gedanken darüber gemacht aber…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Poppers

*****eur Mann
30 Beiträge
Themenersteller 
Poppers
Eine Frage an Erfahrene oder an Leute, die aus medizinischer bzw. schemischer Sicht Ahnung haben. Wer kennt Poppers oder kann mir aus seiner Erfahrung etwas über Poppers erzählen. Ein homosexueller Freund hat mir davon erzählt und mich neugierig gemacht. Ich habe mich im Internet erkundigt und bin auf eine Menge Material gestoßen. Zwischen "bei richtiger Anwendung ungefährlich" und "absolut scheiße" war alles dabei.
Mich würde jetzt mal interessieren, ob es jemanden gibt, der mir "Wahrheiten" mitteilen kann.
Die Wahrheit ist, dass da jeder andere Erfahrungen mit hat, weil logischerweise jeder anders darauf reagiert. An Deiner Stelle würde ich die Finger davon lassen, denn eines trifft in jedem Fall zu, ganz gleich, welche Person es konsumiert: Es ist eine Droge und macht auf Dauer dumm. Ehrlich gesagt habe ich auch mal drüber nachgedacht es mir zu besorgen, habe mich dann jedoch eines besseren besonnen. Ausser im Wald stehen, hast Du da nichts wirklich angenehmes von. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen und Schlimmeres. Da sollte man wirklich abwägen, was einem lieber ist. Lieber irgendetwas ohne dieses Zeug zu praktizieren, oder evtl. schwere Schäden davon tragen. Ich weiss, wovon ich rede, zwar nicht speziell im Umgang mit Poppers, aber mit anderen illegalen Dingen dieser Art. Und ich weiss, dass Poppers besonders schwer zu dosieren ist. Ich rate jedem gerne von allerlei Drogen ab und von einer solch unberechenbaren erst recht. Durchaus kann alles gut gehen, aber dieses Glücksspiel trifft auf jede Droge zu.
hab das bei clubbings ab und zu mitgeschnüffelt. das regt halt voll den kreislauf an und ist schon cool. fand ich zumindest am anfang.

beim sex hab ichs noch nicht probiert, aber ein typ, mit dem ich was hatte + der schaute dabei so dämlich aus, als er es nahm, da hab ich mir gedacht, ich will das niiiiiiiiiiiie wieder nehmen **g**
nicht so...
habe es auch schon ein paar mal versucht aber besonders toll fühlt sich das nicht an und anregend auch nicht!
vielleicht wirkt es aber bei männer?
also mir wurde nur schwindelig und schlcht davon *snief2*

aber wer es mag!'?
**al Paar
195.227 Beiträge
JOY-Team 
wenn mich nicht alles täuscht,
haben themen über drogen in diesem forum keinen platz!!

ein ähnlicher thread wurde schon einmal gesperrt, bitte deswegen nicht gleich nochmals posten...

lg moderator aral
******ter Paar
15.319 Beiträge
JOY-Team 
Was ist Poppers?
Poppers ist eine Mischung aus Äther, Lachgas, Alkohol und unbekannten Nebensubstanzen wie Gummibärchen und Schlumpfeis.

oder etwas seriöser:

Die Poppers (Mehrzahl, von englisch to pop = knallen) ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzfristig wirksamer Drogen. Der Name rührt von dem Geräusch des Öffnens (Knallen) der Glasampullen (zur Inhalation bei Angina pectoris) her, in denen die Substanzen früher erhältlich gewesen sind. Poppers bestehen aus Amylnitrit, Butylnitrit, Isobutylnitrit oder Mischungen der drei Stoffe, und werden unter der Bezeichnung "Room Odorizer" (Raum-Bedufter) vertrieben. Sie haben eine stark gefäßerweiternde Wirkung (Vasodilatation). Poppers riechen stechend und verbreitet einen intensiven, chemischen Geruch, der entfernt an Chlor erinnet. Der Besitz und Konsum ist in Deutschland gemäß Betäubungsmittelgesetz straffrei, nicht jedoch der Kauf/Verkauf/Handel. Trotzdem sind Poppers in größeren Städten in den einschlägigen Kinos, Bars, etc. problemlos erhältlich.

Poppers wurden ursprünglich als Medikament gegen Angina Pectoris eingesetzt, wegen der stark berauschenden Wirkung jedoch rasch wieder abgesetzt. Anschließend wurden sie in der Schwulen-Szene verwendet, um die Anal-Muskulatur zu entspannen (Muskel-Relaxans), und so den Analverkehr zu vereinfachen. Aufgrund der spontan einsetzenden, kurz andauernden Rausch-Wirkung werden Poppers jedoch zunehmend auch von Heterosexuellen als Rauschmittel benutzt. Poppers werden außerdem eine aphrodisierende und schmerzhemmende Wirkung zugeschrieben.

Die Dämpfe der leicht flüchtigen Flüssigkeit werden direkt aus ihrem Gefäß inhaliert. Die psychische Wirkung, bestehend aus einer Intensivierung von Empfindungen, setzt nach 5 bis 15 Sekunden ein, und hält, abhängig von der inhalierten Menge, zwischen einer und maximal zehn Minuten an. Sie wird oft als "Flash" oder "Rush" beschrieben. Die Wirkung basiert auf einem vorübergehendem Sauerstoffmangel im Gehirn (Mangeldurchblutung wegen allgemeiner Gefäßerweiterung), bei dem die chemische Substanz tatsächlich nur gefäßerweiternd, jedoch nicht selbst Halluzinogen wirkt. Es kann zu Hautrötungen (durch die Vasodilatation), Schwindel, und gelegentlich zu nitratinduziertem Kopfschmerz kommen. Weitere Nebenwirkungen können Herzrasen, Übelkeit und Erbrechen sein.

Eine Überdosis kann zu Hypotonie (zu geringer Blutdruck), Schock, Methämoglobinämie, (hämolytischer) Anämie (Blutarmut) und zum Koma führen. Durch ihre ätzende Wirkung können Poppers die Schleimhäute ernsthaft verletzen - speziell bei übermäßiger Inhalation. Der Mischkonsum von Poppers mit Viagra oder anderen Phosphodiesterase-5-Hemmern wie Cialis kann zu einem plötzlichen und lebensgefährlichen Abfall des Blutdrucks führen. Der Mischkonsum von Poppers mit Alkohol führt zu einer Potenzierung der Wirkung.

Eine Überdosis wird im Krankenhaus behandelt. Bei Hypotonie bzw. Schock reicht eine Volumengabe aus (intravenöse Verabreichung von Salzlösung), bei Methämoglobinämie wird das Antidot Methylenblau intravenös verabreicht.

Von http://de.wikipedia.org/wiki/Poppers
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.