Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi-Männer-Liebhaberinnen
2875 Mitglieder
zur Gruppe
MFFM Paare mit Bi-Frauen
4401 Mitglieder
zum Thema
Eigene Frau als Fantasie40
Wenn ich mich so bei den Herren in unserem Bekannten-und…
zum Thema
Die eigene Frau von einer anderen verführen lassen???18
Ich habe ein kleines Problem. Ich würde gern meine Freundin mal auf…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die eigene Frau einem anderen Paar überlassen

******eOn Mann
37 Beiträge
Themenersteller 
Die eigene Frau einem anderen Paar überlassen
Moin zusammen! Ich bin nach langer Pause mit meiner Frau wieder in der Szene unterwegs. Mit dem Thema MMF haben wir bereits erste Erfahrungen gemacht, wobei wir als Paar immer einen 3.Herren dabei hatten. Dies ist relativ unproblematisch. Derzeit geht es jedoch um das Thema, dass meine Frau auch mal zu einem Paar geht. Ich stelle jedoch bei mir folgendes Problem fest:
Ich habe keine Hemmungen, meine Frau zu einem anderen Mann gehen zu lassen. Wenn es jedoch um ein Paar geht, bin ich total blockiert, weil ich dem anderen Mann dieses Vergnügen, zusätzlich zu seiner Frau auch noch meine zu bekommen, nicht gönne.
Mich stört meine eigene Denkweise sehr, ich habe jedoch keine Erklärung dafür.
Hat jemand von euch schon Ähnliches durchgemacht und eventuell eine Lösung?
Für Hilfestellung wäre ich/wir sehr dankbar.
Liebe Grüße
OnesEyeOn
*****olf Mann
3.046 Beiträge
Zitat von ******eOn:

Wenn es jedoch um ein Paar geht, bin ich total blockiert, weil ich dem anderen Mann dieses Vergnügen, zusätzlich zu seiner Frau auch noch meine zu bekommen, nicht gönne.
Ich finds echt bombe, dass Du so reflektiert bist und weißt, woher die negativen Gefühle kommen, das ist aufrichtig und ehrlich.

Die Frage ist, woher diese Missgunst kommt, hast Du Angst, dass er Dir was wegnimmt? Liegt es dem Kontrollverlust, weil Du sonst bei einem Dreier immer dabei warst? Wie würde Deine Partnerin empfinden, wenn Du ohne sie zu einem Pärchen gehen würdest? Vielleicht ist es nun die typische Ungewissheit, die in einer neuen Situation auftaucht und sich nun in einem Konkurrenzdenken Bahn bricht.
*******r_73 Mann
3.921 Beiträge
Gebe meinem Vorredner recht, du musst schauen woher diese Blockade kommt, ansonsten Hut ab vor deiner Einstellung.
*********k_typ Frau
5.835 Beiträge
Erst einmal vielen lieben Dank @******eOn für deine Offenheit *top* *hutab*

Ich kann es mir nur so erklären:

Du bist hetero, und aus deinem Thread geht nicht hervor, ob deine Frau hetero, bi-interessiert oder sogar bisexuell ist, aber ich nehme an, dass deine Frau hetero ist, aber vielleicht schon Andeutungen gemacht hat, dass sie es gerne einmal mit einer Frau im Rahmen eines Bi-FFM probieren würde.

Du machst dir vielleicht unbewusst Gedanken, ob sie das dann danach vielleicht mega geil finden würde, auch ab und zu Sex mit einer Frau zu haben.
Da stellt sich dann natürlich für dich und vielleicht sogar für sie auch die Frage, ob du es auch einmal gerne mit einem Mann probieren würdest in einem Bi-MMF, aber da wehrt sich dein Gefühl und dein Körper noch dagegen.

Wenn sie alleine ohne Frau Sex mit einem anderen Mann hat, stellt sich diese Frage für dich nicht, nur in Verbindung mit einem Dreier.....
****ius Mann
1.107 Beiträge
@******eOn
Hast du deine Frau schon mal gefragt wie es für sie wäre, wenn alleine ein anderes Paar treffen würdest?

