Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Dreamlight - Die Gruppe
3705 Mitglieder
zur Gruppe
Bornbruch-Freunde
1281 Mitglieder
zum Thema
Der Weg zur Freundschaft(+)20
Ich habe mir bisher nie Gedanken darum gemacht, wie meine Freunde zu…
zum Thema
Familie und Co26
Tach Ihrs! an die hier vorhandenen Paare, die andere Paare hier…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Mit Freunden/Bekannten sexeln - was sind eure Erfahrungen?

*****ard Frau
3.691 Beiträge
Ich hatte damals öfter mal einen Dreier mit meiner damaligen Arbeitskollegin und ihrem Mann, das hat gut gepasst und die Dreier waren echt mega gut abgelaufen, es hat unsere Freundschaft und unser Arbeitsverhältnis nie in irgendeiner Form belastet, im Gegenteil sogar.
Zitat von **C:
Zitat von ****100:
Warum nicht, wenn es passt....genießt doch einfach- das Leben ist zu kurz, um sich über alles und jeden unnötig Gedanken zu machen!...

...Menschen, die sich über nichts Gedanken machen, wären schon mal nicht Teil meiner Freunde...

Sich Gedanken machen ist nie unnötig - ob man dazu das Schwarmwissen einer Erotikcommunity heranziehen muss, wäre allerdings nicht meine erste Idee.
Hi saundja.
Ihr seid offensichtlich in guter Erinnerung geblieben und der Spaß mit Euch auch. Die Einladung Eurer Freude ist doch ein schöner Vertrauensbeweis. Ich würde an Eurer Stelle meine Freunde anrufen und mit Ihnen besprechen worüber ich mich sehr gefreut habe und was meine Gedanken dazu sind.
Dann kann man sich doch wunderbar austauschen und auch mehr über das andere Paar erfahren. Denn das wäre ja bisher die einzige "Unbekannte" im ganzen Spiel.
So könnt Ihr schon vorher erkennen, ob diese neue Konstellation die Chance haben könnte bei Euch allen in ebenso guter Erinnerung zu bleiben.
Wünsche Euch viel Spaß zusammen.
*********aysNo Frau
768 Beiträge
Sex mit (sehr guten/guten) Freunden, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen kommt für uns tatsächlich nicht in Frage, ganz grundsätzlich nicht. Das ist mir bzw uns einfach zu nah.

Aber you do you. Meine Meinung zählt hier nicht wirklich, wichtig ist ja, dass ihr euch wohl fühlt. Wenn ihr Bedenken habt, würde ich es an eurer Stelle sein lassen und weiter auf nicht sexueller Ebene befreundet bleiben. Wenn ihr keine Bedenken habt, go for it.
Zitat von ****dja:
Was denkt Ihr? Würdet Ihr diese explizite Einladung annehmen?

*nein*

Zitat von ****dja:
der Sex mit Freunden für Euch ein Tabu?

Sex mit Freunden und/oder Arbeitskollegen ist bei uns absolut tabu. Wie auch politische oder religiöse Diskussionen oder solche über Kindererziehung. Wir müssen und wollen unsere Freundschaften nicht auf die Probe stellen.

Zitat von ****dja:
haben da gerade sehr ambivalente Empfindungen und diskutieren das seit Tagen bei jeder sich bietender Gelegenheit mit unterschiedlichen bis keinen Ergebnissen.

Wir wüssten nicht mal, mit wem wir das bei jeder Gelegenheit diskutieren sollten und warum. Ist vielleicht aber auch unserem Alter geschuldet. Wir haben in unserem Alter schon so viel erlebt, dass sich uns die Frage gar nicht stellt.
*********nity Paar
3 Beiträge
Zitat von ****dja:
Danke bis hierhin für Eure reichlichen Antworten.

Ja, wir hatten schon Sex aber das ist jetzt auch schon fast 10 Jahre her. Danach verlief jede andere Begegnung rein platonisch und sehr hochgeschlossenes die Geschmäcker ändern sich bekanntlich.

Ja, man könnte darüber reden, aber die Einladung kam per WhatsApp und daraufhin einfach anrufen käme uns auch komisch vor: „Danke für die Einladung aber wir müssen erst mal reden ….“ Hmm, passt irgendwie nicht.

Sie schreibt:
Ich würde genau das machen, anrufen und drüber reden.
Persönlich könnte ich mir Sex mit meinen Freunden eher nicht vorstellen, das ist aber personenabhängig. Wenn‘s für alle passt spricht aber eigentlich nichts dagegen.
******_73 Mann
1.485 Beiträge
Ich verstehe Euer Problem nicht.
Ihr seid jetzt schon ein paar Jahre hier im Joy angemeldet. Kostverächter seid Ihr scheinbar auch nicht.

