Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
2077 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
2117 Mitglieder
zum Thema
Bin unsicher: Bi-Fantasien als Passiver ausleben?31
Ich habe seit geraumer Zeit Fantasien Sex mit einem Mann zu haben und…
zum Thema
woher kommen meine Bi (Frau/Frau) fantasien?24
An Euch? Ich lebe in einer glücklichen Beziehung mit meinem Freund.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie und wo kann ich meine Bi-Fantasien ausleben

*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Wie und wo kann ich meine Bi-Fantasien ausleben
Hallo zusammen,

von Jahr zu Jahr werden mein BI-Fantasien stärker und stärker, hatte auch schon das ein oder andere Erlebnis mit einem Mann und möchte unbedingt auch MMF erleben.
Mein Problem, mit meiner Partnerin kann ich nicht im Ansatz darüber sprechen, da sie kein Verständnis dafür hat.
Zweites Problem, ich bin sehr schüchtern, oder zurückhaltend, zumindest bis ich jemanden näher kenne, dann taue ich sehr schnell auf, aber das macht es mir um so schwerer.


Deshalb möchte ich einfach mal hier in die Runde fragen, wo und wie ihr so eure Fantasien dahingehend ausleben konntet, welche Örtlichkeiten kann man empfehlen, wie soll man sich verhalten, vielleicht kennt jemand sogar irgendwo zwischen Bamberg und Ingolstadt genau das Lokal waht ever in dem man auch schüchtern einen Mann oder ein Paar kennenlernen kann.
*******n69 Mann
6.323 Beiträge
@*******aer Also erst einmal würde ich mehr Fotos in Dein Profil stellen oder ein Album mit schönen ansprechenden und erotischen Bildern. Denn das Auge isst mit. Dann Deine Wünsche äußern und konkret sagen "was" Du möchtest. Ich bin überzeugt, dass sich dann der Eine oder Andere meldet. Gruß Peter der Dir noch eine PN schickt.
***88 Paar
2.188 Beiträge
Sie von FK888 schreibt:

Eigentlich würde ich empfehlen, Deine Frau dahingehend aufzuklären. Woher weißt Du, dass sie kein Verständnis dafür hat? Ich stelle es mir schlimm vor, immer heimlich agieren zu müssen.

Wir finden Mitspieler für bi-MMF hier in Joy oder direkt in einem Swingerclub. In manchen Clubs gibt es sogar spezielle Bi-Abende, die es einfacher machen Kontakte zu finden, da schließlich niemandem seine Bi-Neigung auf die Stirn geschrieben ist. Gerade wenn man schüchtern ist, kann die Hemmschwelle an "normalen" Abenden größer sein, direkt sein Bi-Interesse zu bekunden sobald man mit jemanden ins Gespräch gekommen ist. *zwinker*
*********icht Frau
14.220 Beiträge
für den "schnellen" sex gibt es eigentlich in jeder stadt spezielle treffpunkte
(parkplätze usw)

dann gibt es gay-saunen - mal in der zeitung bei den anzeigen schauen

hier im joy in die entsprechenden gruppen eintreten

da wirst Du bestimmt fündig - was es in Deiner region so gibt...
Ich habe festgestellt, dass es in Kinos sehr unterschiedlich sein kann, hatte schon tolle Treffen und auch langweilige, Du kannst es nicht voraussehen. Die besseren Erfahrungen habe ich mit Gay-Saunas gemacht (Es geht aber kein MMF) oder auch im Swingerclub. Wichtig ist auch die innere Einstellung dazu. Oder Du triffst Dich zu privaten Verabredungen.
*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ***88:
Sie von FK888 schreibt:

Eigentlich würde ich empfehlen, Deine Frau dahingehend aufzuklären. Woher weißt Du, dass sie kein Verständnis dafür hat? Ich stelle es mir schlimm vor, immer heimlich agieren zu müssen.

