Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
566 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
94 Mitglieder
zum Thema
Wann ist man beziehungs(un)fähig?121
Seit über zwei Jahren bin ich Single und durchaus glücklich damit.
zum Thema
Beziehungen um jeden Preis retten?145
Ich würde mit euch gerne mal mit euch ein Thema diskutieren, was hier…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Daran zerbrechen Beziehungen

***************
Daran zerbrechen Beziehungen
Sünde Nr. 1: Demontage

Das Problem: Sie führen eine Negativliste über Ihren Partner. In Streits werden Sie beleidigend und verallgemeinern häufig.
Die verbotenen Worte: "immer" und "nie".
Der verbotene Satz: "Du bist wie deine Mutter/Vater."
Die Lösung: Behalten Sie die Kontrolle und bleiben Sie sachlich.

Sünde Nr. 2: Überforderung

Das Problem: Sie überfordern Ihren Partner mit überhöhten Ansprüchen.
Die Lösung: Lernen Sie ihn lieben, wie er ist. Schließlich ist niemand perfekt. Und Ecken und Kanten haben auch etwas für sich.

Sünde Nr. 3: Perspektivlosigkeit

Das Problem: Sex und Endorphine sind auf Dauer nicht genug für eine Beziehung.
Der verbotene Satz: "Warum leben wir nicht einfach in den Tag hinein?"
Die Lösung: Eröffnen Sie Ihrem Partner Zukunftsperspektiven.

Sünde Nr. 4: Unachtsamkeit

Das Problem: Sie hören Ihrem Partner nicht mehr richtig zu.
Der verbotene Satz: "Ähhh, was hast du gesagt, Liebling?"
Die Lösung: Kultivieren Sie Ihr Interesse am Partner! Erlernen Sie das Zuhören neu.

Sünde Nr. 5: Ergebenheit

Das Problem: Sie sind zu einer Wunscherfüllungsmaschine geworden.
Der verbotene Satz: "Alles, was du willst, Schatz!"
Die Lösung: Gehen Sie Kompromisse ein, erfüllen Sie Ihrem Partner Wünsche, aber verlieren Sie dabei nie Ihr eigenes Profil und Ihren eigenen Willen!

Sünde Nr. 6: Unterlassene Hilfeleistung

Das Problem: Ihr Partner hat ein Problem und Sie sind nicht zur Stelle.
Der verbotene Satz: "Hab dich nicht so, ist doch nicht so schlimm!"
Die Lösung: Nehmen Sie, wenn auch nicht das Problem, zumindest doch die Gefühle Ihres Partners ernst.

Sünde Nr. 7: Lieblosigkeit

Das Problem: Die Romantik ist verschwunden, Sie nehmen alles für selbstverständlich.
Der verbotene Satz: "Schatz, was gibt’s denn heut zu essen?"
Die Lösung: Aufmerksamkeiten und gute Manieren erhalten die Liebe.

*blume*

Sabinchen
*****
Hallo..
..wie Recht du doch hast!!!
Ich glaub du hast vielen Paaren mit dem Beitrag geholfen.

LG Christiane
*****hen Frau
Der verbotene Satz: "Schatz, was gibt’s denn heut zu essen?"

mein Schatz ist ein super Koch und wir lieben uns immer noch, auch wenn ich ihn das oft frage..
***
super
ja da sind einige sachen dabei, die wir für uns schon geändert haben.
aber man lernt bekanntlich nie aus... nur dazu.

LG
**************
Du hast "Strafen mit Unliebe" vergessen.

Beispiel: Es liegt ein gerade entstandenes Problem in der Luft aber niemand spricht drüber. Will einer den anderen Küssen dreht der Partner den Kopf weg. Aus trotz.

Lösung: Unliebe ist genau der falsche weg um Probleme zu lösen, am besten sofort klären.

Kindersachen aber immer aktuell.


Ich glaube an dieser Wunscherfüllungssache muss ich mal Arbeiten, ich vernachlässige des öffteren meine Ansprüche um die der Frau gerecht zu werden. allerdings ist meine Freundin nicht unbedingt anspruchsvoll und mit mir momentan zufrieden *zwinker*

Grüße Christian
*****aus Frau
@Sabinchen
und handelst nach all diesen prinzipien?
Bääähhh...wie langweilig!

bevor ich meinen freund vor lauter harmonie mit wattebällchen beschmeiße,
zeig ick ihm lieber den stinkefinger *fiesgrins*

: Lernen Sie ihn lieben, wie er ist. Schließlich ist niemand perfekt. Und Ecken und Kanten haben auch etwas für sich.



