Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4193 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
1510 Mitglieder
zum Thema
Kann aus Affäre Freundschaft werden ?135
Wie schon in meinem anderen Thread geschrieben, hat meine Affäre nach…
zum Thema
Kriterien für Affäre ähnlich wie bei Beziehungssuche?367
An die Runde... Ich bin verheiratet und mein Mann steht immer an…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ehe intakt, trotzdem Affaire...Gefühlschaos

Ehe intakt, trotzdem Affaire...Gefühlschaos
Hallo, ich wüßte gerne, wie es Euch in eurer Affaire gefühlsmäßig so geht. Ich selber bin seit 16 Jahren im großen und ganzen zufrieden verheiratet. Mein Mann ist in Ordnung und wir verstehen uns gut. Meistens jedenfalls. Unser Sex-Leben ist auch nicht schlecht, aber wie das so ist nach 16 Jahren: trotz Sexspielchen leider im Endeffekt nichts besonderes mehr. Keine wirklich großen und starken Gefühle mehr.

Nun, ich habe vor drei Jahren in einer Kur (Klischee, ich weiß) einen verheirateten Mann kennen und lieben gelernt. Seit damals treffen wir uns mehr oder weniger regelmäßig zum Sex. An dem Tag des Dates und auch vorher geht es mir immer super und ich fühle mich im 7. Himmel, doch am Tag danach falle ich immer in ein tiefes Loch, bin traurig und weine mir abends die Augen nach ihm aus. Er hat unsere Affaire auch schon zwei mal beendet, doch ich habe nie ausgehalten, ihn nicht mehr zu sehen. Ich habe dann doch wieder angerufen und es kam zum Date und zu mehr.

Geht es euch auch so? Habt Ihr auch dieses Gefühlschaos? Auf der einen Seite weiß ich, dass er seine Frau nie verlassen wird und auch mein Mann hat sowas nicht verdient. Aber ich liebe und begehre dieses Mann wie noch nie jemanden anderen zuvor in meinem Leben. Die Gefühle mit und bei ihm sind einfach unbeschreiblich und ich kann und will unsere Affaire nicht beenden, obwohl sie mir nicht immer gut tut.

Wie geht ihr damit um?

glg Darksoul
****ot2 Mann
10.356 Beiträge
Hi Darksoul,
wozu soll man Dir raten?

Ich gehe mal davon aus, dass sowohl Dein Mann als auch seine Frau nichts von der Affäre wissen.

Ich empfehle Dir die Lektüre von Jellouschek: Die Rolle der Geliebten in der Dreiecksbeziehung, auch zu finden in Wikpedia unter dem Stichwort "Dreiecksbeziehung".
Dort sind alle psychologischen Muster gut thematisiert...

Lg
Freimut
und auch mein Mann hat sowas nicht verdient
da gebe ich dir recht. seit drei jahren weinst du dir regelmäßig abends die augen aus. dein mann bekommt es mit und denkt womöglich, es liegt an ihm. diese ungewissheit hat er wahrlich nicht verdient. ich würde ihm sagen, dass es an diesem kerl liegt und nicht an ihm. *ja*
Nein, mein Mann merkt nicht, wenn ich traurig bin und zuhause abends heule, zumal es mir ja nicht jeden Abend so geht. Er liegt dann schon im Bett und schläft, weil er meistens Frühschicht hat.
*******dsee Paar
3.051 Beiträge
der arme mann
denn nach ihm fragt keiner, was wäre wenn der wüßte, dass...

nett auch, dass hier jemand alleine ein profil hat und nach männern auch noch sucht, also die hier geschilderte affäre ja wohl nicht die einzige bleiben soll...

daher für uns kein thema, mit dem man sich wirklich befassen sollte...
@paarnordsee
Lukas 6:37 Richtet nicht, so werdet ihr auch nicht gerichtet. Verdammet nicht, so werdet ihr nicht verdammt. Vergebet, so wird euch vergeben.
*******dsee Paar
3.051 Beiträge
es gibt kein recht im unrecht...
bundesverfassungsgerichtsentscheidung..., weltliches recht...

also, wer sucht, der findet...
@TE
Vielleicht ist es Preis dafuer: Weinen und Traurigsein nach dem Sex voller Hingabe mit einem fremden Mann......???


Meine kleine Meinung zu deiner Situation:

das tut dir nicht gut. Sollst doch lieber Abstand zu ihm nehmen.
Ich weiss: Es ist verdammt schwer. Aber es ist gesuender.

Wie waere es, wenn du deinem Mann eine offene Beziehung vorschlagen wuerdest?

LG
f.007
@darksoul
Schade für Dich, dass es Dir dabei nicht gutgeht. Überleg mal ob es nicht an der Zeit wäre die Affäre zu beenden und drüber nachzudenken, wonach du im Grunde Deines Herzens suchst..... irgendwo scheint doch ein Mangel zu herrschen.....


