Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Cunnilingus
2068 Mitglieder
zur Gruppe
Oralsex
5246 Mitglieder
zum Thema
Küssen nach dem Blowjob?370
Ich hab es so und so schon gehört und wollte mal eure Meinung wissen.
zum Thema
Blowjob mit Sperma im Mund749
Wie fandet Ihr Euren ersten Blowjob, bei dem Euch überraschend Sperma…
Oralsex
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Küssen nach dem Blowjob oder lecken?

Küssen nach dem Blowjob oder lecken?
Schönen guten abend.
Ich hab es so und so schon gehört und wollte mal eure Meinung wissen.
Wie findet ihr es wenn man beim knutschen nach dem Blowjob den den eigenen Schwanz im Mund der Frau schmeckt. Oder wie ist es für die Frau wen sie den eigenen Geschmack im Mund des Mannes wieder findet?
Also mich macht das schon bisschen an.
**********sse76 Frau
95 Beiträge
Es stört mich nicht wenn ich mich schmecke aber an macht es mich nicht
*********uest Mann
2.105 Beiträge
JOY-Angels 
Mir wurde ab und zu schon gesagt, dass meine Partnerin sich schmecken konnte, wenn ich sie nach dem Lecken küsste. Es klang eigentlich immer eher positiv.

Umgekehrt kann ich meinen Schwanz nicht schmecken, solange ich nicht in ihrem Mund abgespritzt habe. Und danach törnt es mich nicht mehr an, da ich nach dem Abspritzen ja erstmal nicht mehr geil bin.
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Zitat von *****eas:
Oder wie ist es für die Frau wen sie den eigenen Geschmack im Mund des Mannes wieder findet?
Hab ich noch nie drauf geachtet.
******_wi Paar
8.135 Beiträge
Ich hätte nichts dagegen, sie schluckt aber sofort und es gibt nichts mehr zu schmecken. An anderen Stellen habe ich das aber schon gemacht, was sie grinsend wortlos zur Kenntnis nahm.

Umgekehrt riecht und schmeckt sie sich selbst nicht sooo gerne und will deshalb die Finger, die in ihr waren, nicht ablecken. Den Schwanz wischt sie erst mit einer einzigen Handbewegung schnell oberflächlich ab, bevor sie ihn wieder in den Mund nimmt. Aber es lässt nach. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Einmal hat sie nicht daran gedacht, dass er zuvor in ihrem Arsch war als sie ihn genüsslich geblasen hat. Kann ja wohl nicht unangenehm gewesen sein...

Ich habe es ihr Stunden später gesagt. Sie hat es zuerst nicht geglaubt, dann erinnerte sie sich...
**********sse76 Frau
95 Beiträge
Zitat von ******_wi:
Ich hätte nichts dagegen, sie schluckt aber sofort und es gibt nichts mehr zu schmecken. An anderen Stellen habe ich das aber schon gemacht, was sie grinsend wortlos zur Kenntnis nahm.

Umgekehrt riecht und schmeckt sie sich selbst nicht sooo gerne und will deshalb die Finger, die in ihr waren, nicht ablecken. Den Schwanz wischt sie erst mit einer einzigen Handbewegung schnell oberflächlich ab, bevor sie ihn wieder in den Mund nimmt. Aber es lässt nach. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Einmal hat sie nicht daran gedacht, dass er zuvor in ihrem Arsch war als sie ihn genüsslich geblasen hat. Kann ja wohl nicht unangenehm gewesen sein...

Ich habe es ihr Stunden später gesagt. Sie hat es zuerst nicht geglaubt, dann erinnerte sie sich...

Nach anal möchte ich nicht blasen.
.......auch wenn du denkst es kann nicht unangenehm gewesen sein können Darmbakterien danach mächtig unangenehm werden
*****r84 Frau
95 Beiträge
Zitat von ******_wi:
Ich hätte nichts dagegen, sie schluckt aber sofort und es gibt nichts mehr zu schmecken. An anderen Stellen habe ich das aber schon gemacht, was sie grinsend wortlos zur Kenntnis nahm.