"Ich werde mein Leben lang üben
Ich will dass du verstehst
Ich werde mein Leben lang üben
Dich so zu lieben
Wie ich dich lieben will"


meine lösung!!
***********
Super!
Sabinchen, Du bist ein Schatz!

Sprichst mir voll aus der Seele!

Und noch eine Sünde: Kramen in der Vergangenheit!
Das ständige Wiedervorholen vergangener Fehler, Ärgernisse etc.
Es bringt nur Misstimmung und man schaltet irgendwann auf stur.

Lösung: altes endlich mal ruhen lassen, nachdem man die Lage geklärt hat.

Grüsse Cory
*****aus Frau
da hat die cory recht
immer wieder alte kamellen aufwärmen und unter die nase reiben, ist so sinnlos. *umpf*
ganz nach dem motto: aber du hast ja damals...!
...und schon wird alte suppe wieder hochgekocht, die aktuell gar nix mit dem grund der auseinandersetztung zu tun hat!

bäääh...wie ätzend! *hm*
***********
hi..
aus der nicht alzu fernen Vergangenheit habe ich erfahren das, das grösste Problem der Partnerschaften die Unehrlichkeit ist! Sagt der Gegenüber sowohl was er denkt, als auch was er fühlt, spricht er über seine Wünsche und Neigungen, über das Leben und die Probleme die ihn bewegen so kann ihm geholfen werden! Man sollte jedoch nie aufhören oder so ignorrant sein die Hilferufe seines Gegenüber zu unterschätzen denn das ist die Aufgabe sich den Problemen der Partnerschaft zu stellen..fange ich erst damit an, so ist das Kind in den Brunnen gefallen!!
Es entstehen die SEX Lügen wie, na war es auch schön für dich ( Antwort des Kopfes, ja, weil es endlich vorbei ist) ja superschön. Ist bei dir alles in Ordnung (Antwort des Kopfes, nein aber möchte nicht drüber reden) ja alles fein alles gut..usw

Es sind Summationsschäden die eine Beziehung zerbrechen lassen..Summationsschäden die sich exponentiel ausweiten..gepaart mit der Tatsache das man zu begin der Liebe nicht ehrlich ist und dem Gegenüber suggeriert was man alles für ihn macht und tut, jedoch wenn man den Gegenüber festglaubt dies auf Null zurückfährt. Deshalb empfinde ich ein Gelingen oder Straucheln als tatsache dessen, was in den ersten tagen des Kennenlernen passiert..ist da die Ehrlichkeit da, die Akzeptanz der Probleme des anderen und die Hilfsbereitschaft gegenüber dessen Problemen so ist eine Chance um ein wesentliches Höher als wenn man sich aus dem Fenster hängt mit leeren Worten!!


Ist kein Frustabbau sondern einfach eine Erfahrung die ich gemacht habe...

SLG Claus
********lack Frau
@Sabinchen

Ich mag solche Test`s nicht, denn sie sind mir zu allgemein!

Ich finde den größten Fehler, den man in einer Beziehung machen kann ist,
den Partner in eine Test-Schublade packen!

Das Zusammenleben zwischen Partnern läßt sich nicht so einfach einordnen, denn dazu gehören die Geschehnisse der Vergangenheit und die Situation im jetzt und im Zusammenspiel zwischen den beiden Geschichten, die die Menschen verbindet.

Wichtiger ist mit Ehrlichkeit und Vertrauen, denn dann weiß ich mich auch mit/trotz Fehler und Macken beim Partner gut aufgehoben.
Schon alleine das Gefühl mit allem zu ihm gehen zu können, ist unbeschreiblich.

WiB
*************
Warum ist es aber so selten?
Hallo,
Euch allen gebe ich recht. Die Frage ist nur: warum funktioniert es denn sooooo selten? Warum ist es so schwer, ehrlich zu sein? Weil es der oder die andere missversteht bzw. missverstehen will.
Aus meiner eigenen Erfahrung: sage ich, was ich mir wünsche oder was ich gerne geändert hätte, kanni ch das tun wie ich will: mein Freund sagt sofort: warum machst Du mir Vorwürfe, nie kann ich Dir was recht machen, Du bist nie zufrieden.

Das hat zur Folge, dass ich inzwischen so wie Claus sagt, eben nichts mehr sage und auf jedes "ist alles ok?" mit "ja" antworte, auch wenn das nicht stimmt. Ich finde sowas furchtbar.