Viel Glück egal wie Du dich entscheiden magst....
*******n_bw Mann
75 Beiträge
@*****oul
mir geht es ähnlich obwohl ich die Affäre noch nicht mal Angefangen habe, es mir aber gerade Überlege
@*****ose
ja da ist ein Mangel - Leider
@fedaykin
Wenn du denkst, dass eine Affäre den Mangel abstellt dann wäre es eine Lösung. Oftmals ist es aber auch ein Trugschluss....
*******n_bw Mann
75 Beiträge
@*****ose
und wenn es den Mangel nur Überbrückt?
Also mich denke mal wenn man nur eine sexaffäire eingehen will funktioniert sowas aber sobald gefühle ins spiel kommen wird es problematisch.

man sollte genau wissen auf was man sich einlässt !
@Fedayikin
soso du weißt also wielange der Mangel andauert..*g* ....
********auch Mann
400 Beiträge
Tränen
weil du dein Mann liebst und ihn betrügen tust? Aber Lust Freude und Gefühle dafür das du das kribbeln im Bauch hast. Das nennt sich Leben, sage ich. Andere habe den Vorteil sie sagen zu ihren Partner du ich (sorry für den Ausdruck) bumse heute mal fremd. Dann ist das ok. Aber was ist mit denen die nicht so offen über ihre Gefühle sein können. Die habe doch nur das sagen wir mal Fremdgehen. Leider. Wer sagt denn (ich möchte nichts unterstellen) das der Partner nicht das selbe macht. Nur wissen beide nichts davon. Warum? Weil sie nicht mit der offenheit umgehen können, aus Eifersucht usw. Genieße die Zeit und die Tränen danach, waschen dich nicht rein, aber sie zeigen die Liebe zu deinen Partner.
**********henkt Frau
7.377 Beiträge
Es gibt leider keinen Rat für dich, liebe TE.

Vernünftig wäre, du würdest es Knall-auf-Fall beenden oder er würde das für dich tun.

Aber du würdest dann genauso leiden wie ein kranker Hund.


Ich war in der gleichen Situation wie du. Lebte quasi von Treffen zu Treffen, hasste das Lügen zu Hause, aber es war notwendig.

Inzwischen lebe ich von meinem Mann getrennt (in sehr guter Freundschaft), habe auch diese "Affaire der besonderen Art" beendet, aus Liebe zu einem anderen, der mich aber auch nur belog.


Will sagen, egal was du tust, du wirst leiden.
Höre auf dein Inneres, entscheide du, was mit deinem Leben geschieht und lass dir nicht von diesen selbsternannten Übermenschen und Moralaposteln reinreden.
******ion Frau
2.473 Beiträge
Wem oder was weinst du da nach?
Den schönen Stunden?
Dem Gefühl geliebt und begehrt zu werden?
Der Illusion wie toll alles doch ist ( ja nur eine Illusion, denn du teilst keinen Alltag mit diesem Mann)?
Spürst du die Leere nach solchen Stunden nur mehr?
Weinst du, weil du ein schlechtes Gewissen hast?
Aus Mitleid mit dir selbst?
Aus Mitleid deinem "armen" Mann gegenüber, den du ja betrügst?
Weil du dir ersehnst, das alles so mit deinem Mann zu erleben?
Dem Mann an sich, oder der Flucht aus dem Alltag?

Wenn du in dich gehst und dir diese Fragen mal offen und ehrlich beantwortest, kannst du vielleicht eher erahnen, was du tun solltest!
Finde raus, woher deine Tränen WIRKLICH kommen, es wird dir helfen.

LG
Lizzy
Also erst mal Danke für die gut gemeinten Ratschläge und auch mit der Kritik kann ich umgehen. Ich habe hier im Profil eigentlich nur deshalb Mann für Flirt und Freundschaft stehen, weil ich mich mit Männern darüber austauschen wollte, wie sie eine Affaire empfinden. Und nicht weil ich noch eine weitere Affaire suche. Logischerweise habe ich hier alleine ein Profil, weil ich mich ja darüber austauschen möchte.

Offene Beziehung, wie Favourite 007 es vorgeschlagen hat? Würde mein Ehemann nicht mitmachen. Er wäre entsetzt. Er wollte zwar mal in einen Swingerclub (schon damals, als wir uns erst kennengelernt hatten) , wir waren auch dort (14 Jahre später). Er wollte ein Paar suchen um gemeinsam Sex zu haben: Als wir eins gefunden und uns öfter getroffen hatten und es zum Sex kam, stellte er auf einmal doch fest, dass er mich liebt und mich nicht teilen will. Er würde den Vorschlag nicht verkraften. Und wenn ich ihm sagen würde, dass ich auch noch einen anderen Mann liebe? Es wäre das Ende meiner Ehe und meiner Familie. Ich bin ja schließlich nicht alleine auf der Welt. Wenn keine Kinder da wären, ja ich denke, dann könnte ich es ihm sagen. Aber so? Und außerdem liebe ich auch meinen Mann und möchte ihm nicht weh tun. Aber auf die starken Gefühle mit meinem Lover kann ich auch nicht verzichten. Ich bin in einer Zwickmühle, ich weiß das.