Umgekehrt riecht und schmeckt sie sich selbst nicht sooo gerne und will deshalb die Finger, die in ihr waren, nicht ablecken. Den Schwanz wischt sie erst mit einer einzigen Handbewegung schnell oberflächlich ab, bevor sie ihn wieder in den Mund nimmt. Aber es lässt nach. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Einmal hat sie nicht daran gedacht, dass er zuvor in ihrem Arsch war als sie ihn genüsslich geblasen hat. Kann ja wohl nicht unangenehm gewesen sein...

Ich habe es ihr Stunden später gesagt. Sie hat es zuerst nicht geglaubt, dann erinnerte sie sich...
Da muss ich Sommersprosse beipflichten. Das hat mir mal 6 Monate Zahnfleischbluten
eingebracht, bis ich den Rückschluss hatte. Ansonsten ist das Küssen nach dem Lecken des Mannes bei mir nichts für mich.
********tige Frau
1.743 Beiträge
Ich finde knutschen geil.
Egal was vorher war *smile*
******_wi Paar
8.135 Beiträge
Naja, zum einen war es in diesem Moment offensichtlich nicht unangenehm und später ist - trotz Kenntnis der Umstände - auch nichts seltsam gewesen.

Zum anderen wären es immerhin die eigenen Darmbakterien, die den unüblichen bzw falschen Weg nehmen. Sie war gesund und hat ein gutes Immunsystem. Da hatte ich keine Gefahr gesehen.

Umgekehrt praktiziere ich hin und wieder aktives Rimming. Da war auch noch nie was.

Ich kenne die Problematik beim Wechsel von hinten nach vorne, wo es zwei Gruppen von Frauen zu geben scheint. Die eine bekommt schon bei der Vorstellung Panik und nach Durchführung Antibiotika notwendigerweise verordnet. Die andere fragt sich, wo das Problem ist, weil es nie eins danach gibt. Letztere Gruppe findet man verstärkt in der Gruppe Analsex (logo). Hinterfrage ich nicht, ist einfach so.

Vielleicht ist das bei Oralsex ähnlich. In jedem Fall ist es wesentlich riskanter, wenn man nicht weiß, ob der andere gesund ist. Und damit meine ich nicht die üblichen STIs. Damit ist das bei Fremden nicht empfehlenswert.
*****r84 Frau
95 Beiträge
Zitat von ******_wi:
Naja, zum einen war es in diesem Moment offensichtlich nicht unangenehm und später ist - trotz Kenntnis der Umstände - auch nichts seltsam gewesen.

Zum anderen wären es immerhin die eigenen Darmbakterien, die den unüblichen bzw falschen Weg nehmen. Sie war gesund und hat ein gutes Immunsystem. Da hatte ich keine Gefahr gesehen.

Umgekehrt praktiziere ich hin und wieder aktives Rimming. Da war auch noch nie was.

Ich kenne die Problematik beim Wechsel von hinten nach vorne, wo es zwei Gruppen von Frauen zu geben scheint. Die eine bekommt schon bei der Vorstellung Panik und nach Durchführung Antibiotika notwendigerweise verordnet. Die andere fragt sich, wo das Problem ist, weil es nie eins danach gibt. Letztere Gruppe findet man verstärkt in der Gruppe Analsex (logo). Hinterfrage ich nicht, ist einfach so.

Vielleicht ist das bei Oralsex ähnlich. In jedem Fall ist es wesentlich riskanter, wenn man nicht weiß, ob der andere gesund ist. Und damit meine ich nicht die üblichen STIs. Damit ist das bei Fremden nicht empfehlenswert.
Ohne jetzt hier aufschreien zu wollen, möchte ich klar stellen, daß es nichts mit gesund oder ungesund zu tun hat, ob Darmbakterien in zb der Scheide oder im Mund etwas auslösen oder nicht. Sie gehören da einfach nicht hin und mal kann der Körper das besser abwehren und mal nicht. Das hat nichts mit der Einstellung/Vorliebe oder Pikiertheit von jdm zu tun. Toll, wann es bei euch bisher geklappt hat. Ich hatte davor auch 4 Monate, wo es geklappt hat. Aber man soll wissen, das es ein Glücksspiel ist und nicht immer ohne Folgen klappt.
*****ron Mann
1.402 Beiträge
Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, passiert einfach. Hatte auch noch nie eine Partnerin, welche sich dazu geäussert hätte.
*******581 Frau
983 Beiträge
Ich liebe meinen Geschmack. Intensiv küssen nachdem ich geleckt wurde macht mich total an.
Zu der anderen Kann ich nichts sagen.
****sum Mann
4.340 Beiträge
Wie findet ihr es wenn man beim knutschen nach dem Blowjob den den eigenen Schwanz im Mund der Frau schmeckt.