Liebe Grüsse Cory
********lack Frau
@cory

Aus meiner eigenen Erfahrung: sage ich, was ich mir wünsche oder was ich gerne geändert hätte, kanni ch das tun wie ich will: mein Freund sagt sofort: warum machst Du mir Vorwürfe, nie kann ich Dir was recht machen, Du bist nie zufrieden.

Du gibst Dir doch eigentlich schon selbst die Antwort.
Wenn Du Deinem Partner den Eindruck vermittelst nicht zufrieden zu sein.
Es kommt eben darauf an, wie man etwas rüber bringt.
Ich habe noch nie erlebt, daß mein Partner so auf eine neue Idee, einen Vorschlag oder ähnliches reagiert hat.

Oder habe ich Dich jetzt falsch verstanden?

WiB
***********
@womaninblack
Hi,
das ist ja das Problem: ich bin sehr bemüht, das, was ich sage, NICHT als Vorwurf zu verpacken oder es so klingen zu lassen.

Ich versuche es stets in der Form wie "ich würde mir wünschen dass" oder "ich empfinde die situation soundso, hast du das so gemeint?" oder "können wir das mal soundos machen"

Ich passe wirklich auf jedes Wort auf wie der Teufel und trotzdem....

Eines der jüngeren Beispiele, das mich sehr zum Verzweifeln bringt:

seit 1 Jahr kein oder kaum Sex, ich: "mir fehlt das so sehr" er: schon wieder machst Du mir Vorwürfe"

Und????? Hab ich es wieder falsch gemacht??????

[b]schnief[/b]

Ich finde eben, an solchen Dialogen zerbrechen Beziehungen, denn ich mag nun immer weniger einen Versuch machen, mit ihm zu reden.

Liebe Grüsse Cory
********lack Frau
@cory

Dann wird es wohl auf eine Trennung hinauslaufen.
Wenn es so gar nicht mehr passen will, bleibt wohl kein anderer Weg.

WiB
***************
Gut geschrieben, sind wertvolle Richtlinien für Paare mit Stress in der Beziehung.
Genau so wie es mir teilweise auch passiert.
********st43 Mann
Den Nagel auf den Kopf getroffen
Genau das kann ich nur bejahen. Meine Ehe ist aus diesen Gründen zerbrochen. Aber es war ein langwieriger Prozess und die Trennung kam sehr viel später als das eigentliche Ende der Beziehung. Paradefehler Nummer ein "Man hat nicht geredet"
Bin nun in einer glücklichen Beziehung und versuche genau diese Fehler nicht noch einmal zu machen.
Es sind sehr viele Wahrheiten in den Postings.

Gruss an alle Paare, Postings durchlesen und einfach mal über das eigene Verhalten dem Partner gegenüber nachdenken. Das ist der erste Schritt zu einer glücklichen, langen Beziehung
*******l19 Paar
Woran zerbricht die Beziehung
Nicht miteinander reden ( mit das wichtigste überhaupt ) weil man kann ja nicht hellsehen.

Achtlosigkeit, Routine, Gleichgültigkeit usw.

Man kann noch so ein tolles Paar sein uns super zusammen passen aber wenn man nicht ständig dran bleibt die Liebe zu pflegen verfliegt sie nach und nach .

Dabei wäre es oft nicht nötig wenn man auf seinen Partner acht gibt auf ihn eingeht ehrlich zueinander ist und vorallem Reden , Reden , Reden auch wenn es mal unangenehm ist nur wenn man es nicht tut werden aus vielen kleinen dingen ein mega großes und wenn es dann rumst ist es oft zu spät leider.
****aKB Mann
Genau so schlimm wie nicht miteinander zu reden ist ein zwanghaftes "immer sofort über alles reden müssen".
Beispiel: ER kommt nach einem langen Arbeitstag nach Hause und möchte eigentlich nur noch seine Ruhe haben. Zumindest mal ne Stunde. Aber SIE verwickelt IHN sofort in endlose Beziehungsdiskussionen bis ER schliesslich genervt sich im Ton vergreift. Dabei hat ER schon zu Anfang signalisiert "lass mich doch einfach in Ruhe".
Na, kommt das jemandem bekannt vor ?
Meine Beziehungen zerbrachen eher am "alles todreden, in jedes Wort etwas hinein interpretieren" als am schweigen.
*******l19 Paar
@MichaKB
Da hast du sicher recht man sollte schon das nötige feingefühl haben wann der richtige zeitpunkt ist .
****hea Frau
Mittelweg
Das Schwierigste ist es den goldenen Mittelweg zu finden, zwischen darüber reden aber nicht zerreden.

