Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Männer mit Brustbehaarung
2079 Mitglieder
zur Gruppe
Altersunterschied
6229 Mitglieder
zum Thema
Steifer Schwanz kurz vor dem Eindringen749
Wir finden Bilder total erotisch und geil, wo der steife Schwanz kurz…
zum Thema
Steifer Schwanz kurz vor dem Eindringen 2.0159
Wir finden Bilder total erotisch und geil, bei denen der steife…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie empfindet ihr das erste Eindringen beim GV?

Also ich würde sagen das es immer wieder unglaublich schön ist.
Und manchmal zelebriere ich das auch und steck rein und zieh raus und rein und raus und das so oft wie möglich und dabei steigt die Stimmung bei uns beiden sehr rasant an .

Es ist magisch und wird es immer sein
**********o_ooo Mann
1.469 Beiträge
Das erste Eindringe ist für mich vielleicht das intensivste Gefühl beim Sex. Es ist plötzlich eine ganz andere Stimulation als alles was vorher war. Der Penis wird ganz umschlossen, es ist warm und feucht und eng und innig. Auch mir ist Blickkontakt beim Eindringen wichtig. Ich sehe dabei gerne in ihr Gesicht, das macht es für mich noch inniger und intimer.
Ist immer das schönste wenn ich eindringe.
Ich dringe erst in sie ein, wenn sie fast am auslaufen ist, dann ist es wunderbar. Früher, bei Frauen die nicht sehr nass werden, gab es auch ab und an Schermz bei mir, aufgrund der Größe. Darum achte ich darauf, dass es sehr nass zugeht.
Es ist unbeschreiblich schön. Sie zu spüren, nah bei ihr zu dein, die erregung zu spüren, das verlangen und ihr zu geben und die auszufüllen wie sie es in dem moment möchte. Einfach schön
Für mich die zweitschönste Sache am ganzen Sex. Der Orgasmus steht auf Platz eins!
******000 Mann
12 Beiträge
Für mich auch meistens der schönste Moment beim Sex. Gaaanz langsam eindringen *grins*
Finde ich teilw. sogar noch besser als den Orgasmus.
*******ess Paar
151 Beiträge
Das Gefühl beim ersten Eindringen ist der absolute Wahnsinn!
Die Empfindungen der Frau in ihrem Gesicht zu sehen wenn Mann sich ganz langsam Stück für Stück den Weg bahnt,
Fest umschlungen um mit jedem Stück mehr ihre Wärme um so intensiver zu spüren, bis Mann dann komplett in ihr ist und einen Moment verweilt um dieses beben und kribbeln auszukosten....

Für mich einer der schönsten Momente beim Sex.
Ganz besonders dann wenn es vorab ein ausgiebiges orales Vorspiel gab und sie dabei bereits einen Höhepunkt hatte.
Das Eindringen ist dann für mich unfassbar intensiv!
Fox schreibt:

Es ist ein intensives Gefühl. Die enge des Eingangs, der sich um die Penisspitze herum legt und anschmiet. Die Struktur des Vaginalgangs, wie er sich an den Penis anpasst. Die Wärme und die Feuchtigkeit, es ist ein wunderbares Gefühl an der Eichel. Das kann man nicht künstlich nachstellen...
Zitat von ********onie:
Tolles Thema. 😄👍

Ich bin da seit einigen Jahren sehr bewusst geworden im Bereich des Wahrnehmen und des Fühlens. Energie zu spüren, Austausch von dessen.
Mag sein, dass ich stets auch immer Partnerinnen hatte, die wie ich selbst, mit vollem Gefühl und Herzen lieben.

Wenn ich in eine Frau eindringe, bin ich innerhalb eines anderen menschlichen Wesens, ich bin in Ihr.
Ich habe erkannt, wie heilig das ist.
Dass dies, der Einheit nächstgelegenste Erfahrung ist, die man jemals haben kann, und dass Sie dieses Geschenk für einen bereithält.
Dass man zum Schoss und zum Punkt der Schöpfung zurückkehrt.

