Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
1474 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung
298 Mitglieder
zum Thema
Das Verlangen in einer festen Beziehung wachhalten112
Die Frage ist nicht neu und sicher hat jeder seine eigenen…
zum Thema
Beziehung - Zweisamkeit / Einsamkeit80
Sehr geehrte Damen, Herren, Pärchen, Singels. Vorwort: Mein Pseudonym…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erfahrungsaustausch: Meine Frau soll bitte untreu sein!

Erfahrungsaustausch: Meine Frau soll bitte untreu sein!
Hallo liebe Gemeinschaft,

Ich lebe seit langem in einer Beziehung, diese war ca. 2 Jahre monogam. Dann erforschten wir die Club-Welt, probierten vieles aus und es war wirklich heiß. Vor allem aber hat das Testen der Grenzen einer Beziehung hinsichtlich gemeinsamer Sexualität uns noch viel näher gebracht. Ich würde ohne meiner Frau nicht leben wollen.
Durch das Erleben der unserer Grenzen habe ich mich mit _Eifersucht_, im Besonderen mit meiner Eifersucht auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist, dass sie zwar vorhanden ist, aber immer nur als kurzes Grummeln im Bauch und das nicht lange. Die Erregung allerdings und die Vorfreude auf das "Teilen der eigenen Frau" hat in mir den Wunsch manifestiert, dass ich keine treue Frau und Partner in will. Ganz im Gegenteil, ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass sie untreu ist. Ob mit oder ohne mich, ob sie es mir sagt oder nicht.
Ich will ihr keine "Vorschriften" machen, wann, wie und mit wem. Auch ist es ok für mich, wenn dabei Emotionen entstehen. Das ist langfristig sowieso nicht auszuschließen.

In Phasen ohne Club, oder Treffen hat mein sexuelles Verlangen stark abgenommen. So war zuletzt ein Viertel Jahr Ebbe bei mir.
Jetzt hat sie, um mir einen Gefallen zu machen, einen verflossenen Lover kontaktiert und will ihn treffen.
Seit sie mir das sagte, bin ich total heiß auf sie, denke ständig (sexuell und im romantischen Sinn) an sie.
Ich kann es kaum erwarten, bis sie ihn trifft.

Woran das bei mir liegt, weiß ich nicht.
Ich weiß nur, dass ich mir eben eine untreue Partnerin seit mittlerweile Jahren wünsche.

Ich fände es gut, wenn sie ein richtiges Verhältnis hat, mit allem Drum und Dran.

Jetzt zu meinen Fragen:
Wie würdet ihr als Frauen damit umgehen, wenn euer Partner mit so einem Wunsch auf euch zu käme?
Wie würdet ihr als Mann (quasi die F+) damit umgehen zu wissen, dass der Mann sich das wünscht?

Ich bin für alle Gedanken und Hinweise dankbar.
Ich würde mich komplett unter Druck gesetzt fühlen, dass die Libido meines Partners, von meinem Sexleben anhängt. Dass ich im Grunde sexuell aktiv sein MUSS, wenn ich mit ihm intim werden möchte.
*****277 Paar
38 Beiträge
Ich glaube, bei mir würde gar nix mehr laufen. Ich würde ganz sicher auch nicht unter Druck ein Date mit einem anderen vereinbaren, wenn mir vielleicht gar nicht danach ist.
Es ist gut zu wissen, dass es für den Partner okay ist auch mit anderen Sex zu haben, was in unserem Fall für beide ging, allerdings haben wir festgestellt, dass es gar nicht mehr so einfach ist, jemanden zu finden, wo der Reiz groß genug ist, es auch wirklich umzusetzen. Dies liegt unter anderem sicherlich daran, dass unser Sexleben nur unter uns schon so unendlich gut und erfüllend ist. Allerdings kann ich mir für mich nicht vorstellen, unter Druck mit einem anderen zu vögeln, wenn es für mich da gar keinen Reiz gibt.
*******exe Frau
2.421 Beiträge
Wenn ich in einer Beziehung wäre und mein Mann würde mir ein solches Ansinnen unterbreiten, würde ich ihn fragen ob er nicht ganz dicht ist. Ich bin allerdings auch ein Verfechter von Treue in der Beziehung, von Monogamie und keinem zwischenzeitlich genehmigtem Fremdficken.
Sorry - aber ohne dich jetzt zu bewerten - ist das meine ganz spontane Meinung. Es wird sicher genug mit einer anderen Meinung geben.

