Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Handjob
2734 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13204 Mitglieder
zum Thema
Letzte Chance für Beziehung / Besondere Tat696
Ihr Lieben, ich stehe vor einem großen Problem und hoffe verzweifelt…
zum Thema
Das erst Mal „Ich liebe dich“ in einer Beziehung361
Mich würde mal interessieren, wie viel Zeit ihr euch nehmt, um das…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Dem besten Freund einen Handjob gegeben: Wer kennt das?

********inne Mann
1.525 Beiträge
Dann drücke ich euch die Daumen.
*******ust Paar
5.435 Beiträge
und dass dein Buddy dein neuer Freund wird - ist ausgeschlossen???

https://www.youtube.com/results?search_query=1000+mal+ber%C3%BChrt
*******eia Frau
111 Beiträge
Wer Freundschaft mit Sex vermischt hat den Sinn des Wortes nicht verstanden.
*******r_52 Mann
3.326 Beiträge
Zitat von *******eia:
Wer Freundschaft mit Sex vermischt hat den Sinn des Wortes nicht verstanden.

es bedeutet in dem fall das man als beste freunde auch einem weiterem gemeinsamen interesse nachkommt und das intimste miteinander teilt. das ist doch eine schöne und ehrliche sache.
********en66 Frau
522 Beiträge
Zitat von *******r_52:
Zitat von *******eia:
Wer Freundschaft mit Sex vermischt hat den Sinn des Wortes nicht verstanden.

es bedeutet in dem fall das man als beste freunde auch einem weiterem gemeinsamen interesse nachkommt und das intimste miteinander teilt. das ist doch eine schöne und ehrliche sache.

Das legt sich jeder selbst zurecht wie er es braucht, und jeder sieht Freundschaft anders,man muss sich trotzdem im klaren darüber sein das es auch nach hinten losgehen kann. Aber da geht nur das Gespräch und nix anderes.
****p35 Mann
6.623 Beiträge
Zitat von *******r_52:
[...] ich glaube nicht das es eurer freundschaft schaden würde. [...] meine beste freundin und ich kennen uns 40 jahre. [...] wir haben uns einmal über das thema F+ unterhalten und [sind beide] ganz sicher das es unserer freundschaft nicht schaden würde sondern eher noch enger zusammen bringt.
Aha. -. Und jetzt wird von der einen Freundschaft und ihren ganz individuellen Umständen auf die mit anderen Menschen und anderer Vergangenheit vermutbar völlig anders geartete Freundschaft der TE mit ihrem Bekannten geschlossen? Was hier klappt, muss auch dort klappen? Offen gesagt kann ich dieser Logik gar nicht folgen.
Aber naja, die TE hat ja ohnehin mehr Interesse an Meinungen geschätzt einfühlsamerer Frauen, also alles gut.
***ia Frau
638 Beiträge
Hm… schwierig. Ich habe auch eine Freundschaft, die sehr tief geht und ein großes Vertrauen birgt. Aber es war auch ein erotischer Sprengstoff vorhanden, warum auch immer, weiss ich nicht. Wir haben ihn kontrolliert hoch gehen lassen an einem einzigen Abend. Seit dem ist „Ruhe“ und die Freundschaft besteht weiter. Wir haben hinterher nichts zerredet, einfach so stehen lassen in einem stillen Einverständnis, dass es gut ist, wie es ist.
*******r_52 Mann
3.326 Beiträge
Zitat von ***ia:
Hm… schwierig. Ich habe auch eine Freundschaft, die sehr tief geht und ein großes Vertrauen birgt. Aber es war auch ein erotischer Sprengstoff vorhanden, warum auch immer, weiss ich nicht. Wir haben ihn kontrolliert hoch gehen lassen an einem einzigen Abend. Seit dem ist „Ruhe“ und die Freundschaft besteht weiter. Wir haben hinterher nichts zerredet, einfach so stehen lassen in einem stillen Einverständnis, dass es gut ist, wie es ist.

