Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Alternative Wohnprojekte
682 Mitglieder
zur Gruppe
Pelz Liebhaber
137 Mitglieder
zum Thema
Pelz-Handschuh - echt oder Imitat?15
Bevor ich was kaufe, würde ich dankbar über eure Erfahrungen mit Pelz…
zum Thema
Pelz und Erotik, geht das?363
Ich lie Frauen, die Pelze tragen Sie wirken auf mich sehr errotisch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Pelz oder Alternative?

Pelz oder Alternative?
Tragt ihr noch Pelz? Wenn ja, wann? Wenn nein, was für Alternativen gibt es? Was wißt ihr über Pelz? Auszeichnung, Herstellung usw. Was macht ihr mit alten Pelzteilen?
Ich bitte ausdrücklichst um eine friedliche Diskussion, niemand wird für seine Meinung angegriffen, es geht um Austausch.
Ich habe einen alten Pelzmantel geerbt, der einmal sehr teuer war, er hat eine etwas andere Form und anderes Außenfutter bekommen und ich trage ihn, wenn es wirklich kalt ist, da ich ihn nicht einfach entsorgen möchte.
Neue Pelzteile würde ich nicht kaufen, auch nicht in der Optik, da es oft nicht oder fehlerhaft ausgezeichnet ist und ich nicht möchte, daß für mich kleine Tiere ihr Leben lassen, die man nicht mal weiter verwerten kann.
Dafür habe ich mehrere Schaffelle, von Deichschafen, die für den Verzehr geschlachtet wurden. Die liegen auf den Hundeplätzen und sind teilweise gut 20 Jahre alt.
Nochmals, seid lieb zueinander!
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Ich trage keinen Pelz, aber ich kann mich an einen RIESIGEN Pelzmantel meiner Mutter erinnern. Gott sei dank hat sie den irgendwann verkauft, sodass weder meine Schwester noch ich das Teil vererbt bekommen *lol*
Optisch sind sie schön, keine Frage, aber die Imitationen sind auch oft hübsch.
Doch auch die mag ich für mich persönlich gar nicht. Bin nicht der Typ dafür *nixweiss*
Fake Fur ist eine gute Alternative, dass ist künstliches Fell und hält genauso warm. Zudem riecht es nicht, wenn er nass wird. Ich habe noch nie echten Pelz getragen, weil dazu einfach zu viele Tiere sterben müssen.
**C Mann
11.917 Beiträge
...meine Partnerin hatte von ihrer Tante einen Nerzmantel vererbt bekommen.
Sie hat damit im Winter die Vordersitze ihrer Ente drapiert. Hatte was... *zwinker*
******986 Frau
3.073 Beiträge
Ich hatte nie das Kleingeld dafür. Meine Mutter hatte früher einzelnen Pelzteile weil sie in einer Fabrik gearbeitet hatte...kaufen würd ich es mir nicht bzw wenn dann Imitate
**********henkt Frau
7.364 Beiträge
Ich trage keinen Pelz - auch kein Imitat.

Ich hätte wohl nichts gegen Schafspelz z.B. aber an und für sich ist es mir zu schwer und zu warm sowieso.

Meine Mutter hatte einen Pelzmantel - als sie gestorben ist, haben wir ihn weggeben. Tiere nur wegen ihrem Fell zu töten, lehne ich ab. Das ist für mich eher ein Anti-Status-Symbol, fürchte ich.
****ne Frau
10.015 Beiträge
Meine Kürschnerin hat mir geraten, vom Perser-Pelzmantel meiner Mutter Stockerl oder Truhen zu überziehen….
*****erl Frau
2.934 Beiträge
Wenn man so ein altes Erbstück wegwirft, hat man den Tieren auch nicht geholfen.
Eigentlich wäre es ihnen gegenüber achtsamer, wenn so ein Mantel über Generationen geehrt und getragen oder weiterverarbeitet würde, anstatt auf dem Müll zu landen.
@****ne was sind Stockerl?
*********sicht Paar
2.589 Beiträge
Zitat von *****erl:
Wenn man so ein altes Erbstück wegwirft, hat man den Tieren auch nicht geholfen.
Eigentlich wäre es ihnen gegenüber achtsamer, wenn so ein Mantel über Generationen geehrt und getragen oder weiterverarbeitet würde, anstatt auf dem Müll zu landen.