Vielleicht will sie mehr Öffnung der Beziehung, als du es emotional verkraftest?

Du bist noch Swinger und sie will eine komplett offene Beziehung.
*******inds Paar
500 Beiträge
Macht wie die anderen - springt zu viert ins Bett für PT+GV *partnertausch*
Ansonsten redest du von offener Beziehung, Wifesharing oder wie das auch heißen mag…
Das hat mit der dritten Person (M/F) in eigenem Bett nichts gemeinsam.
********ight Paar
1.367 Beiträge
Das ist so eine klassische Coaching-Fragestellung.
Du reagierst "unlogisch" in dieser Situation, obwohl es ja an sich nicht "anders" ist als mit einem anderen Mann.

Das sind Programme, die Dein unterbewustsein steuern.
Woher das kommt, ist die eine Frage (hier ist vielleicht eine Situation in der Kindheit oder ein Ungleichgewicht im Familiensystem ausschlaggebend).

die andere Frage ist, was würde dir das wissen bringen.

Kannst Du das Gefühl "halten" oder wirst du vom Gefühl "weggespült"?

tief Atmen, das Gefühl fühlen, dich neu entscheiden und anders handeln.
Wenn du einen Dreier MMF mit deiner Frau und einem anderen Mann hast bist Du mit im Geschehen und hast auch etwas Kontrolle über den Ablauf.

Diese Konstellation strebe ich auch an und möchte das gerne meiner Frau gönnen.

Wenn man aber darüber nachdenkt ist der MMF Dreier auch ein großes Geschenk an den weiteren Mann.
Und dadurch fühlt sich das ganz anders an.


Und in dem Fall FFM ohne dich verlierst Du die gesamte Kontrolle und hast keinerlei Einfluss.
Du bist außen vor und darfst nicht mitspielen und das fühlt sich ebenso unangenehm an.
**********Bunny Frau
677 Beiträge
Zitat von *******inds:
Macht wie die anderen - springt zu viert ins Bett für PT+GV *partnertausch*
Ansonsten redest du von offener Beziehung, Wifesharing oder wie das auch heißen mag…
Das hat mit der dritten Person (M/F) in eigenem Bett nichts gemeinsam.
Das ist nur nicht so einfach wie man sich dsd vorstellt außer man hat kaum Ansprüche bzw einer stellt diese ganz zurück ess passt fast nie wirklich für alle 4 mindestens einer geht Kompromisse ein ubd das will vlt nicht jede Frau, was ich völlig verständlich finde will ich auch nicht weswegen wir auch kaum pt haben
**********true2 Paar
7.618 Beiträge
Ich frage mich, wenn du Hemmungen hast, lieber TE, warum du deine Frau einem anderen Paar "überlassen" willst.
Bei uns käme sowas nie infrage. Wir haben mit Paaren mehrere Freundschaften + und treffen uns öfter und verbringen ein paar schöne Stunden miteinander. Wir persönlich ziehen auch den Flotten Vierer vor, alle gemeinsam in Aktion.
Bei diesen Treffen sind alle Konstellationen möglich. MMF, FFM, MFMF, FF.

Aber wie gesagt, wir fahren immer gemeinsam zu solchen Treffen oder laden ein Paar zu uns ein. Käme uns auch nie in den Sinn, nur die Frau einzuladen.
********ight Paar
1.367 Beiträge
Zitat von **********true2:
Ich frage mich, wenn du Hemmungen hast, lieber TE, warum du deine Frau einem anderen Paar "überlassen" willst.

ganz klar, weil er es vielleicht geil findet, aber trotzdem getriggert wird.

wo siehst du da ein problem?
****ius Mann
1.107 Beiträge
Zitat von ********ight:
...ganz klar, weil er es vielleicht geil findet, aber trotzdem getriggert wird.