Also, was soll passieren?
Entweder, es wird ein schöner Abend, oder eben nicht. Bei letzterem kann man immer noch anschließend sagen, dass es ja nicht immer was werden muss, und man es dann wohl bei den beiden Versuchen beläst. Ihr habt über das erste mal nicht mehr gesprochen, obwohl es Euch doch gefallen hat, warum sollte das kein zweites Mal gehen, gerade wenn es nicht so toll werden sollte?
Es sind ja auch nicht Eure Nachbarn, denen man ständig über den Weg läuft.

Also, warum nicht zusagen, mit dem Hinweis, dass man keine Ahnung hat, ob es überhaupt mit den anderen passt.
*******amer Paar
15 Beiträge
Ich hätte keine Mühe mit dem Paar auch nach 10 Jahren wieder zu sexeln.
Was mir aber zu denken gibt, nach so vielen platonischen Treffen ist plötzlich wieder die Lust aufeinander da, und dann noch mit einem weiteren Paar!???
*******heCH Mann
2.032 Beiträge
Die Freundschaft funktionierte weiter gut und so vergingen weitere Jahre bis ...
So sollte es sein.

Wäre der Sex mit Freunden für Euch ein Tabu?
Nope. War oft eher der Normalzustand. Wobei es mir egal ist, ob mal was läuft und dann nie mehr oder doch. Freundschaft hat für mich stets Priorität.
*******ust Paar
5.604 Beiträge
1. Ich würde euch vorher einen gemeinsamen Abend mit euren Freunden wünschen,
wo ihr zusammen sprecht!
Denn DAS ist das eigentlich wichtige!
Ihr müßt zu zweit und auch zu viert über alles reden können!
Das ist jedenfalls die beste Voraussetzung für alles weitere.

2. Ich würde euch zuerst einen Abend (nur ihr beide) im Swingerclub empfehlen!
Nicht zum Vögeln mit anderen,
sondern um mal die Atmosphäre zu spüren,
auch das NEIN sagen zu lernen,
das Zusammenspiel (ihr beide) zu lernen...

3. Sie haben schon Erfahrung - das ist gut!
Davon könnt ihr profitieren!
Gefährlich wirds, wenn zwei unerfahrene Paare aufeinandertreffen.

Ihr habt bisher doch eine schöne gemeinsame Geschichte zu viert.
Schreibt sie weiter!
Ihr seid nicht die Einzigen und sie dürfen auch nicht die einzigen für euch sein!
Der größte Fehler ist das Festlegen auf ein bestimmtes Paar,
daraus folgt meistens
• das beliebte Klammern,
• eifersüchtig werden auf andere,
• unruhig werden, wenn mal Funkstille ist.

Klammern ist in dieser Szene der Anfang vom Ende!
Je näher ihr euch kommt,
desto mehr Freiheit müßt ihr euch geben und gönnen.
Könnt ihr das? Seid ihr dazu bereit?
Dann kann der Spaß ja losgehen *g*
Mit aktuellen Freunden würde ich keine sexuellen Erfahrungen machen wollen.

Eher mit Leuten die man kennenlernt und mit denen sich dann etwas entwickelt und dadurch eine Freundschaft entstehen kann.
*********lle23 Mann
5 Beiträge
...scheint mir gar nicht so schwierig zu sein: ihr denkt doch scheinbar intensiv darüber nach, spielt in Gedanken das Für und Wider durch... uninteressiert oder gelangweilt von der Idee seid ihr also nicht. Manchmal ist es besser, Dinge auszuprobieren, als ewig den "was wäre gewesen"-Gedanken mit sich rumzutragen. Ganz so schlimm können die Folgen nicht sein, denn Eure Bekanntschaft hat ja bereits prickelnde Erlebnisse gut überdauert.
******rah Paar
3.148 Beiträge
Mal so aus unseren bisherigen Erfahrungen aus den Joy Foren ganz flappsig heraus gesprochen:

„Lieber ne gute Freundschaft verlieren als ne gute Einladung zum Paaresex ausschlagen“. *popp*

Ganz abgesehen davon soll ja noch ein anderes Paar dabei sein. Also doppelte Chancen. Vielleicht gefallen die Euch ja sogar noch besser.



*blumenwiese*

Tom & Zarah
*******tPur Mann
2 Beiträge
Mit Singles im Bekanntenkreis Sex haben? Das kommt sehr auf die Person an. Bei Manchen "riecht" man den Streß nach dem Sex förmlich und bei anderen weiß man, daß es entspannt bleibt.