gratuliere das es so gut geklappt hat
ich bin auch sicher das fast alle herren die hier nein dazu sagen
es machen würden wenn es sich ergibt und denen warscheinlich die frauen nein dazu geagt haben.
*********_Wien Frau
1.185 Beiträge
Im Grunde ist es in einem Satz gesagt:
Das war eine einmalige Sache.
Und jetzt gehen wir auf ein Bier.
Alles andere ist Kopfkino und Wunschdenken diverser Herren hier im Forum, die geflissentlich bestimmte eindeutige Textzeilen im Eingangspost überlesen.
*****One Frau
26.771 Beiträge
JOY-Team 
*putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *puh*

(Sorry, für alle Beiträge zwischendrin, welche zum Opfer fielen *sorry* *blumenschenk*)

Liebe Grüße
Anni_One *knicks*
JOY-Team
*****low Mann
371 Beiträge
Zitat von *******che:
Zitat von *******n_HH:
Was ist denn jetzt der Grund dafür, dass du unsicher bist?
Ich möchte einfach nicht, dass er es missversteht oder plötzlich Freundschaft plus daraus macht. Möchte ihn als besten Freund nicht verlieren durch so eine Sache.

Sag es ihm einfach genau so.
******rt7 Mann
440 Beiträge
Zitat von *****One:
*putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *putz* *puh*

(Sorry, für alle Beiträge zwischendrin, welche zum Opfer fielen *sorry* *blumenschenk*)

Liebe Grüße
Anni_One *knicks*
JOY-Team

Na so schlimm war's nun auch wieder nicht.... *roll*

Ich denk mir das es vielleicht besser wäre zu anfangs nichts dergleichen zu tun, sich einfach so wie sonst auch immer geben und beobachten wie er sich gibt.
Ist er auch wie sonst auch und fängt nicht mehr damit an, ist alles gut.
Fall er doch damit erneut anfängt, ihm auf eine liebevolle Art dann klar machen das es eine einmalige Sache war, eine Fortsetzung die Freundschaft gefährden würde und es darum keine Wiederholung gibt.
Dann ist es an ihm damit umzugehen.
*********gel79 Frau
906 Beiträge
Einem Freund einen HJ zu verpassen kenne ich tatsächlich bisher nicht, allerdings bin ich mal mit einem mehrmals im Bett gelandet, wie waren damals beide jung und es ist einfach passiert, wir haben es nie zum Thema gemacht und sind heute immernoch befreundet.
******nkt Mann
1 Beitrag
Anscheinend fühlt sich das für dich komisch an.
Am besten Karten auf den Tisch und darüber reden.
Zeig Ihm deinen Beitrag und sprecht über deine Ängste.
***en Mann
4.020 Beiträge
Damals als ich im Alter der TE war, hätte ich mir auch gedacht was war das.?.
Heute mit fast 55Jahren steige ich nur noch mit Menschen ins Bett, für die ich empfinde und mit dem ich eine tiefe Freundschaft Pflege.
*******ina Frau
9.359 Beiträge
Hm...wenn ich lese 'er ist wie ein Bruder für mich', dann liest sich das sehr seltsam.
Als nächstes schoß mir die Frage durch den Kopf, ob du auch eine Freundin in solch einer Weise 'geholfen' hättest.

Das soll kein Vorwurf sein, aber in einer Freundschaft überschreitet man lieber gewisse Grenzen nicht. Eben weil man nicht absehen kann, wohin das beim Gegenüber führt. Auch war er in einer sehr verletzlichen Situation. Ob ihm das geholfen hat? Sicher macht er sich auch seine Gedanken dazu. Blöd, wenn ein mieses Gefühl zurückbleibt, dass es irgendwie aus Mitleid geschah.

