Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Das erste Mal
251 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13631 Mitglieder
zum Thema
Ist platonische Liebe so abwegig?749
Wenn in einer langjährigen Beziehung der Sex fehlt, das Interesse nur…
zum Thema
Sexuelles Erwachen in einer langjährigen monogamen Beziehung70
Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin in einer langjährigen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wann habt ihr eure erfüllte Sexualität entdeckt?

Wann habt ihr eure erfüllte Sexualität entdeckt?
Hallo liebe Community.

Mich würde interessieren, wann ihr eure Sexualität richtig entdeckt habt.

Ich war verheiratet, da war es ein Pflichtakt und war nichts besonderes. Nie was Neues ausprobiert. Konnte auch nicht wirklich darüber reden.

Mit einer Affäre dann die ersten Erfahrungen gemacht.

Dann war ich wieder in einer Beziehung, die war sexuell noch frustrierender als meine Ehe. Er hat gar nicht auf mich geachtet. Über Sex sprechen tut man nicht, war sehr verklemmt.

Wünsche waren eigentlich immer da, nur hat man sie nie ausgesprochen geschweige denn ausprobiert. 🙈

Mit meinem jetzigen Partner (seit 6 Jahren liiert) ist alles ganz anders, ein erfülltes Sexleben mit allem was dazugehört. Man redet darüber tauscht Fantasien und Ideen aus.

Muss dazu sagen, dass es bei meinem Partner laut ihm genauso war. Davor Pflichtakt und langweilig. Fast schon asexuelle Partner. 🙊

Sind wir eine Ausnahme oder geht bzw. ging es welchen von euch auch so.

LG
*******ssa Frau
5.225 Beiträge
Das erste Mal auch in einer Affäre während meiner Ehe, vor 25 Jahren.
Dann hats noch 10 Jahre gedauert (Scheidung) und nun leb ich sexuell was ich bin, devot.
********e_68 Frau
3.181 Beiträge
Vor meiner Ehe und nach meiner Ehe hatte ich ein sehr erfülltes Sexleben - und es dauert an.
Während meiner 13 jährigen Ehe war ich sexuell total unglücklich und eingeschränkt.
Ich habe schon als junger Mensch anders getickt und unkonventionell gelebt, auch was die Sexualität betrifft.
Außer in meiner Ehe, hatte und habe ich schon immer eine erfüllte Sexualität.
Ich bin auch immer mit meinen Wünschen und Fantasien offen umgegangen.
*****_54 Frau
11.031 Beiträge
@********e_68
Warum hast du denn diesen Mann geheiratet? Du wusstest doch bereits, was du gut findest und was dir gut tut.

Meine erste Beziehung, Studentenliebe, hat sexuell auch nicht besonders gut funktioniert. Wir beide waren zu unerfahren. In meiner zweiten Partnerschaft Jahre später war es dann ganz anders und wurde mit den Jahren auch immer besser.
Eine Liebesbeziehung ohne befriedigende Sexualität würde ich nicht aufrecht erhalten.
Ich würde das in eine Freundschaft umwandeln.

Ich wurde zwar nicht besonders umfassend aufgeklärt, aber meine Mutter hat mir zumindest mitgegeben, dass eine Liebespartnerschaft nur wirklich gut und dauerhaft funktioneren kann, wenn es auch erotisch für beide eine Bereicherung ist.
*******nLEV Paar
241 Beiträge
Seit 2006.
Wir sind im 17. Jahr zusammen und im 3. Jahr verheiratet, haben uns stets zusammen weiterentwickelt und wunderbare Erfahrungen gemacht und Neues probiert -zu Zweit wie auch zu Dritt (FFM).
Nun sind wir bereit und neugierig auf den nächsten Schritt, die nächste gemeinsame Erfahrung -trotz unseres Alters.
********e_68 Frau
3.181 Beiträge
@*****_54

