Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Anfängerpaare
296 Mitglieder
zur Gruppe
Massageaustausch Augsburg
221 Mitglieder
zum Thema
Intimpiercings204
Wir haben das Thema Intimpiercing in den Fokus gerückt und wollten…
zum Thema
Viele Intimpiercings noch schön?199
Mich würde mal interssieren was ihr schöner findet?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Reißen Intimpiercings leicht?

Reißen Intimpiercings leicht?
Hallo ihr Lieben,

Ich hab gerade Mal ein wenig im Forum gewühlt allerdings nichts gefunden, was meine Frage beantwortet hat.

Also ich denke darüber nach mir ein Triangle-Piercing stechen zu lassen. Das Piercing wird horizontal durch die KVH gestochen allerdings hinter der Klitoris her.

Nun ist meine Frage, ob ihr (die weiblichen Leser unter euch) Erfahrungen mit diesem Piercing oder einem Ähnlichen habt, bezüglich dessen ob es leicht ausreißen kann o.Ä.?
Beim Sex kann's auch schonmal wilder zugehen und da hab ich bedenken, dass das mit diesem Piercing schmerzhaft enden könnte 😅

Danke schonmal im Voraus ☺️
Darling_91
****ni Frau
823 Beiträge
Nichts ist unmöglich, aber wenn das ordentlich gestochen ist sollte da nicht viel passieren. Fraglich ist eher ob es zu deiner Anatomie passt
Ja das hatte ich auch schon gelesen. Ich denke dass es passen müsste, aber das kläre ich mit dem Piercer ab sobald ich mich entschlossen hab es machen zu wollen.
Gerade wäge ich noch ab 🤔
*******tia Frau
3.074 Beiträge
Ich hab ein KVH klassisch mit Ring. Seit 13 *gruebel* Jahren ohne Probleme.
******boy Mann
447 Beiträge
Ich hatte ein Brustwarzenpircing, erst ein Stab , dann ein Ring, rechte Brustwarze.
Sah sehr schön aus, ist nach einiger Zeit von selbst rausgekommen.
Tat nicht weh und es sind auch keine "Schäden" zu sehen.
Wahrscheinlich bewegte sich der Ring doch zu doll.
Liebe Grüße Andreas
*********son73 Frau
36.589 Beiträge
Zitat von *****nrw:
Nun ist meine Frage, ob ihr (die weiblichen Leser unter euch) Erfahrungen mit diesem Piercing oder einem Ähnlichen habt, bezüglich dessen ob es leicht ausreißen kann o.Ä.?

Ich habe seit über 10 Jahren intim einige und bis dato ist keins rausgerissen worden *lach* das es sich mal löst ja, das kann mal passieren *g*

Ich würde dir auch empfehlen, zuerst mal schauen lassen was überhaupt möglich ist *g* dann kannst du gezielt in aller Ruhe darüber auch nachdenken *g*
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Habe zwar "nur" ein Christina und 2 auf dem Venushügel, alles mit Bananenstäben und Kugeln, aber nein, weder ein rausreißen noch ein rauswachsen. Das einzige was in 3 Jahren passierte, beim Cunnilingus hatten es 2 Männer tatsächlich geschafft, mir Kugeln runterzudrehen *hae* *schiefguck*
IchIch
*******itch
13.227 Beiträge
Zitat von *****nrw:
Also ich denke darüber nach mir ein Triangle-Piercing stechen zu lassen. Das Piercing wird horizontal durch die KVH gestochen allerdings hinter der Klitoris her.
Eigentlich wird das Triangle unterhalb des Klitorisschaftes gestochen...
Rein anatomisch passt es allerdings nur bei wenigen Frauen so wirklich - gestochen wird es leider von einigen Piercern auch bei Frauen, deren Anatomie dafür nicht geschffen ist.


Rausreissen ist bei Intimpiercings extrem selten, in mehr als 30 Jahren habe ich das erst zweimal bei einem Mann mitbekommen - wobei es das eine Mal geplant und mit voller Absicht war.

Normalerweise geht eher der Ring auf als das das Piercing durch die Haut reisst. *g*
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
@*******itch Hab nur auf dich gewartet *smile* *blumenschenk*
Ich fand nun im Internet sehr wiedersprüchliche Aussagen, zwecks der Stimulierung. Wenn es doch aber unterhalb gestochen wird, sollte es doch keine Stimulation geben, oder seh ich das falsch?
********2008 Paar
127 Beiträge
Am besten fährst Du mal in das Studio von @*******itch und lässt Deine Anatomie prüfen. Wenn wir so nah an Dortmund wären wie Ihr, dürfte ohnehin niemand anderes als sie bei uns intim piercen.

Zitat von *****nrw:
Ja das hatte ich auch schon gelesen. Ich denke dass es passen müsste, aber das kläre ich mit dem Piercer ab sobald ich mich entschlossen hab es machen zu wollen.
Gerade wäge ich noch ab 🤔

IchIch
*******itch
13.227 Beiträge
Zitat von *********tWind:
Ich fand nun im Internet sehr wiedersprüchliche Aussagen, zwecks der Stimulierung. Wenn es doch aber unterhalb gestochen wird, sollte es doch keine Stimulation geben, oder seh ich das falsch?
Das ist ein Irrtum, das Triangle ist ein sehr stark stimulierendes Piercing wenn es korrekt gestochen wird.
Guck dir mal die Anatomie genau an - das Piercing gehört unter den aufsteigenden Ast des Klitorisschaftes und stimuliert genau deswegen auch so stark.
https://vielma.myspreadshop. … 300-201&appearance=1&size=29
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Wie immer bin ich dankbar um dein Wissen*blumenschenk*
@*******itch kannst du mir vielleicht sagen, wie lang die Heildauer ist und wann man wieder loslegen kann?
Auch dazu hab ich im Internet total unterschiedliche Angaben gefunden
IchIch
*******itch
13.227 Beiträge
Das Triangle braucht ca 5 - 8 Wochen zum Abheilen, in der Zeit sollte man nur Safer Sex mit Kondom und ohne Zunge haben.
*****_65 Mann
28 Beiträge
seit 35 jahren trägt meine frau einen kitzlerring und je einen schamlippenring alles ohne jemals ein problem damit zu haben auch bei höheren belastungen durch eingehängten ketten und es erregt bis heute
********2019 Frau
23 Beiträge
Ich habe seit letztem Jahr die inneren Schamlippen gepierct . Mir ist leider nach wenigen Wochen einer meiner Ringe beim Sex rausgerissen, da mein Partner mit einem seiner Intimpiercings daran hängen geblieben ist. Der Ring war noch relativ dünn von der Stärke, vermutlich war das ein großes Risiko. In der unversehrten Schamlippe habe ich inzwischen einen etwas dickeren Ring , da dürfte nix passieren. Ich bin da wohl eine seltene Ausnahme gewesen, der sowas passiert 😖
Bin bis heute unschlüssig, ob ich die gerissene Seite jemals wieder mit einem Ring verzieren möchte, bzw ob es überhaupt noch ginge.... Obwohl es symmetrisch schöner aussieht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.