Untreue beginnt im Kopf, nicht unbedingt im Bett. Sollte die Frau jetzt untreu sein, weil genau diese Vorstellung ihren Göttergatten heiß machen würde, müßte er damit rechnen, dass sie dann doch irgendwann durch die Türe wäre. Untreue sehe ich nicht als "Fetisch", sondern als ersten Schritt zum Auflösen der Beziehung.
Bissl überzogen mal dargestellt: Er zu ihr: "Geh fremd ficken, sei untreu - das macht mich so heiß auf dich..."
Sie tut dir den Gefallen und BLEIBT bei dem anderen.... Was machst du dann?
Jmd zur Untreue auffordern ist wie ein Abschied auf Raten - egal was du fühlst ... aber wie denkt und fühlt deine Frau sich dabei?

Jetzt hat sie, um mir einen Gefallen zu machen, einen verflossenen Lover kontaktiert und will ihn treffen.
Seit sie mir das sagte, bin ich total heiß auf sie, denke ständig (sexuell und im romantischen Sinn) an sie.
Ich kann es kaum erwarten, bis sie ihn trifft.

Könnte es sein, dass die "Äpfel in Nachbars Garten" süßer schmecken (sollen)
****610 Frau
777 Beiträge
@****ld: ich vermute, dass du dabei bist, ein Cuckold zu werden oder es vielleicht schon bist. Ich habe persönlich damit keine Erfahrungen. Hier im JC wirst du bestimmt entsprechende Gruppen und auch Berichte dazu finden. Und vielleicht helfen sie dir und deiner Frau auch, das zu verstehen und gemeinsamen einen Weg zu finden.

Zu deiner Frage: "Wie würdet ihr als Frauen damit umgehen, wenn euer Partner mit so einem Wunsch auf euch zu käme?"
Ich würde als Frau es auch hinterfragen. Was steckt dahinter? Wo kommt der Wunsch her? Wie zeigt er sich konkret? Und dann versuchen einen gemeinsamen Weg zu finden.
Da ihr beide bereits das Swingerleben genossen habt, stehen Eure Chance nicht so schlecht. Ohne Reden und zwar viel Reden wird es aber bestimmt nicht gehen.
******_hh Mann
701 Beiträge
Das Leben ist bunt und hat viele Farben. Wenn es beiden hilft und die Partnerschaft festigt, so what. Chaqun à son goût. No risk, no fun. 😉
Druck übe ich keinen aus.
Es sind ja nun schon über 2 Jahre, seit ich den Wunsch äußerte.
@****610
Ja, wir haben das Swinger Leben genossen, bis ihr das "nur Sex" und "nur Fleischlich" nicht mehr gefiel, was ich auch so akzeptierte. Auch da übte ich keinen Druck aus, obwohl mir unsere Erlebnisse fehlten.
****ody Mann
11.279 Beiträge
Wenn man das cuckold-Ding mal beiseite lässt, klingt das nach mentalem Masochismus. Scheint auch zu funktionieren.
Druck entsteht, wenn es ansonsten keinen Sex mehr gibt. Da brauchst keiner Druck ausüben. Gerade wie es gelaufen ist, zeigt es ziemlich deutlich. Von daher wäre ich mir nicht sicher, ob das „nicht erzählen brauchen“ wirklich eingehalten werden kann, denn wenn ich es nicht weiß, dann wären es lediglich seine Gedanken. Wenn es seine Gedanken sind, muss ich dann wirklich auch real untreu werden?
****yn Frau
13.441 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von ****ld:

Wie würdet ihr als Frauen damit umgehen, wenn euer Partner mit so einem Wunsch auf euch zu käme?

Verständnis haben, es aber entschieden ablehnen. Ist es eine so fundamentale Bedingung wie bei dir, wäre unsere Beziehung definitiv zu Ende, da wir nicht kompatibel wären.
*******ssa Frau
5.031 Beiträge
Was hilft dir das weiter wie andere Feauen das finden würden?

Aber ok:
ich würde die Wünsche des Partners nur erfüllen, wenn sie mir auch gefallen.
****ni Frau
821 Beiträge
Zitat von ****ld:
Druck übe ich keinen aus.
Es sind ja nun schon über 2 Jahre, seit ich den Wunsch äußerte.

...Jetzt hat sie, um mir einen Gefallen zu machen, einen verflossenen Lover kontaktiert und will ihn treffen...

Das widerspricht sich🤷🏼‍♀️
Ich soll woanders poppen nur damit mein Partner auch noch Bock auf mich hat?! Nö *nein*
****769 Frau
2.209 Beiträge
Zitat von ****610:
@****ld: ich vermute, dass du dabei bist, ein Cuckold zu werden oder es vielleicht schon bist.