Ich habe ihn kennengelernt als ich 34 Jahre war.
Und zu dem Zeitpunkt tickte irgendwie die biologische Uhr.
Klar ich fand ihn sexy, intelligent und vor allen Dingen sehr vernünftig.
Mit den Männern davor hatte ich tollen Sex und Abenteuer, aber zur Familiengründung fand ich sie damals nicht geeignet.
Tatsächlich bin ich ziemlich mit dem Kopf in die Ehe gegangen.
Und eben weil ich mich davor richtig ausgetobt hatte, dachte ich es ist okay und ich brauche das alles nicht mehr.
Am Anfang war der Sex ja auch nicht schlecht - halt normal
*********ichy Paar
9.664 Beiträge
Zitat von ******_84:
Wann habt ihr eure erfüllte Sexualität entdeckt?
Im Lauf der Zeit und wir lernen noch immer und gern hinzu.
*********4245 Paar
17 Beiträge
Wir sind jetzt 20 Jahre verheiratet und fangen erst jetzt wirklich an, über Wünsche und Träume zu sprechen. Keine Ahnung, warum es so lange gedauert hat. Es gab einen Auslöser der alles verändert hat. Darüber bin ich auch sehr dankbar. Von alle paar Monate mal Sex auf fast täglich 😄 Kommunikation ist das Zauberwort
*********_Typ Mann
4.029 Beiträge
Seit ich ca 20 bin lebe ich ein erfülltes Sexleben.
Aber begonnen es bewusst zu entdecken hat es vor ca 10 Jahren. Mit Anfang 40. Und diese Entdeckungstour hört einfach nicht auf.
*****ide Frau
393 Beiträge
Ich lerne meine Sexualität gerade „richtig“ kennen. Und das tut mir nach jahrelangen Zweifeln, ob ich mich überhaupt wieder jemandem öffnen kann, richtig gut *happy*
******986 Frau
3.103 Beiträge
Eigentlich schon immer bzw mit meinem ersten Freund .👍😁
********er68 Frau
2.294 Beiträge
Ich bin sowas von Late Bloomer 🌸....wie das Leben so spielt...30 Jahre kenne ich meinen Mann, davon 20 Jahre verheiratet. In der Ehe mehrfach unglücklich verliebt, nie wagte ich zu meinen Gefühlen zu stehen. In meiner Ehe hatte und habe ich unbefriedigende Sexualität, mein Mann tickt schlichtweg anders als ich, in Sachen Sex wie auch in vielen anderen Dingen.
Unsere Kinder haben die Thematik völlig in den Hintergrund treten lassen. Ich funktionierte als Mama, zwar gerne, aber die Frau blieb auf der Strecke.

Erst seit meiner Mitgliedschaft im JC blühe ich als Frau auf und entdecke mich neu. Manchmal fasse ich es kaum, diesen Schritt gewagt zu haben. Ich bin jedoch sehr froh darum und den Menschen, die mich hier in meiner Entwicklung weitergebracht haben, unglaublich dankbar. Meine sexuelle Erfüllung findet statt und gedeiht 🤩 Ich denke, ich hole vieles nach und erlebe es auch aus Dankbarkeit über das späte Glück bewusster als möglicherweise in früheren Jahren. Flankierend kommen äußerst wohltuende Wechseljahre hinzu, ich habe kein PMS mehr und fühle mich insgesamt wohler als in den fruchtbaren Jahren.
*******corn
2.195 Beiträge
Bei mir waren das eher so Etappensprünge. Das erste Mal guten Sex gehabt, da war ich 22. Davor war ich zu sehr mit mir selbst beschäftigt und hatte nur Sex, weil ich dachte ich müsste Sex haben wollen. Mit 25 Das erste Mal mit einer Frau Sex gehabt, bei der die "Passung" perfekt war und die Erkenntnis Boah, sooo geil kann also Sex sein.

Mit 27 verstanden, was ich alles für guten Sex brauche (Puh die Liste ist lang) und dadruch das bisherige Optimum zum Standard gemacht. Seit dem hab ich nur noch guten Sex.

Mit 31, 32 eine sexuelle Neugierde entwickelt. Der Sex wurde viel variantenreicher. Letztes Jahr ist nochmal etwas passiert. Der Sex wurde nochmal besser. ich versteh aber noch nicht wieso.

Ich hoffe, da kommen noch viele weitere Stufen, die ich erklimmen kann. Und wenn nicht auch ok. Ich mag mein Sexualleben, wie es gerade ist sehr sehr gerne.
******978 Paar
1.994 Beiträge
Sie schreibt; die sexuelle Erfüllung finde ich erst jetzt in meiner Beziehung mit Jan. Vor ihm hatte ich eine Solozeit, die bereits mit Herantasten an Wünsche und neuen Erfahrungen begann.

Allerdings hatte ich tatsächlich davor gar nicht das Wissen oder die Gedanken, dass es sexuell mehr geben könnte, als das was ich kannte und erlebt habe.

Jetzt genieße ich einerseits die sexuelle Erfüllung, andererseits verhindern meine persönlichen Lebensumstände das wirkliche Genießen dieser Situation.

Das belastet mich und fordert gerade aktuell viel Geduld und Durchhaltevermögen meines Partners. 💋
*******alf Frau
111 Beiträge
Noch nicht so richtig. Damit will ich nicht sagen, dass meine bisherigen Partner schlecht waren, aber es war noch nie das absolut passende dabei.

Dazu trage ich reichlich Altlast mit mir rum, die sich erstmal abbauen muss. Es fällt mir zum Beispiel extrem schwer über meine Wünsche zu sprechen. Obwohl ich nichts lieber täte.