Wir finden Mitspieler für bi-MMF hier in Joy oder direkt in einem Swingerclub. In manchen Clubs gibt es sogar spezielle Bi-Abende, die es einfacher machen Kontakte zu finden, da schließlich niemandem seine Bi-Neigung auf die Stirn geschrieben ist. Gerade wenn man schüchtern ist, kann die Hemmschwelle an "normalen" Abenden größer sein, direkt sein Bi-Interesse zu bekunden sobald man mit jemanden ins Gespräch gekommen ist. ;-)

Ist auch nicht toll diese heimlichkeit, bezgl. meiner Frau, nun sie ist sehr prägend von ultra konservativen/ katholischen Eltern erzogen worden und kann das bis heute nich ablegen, über das erweitern unseres sexuellen Horizontes haben wir schon öfters gesprochen, dabei zeigt sie nur Ablehnung und sogar Egel gegenüber gleichgeschlechtlichen Sex. Swingerclub etc. ist für sie ein absolutes no go, sind sogar ihre Worte.

Wie ist das eigentlich so in einer Gay-Sauna, wie läuft das so ab, ich war schon mal in einem Porno-Kino und das hat mir nicht behagt. Wie ist das so mit Kondomen, etc. liegt das da aus, ich mein im Porno-Kino ist das ja schon doof, aber da könnte man das ja mitbringen, aber in der Sauna hat man ja nix mehr an in dem man das ganze verstauen könnte.

Hier bei Joyclub suchen habe ich auch schon versucht, wird aber irgendwie nix, liegt wohl daran das ich keinen bezahlen Account habe und die Möglichkeiten dann sehr beschränkt sind.
Wär bei mir schon das nächste Problem, hab nur ein Gemeinschaftskonto und eine Mitgliedschaft würde sofort auffallen. *snief*
***88 Paar
2.188 Beiträge
Sie von FK888 schreibt:

Zitat von *******aer:
Hier bei Joyclub suchen habe ich auch schon versucht, wird aber irgendwie nix, liegt wohl daran das ich keinen bezahlen Account habe und die Möglichkeiten dann sehr beschränkt sind.

Schonmal ein Dategesuch eingestellt, um auf Dich aufmerksam zu machen?
*******n69 Mann
6.323 Beiträge
Haha, lieber Tiger_Baer
Da geht es Dir wie mir. Meine Frau ist wie man so schön sagt, Stockkatholisch. Als wir geheiratet haben musste ich sie erst über ihren Körper aufklären. Sie hatte ihre 3 Geschister und ihre Eltern nie nackt gesehen. Über Sexualität wurde nicht geredet. Sie wusste nicht das sie einen Kitzler hat und hat sich bis heute nie selber befriedigt. Sex gehört zur Ehe bestand aber allenfalls aus Oben und Unten. Oralverkehr mag sie nicht. Alles Reden, Bücher, Filme sogar mehrfach Eheberatung hat nichts genutzt. Sie ist einfach Asexuell veranlagt. Ich habe lange gebraucht, dass zu akzeptieren. Irgenwann hat sie dann gesagt: wenn Du das unbedingt brauchst, such es Dir wo anders. Als ich dann meine erste Geliebte kennen lernte, habe ich es ihr gesagt. Ihr Kommentar: na dann habe ich endlich einen zufriedenen Mann zu Hause. Ich habe nie danach gesucht und Prostituierte kamen für mich nie in Frage. Aber in meinem Leben hatte ich 3 Geliebte und es war jedes Mal schlicht und einfach toll. Also mach Deiner Frau klar, dass sie Dich nicht auf diesem Gebiet verhungern lassen soll. Gruß Peter
*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ***88:
Sie von FK888 schreibt:

Zitat von *******aer:
Hier bei Joyclub suchen habe ich auch schon versucht, wird aber irgendwie nix, liegt wohl daran das ich keinen bezahlen Account habe und die Möglichkeiten dann sehr beschränkt sind.

Schonmal ein Dategesuch eingestellt, um auf Dich aufmerksam zu machen?