Bei Paaren bin ich da sehr skeptisch und in einer sehr offenen Beziehung war es eine von vier oder fünf Regeln, die wir uns gegeben hatten, daß es keinen Sex im Freundes- und Bekanntenkreis gab. Also entweder Sex und Swingen oder die "bürgerliche" Variante. Niemals Beides

Und das hat eigentlich gut funktioniert.
*******el47 Mann
685 Beiträge
Bei mir ist niemand dabei wo ich mir das vorstellen kann, das kommt ja auch noch hin zu wenn es gerade um her spukt bei einem.
Aber sollte es mal so sein, das es zum Thema wird, entscheide ich das spontan. Mein Freundeskreis wechselt nämlich auch ab und an und warum sollte ich bei passender Gelegenheit als Single darauf verzichten, ganz ehrlich *engel2*
**********pitze Frau
1.212 Beiträge
Zitat von ******rah:
„Lieber ne gute Freundschaft verlieren als ne gute Einladung zum Paaresex ausschlagen“.

Im Ernst?! *schiefguck*

In dem aktuellen Fall geht es um zwei Dinge:
1. Sex mit einem Paar, mit dem bereits einmal etwas, aber seitdem seit vielen Jahren nichts mehr gelaufen ist.

Klar, könnte man sagen, wenn es nicht geschadet hat, warum nicht? Dass zwischendurch aber nie wieder etwas war, sollte einem doch zu denken geben.

2. Es soll ein drittes, Euch völlig unbekannten Paar teilnehmen.

Irgendwie kommen da insgesamt doch eine Menge Unbekannte zusammen.

Unterm Strich: Wenn Ihr den möglichen VERLUST der Freundschaft verkraften könnt, und das ist nicht unwahrscheinlich unter allen gegebenen Bedingungen - ok, warum nicht.
Andernfalls: Lasst die Finger davon! Einmal Paarsex haben - und sei die Chance dafür noch so klein - ist es nicht wert, eine gute FREUNDSCHAFT zu verlieren.
**********pitze Frau
1.212 Beiträge
PS:
Hinterfragt mal, ob es zu dem Paar wirklich eine Freundschaft gibt, oder eher nur eine lose Bekanntschaft?

Und: Wie ernst ist solch eine Anfrage zu nehmen, wenn sie per Whatsapp (oder so) kommt? Am besten noch so ein Halbsatz, hingeklatscht... Würden echte gute Freunde auf diese Art fragen, oder nicht eher in einem persönlichen Gespräch in einer ruhigen Minute bei einem gemeinsamen Glas Wein... ?
******rah Paar
3.148 Beiträge
Zitat von **********pitze:
Zitat von ******rah:
„Lieber ne gute Freundschaft verlieren als ne gute Einladung zum Paaresex ausschlagen“.

Im Ernst?! *schiefguck*

In dem aktuellen Fall geht es um zwei Dinge:
1. Sex mit einem Paar, mit dem bereits einmal etwas, aber seitdem seit vielen Jahren nichts mehr gelaufen ist.

Klar, könnte man sagen, wenn es nicht geschadet hat, warum nicht? Dass zwischendurch aber nie wieder etwas war, sollte einem doch zu denken geben.

2. Es soll ein drittes, Euch völlig unbekannten Paar teilnehmen.

Irgendwie kommen da insgesamt doch eine Menge Unbekannte zusammen.

Unterm Strich: Wenn Ihr den möglichen VERLUST der Freundschaft verkraften könnt, und das ist nicht unwahrscheinlich unter allen gegebenen Bedingungen - ok, warum nicht.
Andernfalls: Lasst die Finger davon! Einmal Paarsex haben - und sei die Chance dafür noch so klein - ist es nicht wert, eine gute FREUNDSCHAFT zu verlieren.


Ja. Ganz dusselig unser Ernst. *ja*

Weil: Hier im Joyclub werden eher sexlose „Freundschaften“ geschlossen, als dass sich gute Paarungen für Sex finden lassen. Schon gar nicht unter 4 Menschen, auch wenn’s 10 Jahre her ist.

Also was ist das knappere Gut?

Sex unter 4 Menschen, für die es passt.
Sagen viele Joy Threads zu diesem Thema. Das suchen nämlich viele Paare hier lange vergeblich.


Sexlose „Freundschaften“ unter Paaren, nur so zum Weggehen, für Spieleabende, für Kino, für Essen gehen hingegen finden sich im Vergleich dazu wie Sand am Meer. Das haben die meisten schon mit ihren Nachbar-Paaren.


Deshalb, ja, unser Ernst.


*partnertausch*

Tom & Zarah


P.S. Die Ursprüngliche Frage ist halt emotional sehr suggestiv, weil die meisten Menschen instinktiv Freundschaft über Sex stellen würden, so aus dem Bauch und dem guten Gefühl heraus.
**********pitze Frau
1.212 Beiträge
Zitat von ******rah:
weil die meisten Menschen instinktiv Freundschaft über Sex stellen würden, so aus dem Bauch und dem guten Gefühl heraus.

