Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lovers and Cheaters
824 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehungs-Anarchie
984 Mitglieder
zum Thema
Wie läuft der Sex bei euch normalerweise ab?80
Mal eine ganz banale Frage in die Runde: Mich würde mal interessieren…
zum Thema
Frust im Bett - ich brauche eure Tipps!60
Ich wende mich an euch, weil ich ein großes Problem habe und damit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Fremdgehen ja / nein - wie ist eure Meinung?

Meine Meinung:

Jemand der seinen Partner hintergeht ist absolut gar nichts wert. Für mich sind das arme Personen, die sich selbst nicht mögen und null Charakter haben.

Nicht den Schneid haben, mit dem Partner zu reden? Dann hast du so oder so den falschen Partner. Für was seid ihr zusammen?
********brav Frau
2.625 Beiträge
@*******rost

So einfach ist das nicht....
****ot2 Mann
10.109 Beiträge
Nur am Rande:
Sofern keine Kinder da sind, ist nach 1,5 Jahren kaum Zugewinn angefallen, der geteilt werden muss, und auch der Versorgungsausgleich ist gering.
Kurzum: Ein Scheidung ist nach so kurzer Ehe eher unproblematisch, und sollte als realistische Option erwogen werden.
Erfahrungsgemäß läßt sich nämlich eingeschlafener Sex nur in seltensten Fällen wiederbeleben.
*******_82 Mann
1 Beitrag
In der Tat ist das Thema komplex und ich verstehe Dich Total
Spreche mit Ihr ganz offen!
Das ist wichtig.
Sag ihr das du Lust auf Sex hast und das bedürfniss sehr groß ist.
Wenn Du denkst Sie bekommt das in falschen Hals dann lasst euch helfen.

Ich kenne gute Therapeuten wenn du infos benötigst bitte PN
*****ven Frau
7.269 Beiträge
Zitat von *******ata:
Der durchschnittliche Sexdrive der meisten Frauen, mit denen ich Sex habe/hatte, ist im übrigen auf dem selben Niveau, wie der durchschnittliche Sexdrive der meisten Männer, mit denen ich Sex habe/hatte. Es liegt also, aus meiner Perspektive, nicht am Geschlecht, sondern an jedem einzelnen Menschen.

Für diesen Absatz bin ich gerade sehr dankbar. Diese Erfahrungen decken sich mit meinen eigenen und das wird hier - aus meiner Sicht - viel zu wenig bzw. völlig anders besprochen. Oder @*******ata und ich sind einfach zufällig Superausnahmen der gleichen Art. (Was ich eher nicht glaube).
*****a_S Mann
6.927 Beiträge
JOY-Angels 
Wir haben bisher fast keine Informationen.
Ist die Frau schwanger? Hat es sonst eine Veränderung gegeben? usw..
Daher: Erst mal nachfragen und herausfinden, woran es liegt.
*********Seil Mann
1.282 Beiträge
Zitat von *******rost:
Meine Meinung:

Jemand der seinen Partner hintergeht ist absolut gar nichts wert. Für mich sind das arme Personen, die sich selbst nicht mögen und null Charakter haben.

Nicht den Schneid haben, mit dem Partner zu reden? Dann hast du so oder so den falschen Partner. Für was seid ihr zusammen?

Eine Frau die Liebe vorspielt, der aber bereits nach einem halben Jahr Ehe das gemeinsame Sex-Leben völlig gleichgültig ist, die ist in meinen Augen auch nicht mehr wert.
Sie hat ja auch nicht den Schneid, mal drüber zu reden was ihre Gleichgültigkeit mit ihm macht.
Da haben sich einfach zwei gefunden, die sich gegenseitig egal sind, zumindest in diesem Punkt.
Passt schon! *sarkasmus*

Übrigens, es gibt Motivations-Psychologen, die sagen, Gleichgültigkeit sei die schlimmste Form der Ablehnung.
Schon allein weil Gleichgültigkeit keinerlei Gesprächsgrundlage bietet.
Könnte man auch mal drüber nachdenken.
********lack Frau
18.994 Beiträge
@*****a_S

Ich habe da was von Kindern gelesen.

Ich frage mich immer wieso da nicht als 1. die Partner/in gefragt wird.
Gar nicht neugierig wieso etwas so schnell passiert???