Und eigentlich wollte ich mit diesem Treat herausfinden, ob es anderen auch so geht.

Intuition hat es gut beschrieben: Ich weine, weil ich Sehnsucht nach diesem Mann habe, weil ich diese Leere fühle, die er hinterlässt, wenn wir uns wieder trennen. Ja, ich weine darum, dass ich diese Gefühle nicht mehr für meinen Mann empfinde, obwohl er ein guter Ehemann ist.
Ich frage mich schon die ganze Zeit, was an dieser Ehe intakt sein soll, wenn Du hinter seinem Rücken ne´Affaire hast? Ich denke Ihr solltet dringend mal reden? Und Du solltest in Deiner Affaire für klare Verhältnisse sorgen.
******ion Frau
2.473 Beiträge
Ich weine, weil ich Sehnsucht nach diesem Mann habe, weil ich diese Leere fühle, die er hinterlässt, wenn wir uns wieder trennen. Ja, ich weine darum, dass ich diese Gefühle nicht mehr für meinen Mann empfinde, obwohl er ein guter Ehemann ist.

Weinst du nun aus Sehnsucht nach IHM oder nach dem Gemeinsamen, der Lust und Leidenschaft?
Was heißt "guter Ehemann" für dich?
Lässt sich dieses Gefühl für deinen Mann denn nicht mehr herstellen?

Genau diese und andere Fragen haben mir halt geholfen festzustellen, was es eigentlich ist - meine Tränen waren bereits die Trauertränen für eine beendete Beziehung. Mein Herz hatte lange entschieden und begriffen, bevor das mein Kopf zugelassen hat.
Bei uns war nichts mehr zu retten, aber vielleicht bei euch - wenn ihr euch gemeinsam auf die Suche nach dem "UNS" macht.
Hallo Intuition,
ich schätze meinen Mann als Menschen, Lebenspartner, auf den ich mich verlassen kann. Der Alltag funktioniert im großen und ganzen gut. Es ist für uns beide die 2. Ehe und wir haben drei gemeinsame Kinder. Die Erotik ist zwar noch vorhanden und wir haben auch versucht, sie zu beleben z.b. durch Spiele und ich habe sehr viele Bücher über die Psychologie der sex. Leidenschaft gelesen. Und auch durch die Besuche eines Pärchenclubs. Doch diese tiefen Gefühle, wie ich sie bei meinem Lover empfinde, die empfinde ich nicht mehr für meinen Mann.
Ja, es geht vielen anderen auch so
Und eigentlich wollte ich mit diesem Treat herausfinden, ob es anderen auch so geht.

Hat es dir jetzt geholfen?

Ich glaube, kaum.

Fuehl dich umarmt. Das bringt mehr.

*knuddel2*

f.007
@Seelenverschenkt
wie ein kranker Hund

1000%

wie ein herrenloser kranker Hund.


ABER: das Leben geht weiter!
@Darksoul
Ich fürchte du verwechselst da "Liebe" mit Verliebtsein, und erotischer Anziehungskraft...

die Liebe macht mehr aus, als Kribbeln im Bauch und erotische Anziehung. Vielleicht findest du heraus, was Dir wichtig ist. Ein Mann der dich auffängt wenn es dir schlechtgeht, der zu Dir steht. Oder ein Mann der dir Kribbeln verursacht, denn laß dir gesagt, sein das Kribbeln wird vergehen...... so ist das mit der Chemie nunmal *lach*....

zuerst muß Du für Dich selber das Wort "Liebe " definieren... dann kannst du feststellen, ob Du aus Liebe bei Deinem Mann bist, oder weil es wirtschaftliche Vorteile bringt.....

Dies soll keine Kritik sein *lächel*, sondern Dir helfen Antworten für Dich selber zu finden.
********ther Mann
1.600 Beiträge
tipps, ob, wie, und was du ändern könntest, damit es allen beteiligten "besser" geht, scheinen mir sinnlos, da deine grundeinstellung eh feststeht:
deinen mann nicht verlassen, weil er ein guter ehemann ist, und das nicht verdient hätte, deine affaire nicht beenden, weil du "das garnicht einsiehst" ... somit wirst du leider warten müssen, bis das schicksal entscheidet, ob & wie das alles weitergeht ... und bis das schicksal irgendwann mal entscheidet (falls es das überhaupt tut), wirst du halt weiterhin leiden müssen ... ganz einfache "lösung" ...

ich nenne so'ne "dreiecksgeschichten" im übrigen rosinenpickerei:
von jedem "kuchen" nur das beste haben wollen ...

man kann es aber auch feigheit vor dem feind (incl. dem eigenen ich) nennen ...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.