Oder weil sie danach fragte oder vorschlug? *zwinker*

Er es ihr ermöglichen will, und jetzt feststellt...ähm, fühlt sich nicht gut an.
**********true2 Paar
7.618 Beiträge
Wenn ich mich bei irgendwas nicht wohlfühle und Hemmungen habe, dann mache ich es nicht. So einfach ist das.
*******inds Paar
500 Beiträge
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *******inds:
Macht wie die anderen - springt zu viert ins Bett für PT+GV *partnertausch*
Ansonsten redest du von offener Beziehung, Wifesharing oder wie das auch heißen mag…
Das hat mit der dritten Person (M/F) in eigenem Bett nichts gemeinsam.
Das ist nur nicht so einfach wie man sich dsd vorstellt außer man hat kaum Ansprüche bzw einer stellt diese ganz zurück ess passt fast nie wirklich für alle 4 mindestens einer geht Kompromisse ein ubd das will vlt nicht jede Frau, was ich völlig verständlich finde will ich auch nicht weswegen wir auch kaum pt haben

Das Leben besteht aus Kompromissen. *schlumpf*
PT: Wir sprechen offen drüber - deswegen wissen die anderen, was sie erwartet beim Date.
**du Mann
1.004 Beiträge
Hallo Du

Dein Nicht-Gönnen bezieht sich auf den Mann, so wie ich Dich verstehe. Möglich, dass Du selbst an FFM grosses Interesse hast. Und Du vermutest (was m.E. richtig ist), dass das schwierig zu finden ist (egal ob mit Deiner Partnerin oder ohne). Daher der Neid auf den anderen Mann. Schade insofern mMn, dass Deine Frau dann quasi indirekt auch nicht teilnehmen kann. Doch mutmassen bringt wenig.

Eine Haltung zu ändern, braucht Zeit, kann letztlich gelingen oder nicht.

Eine Idee kann sein, eine Alternative zu suchen, die für Euch beide stimmt. Solche nennst Du schon, und vielleicht gibt es weitere. Einer Konstellation zuzustimmen, die für Dich nicht passt, kann es effektiv nicht sein.

Lg, gutes Gelingen! Pidu
**********Bunny Frau
677 Beiträge
Zitat von *******inds:
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *******inds:
Macht wie die anderen - springt zu viert ins Bett für PT+GV *partnertausch*
Ansonsten redest du von offener Beziehung, Wifesharing oder wie das auch heißen mag…
Das hat mit der dritten Person (M/F) in eigenem Bett nichts gemeinsam.
Das ist nur nicht so einfach wie man sich dsd vorstellt außer man hat kaum Ansprüche bzw einer stellt diese ganz zurück ess passt fast nie wirklich für alle 4 mindestens einer geht Kompromisse ein ubd das will vlt nicht jede Frau, was ich völlig verständlich finde will ich auch nicht weswegen wir auch kaum pt haben

Das Leben besteht aus Kompromissen. *schlumpf*
PT: Wir sprechen offen drüber - deswegen wissen die anderen, was sie erwartet beim Date.
Ja sicher aber nicht bei der sexuellem Bereicherung ich habe einen tollen Mann mit den ich ein tolles sexual leben habe da erniedrige ich mich nicht selber und fühle mich vergew... nur damit es zum pt kommt. Pt nur wenn ich es wirklich zu 100% will und das gleiche akzeptiere bzw hoffe ich von jedem anderen auch ubd deswegen ist das nunmsl recht selten
****19 Mann
4 Beiträge
Hallo
Können wir uns treffen?
****ush Mann
195 Beiträge
Hab mir heute durch einen ähnlichen Thread Gedanken gemacht woher meine eigene Ablehnung bei dem Thema kommen könnte.

Kann es sein, dass du dir selbst einen FFM wünscht, bisher die Suche ziemlich erfolglos und ernüchternd verlief und du deswegen dem Mann des Paares diesen "Erfolg" nicht gönnen möchtest?
******eOn Mann
37 Beiträge
Themenersteller 
Ja, das spielt sicherlich eine Rolle.Bin nur sehr unzufrieden mit diesem Grund und möchte das auflösen. Die Frage ist nur: Wie schafft man es da drüber zu stehen?
*******ann Paar
335 Beiträge
Wäre nicht wirklich die Alternative ein MFFM mit PT und GV. Das ist scheinbar einfacher zu finden und wenn ein Mann etwas passiver ist und vielleicht beide Frauen bi-spile ausprobieren wollen eine Konstellation die vieles möglich macht und allen Beteiligten ein schönes Erlebnis bieten kann.
*******ess Paar
144 Beiträge
Toll dass du dich so reflektierst und
schön dass du deiner Frau das gönnen möchtest.
Aber wenn es in dir einen Konflikt weckt, würde ich das nicht in Betracht ziehen!