@****ot2

Das dieser Aspekt von Dir kommen mußte, war ja klar.

WiB
*********ff2_0 Paar
179 Beiträge
Zitat von ****992:
Fremdgehen ja / nein - wie ist eure Meinung?
Hallo Leute,
Ich stecke in einem Dilemma fest .
Ich bin seit ca 1,5 Jahren verheiratet.
Seit nun mehr als einem Jahr läuft bei uns im Bett so garnichts mehr….
Sie verspürt einfach keine „Lust“

Wie steht ihr dazu ?

Ich verspüre hingegen eine enorme Lust und gehe solangsam dran kaputt
Lg


Da hilft wirklich nur eins, reden und sich miteinander austauschen. Das braucht sicher Zeit, Mut und Geduld. Ist eure liebe so stark wovon ich ausgehe wird’s sicher eine Lösung geben. Heimlich n weg zu gehen ist definitiv der falscheste Weg. Geht aufeinander zu. Die Kunst ist zuhören und keine Vorwürfe zu machen. Ich bzw wir haben das auch hinter uns gelassen und ja es wird trotzdem vorwürfe und Widerstand geben. Das ist unvermeidlich. Aber wenn ihr euch gut versteht könnte es ja wieder zum Guten führen. Ich drücke euch die Daumen und gebt euch nicht auf!

Patrick
****ot2 Mann
10.109 Beiträge
Zitat von *****a_S:
Wir haben bisher fast keine Informationen.

+ 1

@****992, wie schaut's aus?
Möchtest Du hier einen Dialog mit Forenmitgliedern führen, – oder nicht? *frage*
******eek Frau
5.035 Beiträge
Zitat von *********Seil:
Eine Frau die Liebe vorspielt, der aber bereits nach einem halben Jahr Ehe das gemeinsame Sex-Leben völlig gleichgültig ist, die ist in meinen Augen auch nicht mehr wert.
Sie hat ja auch nicht den Schneid, mal drüber zu reden was ihre Gleichgültigkeit mit ihm macht.
Wir haben genau einen Post von @****992, in dem nicht wirklich viel an Informationen steht. Wo liest du denn da, dass sie nicht den Schneid hat, mit ihm darüber zu reden? Müsste dafür nicht er auch das Gespräch suchen?
Ob es solche Gespräche gab und wie die so abliefen, wissen wir nicht. Genauso wenig über mögliche Umstände, die Ursache für eine Unlust sein könnten.

Zitat von *****ven:
Zitat von *******ata:
Der durchschnittliche Sexdrive der meisten Frauen, mit denen ich Sex habe/hatte, ist im übrigen auf dem selben Niveau, wie der durchschnittliche Sexdrive der meisten Männer, mit denen ich Sex habe/hatte. Es liegt also, aus meiner Perspektive, nicht am Geschlecht, sondern an jedem einzelnen Menschen.

Für diesen Absatz bin ich gerade sehr dankbar. Diese Erfahrungen decken sich mit meinen eigenen und das wird hier - aus meiner Sicht - viel zu wenig bzw. völlig anders besprochen. Oder @*******ata und ich sind einfach zufällig Superausnahmen der gleichen Art. (Was ich eher nicht glaube).
Habe ich auch so erlebt.
****54 Mann
3.564 Beiträge
Zitat von *****ven:
Oder @*******ata und ich sind einfach zufällig Superausnahmen der gleichen Art. (Was ich eher nicht glaube).

Ausnahmen seid ihr vielleicht nicht und vor allem unter Menschen im JC. Aber es ist ein verbreiteter Irrtum, dass man erst Lust haben müsste, um sich mit dem Gedanken an Sex beschäftigen zu wollen. Für Menschen, die eher nur in Reaktion auf Anregung sexdrive entwickeln verhält es sich genau anders herum. Und grade viele Frauen können da lange auf den inneren Impuld warten nach meiner Erfahrung. Denen fehlt nix

Daher ist es wichtig, dass der TE nicht ebenfalls rücksichtsvoll wartet, sondern kommuniziert, wie sehr er unter Zurückweisungen leidet und dass dies für ihn inzwischen die Beziehung gefährdet. Er darf nicht glauben, dass sie das doch merken müsste. Sie bemerkt seine Unzufriedenheit und die lässt ihn noch weniger zugewand und attraktiv erscheinen.