Das ist ein Balanceakt den auch ich ständig üben muss, manchmal gelingt es mir, dann wiederum nicht, aber ich werde immer besser *zwinker*

Trotzalledem ist es wichtig nicht die "Sprache" in einer Beziehung zu verlieren, sonst verabschiedet man sich innerlich Stück für Stück von der Partnerschaft.
Sender und Empfänger
Alle Wege eine Beziehung zu „retten“ sind richtig, da es keinen Masterplan dafür gibt, muss ausgelotet werden was für jeden in seiner Gefühlslage machbar ist. Nach über 30jähriger Ehe ist sie aus heutiger Sicht daran zerbrochen, dass im Laufe der Jahre der Respekt vor dem anderen verloren ging. Oder ein anderes Beispiel für Unverständnis ist, Sender und Empfänger liegen nicht mehr auf der gleichen Welle, da kannst du noch so viele Gespräche führen, sie kommen bei deinem Gegenüber einfach nicht in der von dir gewünschten Form an. Ist vielleicht wenig tröstlich was ich hier kund tue, die in der Ehe gemachten Erfahrungen konnte ich für andere Partnerschaften nutzen, allerdings habe ich nie wieder einen anderen nah an mich heran gelassen.

Evian
*****ing Mann
Der verbotene Satz: "Du bist wie deine Mutter/Vater."
Und wenn genau das bzgl. eines Streitpunktes stimmt? *mrgreen*

"Duuuu, Duu bist ja im Stammbaum eine Stufe zurückgeblieben!!!!"


Der verbotene Satz: "Warum leben wir nicht einfach in den Tag hinein?"
Ist aber genau das richtige, wenn die letzten vier Wochen mal wieder die ganze Freizeit minutiös verplant war *zwinker*


Die Lösung: Lernen Sie ihn lieben, wie er ist. Schließlich ist niemand perfekt. Und Ecken und Kanten haben auch etwas für sich.
"Schatz, leg das Messer wieder hin, Psycho ist nur ein Film, leg das Mes- AUA, Du hast mir ne Ecke ins Ohr geschnitten!(usw.)


Der verbotene Satz: "Schatz, was gibt’s denn heut zu essen?"
vor allem nach einem kritischen Blick auf das Zeug in den Kochtöpfen *mrgreen*



Was ich damit sagen möchte - es ist immer wieder schwer, so etwas pauschal zu sehen. Aber jeder kann sich die Liste als Reihe von Denkanstößen nehmen, um mal wieder einen Rückblick auf das eigene Verhalten zu tun und ob man den Menschen neben sich in der letzten Zeit doch irgendwie als zu selbstverständlich angesehen hat *zwinker*

Darki
***************
Ich muss schon sagen, ihr habt hier allesamt einen eindrucksvollen Katalog zusammen getragen. Unterm Strich steht, dass man wirklich an einer Beziehung arbeiten muss und dass nichts selbstverstaendlich ist. Danke, wunderbar auf den Punkt gebracht!
****ub Mann
Tja, das mit dem Miteinander reden... ist auch oft so, das beide verstanden werden wollen, aber keiner sich verstehen lässt. Weder Männlein noch Weiblein sind Hellseher. Wenn man dem Anderen nicht die Möglichkeit gibt zu verstehen, warum und was man denkt oder fühlt, dann kann man eben auch nicht verstanden werden. Wie heisst es doch so schön: "Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.". Fällt auch schon in den Bereich der Unehrlichkeit, denn wenn jemand vorgibt, das alles okay ist, kann der Partner kaum etwas gegen das Problem tun.

Ist mir auch schon eine Beziehung dran kaputtgegangen, und ist schon ziemlich unschön, wenn man aus solchen Gründen vor einem Scherbenhaufen steht, von dessen Existenz man zuvor nichtmal was geahnt hätte. Nunja...
******ics Paar
Es muss einfach passen
Nach zwei gescheiterten Ehen und meiner jetzigen dritten Ehe (aller guten Dinge sind drei *ggg* ), die absolut super ist, kann ich nur eines dazu ergänzen: Es muss einfach passen!

All diese Tipps und Ratschläge sind sehr gut, aber die Partner müssen auch zueinander passen, sonst fallen alle Bemühungen auf unfruchtbaren Boden.

LG, Klaus
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.