Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Public Disgrace
2478 Mitglieder
zur Gruppe
Erniedrigung/Humiliation
2170 Mitglieder
zum Thema
Sei artig und diene! Machtgefälle in der Beziehung.387
Bisher finde ich zum Thema BDSM überwiegend Themen, die um die…
zum Thema
Richtige Worte für verbale Erniedrigung/Demütigung124
Ich mache es mir echt schwer den richtigen ton bei ihr zu finden und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erniedrigung und Demütigung

******una Frau
6.986 Beiträge
Themenersteller 
Erniedrigung und Demütigung
kann, muß, darf, soll Erniedrigung und Demütigung zu einer dominat / devoten Beziehung gehören??? *hae*

was habt ihr für erfahrungen damit gemacht?
das kommt ganz auf die Vorlieben der Beiden an!
Wenn eine Person so garnicht damit zurecht kommt, sollte man es einfach unterlassen!
*******_st Mann
133 Beiträge
Tja, erlaubt ist...was BEIDEN gefällt.
Hat einer keinen Spaß an einer Sache, sollte man es tunlichst lassen.
********rtig Paar
27.845 Beiträge
ich denke ja
und zwar aus dem einfachen grund, dass sachen in einer dom/dev beziehung nicht mer als soooo erniedrigend angesehen werden wie in beziehungen ohne machtgefälle.
ich bemühe hier mal die vielzitierte gesichtsbesamung oder das dirigieren mit der hand in den haaren bei'm blasen.
was ich damit aufzeigen will:
es ist eine ansichtssache was man unter >Erniedrigung und Demütigung< versteht. ich glaube nicht, dass mein nachbar da die gleiche meinung wie ich vertritt [b]schmunzelt[/b]

wenn du auf die psycho-schine abzielst ... müsstest du genauer in deiner formulierung werden ... so allgemein gefragt - kann man dir da ganz schwer sinnvolle antworten geben.

eventuell wirst du ja mal etwas genauer? auf was zielst du denn im speziellen ab?

  • SchlagFertige grüße

@*****tel
per se gibt es in einer Dom /dev Beziehung ein genau für diese Beziehung definiertes Machtgefälle.
Also gibt es auch für den dev Part eine klare "Erniedrigungsposition"
Was allerdings von Außen betrachtet nach Demütigung aussieht ist normalerweise doch nur ein definieren eben jenes Machtgefälles.

Also ja zu ernem Dom/dev Verhältniss gehörer Erniedrigung und Demütigung

San
******una Frau
6.986 Beiträge
Themenersteller 
machtgefälle
ja, danke für die antworten. *g* ich glaube, dass "machtgefälle", die demütige körperhaltung machen es schon klar. demütigung und erniedrigung gehören wohl dazu, sind eine facette dieser besonderen beziehung.
Man sollte zwischen demütigenden und erniedrigenden Stellungen und demütigendem und erniedrigendem Handeln unterscheiden....


Meine Mädchen fühlen sich durchaus auch ohne bestimmtes Tun meinerseits recht "klein"....


Iwan Grosny
******una Frau
6.986 Beiträge
Themenersteller 
größe ist relativ
sich klein fühlen *g* , klingt recht niedlich, nicht nach "erniedrigung und demütigung" was tust du, wenn du deine sklavin erniedrigst? neugierig frag *hae*
Zunächst "halte" ich sie durchgängig nackt in der Wohnung, egal ob da Besuch kommt oder nicht, dan haben wir bestimmte "Rituale" wie sie sich zu präsentieren hat... und glaub mir, auch bei meinen Beiden, die durchaus schon lange "dabei" sind hat es Wirkung wenn sie sich in "Weibchenstellung" hinknieen müssen... ich könnt noch einiges anbringen jetzt, aber das würd doch den Rahmen etwas sprengen


Iwan Grosny
Ich gebe Iwan recht.

Was wilst du den mit deiner Sub anstellen wenn du Sie nur erniedrigen wilst? Gib mal ein beispiel.

Klar kannst du deine Sub nackt an der Autobahn rauslassen. Aber zu so einem Spiel gehören immer 2. Ihr muss es auch gefallen. Wenn du etwas mit Ihr machst das Ihr gar nicht gefällt ist das vertrauen hin und damit alles was mit SM zu tun hat.
Finde herraus was deine Sub mag, was Sie sich vorstellen kann, was Sie sich nicht traut und was Ihr gar nicht gefällt. Dann handele in dem Rahmen.
Einige stehen darauf wenn du Sie Ohrfeigst. Bei anderen ist eine Ohrfeige der Grund zu gehen.

Frellfresse
Das schöne am Erniedrigen ist für mich - und da ist auch meine Grenze - wenn es beide wollen.

LG Dracula
******una Frau
6.986 Beiträge
Themenersteller 
da ich verlassen bin
ich will nur ihn *gr* ist alles egal
da werd ich das arme Spinnchen mal trostknuddeln, so rein virtuell

Iwan Grosny
********rtig Paar
27.845 Beiträge
auch ein trostknuddel von uns ..

  • SchlagFertige grüße

@*******l100

Ich wünsche Dir Kraft Deinen Weg zu gehen, ohne Dich aufzugeben.

IMHO kann es wahre Demut und erfüllte Erniedrigung nur durch eine von Respekt, Vertrauen und Wertschätzung durch den dominanten Part geben.

LG
******una Frau
6.986 Beiträge
Themenersteller 
danke
vielen dank für die lieben reaktionen
*********lfin Frau
175 Beiträge
Erniedrigung..
Ich hab die Aufgabe bekommen das Wort Erniedrigung zu beschreiben .. welche Gedanken da bei mir ausgelöst werden .. und was für mich Erniedrigungen sind.

