Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Das erste Mal
246 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13516 Mitglieder
zum Thema
Analverkehr aus Sicht der Frauen334
Ich habe bisher noch bei keiner meiner Partnerinnen analen…
zum Thema
Analverkehr: Empfangt und gebt ihr gleichermaßen gern?749
Analverkehr Fast 90 % der Männer die hier im Joy vertreten sind haben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das erste Mal Analverkehr: wie war das bei euch?

*******w_ne Paar
75 Beiträge
Ich (die sie) hatte noch nie Analsex und möchte es auch nicht. Aber nachdem ich gemerkt habe, dass mein Freund gerne eine Finger im Po hat, habe ich ihn eines Morgens überrascht.

Ich habe mich morgens früh an ihm von hinten rangekuschelt und habe ihn hinten langsam mit Gleitcreme eingerieben und vorgedehnt (wichtig!). Ihm gefiel das schon sehr. Dann hatte ich aber noch eine Überraschung für ihn: Ich schob mich von hinten an ihn ran, bis er meinen Umschnalldildo gespürt hat. Er war erst verwundert, hat dann aber ganz locker gelassen (auch ganz wichtig!). Dann bin ich wirklich Milimeter für Milimeter in ihm eingedrungen. Er sagte mir, dass es ihm dadurch überhaupt nicht wehgetan hat. Er hatte übrigens einen Megaorgasmus 😉
Bei meinem ersten AV war ich 17, mein damaliger Partner war 13 Jahre älter. Wir hatten vorher nie über das Thema gesprochen, aber eines Tages beim Sex nahm er ganz behutsam einfach den anderen Eingang ohne mich vorher zu fragen. Da ich vollkommen entspannt war, ihm absolut vertraute und es auf natürliche Weise bereits gut flutschte, tat es überhaupt nicht weh. Ich war zwar ein bisschen irritiert (hatte AV bis dahin gar nicht auf dem Schirm), aber fand es dann ziemlich gut.

Inzwischen finde ich es sogar sexy, wenn es anfangs ein bisschen zwiebelt. *engel*

(Das Mädchen)
*********_2010 Mann
1.240 Beiträge
Toll, so soll es sein 👍
****el Mann
29 Beiträge
Den ersten Analverkehr aktiv hab ich gehabt, weil sie einfach damals ne Flasche Lotion genommen hat, mich eingeölt und sich gaaanz langsam drauf gesetzt hat... seitdem gefällt es mir und wenn eine Lady das erste mal Lust dazu hat, halte ich einfach den Schwanz hin und überlasse ihr die Aktion, so wie sie es gerne hat und es schmerzfrei genießen kann...
Passiv war es ganz anders ..im Club hat eine nette Sie (während ich selbst bei meiner Lady aktiv war) von hinten den Finger und dann mit einen Dildo die Prostata gefunden...der Orgasmuss war galaktisch ... seit dem gehört es zum festen Programm und ich bin auch bisschen süchtig danach.... *rotwerd*
*******a94 Mann
15 Beiträge
Für mich (Aktiv) war es tatsächlich nicht ganz so gut.

Das Vordehnen empfand ich Anfang noch als geil, als ich merkte das es nach Fünf Minuten nicht getan ist, wurde es jedoch eher mühsam, vor allem weil wir nicht wussten ob es überhaupt klappt oder nicht. Genau so wie die einzelnen versuche, bis ich denn mal reinkam. Es war auch recht stressig für mich, bei jeden versuch immer noch Hart zu sein und allgemein empfand ich es als nicht einfach überhaupt einzudringen.

Als es dann soweit war, fand ich es vom Gedankenspiel zwar recht geil, rein vom körperlichen empfinden, jedoch tatsächlich etwas mau.

Da es meiner Partnerin gefallen hat, haben wir es natürlich häufiger ausprobiert und es wurde um einiges besser. Das lange vor dehnen empfand ich als sehr schön und überraschend Intim und das Körperliche gefühl fand ich auch immer besser
*******ieTS Mann
252 Beiträge
Ich war relativ jung ( Oberstufe) ein Mitschüler hat mich penetriert die ersten Stöße waren hart und schmerzfrei aber dann konnte ich nicht genug bekommen bei jeder Gelegenheit habe ich mich ihn angeboten und er hat es angenommen
Die Anal-Stute war „ geboren „ *hotass*
• Wie behutsam seid ihr beim ersten AV mit einer Frau?
Immer sehr behutsam. Nur so schnell, bzw. langsam wie es für die Partnerin noch angenehm ist. Nicht nur beim ersten Mal. Finde miteinander reden beim Analverkehr sehr wichtig. Dann kann es für alle Beteiligten eine sehr schöne und erregende Erfahrung sein.