Ja hätte ich schon mal, haben nur ein paar „findet mich gut“ Einträge erbracht aber keine Antworten
*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Hallo Peter,

da hast du aber Glück gehabt, so tolerant ist meine Frau da nicht, streng Katholisch halt, ist für sie Ehebruch ohne Diskussion ungeachtet das sie zu Beginn der Beziehung deutlich freizügiger war und zumindest Oralsex oder die ein oder andere gewagte Stellung mit ins Bett einfloßen, mit steigendem Alter und Selbstbewusstsein irgendwann mal dann die Ansage das sie das eigentlich gar nicht will und das nur meinetwegen vorgespielt hat um mir zu gefallen. Jetzt hätte sie aber genug Selbstvertrauen um das nicht mehr tun zu müssen.
Naja egal ist halt so, muss ich mit umgehen und meine Lösung ist halt hier meiner Fantasie freien Lauf zu lassen, leider mit mäßigem Erfolg.
Aber jetzt hab ich ja Hilfe *zwinker*

LG
********Sinn Mann
1.525 Beiträge
Lieber TE / @*******aer ,

Lese deinen Thread und die Antworten mit gemischten Gefühlen.

Auf der einen Seite finde ich gut, wie Du deine Sexualität immer weiter erforscht und auch versuchst für Dich das Maximum an Erfahrung und Genuss zu erzielen.

Auf der anderen Seite finde ich wie Du mit deiner Frau umgehst nicht gut.
Es sind vor allem drei Punkte die dieses unangenehme Gefühl in mir erzeugen.

Zum einem das Du deine Frau hintergehst und ihr Vertrauen missbrauchst. Finde ich persönlich nicht in Ordnung.

Zum anderen irritiert mich, der Eindruck das der Zugewinn an Selbstvertrauen bei deiner Frau, Dir gar nicht gefällt. Ist aber mein persönlicher Eindruck, mag falsch liegen.

Zum Schluss ist es das Du Dich über den Wertekodex deiner Frau (katholisch) so einfach hinwegsetzt.

Ich denke, das ihr ersteinmal diese drei Themen in euerer Beziehung für euch abklären solltet.

Ansonsten sehe ich eher, das hier zwei Menschen die nicht zusammenpassen bewandere unglücklich bleiben.
Von den Reaktionen auf den Vertrauensverlust durch den Betrug will ich gar nicht reden.

Nur als Gedankenspiel, wie würde deine Frau reagieren wenn Si den Betrug von Dir bemerkt und was würde das mit ihr machen?

Finde das sehr kritisch was Du hier planst, bzw. Vorhast.
Ehrlich währt am längsten.
Ich(er) würde Dir raten doch einen, am besten gemeinsamen, Bezahlaccount anzulegen und mit Deiner Frau vorher darüber zu sprechen. Sei offen zu ihr und sag wenn Eure Beziehung aus Deiner Sicht leidet. Frag Sie einfach ob sie es dulden würde oder was besser wäre ob sie passiv dabei sein möchte.Ihr könntet gemeinsam zugreifen und es gäbe keine Geheimnisse. Da Du Bi- Phantasien hast wäre ja auch keine weibliche Konkurrenz im Spiel. Sie muss ja nicht mitmachenden sie nicht will. Bei uns ist es auch so. Sie will sich zumindest derzeit nicht anfassen lassen oder anfassen. Trotzdem hatten wir schon ein paar nette Erlebnisse. Den Bezahlaccount kannst Du übers Internet oder übers Handy anlegen ( ist m. E. teurer). Wir beantworten bzw. treffen uns mit niemandem der keinen entsprechenden Account hat. Das schützt uns besser vor fakes und neugierigen Nachbarn, wenn auch nicht 100% ig. Mach auch mehr Fotos rein. Ich bin sicher dass Du Rückmeldung kriegst 😊. Grade für Männermüsstest Du aber ein bisschen mehr von Dir zeigen. Wir sind halt meist so. Vielleicht klappt’s dann auch bei uns 😊. Paare sind vorsichtiger bei Einzelmännern weil es auch auf JOYclub echt viele schräge Figuren gibt. Ist halt so.
Und zum Schluss:Ehrlich währt am längsten, auch wenn man unterschiedliche Ansichten hat. Das haben wir in unserer nicht krisenfreien Beziehung bereits mehrmals erfahren dürfen und auch müssen.