KEINEN Pelz tragen ist das einzig vernünftige Statement was man als mitfühlender Mensch geben sollte.
Sich mit Qual , egal ob alte oder neue, umhüllen, geht in meinen Augen gar nicht.
Meint er.
Pelz ist mit Tierhaut und das möchte ich nicht an mir, oder auf mir tragen.
Bisher sind die meisten nicht für Pelz, dennoch scheint grade Pelz doch immer wieder als erotisch angesehen zu werden (zB an einer nackten Frau) oder eben als Luxus oder besonders warm oder anders besonders toll. Guckt man auf die Straßen laufen in Massen Menschen mit dicken Fuchspelzen am Kragen ihrer Jacken rum.
********Snow Frau
2.802 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von ******ina:
Bisher sind die meisten nicht für Pelz, dennoch scheint grade Pelz doch immer wieder als erotisch angesehen zu werden (zB an einer nackten Frau) oder eben als Luxus oder besonders warm oder anders besonders toll. Guckt man auf die Straßen laufen in Massen Menschen mit dicken Fuchspelzen am Kragen ihrer Jacken rum.

Bist du sicher, dass du da echte Pelze in "Massen" findest?
Ich möchte stark bezweifeln, dass das heutzutage wirklich noch so viele tragen, mittlerweile hat sich hierfür Kunstpelz doch flächendeckend durchgesetzt.
Ich weiß nicht, was ich machen würde, wenn ich so ein Erbstück hätte, kaufen würde ich mir sowas bestimmt nicht.
Ich habe meins weggegeben.
******986 Frau
3.073 Beiträge
Zitat von ********Snow:
Zitat von ******ina:
Bisher sind die meisten nicht für Pelz, dennoch scheint grade Pelz doch immer wieder als erotisch angesehen zu werden (zB an einer nackten Frau) oder eben als Luxus oder besonders warm oder anders besonders toll. Guckt man auf die Straßen laufen in Massen Menschen mit dicken Fuchspelzen am Kragen ihrer Jacken rum.

Bist du sicher, dass du da echte Pelze in "Massen" findest?
Ich möchte stark bezweifeln, dass das heutzutage wirklich noch so viele tragen, mittlerweile hat sich hierfür Kunstpelz doch flächendeckend durchgesetzt.
Ich weiß nicht, was ich machen würde, wenn ich so ein Erbstück hätte, kaufen würde ich mir sowas bestimmt nicht.

Tatsächlich ist es so das echter Pelz als unechter aufgegeben wird zb bei Kinderjacken ect. Weil das weniger aufwendiger ist eigentlich total unlogisch aber scheint so zu sein 🤪
Genau das, echter Pelz ist biliger und es gibt keine einheitliche Auszeichung.
****na Frau
1.216 Beiträge
Ich habe nie Pelz getragen und komme aus der Zeit, als Aktivisten Pelze mit Farbspray ruinierten. Hätte ich einen vererbt bekommen, würde ich ihn verkauft und den Erlös dem Tierheim gespendet haben.
*****_68 Mann
8.512 Beiträge
Pelz ist eigentlich nur dann ok ... sollte ich der Gesellschaft den Rücken gekehrt haben und mich irgendwo in der tiefsten Wildnis selbst versorgen.
Also nur zum eigenen Überleben in eisiger Kälte.
Alles andere ist inzwischen eine eher grenzwertige Sache.
Man kann es drehen und wenden wie man will ... jegliche Art von Tierhaltung ist meistens problematisch.
Natürlich könnte man jetzt sagen ... Leder nutzen ja auch sehr viele Menschen ... und es ist im alltäglichen Gebrauch. Macht es aber nicht besser.
Unterm Strich führt es nur zu einem Schluss ... wir müssten unser Handeln grundlegend überdenken - in vielerlei Hinsicht.
Achja ... und es gibt halt einfach viel zu viele Menschen auf diesem Planeten - das ist das eigentliche Übel und Problem an der ganzen Sache.
Ich bin also eher für die Alternative - wenn es denn so ausschauen soll.