Druck raus nehmen. Sex erstmal zurückstellen. Erklären wie der TE sich fühlt ohne den Anspruch auf Wunscherfüllung. Youtube quillt über von weniger, oft aber auch mehr hilfreichen Beiträgen zum Thema verlorener Lust.

Hier in der Sex Education Reihe gibt jetzt in der Mediathek z.B. die Vorträge "Q&A weibliche Lust, Unlist und Orgasmusthenen" und "Ich will, dass du willst".
*********albe Frau
241 Beiträge
Zitat von *********eams:
...Aber auch in meinen wirklich festen Beziehungen, war meist nach einem halben Jahr die sexuelle Luft raus. Im Rückblick lag es oft wohl auch an der dauerhaften Verfügbarkeit, die vor dem Zusammenziehen lange Zeit nicht gegeben war.

kleinster gemeinsamer nenner mehrerer beziehungen, in denen die frauen schnell keine lust mehr hatten? du.
könnte man theoretisch drüber nachdenken, ob es da hakt oder ob tatsächlich einfach alle frauen gleich ticken & aufhören, sexuelles interesse vorzutäuschen, sobald sie sich einen mann gesichert haben...
*********albe Frau
241 Beiträge
was offensichtlich auch oft vergessen wird: liebevolle zuwendung, emotionale intimität, & zwar nicht nur dann, wenn man jetzt aber bitte ficken will.
********tige Frau
1.898 Beiträge
Was schreibt der TE dazu ??
*****a_S Mann
6.927 Beiträge
JOY-Angels 
@********lack Der TE hat genau 1 Beitrag geposted, und zwar:
Zitat von ****992:
Fremdgehen ja / nein - wie ist eure Meinung? Hallo Leute, Ich stecke in einem Dilemma fest . Ich bin seit ca 1,5 Jahren verheiratet. Seit nun mehr als einem Jahr läuft bei uns im Bett so garnichts mehr…. Sie verspürt einfach keine „Lust“ Wie steht ihr dazu ? Ich verspüre hingegen eine enorme Lust und gehe solangsam dran kaputt Lg
Also keine Information über Kinder oder eine etwaige Schwangerschaft. Einfach nur verheiratet - sonst keine Info. Und das führt zu Stochern im Nebel. Der einzig sinnvolle Rat wurde schon gegeben: Sprich mit deiner Frau. Gib ihr die Möglichkeit, dir zu erklären, warum sie keine Lust mehr verspürt.
Und wenn sie das nicht sagen kann, kann man natürlich noch raten: Zunächst vom Frauenarzt abklären lassen, ob es einen körperlichen Grund gibt, und wenn nicht, vom Frauenarzt eine Überweisung zu einer Psychotherapie schreiben lassen (die man übrigens auch als Paartherapie machen kann, aber so wird sie von der Kasse bezahlt). Was aber natürlich nur Sinn macht, wenn die Frau auch unter ihrer Lustlosigkeit leidet, und etwas daran ändern will.
*********albe Frau
241 Beiträge
(im profil steht, er habe kinder)
*****a_S Mann
6.927 Beiträge
JOY-Angels 
@*********albe Ah, alles klar. Naja, eigentlich sollen wir hier ja Profilinhalte nicht zur Diskussion stellen, es sei denn, dass der TE das ausdrücklich wünscht. Und zudem: Könnte ja auch ein Kind aus der vorigen Ehe sein. Und somit ist das nicht wirklich eine Information, warum sich die Frau sexuell zurückgezogen hat.
****_hh Mann
64 Beiträge
Zitat von *********mite:
Nur MEINE Meinung:

In meinen Augen ist es einfach völlig unglaubwürdig das man mit 28 Jahren heiratet und dann nach 1,5 Jahre Ehe schon solche massiven Probleme auftreten weil die Frau urplötzlich nach einem halben Jahr Ehe keinen Sex mehr will.
Zu dem Rest kann ich nichts sagen, aber diesen Teil hier hab ich mehr oder weniger selber so erlebt. Meine Was-auch-immer ist 30, wir sind jetzt fast 8 Jahre in etwas das man jetzt noch mit Müh und Not Beziehung nennen kann.
Durch massiven beruflichen Stress hat sie auch in relativ kurzer Zeit komplett die Lust verloren.
Und die war vorher schon etwas das in die Kategorie Nymphoman fallen könnte.
Von 300 auf Null.