Und warum auch nicht.

Will man hier eine Kosten-Nutzen-Rechnung auftun (Stichwort "knappes Gut"), oder eine Entscheidung über eine menschliche Beziehung treffen?
Was ist 1x Ficken wert?

(...)
*********0966 Mann
3.130 Beiträge
Zitat von ******rah:
Mal so aus unseren bisherigen Erfahrungen aus den Joy Foren ganz flappsig heraus gesprochen:

„Lieber ne gute Freundschaft verlieren als ne gute Einladung zum Paaresex ausschlagen“. *popp*


*hm* Ich habe nun mal wenige aber sehr tolle Freunde und die sind mir ans Herz gewachsen.
Wirklich ganz tolle Menschen, wo es mir um jeden einzelnen Leid tun würde wenn ich ihn verliere.
Vielleicht nimmt Sexualität in meinem Leben auch nicht so einen großen Stellenwert in meinem Leben ein?
******rah Paar
3.148 Beiträge
@**********pitze & @*********0966

Absolut betrachtet, habt Ihr ja beide Recht. So wie Ihr das jeweils sagt, sind wir bei Euch. *top*

Nur, die spezifische Ausgangssituation der TE ist eine gänzlich andere und mit sehr individuellen Fakten versehen.

Unsere Aussagen beziehen sich also ausschließlich auf diese, speziell geschilderte Konstellation.


Und da sehen wir nicht „1xFicken“, denn schließlich wäre es mindestens schon das zweite Mal, und nachdem sowieso schon seit über 10 Jahren eine Art Freundschaft besteht, stehen die Chancen nach unserer Einschätzung sehr gut, dass deutlich mehr und öfter daraus werden kann.

Das muss die Freundschaft schließlich nicht schädigen, im Gegenteil, es könnte die Freundschaft ja auch vertiefen.

Nachdem die Anfrage sogar per WhatsApp kam, scheinen das die Beteiligten sehr viel lockerer zu sehen, als es hier im Thread ganz allgemein gerade aufgefasst und interpretiert wird.

Spricht für uns jedenfalls im Eingangspost alles für eine positive Einschätzung der gestellten Eingangsfrage:
Neuen Sex + alte Freundschaft fortsetzen. *top*


*partnertausch*

Tom & Zarah
********2012 Paar
6.001 Beiträge
Ja, @******rah, ich hab auch das Gefühl, dass hier von einigen Leuten sehr viel rein theoretisch problematisiert wird, die ganz praktisch noch nie selbst in einer ähnlichen Situation waren und ob ihres Lebensstils wohl auch selbst nie da hin kommen werden.

Leute, das ist gar kein so großes Ding, wenn man denn grundsätzlich offen dafür ist.

Und das sind die TE.
Denn die haben schon miteinander gepoppt und die Freundschaft besteht dennoch oder vielleicht sogar ein Stück weit deswegen, denn intimes Miteinander schafft auch fast immer Verbundenheit, in diesem Fall ganz bestimmt.

LG, Fix & Foxy (m)
*******ueb Mann
73 Beiträge
Ich habe keine diesbezüglichen Erfahrungen.😕
Heikel scheint mir, dass ihr über das tolle Erlebnis zu viert nicht teden konntet. Das war ja an sich schon ein aussergewöhnliches, wie man hier so liest, seltenes Geschenk!
Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu sechst auch so umfassend harmoniert, ist gering (ausser ihr besauft euch vorher wieder und keiner erinnert sich).
In dem Fall müsstet ihr im Stande sein, diese Begegnung irgendwie durch ein Gespräch danach einzuordnen, damit es dann nicht wie ein Kaugummi am Schuh Eurer Freundschaft klebt. Das wäre schade.

Ich wünsche Euch den Mut und die Offenheit, dass ihr vorher schon das Eis brechen und offen reden könnt.
Und dann natürlich wünsche ich Euch ein atemberaubendes, sinnliches und feuriges Spiel mit vielen Höhepunkten zu sechst. 🔥🔥🔥
********2012 Paar
6.001 Beiträge
Zitat von *******ueb:
Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu sechst auch so umfassend harmoniert, ist gering (ausser ihr besauft euch vorher wieder und keiner erinnert sich).

Und das kannst du ohne eigene Erfahrung weshalb so genau sagen? *gruebel*

Wir haben Erfahrung damit und sind genau deswegen gegenteiliger Meinung.

LG, Fix & Foxy (m)
**********pitze Frau
1.212 Beiträge
Die meisten mit besagten Erfahrungen berichten hier das genaue Gegenteil: Das Harmonieproblem tritt schon bei mehr als 2 Personen auf, spätestens bei 4. Von 6 Leuten gar nicht erst zu reden.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.