Al
********Snow Frau
2.802 Beiträge
JOY-Angels 
Oh, danke @******986 und @******ina , das wusste ich tatsächlich noch nicht.
Das ist völlig verrückt, was da abgeht. Wer sich bewußt für einen Nerzmantel entscheidet, der wird den auch genauso ausgezeichnet bekommen, muß nur eben entsprechend Geld hinblättern.
Wer aber meint, die Mütze mit Bommel ist so günstig, das kann nicht echt sein, wird verarscht.
Es gibt zig Bezeichnungen für Katze, Hund, Fuchs, alle möglichen Tiere, um Käufer zu täuschen.

(gibt da viele Videos bei youtube, zb Robert Marc Lehmann Undercover in der Pelzfarm oder so )
******986 Frau
3.073 Beiträge
Zitat von ********Snow:
Oh, danke @******986 und @******ina , das wusste ich tatsächlich noch nicht.

Ja ich war auch ziemlich überrascht als ich es erfahren hab, teilweise wird Pelz von Straßen Hunden und Katzen gekommen.
*******en_X Frau
4.116 Beiträge
Puuuh, das Thema Pekz ist glaube ich ganz dünnes Eis.
Fakt ist, wie von der TE schon gesagt, es gibt keine einheitliche Kennzeichnungspflicht. Viele Mützenbommel, Kragen, Schlüsselanhänger und Ähnliches sind leider sehr häufig noch echte Felle.
Hunde, Kaninchen und Katzen.

Wenn es ein altes Stück ist, kann man es vielleicht umarbeiten, falls man das tragen mag. Ein guter Kürschner kann da sicherlich was draus zaubern. Es muss ja kein ganzer Mantel sein. Vielleicht eine Weste, Armstulpen oder Pelzbesätze um andere Teile umzustylen. Man hilft den toten Tieren da nicht mehr indem man so etwas kostbares wegwirft.

Ich würde es aber selbst umgearbeitet nicht tragen wollen. Ich habe noch eine inzwischen ältere Lammfell Jacke aus der Türkei, also die mit Leder außen und Fell innen. Die pflege ich. Neu würde ich die auch nicht mehr kaufen. Egal wo man sowas fertigen lässt, es ist immer mit unsäglicher Qual für das Tier verbunden.

Schafsfelle habe ich auch. Die kaufe ich beim Schäfer meines Vertrauens. Da wird alles verarbeitet und entweder verkauft oder im eigenen Betrieb verwendet.

Ganz ehrlich, Pelze sind aus meiner Sicht wunderschön. Am schönsten sind sie aber für mich,wenn noch ein Herz unter dem Fell schlägt.
********noxx Frau
3.591 Beiträge
Der einzige Pelz, den ich trage, der ist noch am Hundchen dran. Allerdings habe ich weder Probleme mit Schaffellen noch mit Leder...

noxx
Zappelt der nicht, wenn Du ihn um den Nacken hängst? *zwinker*

"Lustig" finde ich Leute, die gleichzeitig ein Fellmonster an der Leine haben und einen zum Hund passenden Kragen an der Jacke. Das ist irgendwie Parnterlook der anderen Art.
*********isses Frau
1.649 Beiträge
Zitat von Ozeana:
Hätte ich einen vererbt bekommen, würde ich ihn verkauft und den Erlös dem Tierheim gespendet haben.

*hi5* Das wäre auch genau meine Antwort gewesen *top*


Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.