So gelenkig bin ich nicht... :O

Ich lasse sie grds. erstmal was trinken oder warte mit dem Küssen ein bisschen.
*****ara Frau
7.008 Beiträge
Der/dem anderen die eigenen Säfte oral geben, aber sie für sich ablehnen? Das erschließt sich mir nicht.

Die Schwänze, die ich für einen BJ bisher im Mund hatte, haben nach nichts geschmeckt (ok, die Anzahl ist nicht repräsentativ). Was schmeckt, ist das Ejakulat *klugscheisser*
****sum Mann
4.340 Beiträge
Zitat von *****ara:
Der/dem anderen die eigenen Säfte oral geben, aber sie für sich ablehnen? Das erschließt sich mir nicht.

Braucht es ja auch nicht. Es gibt auch Menschen, denen sich nicht erschließt, wieso das überhaupt da rein soll.
********ette Mann
2.260 Beiträge
Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ob ich mich danach beim Küssen selbst schmecken kann, oder ob sie sich schmecken kann. Ich finde Gefallen daran, wenn dieser Aspekt während des Sexes quasi als Dirty Talk mit eingebaut wird, aber es kickt mehr den Kopf, als die Geschmacksnerven. Überhaupt bin ich in diesem Moment schon so weit "eingetaucht", dass vermutlich ein guter Teil dessen, was ich schmecke und beim Kuss wahrnehme von einem hochdosierten Pheromon-Cocktail beeinflusst wird.
******hia Frau
191 Beiträge
Gehört bei meinem Partner und mir dazu, wir haben uns darüber ehrlich gesagt noch nie groß Gedanken gemacht. Im Gegenteil, er findet es ziemlich geil, wenn er mich auch während dem Blasen mal zu sich ziehen und küssen kann. Mich stört es auch recht wenig, ihn zu küssen während bzw nach dem er mich leckt.
****h18 Frau
2.274 Beiträge
Bei mir kommt es auf die Stimmung und den Grad der Erregung an.

Es stört mich zu keiner Zeit. Das erstmal vorweg.

Antörnend finde ich es wenn es schon mitten im Vorspiel ist. Dann schmeckt es nach Sex *grins*

Wo wir gerade bei dem eigenen Geschmack sind: Mich macht es, bei starker Erregung, manchmal richtig an, wenn ich nach dem Fingern seine Finger lutsche, ihn dabei lustvoll anschauen und so tue als ob es so aussehen würde, wenn ich blase *lol* *top2* Nicht wegen dem Geschmack, aber weil es meistens die Männer, die ich getroffen habe, um den Verstand bringt. *zwinker*
*******liss Frau
1.493 Beiträge
@*****r84
Da muss ich Sommersprosse beipflichten. Das hat mir mal 6 Monate Zahnfleischbluten
eingebracht, bis ich den Rückschluss hatte. Ansonsten ist das Küssen nach dem Lecken des Mannes bei mir nichts für mich.

Muss das ein spitzer bzw. scharfer Penis gewesen sein ... Stacheln?
Ich frage ernsthaft, denn in allen vergangenen Jahren hatte ich noch nicht ein mal nach einem Blowjob Zahnfleischbluten - wie bekommt man das? Nicht dass ich es auch will...aber verstehen
*******iron Mann
8.753 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von ********chen:
@ Saphir84
Da muss ich Sommersprosse beipflichten. Das hat mir mal 6 Monate Zahnfleischbluten
eingebracht, bis ich den Rückschluss hatte. Ansonsten ist das Küssen nach dem Lecken des Mannes bei mir nichts für mich.

