Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Erotische Laktation
811 Mitglieder
zur Gruppe
Laktation-Stillbeziehung
264 Mitglieder
zum Thema
Erotische Laktation (Milchbildung ohne Schwangerschaft)449
Ich würde gerne mit erotischer Laktation anfangen.
Milchliebe
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Induzierte Laktation

****23 Frau
5 Beiträge
Themenersteller 
Induzierte Laktation
Hallo an alle,

ich bin absolut neu hier und hoffe alles richtig zu machen. Ich interessiere mich für Induzierte Laktation, das heißt Milch in die Brüste zu bekommen ohne je schwanger gewesen zu sein, oder gestillt zu haben. Aktuell arbeite ich mit einer Stillpumpe und nehme Bockshornklee zu mir. allerdings schaffe ich es nicht regelmäßig alle drei stunden zu pumpen und die richtige Massagetechnik scheine ich noch nicht gefunden zu haben. Gerne würde ich hier jmd in meiner nähe finden, der wirklich erfahrung damit hat und mich bei dem "Projekt" unterstützen möchte.

viele Grüße
*********l_82 Frau
374 Beiträge
Ins Stillen zu kommen ohne geboren zu haben wird sehr schwierig. Es fehlt einfach der Drüsenaufbau durch die Hormone. Bockshornklee wird da vermutlich nicht viel bewirken können.
Die größere Chance besteht meiner Meinung nach mit dem Medikament Domperidon. Es ist aber schwierig dafür einen Arzt/Ärztin zu finden.
Ich würde dir empfehlen Kontakt zu einer Stillberaterin aufzunehmen. Das ist bei Adoptiveltern ab und an mal ein Thema.
https://www.lalecheliga.de/
****23 Frau
5 Beiträge
Themenersteller 
Viele berichten, es geschafft zu haben, es gab auch hier einen interessanten Bericht und foreneinträge (leider schon sehr alt) der hauptgrund meiner anmeldung war, hier schreiben zu können. auch in der hoffnung vielleicht frauen zu treffen, die es geschafft haben und mir tips zu den massagen geben können. Jedenfalls vielen dank für Deine tips, die seite schau ich mir sehr gerne mal an.
*********iette Frau
4.487 Beiträge
Es gibt eine Gruppe zur Laktation - eventuell findest du da mehr Erfahrungsberichte *g*
*******at96 Frau
38 Beiträge
Also ohne regelmäßiges Pumpen.(4-6x täglich) für 10-20 Minuten über einen längeren Zeitraum wird es nichts. Man kann medikamentös unterstützen wenn man einen Arzt findet der das mitmacht.

Bockshornklee hat genau einen Effekt, du stinkst nach Brühe... Kannste auch weglassen.

Massagen bringen da anfangs nicht viel. Da braucht es schon den reizt einer Pumpe..ob nun eine elektrische oder eine Handpumpe ist dabei völlig egal.

Es kann durchaus mehrere Wochen bis mehrere Monate dauern bis die ersten Tropfen entstehen.
Die Frage ist wo dein Ziel liegt und wie viel Geduld und Ehrgeiz du hast.

Ja es geht, aber es ist wirklich aufwendig.
****23 Frau
5 Beiträge
Themenersteller 
@*********iette vielen dank! ist die gruppe hier und kannst du mir einen Link dazu senden?
****23 Frau
5 Beiträge
Themenersteller 
halllo @*******at96

Ich pumpe täglich, allerdings nicht immer nach 3 stunden, weil das leider nicht immer hinhaut, aber durchaus viel.

der geruch von dem bockshornklee ist nciht gut, das stimmt.

ich habe hier auf joy einen bericht gesehen, wo es eine frau nur durch die massagen geschafft haben will. wobei ich das nicht mache, sondern hauptsächlich pumpe. wahrscheinlich wäre eine mischung gut und ein partner der mithilft.

lieben dank für deine antwort.
*********iette Frau
4.487 Beiträge
Zitat von ****23:
@*********iette vielen dank! ist die gruppe hier und kannst du mir einen Link dazu senden?