Dass, wenn man Sie verlässt, Sie die Trennung fühlt, weil man sich körperlich herauszieht und Sie leer hinterlässt.
Dass die Erlaubnis in Ihr zu sein, ein Geschenk ist, eine Ehre, etwas Heiliges, und dass es unsere/meine Aufgabe ist, dies zu wissen, zu respektieren und zu ehren.
Dass ihr Herz mit ihrem Körper verbunden ist, und wenn man in Ihren Körper eindringt, auch Ihr Herz betritt.
Dass Sie alles fühlt, wenn man in Sie eindringt, denn all unsere Energie gibt man Ihr und in Sie weiter.
Deshalb haben wir die Verantwortung, diesen Raum mit der Transparenz unserer Absichten zu betreten, denn Sie wird spüren, wenn man Sie benutzt, um seinen eigenen Schmerz und Emotionen nicht zu fühlen.
Man muss achtsam und uns dessen bewusst sein, warum man in Sie eindringt und womit man Sie ausfüllt.
Dieser "Sex" ist die kosmische Verbindung der weiblichen und männlichen Energie, eine heilige Begegnung der Polaritäten, und hat nichts zu tun mit Orgasmus erreichen, ausdauernd zu sein, der Größe, einer Nummer in unser Kollektion oder unserem Wert.
Dass sich eine Frau wahrhaftig zu öffnen beginnt, tief zu gehen bedeutet - aber nicht tief in Ihr, sondern in einem selbst, sich selbst zu kennen, und je tiefer man zu sich selbst vordringen kann, desto tiefer kann man es bei einer Frau.

Wunderschön beschrieben!
Zitat von ********onie:
Tolles Thema. 😄👍

Ich bin da seit einigen Jahren sehr bewusst geworden im Bereich des Wahrnehmen und des Fühlens. Energie zu spüren, Austausch von dessen.
Mag sein, dass ich stets auch immer Partnerinnen hatte, die wie ich selbst, mit vollem Gefühl und Herzen lieben.

Wenn ich in eine Frau eindringe, bin ich innerhalb eines anderen menschlichen Wesens, ich bin in Ihr.
Ich habe erkannt, wie heilig das ist.
Dass dies, der Einheit nächstgelegenste Erfahrung ist, die man jemals haben kann, und dass Sie dieses Geschenk für einen bereithält.
Dass man zum Schoss und zum Punkt der Schöpfung zurückkehrt.

Dass, wenn man Sie verlässt, Sie die Trennung fühlt, weil man sich körperlich herauszieht und Sie leer hinterlässt.
Dass die Erlaubnis in Ihr zu sein, ein Geschenk ist, eine Ehre, etwas Heiliges, und dass es unsere/meine Aufgabe ist, dies zu wissen, zu respektieren und zu ehren.
Dass ihr Herz mit ihrem Körper verbunden ist, und wenn man in Ihren Körper eindringt, auch Ihr Herz betritt.
Dass Sie alles fühlt, wenn man in Sie eindringt, denn all unsere Energie gibt man Ihr und in Sie weiter.
Deshalb haben wir die Verantwortung, diesen Raum mit der Transparenz unserer Absichten zu betreten, denn Sie wird spüren, wenn man Sie benutzt, um seinen eigenen Schmerz und Emotionen nicht zu fühlen.
Man muss achtsam und uns dessen bewusst sein, warum man in Sie eindringt und womit man Sie ausfüllt.
Dieser "Sex" ist die kosmische Verbindung der weiblichen und männlichen Energie, eine heilige Begegnung der Polaritäten, und hat nichts zu tun mit Orgasmus erreichen, ausdauernd zu sein, der Größe, einer Nummer in unser Kollektion oder unserem Wert.
Dass sich eine Frau wahrhaftig zu öffnen beginnt, tief zu gehen bedeutet - aber nicht tief in Ihr, sondern in einem selbst, sich selbst zu kennen, und je tiefer man zu sich selbst vordringen kann, desto tiefer kann man es bei einer Frau.

Wunderschön beschrieben!
******_71 Mann
3.287 Beiträge
Zitat von ***89:
Zitat von ********onie:
Tolles Thema. 😄👍

Ich bin da seit einigen Jahren sehr bewusst geworden im Bereich des Wahrnehmen und des Fühlens. Energie zu spüren, Austausch von dessen.
Mag sein, dass ich stets auch immer Partnerinnen hatte, die wie ich selbst, mit vollem Gefühl und Herzen lieben.

Wenn ich in eine Frau eindringe, bin ich innerhalb eines anderen menschlichen Wesens, ich bin in Ihr.
Ich habe erkannt, wie heilig das ist.
Dass dies, der Einheit nächstgelegenste Erfahrung ist, die man jemals haben kann, und dass Sie dieses Geschenk für einen bereithält.
Dass man zum Schoss und zum Punkt der Schöpfung zurückkehrt.