Ja, das schreit doch förmlich danach. *nachdenk*
Und so etwas wird höchstwahrscheinlich auch nur eine Frau gern mitmachen, die selbst auf diese Cuckold-, Wifesharing- oder Hotwife- Sache steht, das ist doch klar.
****ra Paar
764 Beiträge
Ich hätte das Gefühl nur gut genug zu sein, wenn mich andere auch wollen.

Ich liebe und begehre ihn aber um seinetwillen. Und das möchte ich auch für mich.
********in75 Frau
7.267 Beiträge
Wenn sie drauf Bock hat und sie es ebenso kickt, why Not 🤷‍♀️

Was das Begehren angeht, deinerseits, finde ich es traurig das Sie was tun muss, damit du Bock hast auf sie. Cuckold ist eine Art Erweiterung der Sexualität aber nicht die Art, welche mir meinen Partner schmackhaft macht.
*****_54 Frau
10.651 Beiträge
Zitat von ****ld:
Wie würdet ihr als Frauen damit umgehen, wenn euer Partner mit so einem Wunsch auf euch zu käme?

Ich würde Verständnis zeigen, aber solche Obsessionen, besonders, wenn sie so starkt empfunden werden, wie du sie äußerst, lassen sich nicht einfach einvernehmlich lösen.
Da dein erotisches Verlangen aber unbedingt an der realen Umsetzung deiner Cuckold-Fantasien gekoppelt ist, brauchst du eine Partnerin, die sexuell genau darauf steht.

Für mich wäre das nichts und somit das Ende der erotischen Beziehung.
********Snow Frau
2.798 Beiträge
JOY-Angels 
Wenn du mehr Austausch zu dem Thema suchst, schau dich doch mal in den Gruppen zum Thema "wifesharing" oder "cuckolding" um.
Es gibt nicht wenige, die diese Spielart ebenfalls erregend finden.

Entscheidend für dich ist ja vor allem, wie deine Frau das findet und damit zurecht kommt. Wie schon erwähnt wurde, liegt die größte Gefahr vermutlich darin, dass eine zu starke Fixierung entstehen könnte. Ich persönlich mag solche Spielarten, fände es aber auch abschreckend, wenn mein Partner es unbedingt und ständig wünscht, obwohl es für mich eher nur gelegentlich reizvoll ist.
Zitat von *******ssa:
Aber ok:
ich würde die Wünsche des Partners nur erfüllen, wenn sie mir auch gefallen.

Nur darum geht es. Danke.
Zitat von ********Snow:
Ich persönlich mag solche Spielarten, fände es aber auch abschreckend, wenn mein Partner es unbedingt und ständig wünscht, obwohl es für mich eher nur gelegentlich reizvoll ist.

Irgrndwie entstand es daraus, dass sie eben keine Lust auf gemeinsame Abenteuer im Club etc. mehr hatte.
Sie wollte nicht mehr "im Mittelpunkt stehen".
Und nein, "ohne" dem Erlebnis ginge schon noch, um das nochmal deutlich zu sagen aber nur ein paar hübsche Nylons anziehen und dann zu erwarten dass ich aus dem Häuschen bin ist eben nach Jahren auch für nicht unbedingt leicht.
*******olf Frau
2.428 Beiträge
Ja, klingt für mich auch nach vorhandenen Cuckold-Fantasien.

Ich persönlich kann damit überhaupt nichts anfangen. Ich möchte von einem Partner um meiner Selbstwillen begehrt werden. Wenn ich mit einem anderen Mann Sex haben müsste, dass mein Partner Bock auf mich hat, wäre die Beziehung von meiner Seite aus beendet ...
Es gibt aber schon einen Unterschied, das mir vielleicht hübsche Nylons nicht mehr gefallen, oder ich den Kick daraus ziehe, dass meine Frau andere Männer fickt.

Möchtest du hier lediglich Bestätigung?
Und es war Ebbe klingt für mich nicht danach, das da auch ohne etwas geht.
*******olf Frau
2.428 Beiträge
Zitat von ****ld:
Und nein, "ohne" dem Erlebnis ginge schon noch, um das nochmal deutlich zu sagen aber nur ein paar hübsche Nylons anziehen und dann zu erwarten dass ich aus dem Häuschen bin ist eben nach Jahren auch für nicht unbedingt leicht.

Hat sich deine Frau äußerlich verändert, dass Du sie eigentlich nicht mehr sexuell attraktiv findest und das Verlangen eher/wieder spürst, wenn Du weißt, andere Männer begehren und ficken sie?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.