• Wann merkt ihr, dass es ihr zu viel ist (außer wenn Sie abbricht)?
Wenn sie mir das sagt oder ich spüre, dass sie sich nicht wohl fühlt. Atmung, Gesichtsausdruck, allgemeines Verhalten.. Ich denke, das merkt man schnell wenn man eingespielt ist.

• Was reizt euch dabei und wie ist das Gefühl beim AV für euch?
Zunächst Mal das Gefühl an sich. Es fühlt sich zumeist deutlich enger an als vorne. Man kommt sich anal viel näher als vaginal, was viel Vertrauen erfordert. Wenn ich dabei die Hand meiner Partnerin fest drücken und von hinten auf ihr liegen kann, macht mich das total an.
Hatte schon immer irgendwie einen Hang zum anal. Aktiv wie passiv.
*****_60 Mann
336 Beiträge
Das erste mal Anal in eine Frau war eigentlich eine Notlösung
Sie hatte ihre Tage und wollte ihn in ihr spüren
Sie sagte einfach Versuch es mal Anal
Wir haben uns langsam dran getraut
Und es war für beide sehr Heiß 🔥
Danach haben wir das oft beim Spielen mit eingebunden
Sie ist sogar Teilweise zum Höhepunkt gekommen dabei
*******ll94 Mann
233 Beiträge
Zitat von ******s85:
Das erste Mal Analverkehr: wie war das bei euch?
Hallo ihr lieben,

wie die Überschrift unschwer zu erkennen lässt, geht es um das Thema Analverkehr.
Ich würde es gerne mal ausprobieren, bin aber noch unsicher, ob es mir wirklich gefallen würde.

Was ich gerne von euch Frauen wissen möchte:

• Welche Praktiken habt ihr zur Vorbereitung gemacht (Dildos....) und welche Vorkehrungen trefft ihr, bzw. welche Hilfsmittel benutzt ihr vor dem AV mit einem Partner (Duschen, Klistier...)
• Wann hattet ihr das erste mal AV und wie war dieses Erlebnis?
• Welches Gefühl empfindet ihr beim AV (schmerzhaft, intensiv, ein Druckgefühl...)
• gibt es Tage, an denen ihr merkt, ihr seid bereit/nicht bereit dafür?


Was ich gerne von euch Männern wissen möchte:

• Wie behutsam seid ihr beim ersten AV mit einer Frau?
• Wann merkt ihr, dass es ihr zu viel ist (außer wenn Sie abbricht)?
• Was reizt euch dabei und wie ist das Gefühl beim AV für euch?

Ich freue mich auf viele Erfahrungen und wünsche euch jetzt bereits ein schönes Wochenende ☺️💋!

Sehr behutsam! Ich nehme das ganze sehr ernst, denn das letzte was ich möchte ist eine traumatisierte Frau. In der Regel, wenn ich weiß, dass die Frau ihr ersten Analsex mit mir hat oder nicht so viel Praxis, dann beginne ich immer gleich.

Während ich Sie *leck* setze ich meinen Daumenkuppe auf ihr Poloch und massiere mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen. Wenn ich merke, dass Sie entspannt und gefallen daran findet, übe ich punktuellen Druck auf den Anus mit der Daumenkuppe aus, irgendwann sollte es der Daumen von alleine reingleiten. Tut es das nicht, dann macht es keinen Sinn den nächsten Schritt anzusetzen!

Entweder bleibe ich dabei, weil Sie die kreisenden Bewegungen am Anus für lustvoll empfindet oder wir machen was anderes bzw. fahren fort mit dem "normalen" Sex.