LG und vielleicht bis bald mal 😊
***84 Mann
37 Beiträge
Zitat von ****71:
Lieber TE / @*******aer ,

Lese deinen Thread und die Antworten mit gemischten Gefühlen.

Auf der einen Seite finde ich gut, wie Du deine Sexualität immer weiter erforscht und auch versuchst für Dich das Maximum an Erfahrung und Genuss zu erzielen.

Auf der anderen Seite finde ich wie Du mit deiner Frau umgehst nicht gut.
Es sind vor allem drei Punkte die dieses unangenehme Gefühl in mir erzeugen.

Zum einem das Du deine Frau hintergehst und ihr Vertrauen missbrauchst. Finde ich persönlich nicht in Ordnung.

Zum anderen irritiert mich, der Eindruck das der Zugewinn an Selbstvertrauen bei deiner Frau, Dir gar nicht gefällt. Ist aber mein persönlicher Eindruck, mag falsch liegen.

Zum Schluss ist es das Du Dich über den Wertekodex deiner Frau (katholisch) so einfach hinwegsetzt.

Ich denke, das ihr ersteinmal diese drei Themen in euerer Beziehung für euch abklären solltet.

Ansonsten sehe ich eher, das hier zwei Menschen die nicht zusammenpassen bewandere unglücklich bleiben.
Von den Reaktionen auf den Vertrauensverlust durch den Betrug will ich gar nicht reden.

Nur als Gedankenspiel, wie würde deine Frau reagieren wenn Si den Betrug von Dir bemerkt und was würde das mit ihr machen?

Finde das sehr kritisch was Du hier planst, bzw. Vorhast.



Will kurz anmerken, daß Ich aus solchen u. Ähnlichen Gründen nun seit knapp 1 Jahr keine neue Beziehung mit einer Frau eingehen will.
Weil Ich keine heinlichtuerei möchte... & dazu würde mich auf Beziehung *wink* einlassen *top* klar beim ausleben meiner Vorliebe für Shemale's & /oder ausprobieren v. Bi; bzw. Homosexueller Neigungen, durchweg, behindern...
Was mich auch echt Überwindung gekostet hat, das Ich Akzeptiere, sollt sich zeigen, das Ich mehr Gafallen an/mit Shemale's habe &/od. an*wink* Bi/Homosex Spielen (em)finde *zwinker* ...Werd *g* Ichs annehmen!!! Wunsch mir hätte vor Jahren so gedacht...
Doch besser wie's jetzt ist, als ne "Hetero Beziehung" führen&trotzdem immer anonym Homo Sextreffen auf Parkplätze, Sauna etc. haben.nur jeder muss ja selber wissen..

Find mit fester Partnerin wäre 3er mit Shemale OD. Bi-Dreier m. Mann,glaub war total unennspannt.gut das Ich meine "VorURteile" abgeworfen hab.ham wir immer noch v."Partnerin." meisten Frauen denken, wenn Er mit Shemale/Transe Bett war, ist er kein richtiger Mann. (Ausnahme FRAUEN HIER IM joyceclub kennengelernt ... Niemand wirft Dogma " v.Jetz auf Gleich ü.Board" Vom Blickder Ex-Freundin hab jetzt noch genug,wie von ONS(vor Beziehung! ) mit Shemale erzählte. Beim feiern KENNENGELERNT,... Wat für 1Blick die Ex kuckte, werd nie vergessen *zwinker* Und obwohl,ICH ihr alles erzählte.z. B.Das blassen 1unbeschreiblicher Sex kick war/ist. "War ne 1x Erfahrung",Doch nur,da Panik "Danach" um Hetero Orientierung, mich "Überwältigte"!!! eigentlich von der Shemale&Mir, Wiedersehen vereinbart,tele Nr.warn Getauscht.leider wurd nix draus, weil Panik um"Hetero100% 🙁