klar *g*
Erotische Laktation
*******r_73 Mann
3.921 Beiträge
Am besten ist immer die Unterstützung mit einem Arzt, denn es gibt versch. Preparate die das "Milch geben" unterstützen und einer regelmässiges "melken" ist das A und O.
****23 Frau
5 Beiträge
Themenersteller 
@*******r_73

welche denn? ich weiß nur von einem pharmapräparat und das muss man wohl auch etwas länger einnehmen, was ich nicht wirklich möchte. Bockshornklee nehm ich bereits
**********dfang Frau
555 Beiträge

Kann ich dir auch nur empfehlen, war auch in der Gruppe,
bin allerdings raus, weil mich genervt hat, das ich durch das pumpem, immer Blutungen bekommen habe, leider

Ab und an setze ich mal noch die Saugerhütchen auf,
weils mich triggert, kommt auch immer noch etwas
Milch, das passt dann schon (hab allerdings früher
meinen Sohn 8,5 Monate gestillt)

*schmetterling* Gutes gelingen *schmetterling*
****ein Frau
7 Beiträge
Hallo, ich übe seit mehreren Wochen um zu Laktieren.
Es klappt auch soweit, dass immer ein paar Tropfen kommen. Ich verwende auch Sauger. Da kann ich gut Druck auf die Nippel ausüben und sie gut saugen.
Ich massiere auch sehr viel.
Letzte Woche musste ich mal pausieren, da meine Brustwarzen leicht offen waren. Sie sind sehr empfindlich geworden. Ich bin voller Hoffnung, dass sich das legt. Es macht mich mega geil, bin immer kurz vor dem Orgasmus.
Es braucht wohl viel Geduld. Medikamente dazu möchte ich nicht nehmen, weil es immer besser läuft. Ich verspüre immer öfter den Drang danach zu saugen. Das ist für mich ein Zeichen, dass es wohl funktioniert.
*******ash Mann
3 Beiträge
In einem früheren Thread hieß es: "Ich habe das Glück, dass ich meine Milch nach den Kindern behalten habe und noch damit spielen kann. Es sieht einfach wahnsinnig schön aus, wenn sich feine Tröpfchen in männlichem Brusthaar verteilen oder auch als Gleitgelersatz genutzt werden. Großartig, wenn man dafür die richtigen Mitspieler hat..."
Das bringt mich zu der Frage, ob auf Dauer eine Plastikpumpe wirklich so gut für dieweibliche Brust ist...
********_Mum Frau
138 Beiträge
Besorg dir mal das Stillbuch von Hannah Luttrop, sie beschreibt die Relaktation, bzw. das Laktieren bei Frauen die noch nie geboren haben sehr gut.
**********_game Paar
55 Beiträge
Hat es schon jemand mit Hypnose versucht?
Schwängerung
****_z Frau
1 Beitrag
Erotische Laktaktion von Roland Schöbl ist ein gutes Buch. Den Link zu seiner Website finde ich gerade nicht. Aus Erfahrung Geduld und Regelmäßigkeit und vor allem die innere Einstellung dazu dann klappts
Hi an alle die diesen wunderschönen Fetisch ausleben können. Leider gehöre ich nicht dazu. Mir ist es nicht vergönnt hier in Österreich (Steiermark) eine Frau für eine Stillbeziehung zu finden.
**********_game Paar
55 Beiträge
Zitat von ****321:
Schwängerung

Ja das geht, aber was wenn nicht schwanger werden will/ oder kann?
Zitat von **********_game:
Zitat von ****321:
Schwängerung

Ja das geht, aber was wenn nicht schwanger werden will/ oder kann?

Als meine damals beste Freundin mit ihrem ersten Kind schwanger habe ich mich mit ihr über das Stillen unterhalten. Ob sie es sich vorstellen könnte nicht nur dem Kind die Brust zu geben. Sie hat gleich gesagt das nicht einmal der Vater des Kindes das dürfte. Nach der Geburt ihrer Tochter hat es sie genervt das die Kleine alle 2 Stunden gestillt werden wollte. Tochter Nummer 2 bekam gar keine Muttermilch.
Dann wirt es schwierig
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.