Mich reizt in der Tat der schmale Grad zwischen Lust und Schmerz bereiten zu können und dabei die volle Verantwortung zu tragen.
*******abei Mann
257 Beiträge
Hallo Zusammen,

Ich denke das wichtigste ist Vertrauen und Zeit!Ich liebe Analsex!Sei es mit Frauen oder Männern.Aktiv und passiv!Ich mag die enge und das intensive Vorspiel.Bei mir gehört beim Analsex die intensive Vorbereitung dazu.Sei es den Po zu massieren , streicheln oder leicht vordehnen.Auch rimming ist ein sehr intensives und schönes Vorspiel.Ob es dabei bleibt, oder Penis tatsächlich eindringt ist immer unterschiedlich .Erst wenn alle entspannt sind und sich wohlfühlen macht Posex richtig Spaß!
*********acht Frau
7.338 Beiträge
Ich hatte es mal aus Neugier ausprobiert und fand es entbehrlich. Dann noch drei-, viermal, um nochmal zu gucken, obs nicht doch Spaß macht, aber mir bringt es nichts.

Auch aktiv per Strap-on für mich nicht der Kick.

Daher: Been there, done it, muss nich.
*******018 Mann
119 Beiträge
Ihre Rosette zärtlich verwöhnen. Dann mit den Fingern....wenn sie mehr will, den Schwanz nur hinhalten bis SIE dagegen drückt und er dann nach und nach eingesogen wird....
********t_83 Frau
20 Beiträge
Ich hatte meinen ersten AV mit 21 Jahren. Ich war damals generell noch sehr unerfahren und hatte alle ersten Male mit dem Partner. Er hatte mich damals gefragt ob ich es will, ich habe aber (naiv wie ich war) gedacht er meinte normalen GV.
Ich habe gedacht er will mich in der DoggyStellung. Irgendwann hat er dann angefangen mich mit dem Finger vorzubereiten und dann vorsichtig mit seinem Schwanz. Dann war mir dann auch endlich klar was er von mir wollte 🤣
Ich habe diese Erfahrung sehr genossen und bis heute nie bereut. Er hat sich aber auch wirklich Zeit genommen und war vorsichtig und hat mich genau beobachtet.

Heute stehe ich absolut auf Analsex. Ich mag es mit den Fingern, Plug oder Dildos vorbereitet zu werden. Ich genieße das Gefühl mich so komplett hinzugeben und die Kontrolle abzugeben (da ich devot bin habe ich selten die Zügel dabei in der Hand). Allerdings geht das nur mit einem Partner dem ich da auch absolut vertrauen kann. Das Gefühl so völlig ausgefüllt zu sein, die Intimität dabei, das Gefühl der Verletzlichkeit machen mich dabei wahnsinnig scharf. (Vorrausgesetzt genug Gleitgel und oder Genug Zeit, dann reicht es auch wenn ich selber feucht genug bin und ich Zeit bekomme mich an den Schwanz zu gewöhnen).
Ich kann nur jeder Frau raten sich auf diese Erfahrung einzulassen, es ist es wert!
*****_60 Mann
336 Beiträge
Du hast es sehr schön beschrieben, genau das habe ich mit anderen Worten schon mal von einer Frau gehört
*********r_79 Mann
502 Beiträge
Ich habe den ersten analsex aktiv ,durch eine Freundschaft plus Freundin gezeigt bekommen .das war sehr aufregend zu sehen wie ihr das sichtlich von mir gefiel .
Es kam ab und als besonders extra vor.
Später mit der Zeit .
Hat sie beim blasen ,mich gerimmt was schon sehr komisch ,aber intensiv war. Und dann schon sie ihren Finger in mir rein . So habe ich meine ersten passiven Erfahrungen gemacht. Und hatte das nie gedacht wie intensiv und heftig das sein kann.
Später bei einem dreier MMF,kam es auch mal zu einer "leichten bi Erfahrung. Und habe anal aktiv und in leichter passiver Position erfahren können.
Sehe mich als Hetero an. Aber mit den richtigen Partner /partnerin.kann es auch passiv sehr schön sein.

Ostseebär ⚓⛵🌊
****boy Mann
9 Beiträge
Es war traumhaft geil für uns beide wir haben uns viel Zeit genommen und jede Minute genossen ich war einfach glücklichd das sie ihren Wunsch sie anal zu verwöhnen gesagt hat leider ist unsere Beziehung vorbei es ist so ein Glück wenn man seine Wünsche offen erzählen kann das konnte ich bei der nächsten Beziehung nicht machen
****34 Mann
39 Beiträge
War peinlich, kaum war ich drin, hat es keine 30 Sekunden gedauert, bis ich abgespritzt habe. Mittlerweile klappt das wesentlich länger *ggg*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.