Also vom "Prinzip" her geht sowas durchaus, gerade wenn durch eine Ehe die schon in einem vorhergehenden Post angesprochene Sicherheit da ist der Mann nicht mehr zu verlieren.
Das hab ich mit meiner Ex-Frau auch erlebt. Vor der Hochzeit war eh schon "meh"...
**********unert Mann
1.588 Beiträge
Fremdgehen ja / nein - wie ist eure Meinung?

Nein.
*********fLust Paar
351 Beiträge
Nein Fremdgehen ist keine Lösung. Reden, Problem klären, Lösung finden.
****tb Frau
51.523 Beiträge
JOY-Team 
Liebe Community,

ich hab kurzerhand die Beiträge gelöscht, die inhaltlich destruktiv auf den Austausch einwirkten( Reminder: Community-Guide *zaunpfahl* ) . Seid so gut, beteiligt euch in einer Diskussion bitte nur dann, wenn ihr persönliche Erfahrungen beitragen wollt und konstruktives Feedback habt.

*danke*

Liebe Grüße
xxxotb
JOY-Team
**********armig Mann
195 Beiträge
Nun ich glaube jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich kann Dir von meiner Seite aus berichten, von der Seite aus das ich entsprechend fremdgegangen bin. Meine Geschichte dazu hab ich schon das ein oder andere mal hier im Forum beschrieben. Wenn gewünscht kann ich diese aber auch gerne nochmals wiederholen.

Nach 1,5 Jahren fremd zu gehen halte ich für absolut keine Option. Ihr habt euch ja beide was dabei gedacht euch vor 1,5 Jahren das Ja Wort zu geben, das ich ja quasi erst gestern oder vorgestern gewesen. Gründe für die aktuelle Lustpause wurden hier ja schon einige genannt und auch das ein Gespräch aktuell wohl die einzige Möglichkeit sein sollte. Ich kann Deinen Frust nachvollziehen aber Du solltest Dir auch selbst den Gefallen tun zuerst alle anderen Möglichkeiten auszuloten. Inklusive Deiner Frau noch etwas mehr Zeit zu geben. Ob es besser wird kann Dir natürlich keiner sagen, aber es ist den Versuch wert. Alternativ natürlich eine Trennung, wenn dieses auf Grund der Lebensumstände denn eine Option ist.

Mit dem folgenden Abschnitt werde ich wahrscheinlich wieder einiges an Unmut auf mich ziehen, werde es aber dennoch schreiben. (Ich glaube manchmal habe ich doch eine ausgesprochene Lernresistenz *lol* ) Wenn Trennung keine Option ist, Du alles versucht hast (und damit meine ich nicht eine Woche lang gebettelt sondern wirklich über einen laaangen Zeitraum) und die sexuelle Flaute weiterhin anhält, dann kannst Du immer noch über Deine Absichten nachdenken. Unterschätze aber nicht den moralischen Konflikt den es in Dir auslösen könnte. Der war auch für mich nicht ganz einfach und hätte mich evtl. „aufgefressen“ wenn ich mir nicht sicher gewesen wäre alles unternommen zu haben um das Dilemma jahrelang auf andere Weise zu lösen.

Aber nochmal kurz damit es nicht falsch verstanden wird. Ich rate Dir absolut nicht zum Fremdgehen!

Melde Euch als Paar im Joyclub an !!!
****ot2 Mann
10.109 Beiträge
Zitat von **********armig:
Nun ich glaube jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich kann Dir von meiner Seite aus berichten, von der Seite aus das ich entsprechend fremdgegangen bin. Meine Geschichte dazu hab ich schon das ein oder andere mal hier im Forum beschrieben. Wenn gewünscht kann ich diese aber auch gerne nochmals wiederholen.

Die liebe, alte, immerwährende Frage ist: "Warum heimlich"?

Warum sagt man nicht: "Ich habe verstanden, dass Du keinen Sex mit mir möchtest. Ich bin aber kein Mönch. Was schlägst Du vor?"
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.