Dass, wenn man Sie verlässt, Sie die Trennung fühlt, weil man sich körperlich herauszieht und Sie leer hinterlässt.
Dass die Erlaubnis in Ihr zu sein, ein Geschenk ist, eine Ehre, etwas Heiliges, und dass es unsere/meine Aufgabe ist, dies zu wissen, zu respektieren und zu ehren.
Dass ihr Herz mit ihrem Körper verbunden ist, und wenn man in Ihren Körper eindringt, auch Ihr Herz betritt.
Dass Sie alles fühlt, wenn man in Sie eindringt, denn all unsere Energie gibt man Ihr und in Sie weiter.
Deshalb haben wir die Verantwortung, diesen Raum mit der Transparenz unserer Absichten zu betreten, denn Sie wird spüren, wenn man Sie benutzt, um seinen eigenen Schmerz und Emotionen nicht zu fühlen.
Man muss achtsam und uns dessen bewusst sein, warum man in Sie eindringt und womit man Sie ausfüllt.
Dieser "Sex" ist die kosmische Verbindung der weiblichen und männlichen Energie, eine heilige Begegnung der Polaritäten, und hat nichts zu tun mit Orgasmus erreichen, ausdauernd zu sein, der Größe, einer Nummer in unser Kollektion oder unserem Wert.
Dass sich eine Frau wahrhaftig zu öffnen beginnt, tief zu gehen bedeutet - aber nicht tief in Ihr, sondern in einem selbst, sich selbst zu kennen, und je tiefer man zu sich selbst vordringen kann, desto tiefer kann man es bei einer Frau.

Wunderschön beschrieben!
@***89
Für mich beginnt das "Geschenk " bereits, wenn eine Frau mit reizvoller Erscheinung durch das Herz am rechten Fleck und ein wenig Köpfchen noch eine Schleife drumwickelt......sodass ich es respektvoll auspacke ohne ungeduldig daran zu schütteln;)
*******ch91 Paar
142 Beiträge
Das erste Eindringen ist einfach unbeschreiblich.
Die Enge, die Feuchte, das Gefühl des Muskelspiels, der langsam nachlassende Druck je tiefer man eingedrungen ist.
Mega schön *g*
Ich liebe es wenn man nach längerem sex zur Doggystellung übergeht. Wenn sie so vor mir hockt und ich meinen Steifen in sie einführe, ist die es So lustvoll für mich, dass ich das spritzen nur sehr kurz zurück halten kann.
******982 Paar
22 Beiträge
Zitat von :
Wie empfindet ihr das erste Eindringen beim GV?
Hallo Ihr lieben männlichen Wesen🙂

Wie empfindet ihr das erste Eindringen beim Sex in die Muschi? Welches Gefühl entsteht dabei im Schwanz/ im Kopf?
Und wie empfindet ihr im Gegensatz dazu an der gleichen Stelle,wenn ihr weiter penetriert.

Es betrifft nicht unbedingt das allererste Eindringen in Eurem Leben, sondern das erste Eindringen, wenn ihr gerade dabei seid, wilde Sachen mit Euren Frauen zu veranstalten.

Diese Frage stelle ich, damit ich es mir als Frau endlich mal etwas besser vorstellen kann.
Viele Männer beschreiben gerade das erste Eindringen als besonders "intensiv".

Freue mich auf Eure Eindrücken 😊

ganz ehrlich ich Liebe meinem Mnn seinen Schwanz und wenn ich total heiss bin da nn ist das eindringen oh mein Gott mein körper fängt an zu zittern und kontrolle gleich null spass zu 100 prozent
******899 Mann
12 Beiträge
Zitat von *****ite:
Zitat von ********eeds:
Leg mal 2 Stücke schweineleber in ein Wasserglas
Das ganze 30 sek in die Mikrowelle
Und dann steck mal deine Finger in das Glas
Dann weißt du wie sich das anfühlt.

Boah... *augenzu*

Wie krieg ich das wieder aus dem Kopf raus *ballaballa*

Steck deinen Kopf 30 sek in die Mikrowelle und trink anschließend ein Wasserglas Wodka
Gott sei Dank habe ich keine Mikrowelle. *rotfl*
*******ver Mann
2 Beiträge
Ich finde das erste Eindringen immer ein wunderbares Gefühl. Die Lust steigert sich in diesem Moment noch einmal deutlich. Großartig, was die Natur mit unseren Sinnen und Hormonen so alles anstellen kann.
**********stier Paar
160 Beiträge
Wer möchte da nicht auch rein in die geile feuchte Muschi.
Bild ist FSK18
*****eal Mann
1.812 Beiträge
Zitat von **********stier:
Wer möchte da nicht auch rein in die geile feuchte Muschi.

Falscher Thread.

Der Bilderthread zum Thema ist drei Räume weiter.
*******ame Paar
256 Beiträge
Das kann durchaus sehr unterschiedliche Empfindungen hervorrufen.
Es kommt in dem Fall weniger auf mich an, eher auf Sie.

So ist es entscheidend ob es ein Quickie sein soll,
ein Vorspiel gab bzw. Sie schon einen Höhepunkt hatte,
ein Gummi drauf ist oder nicht,
usw.
Eintauchen ins Paradies...! 🙏
Meist eng und dunkel
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.