Der Austausch hier hilft mir jedenfalls weiter. *hutab*
*****eia Frau
4.558 Beiträge
In meiner Jugend, mit mir selber. *g*
**********ucher Mann
4.930 Beiträge
Tatsächlich auch hier im Joy, vor inzwischen 8 Jahren. Aber es sind Einzelfäle geblieben, wenige ausgesuchte Menschen, die mit mir in die Tiefe gegangen sind und mit denen ich Sex hatte und habe. Dafür bin ich sehr dankbar.
****100 Mann
3.254 Beiträge
Schon ziemlich früh als junger Mann mit reifen, erfahrenen Ladies...ein Glücksfall kann ich nur sagen ... *zwinker*
*****boy Mann
110 Beiträge
Das habe ich noch nicht. Es gibt noch wichtigeres.
*****ven Frau
7.343 Beiträge
In der Pubertät. Und ich wäre daran nicht vorbeigekommen, auch wenn ich gewollt hätte. Meine Sexualität ist seit jeher laut, wuchtig und nimmt sich ihren Raum. Daher für mich immer wieder unbegreiflich (also im wahrsten Sinn des Wortes ... ich kann mir das einfach so überhaupt nicht vorstellen), dass das doch offenbar für viele Menschen anders ist.
*******nzel Frau
938 Beiträge
Das war bei mir nicht so ein Aha-Effekt. Es war ein schleichender Prozess.
Und er hat mit meinem jetzigen Mann zusammen begonnen. Wir haben uns vor 36 Jahren kennengelernt. Ich war seine erste Freundin, seine erste Sexpartnerin. Ich dagegen hatte drei längere Beziehungen hinter mir und etliche ONS.
Wir haben viel über Sex geredet, weil es für ihn eine neue und aufregende Welt war und viel ausprobiert.
Wenn ich schreibe, wir haben viel ausprobiert, so war das dennoch alles im Rahmen von normalem Sex.

Einen weiteren Meilenstein habe ich dann im Sommer 2020 gesetzt. Da habe ich ihm erzählt, dass ich seit etwa 8 Jahren sexuelle Fantasien abseits von unserem bisherigen Sex habe. Seitdem hat sich einiges verändert, wir haben uns selbst und den anderen neu entdeckt.

Allerdings kehren wir langsam wieder zu diesem früheren, normalen Sex zurück. Irgendwie geht es uns doch mehr um unsere emotionale Verbindung, die wir beim Sex spüren möchten.
Letztendlich ist das für mich erfüllte Sexualität: den anderen zu spüren, diese Nähe, Innigkeit und Liebe zwischen uns zu spüren.
**********hitze Frau
128 Beiträge
Zitat von *****ven:
In der Pubertät. Und ich wäre daran nicht vorbeigekommen, auch wenn ich gewollt hätte. Meine Sexualität ist seit jeher laut, wuchtig und nimmt sich ihren Raum. Daher für mich immer wieder unbegreiflich (also im wahrsten Sinn des Wortes ... ich kann mir das einfach so überhaupt nicht vorstellen), dass das doch offenbar für viele Menschen anders ist.

Für mich zum Beispiel. *zwinker* Während der Pubertät hatte ich überhaupt kein Interesse an Sex mit anderen Menschen, ich selbst habe mir vollkommen gereicht... das waren glory days… No men, no cry… *lol
*****ite Frau
8.944 Beiträge
Meine Sexualität war da solange ich denken kann. Da musste nichts erweckt oder entdeckt werden.
********er68 Frau
2.294 Beiträge
Zitat von **********hitze:
Zitat von *****ven:
In der Pubertät. Und ich wäre daran nicht vorbeigekommen, auch wenn ich gewollt hätte. Meine Sexualität ist seit jeher laut, wuchtig und nimmt sich ihren Raum. Daher für mich immer wieder unbegreiflich (also im wahrsten Sinn des Wortes ... ich kann mir das einfach so überhaupt nicht vorstellen), dass das doch offenbar für viele Menschen anders ist.

Für mich zum Beispiel. *zwinker* Während der Pubertät hatte ich überhaupt kein Interesse an Sex mit anderen Menschen, ich selbst habe mir vollkommen gereicht... das waren glory days… No men, no cry… *lol

Trifft für mich genauso zu. Jungs - ja, mal Schwärmerei, mal Stehblues tanzen, mal rot werden, wenn die Kerle mitbekommen haben, dass man seine Tage hat....alles war brav bei mir, an handfesten GV oder gar Petting hatte ich null Interesse in der Pubertät.Das kam erst mit Mitte 20....und brauchte gar mehr als doppelt so lange, um zu reifen und sich bewusst zu werden, was ich will, wie ich es will und welche Art Mann ich begehre und wer mir guttut. Auch meine Bi-Ader trat erst mit Ü50 zum Vorschein.

Von Zeitintervallen halte ich mittlerweile gar nichts mehr. Man sagte mal "frühreif" für die, die schon früh sexuell aktiv waren. Ich bin so was von spätreif....😉
********a_75 Frau
2.781 Beiträge
Ich „arbeite“ daran *gg*

Erst seit ein paar Jahren habe ich mich getraut aus meiner Sex-losen Ehe auszubrechen und seit dem bin ich auf einer erotischen Entdeckungsreise .

Schade das mein Mann diese Reise nicht mitmachen möchte .
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.