Ich schließe mich der Vorrednerin an.
Wäre es nicht toll wenn ihr ein Paar findet bei dem auch der Wunsch nach FFM besteht und wo der Mann bereit wäre sich im Wechsel mit dir zurückzuziehen?
Auf diese Weise kommen beide Paare in den Genuss.

Er schrieb
*******inds Paar
500 Beiträge
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *******inds:
Zitat von **********Bunny:

Das ist nur nicht so einfach wie man sich dsd vorstellt außer man hat kaum Ansprüche bzw einer stellt diese ganz zurück ess passt fast nie wirklich für alle 4 mindestens einer geht Kompromisse ein ubd das will vlt nicht jede Frau, was ich völlig verständlich finde will ich auch nicht weswegen wir auch kaum pt haben

Das Leben besteht aus Kompromissen. *schlumpf*
PT: Wir sprechen offen drüber - deswegen wissen die anderen, was sie erwartet beim Date.
Ja sicher aber nicht bei der sexuellem Bereicherung ich habe einen tollen Mann mit den ich ein tolles sexual leben habe da erniedrige ich mich nicht selber und fühle mich vergew... nur damit es zum pt kommt. Pt nur wenn ich es wirklich zu 100% will und das gleiche akzeptiere bzw hoffe ich von jedem anderen auch ubd deswegen ist das nunmsl recht selten

„Erniedrigung“ „Vergewaltigung“ - du hast falsche Vorstellungen von Swing. Deswegen kommt es bei dir selten zu PT 🤷🏻‍♂️
*******ess Paar
144 Beiträge
Reichlich anmaßend oder?
Ist doch völlig legitim dass PT nur dann zustande kommt wenn beide die Tauschpartner auch wirklich wollen!!!
**********Bunny Frau
677 Beiträge
Zitat von *******inds:
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *******inds:


Das Leben besteht aus Kompromissen. *schlumpf*
PT: Wir sprechen offen drüber - deswegen wissen die anderen, was sie erwartet beim Date.
Ja sicher aber nicht bei der sexuellem Bereicherung ich habe einen tollen Mann mit den ich ein tolles sexual leben habe da erniedrige ich mich nicht selber und fühle mich vergew... nur damit es zum pt kommt. Pt nur wenn ich es wirklich zu 100% will und das gleiche akzeptiere bzw hoffe ich von jedem anderen auch ubd deswegen ist das nunmsl recht selten

„Erniedrigung“ „Vergewaltigung“ - du hast falsche Vorstellungen von Swing. Deswegen kommt es bei dir selten zu PT 🤷🏻‍♂️
So würde ich mich fühlen wenn ich Sex mit wen haben müsste ohne es zu wollen ist halt ne Tatsache . Eben nicht für uns ist swingen Bereicherung
**********true2 Paar
7.618 Beiträge
Sie schreibt: Lieber TE, warum willst du darüber stehen? Nimm es so wie es ist. Du kannst es nicht und fertig. Mein Mann würde mich auch keinem anderen Paar "überlassen". Wenn ich im Club mal mit einem anderen Mann mitgehe und er unterhält sich anderweitig, dann ist das mittlerweile auch kein Problem mehr, wenn er sich den Mann genau angesehen hat. Aber das muss von innen heraus kommen. Bei meinem Mann hat selbst dieser Schritt lange gedauert.
Wir haben immer gesagt, entweder beide oder keiner. Treffen uns gemeinsam mit Paaren und haben unseren Spaß zu viert.

Versuche es doch mal.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.