Sollte der Dom nicht selbst herausfinden .. was für mich erniedrigend ist???

Ich meine, wenn ich ihm schreibe, was ich als erniedrigend empfinde (rein aus den Gedanken heraus, denn praktische Erfahrungen hab ich noch nicht) .. schieße ich mir doch praktisch ein Eigentor .. denn alles was ich gesagt habe, wird sozusagen gegen mich verwendet.

Andererseits könnte es ja auch sein, daß das was ich in Gedanken als erniedrigend empfinde .. real gar nicht erniedrigend für mich ist ..

Ich finde der Dom sollte sich selber die Mühe machen, das bei mir herauszufinden.

Wie seht Ihr das??? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht???

lg Skribi
@skribi
wirf ihm was hin, ehrlich.

Ein Detail nur. Guck', wie er damit umgeht. Danach entscheide über mehr.
@skribi
Hallo,
dein dom hat Dir eine Aufgabe gestellt! Er will das du dich mit einem gewissen Thema beschäftigst. Er will etwas über dich wissen und das sollst du aufschreiben. Sei froh das er das nicht von Dir erzählt haben möchte, denn das ist um einiges schwerer.

Mein Herr würde mich sowas von Abstrafen wenn ich ihm nur Brocken präsentieren würde.

Die Aufgaben haben für deinen Herren/Dom immer einen Sinn. Also überleg nochmal ob du die Aufgabe gewissenhaft erfüllst oder nach dem Motto "mal sehen was kommt" arbeitest.

LG
Lisa
*********lfin Frau
175 Beiträge
@*******ain
Allzuviel fällt mir da auch noch nicht ein.

@**sa
Mir fällt es auch leichter so was aufzuschreiben.
Außerdem kenne ich ihn noch nicht persönlich, der Kontakt besteht erst seit ein paar Tagen per Mail und von einem Foto. Im Januar treffen wir uns das erste Mal und es wird sich zeigen, ob wir real zusammenpassen.

Trotz alledem nehme ich die Aufgaben, die er mir per Mail sendet sehr ernst. Es würde mir natürlich leichter fallen, wenn ich ihn schon etwas mehr kennen würde.

lg Skribi
**********Engel Frau
25.267 Beiträge
Ich meine, wenn ich ihm schreibe, was ich als erniedrigend empfinde (rein aus den Gedanken heraus, denn praktische Erfahrungen hab ich noch nicht) .. schieße ich mir doch praktisch ein Eigentor .. denn alles was ich gesagt habe, wird sozusagen gegen mich verwendet

Wäge ab, was für dich Erniedrigungen sind, die du bereit bist, mitzuteilen und damit zu spielen. Und klar wird es sozusagen gegen dich verwendet, aber wenn er gut ist, dann ist es nicht wirklich gegen dich. Im Gegenteil. Es könnte ein sehr prickelndes Erlebnis für dich werden.
Probier es aus - was kann dir schon passieren?! Du kannst jederzeit nein oder stopp sagen.

lg engel
@****bi
Da Du Deinen Herrn erst seit kurzer Zeit und nur übers Netz kennst, gebe ich Dir den guten Rat, ihm wirklich nur mal eine oder zwei Sachen zu nennen, bei denen Du Dich erniedrigt oder gedemütigt fühlst. Auch würde ich ihm das ganz klar schreiben: "...erst mal eine oder zwei demütigende Handlungen, damit wir im Zuge des Kennenlernens langsam Vertrauen aufbauen.."! Besitzt er Sensibilität (was ein DOM haben sollte), dann wird er dafür Verständnis aufbringen. Reagiert er sauer oder ungehalten, ist es sicher für Dich nicht der Richtige!!!
Und nun überlege Dir mal, bei welchen Handlungen Du Dich gedemütigt/erniedrigt fühlen würdest (bei jedem Menschen liegt diese Schwelle verschieden). Würdest DU Ohrfeigen als demütigend ansehen??,
würdest Du es als demütigend ansehen, wenn er Dich anspuckt?, Dich als ein Nichts bezeichnet, oder wenn er Dich zwingt, seine Lustsoße zu schlucken? All das sind nur Beispiele, die Dich zum Nachdenken anregen sollen und Dir helfen sollen.
Lb.Gruß
sub 1
ich liebe diese Reihenfolge
@****bi

Spiele EIN Feature mit ihm ... das euch beide, vor allem dich, anmacht (er muss es aber verstehen), dann redet - entspannt, das geht dann - falls nicht, war es eh' für die Füße.
*********lfin Frau
175 Beiträge
Danke euch..
.. erstmal für die Antworten.
Habe ihm auch ein paar Sachen geschrieben. Er hat sich nicht dazu geäußert, aber wir werden beim persönlichen Treffen (ist ja nicht mehr lange hin) darüber reden. Und über vieles andere mehr. Und dann werden wir weitersehen.

lg Skribi
Jeder für sich
Was erniedrigend und demütigend ist muß jeder für sich selber entscheiden! Jeder Mensch ist zum Glück individuell und empfindet anders als jeder andere!
Durch "spielen" kann man hierbei sehr leicht die Grenzen ausloten und dann dementsprechend handeln! Was für euch eventuell als demütigend gilt ist bei anderen vielleicht ganz normales handeln!
Grundsätzlich denke ich auch das es mehr oder weniger ganz automatisch in einer solchen Beziehung vorkommt nur die Art und Weise hierbei ist doch schon sehr unterschiedlich!
Viel Spaß beim auskundschaften eurer Grenzen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.