Schließe mich Vielen hier an, dass man das nicht ignorieren und das Gespräch suchen sollte.
******rt7 Mann
440 Beiträge
Ich würde befürchten das man dann damit die Sache erst richtig thematisiert. Darum würde ich aus meiner Sicht erstmal einfach nur beobachten.
Sollte nichts weiter geschehen kann man später immer noch mal klarstellen das es nur einmalig war.
******104 Mann
24 Beiträge
Hallo !
Habe jetzt den ganzen Verlauf gelesen und muss gestehen mehrmals meine Meinung geändert *g*
Final denke ich aber dass es in Ordnung ist aber du klar stellen solltest (wenn es denn so ist) dass es eine Ausnahme war damit es eurer freundschaftlichen Beziehung nicht schadet!
... war aber sicher nichts böses da deine Absicht eine gute war!
LG Bernhard
****p35 Mann
6.623 Beiträge
Zitat von ******rt7:
Ich würde befürchten das man dann damit die Sache erst richtig thematisiert. [...]
Was wäre so schlimm daran, die Sache "richtig zu thematiseiren" und dies nicht erst, wenn sich bis "später" noch mehr aufgebaut hat an Unsicherheiten und ambivalenten Gefühlen, sondern gleich? Es ist für die TE doch selbst relevant, sonst würde sie sich nicht so den Kopf darüber machen. Ein Gespräch ist doch nix unangenehmes, oder?
Ich versteh die Scheu vor einer Klärung nicht.
*******ina Frau
9.359 Beiträge
Was könnte schlimmsten Falls passieren bei einem Gespräch?
Die Freundschaft wird wohl nicht gleich daran zerbrechen. Unangehm könnte es anfangs sein, ja. Aber beide scheinen ein vertrauensvolles Verhältnis zueinander zu haben.


Nur müssen sich eben beide im Klarem darüber sein, was sie wollen und was nicht. Wenn jetzt einer dann Gefühle hat, die er leugnet, nur um die Freundschaft nicht zu gefährden, könnte das ein späteres Pulverfass sein.
********inne Mann
1.525 Beiträge
sofern die Lunte nicht bereits brennt
****p35 Mann
6.623 Beiträge
Zitat von ********inne:
sofern die Lunte nicht bereits brennt
...schon richtig, aber - eben deshalb - auch dann könnte sie vlt im Gespräch gelöscht werden?
********inne Mann
1.525 Beiträge
Zitat von ****p35:
Zitat von ********inne:
sofern die Lunte nicht bereits brennt
...schon richtig, aber - eben deshalb - auch dann könnte sie vlt im Gespräch gelöscht werden?
richtig
*******ant Frau
24.123 Beiträge
Hallo @*******che ,
ich versuche, mich in die Situation zu versetzen.
Zunächst: dass Zweifel und Nachdenken über eine Situation verspätet ausgelöst werden, finde ich persönlich völlig normal.

Ich kann ebenso wie @****p35 nicht nachvollziehen, was an einer zeitnahen Klärung schlimm wäre. Ich finde keineswegs, dass man dadurch etwas erst hochkocht, dramatisiert oder ein "zuviel an Wichtigkeit" beimisst.

Gerade wenn beide Single sind, wäre es mir, alleine schon für mich, aber nicht nur, wichtig, miteinander zu klären, ob nicht bei einem von beiden doch mehr dahinter steht.
Das ist aber, wie gesagt, mein eigenes Empfinden - ich könnte nicht mit jemandem befreundet bleiben, der sich mehr erhofft (oder von dem ich mir mehr erhoffe),
da ich mich ständig irgendwie diffus verantwortlich fühlen würde.
Das mag man schrullig finden, aber ich habe meine Freundschaften sehr gerne
unambivalent, da kann ich nicht aus meiner Haut.
Vielleicht kannst du damit etwas anfangen, wie auch immer.
***ba Mann
841 Beiträge
Es war alles ungeplant, aber was spricht dagegen, es doch miteinander zu versuchen? Auch bei mir ist ein Spontanfick zu einer dreijährigen Beziehung geworden.

Einfach gelegentlich wieder treffen und schauen, was passiert oder nicht?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.