Muss das ein spitzer bzw. scharfer Penis gewesen sein ... Stacheln?
Ich frage ernsthaft, denn in allen vergangenen Jahren hatte ich noch nicht ein mal nach einem Blowjob Zahnfleischbluten - wie bekommt man das? Nicht dass ich es auch will...aber verstehen

Was mir dazu einfallen würd das der Unterdruck beim saugen dem Zahnfleisch nicht gut tat. Oder das zwei Zufälle auf traten,
nämlich Blasen und Zahnfleischbluten.

Mir Persönlich macht das nichts wenn die scheide meiner hypothetischen Freundin nach meinem Penis oder Sperma schmecken würde. Ich fände es geil.
zusätzlich möchte ich betonen das mein Pens eigentlich nach nichts schmeckt weil ich auf Hygiene achte und wenn dann höchstens Gaaaanz dezent.
******976 Frau
183 Beiträge
Zitat von ********chen:
@*****r84
Da muss ich Sommersprosse beipflichten. Das hat mir mal 6 Monate Zahnfleischbluten
eingebracht, bis ich den Rückschluss hatte. Ansonsten ist das Küssen nach dem Lecken des Mannes bei mir nichts für mich.

Muss das ein spitzer bzw. scharfer Penis gewesen sein ... Stacheln?
Ich frage ernsthaft, denn in allen vergangenen Jahren hatte ich noch nicht ein mal nach einem Blowjob Zahnfleischbluten - wie bekommt man das? Nicht dass ich es auch will...aber verstehen

Sie hatten unmittelbar vor dem Blowjob Analverkehr
*******liss Frau
1.493 Beiträge
@******976
Zitat von ******976:
Sie hatten unmittelbar vor dem Blowjob Analverkehr
Das reißt oder raspelt doch nicht zwingend Wunden ins Zahnfleisch. Anilingus bzw. Rimming hat doch auch nicht die zwingende oder durchaus zu erwartende Folge, dass man Verletzungen im Mund hat
*******iron Mann
8.753 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von John_Fairon
Mir Persönlich macht das nichts wenn die scheide meiner hypothetischen Freundin nach meinem Penis oder Sperma schmecken würde. Ich fände es geil.
zusätzlich möchte ich betonen das mein Pens eigentlich nach nichts schmeckt weil ich auf Hygiene achte und wenn dann höchstens Gaaaanz dezent.

Knutschen geht natürlich auch immer!

Analverkehr ist nicht mein Ding
******976 Frau
183 Beiträge
Zitat von ********chen:
@******976
Zitat von ******976:
Sie hatten unmittelbar vor dem Blowjob Analverkehr
Das reißt oder raspelt doch nicht zwingend Wunden ins Zahnfleisch. Anilingus bzw. Rimming hat doch auch nicht die zwingende oder durchaus zu erwartende Folge, dass man Verletzungen im Mund hat

Natürlich nicht. Wenn man aber eine offene Stelle am Zahnfleisch hat, können dort die Fäkalkeime eine Entzündung verursachten.
*****_67 Frau
4.356 Beiträge
Persönlich mag ich meinen Geschmack nicht immer.
Manchmal , vielleicht haben wir auch schon gesext oder ich bin in einer Hormonellen Phase , macht mich mein Geruch und Geschmack dermaßen an, da kann ich von anschließenden Küssen nicht genug bekommen oder muss ständig an ihm schnüffeln.
Manchmal mag ich ihn nicht und manchmal rieche ich gar nichts .

Wenn ich ihn blase, ist das auch wechselhaft .
Manchmal küssen wir uns , mit oder ohne seinem Sperma, manchmal nicht weil es einen anderen Fokus gibt.

Generell mögen wir unsere Säfte und spielen gerne damit, bzw. Küssen uns gerne und viel.

Das einzige was ich persönlich nicht so mag, ist das Küssen nach dem Rimming.
So sehr ich seine Lippen an und in meinem Po liebe, sosehr schreckt mich persönlich danach der Kuss ab.
Ich selbst rimme ihn nicht , da ich das nicht mag .
Das ist die einzige Einschränkung bei mir.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.