Fühlt mich nun Freier&Wohler seit Status Geschichte, schäme heut weil Heterosexualität =Gold für mich war..In eisamen Momenten parTränen liefen.Heut weiss Ich, Nie Wieder wie damals, will Vorliebe f. Shemales unterdrücken. hab Gefühl, meine Fehler v. Damals auszugleichen.und das nur Durch Offenheit, will Ich
Wenn Diese Roman, hier schrieb grad & betrachte;Weiss, Ide mit Sexuall Therapeut quatschen...Geh Ich richtige Weg

Hier IM Joy Club fuhl Ich mich verstanden, wir alle irg.wie Versaut bis Total Versaut sind.Fruher Versuche Hilfe/Tips in1 Forum zu bekommen, waren leider doof. Klar is Forum, wo Sexualität nur 1Teilbereich, viele User auf Wellenlänge&nicht meine..
SO gesagT bekommen meine Erfahrungen mit Shemale's,SEIEN nur Fantasien Gewesen ... Und Ich,EINFACH MÄNNER TREFFEN SOLL&Ich gar
GARANTIERT EINEN TREFF, WO ICH MICH VOLL VERKNALL

Nun inzwischen wäre ne Dauerfreundachaft, Inc.Polyamore &/ODER Offen auch für andere... Was Ich mir zwar nur mit Shemale's Wünsche.. mit richtige Mann weiss Ich's absolut,Is Vorstellbar& wunschenswert das mal ausprobieren!! seh viel Klarer die Realität!!War falsch Männer pauschal auszuschließen!! Bin für alles offen was kommt, Klar, seit Ich weiss, Vorliebe für Shemale's od. Lust mich mal Homosexuell auszuprobieren, Ist Normale Orientierungen v. Mensch;Parralell zur Heterosexuellen Neigung... Echt wo Sodomie praktiziert od. Padophile Neigungen willl ausleben, der soll Kopf ficken wie ICH'S tat, wenn wat nix zu 100%Hetero.war...😥 GOTTSEIDANK EGAL OB'S EINE Phase oder ich mich irgendwo zwischen Bi & Homosexualität bewege in Zukunft !!! ...
Ein Bi Dreier mit nem Paar(M/W) wäre Irgwann mal 1Geiler Einfall.. wenn die Gelegenheit da is, werde nix nein sagen!!

Auch die dates mit 2 Shemale die Ich in jüngster Zeit hatte, bin froh danach wie normaler Mensch zu denken&nicht wie früher inPanik verfallen, wegen Imaginärer Einbildungen..Angst ich würde bald nur noch durch "Nase" sprechen&tuckig WERDEN.DAS IST BLÖDSINN!!

Das Forum hier spricht mich in 1. Linie an. Doch ich will bald mal zuProbe, Premium Account nehmen... Sehen was sich ergibt 😉 😍 😏

Muss dringend eigene Threat starten, weil gibt da 1,2Themen muss/will mich intensiv befassen.
VLT. Schieße ich ÜBERS Ziel hinaus, doch mein Ziel is, so intensive wie Ich früher meine Neigungen unterdrückt habe, genauso "intensive" will mich jetzt ausleben!!
*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Erstmal danke für die offenen Worte.
Ein paar Sachen muss ich vielleicht noch etwas genauer oder ins richtige Licht setzen.
z.B. stört es mich nicht im geringsten das meine Frau mehr Selbstvertrauen gewonnen hat, im Gegenteil, bin da sogar sehr stolz auf sie und macht unser leben in vielen Punkten um einiges entspannder da sie sich nicht mehr so leicht von außen beeinflussen lässt. Blöd war halt das sie mir lange etwas vorgespielt hat, wäre das so nicht gewesen, wäre unsere Beziehung vielleicht nicht so tief geworden. Ja man kann jetzt sagen ich spiele ihr vielleicht auch was vor ein 100% Hetero zu sein, ABER bei mir hat sich das über die Jahre erst entwickelt und ich habe mit ihr schon darüber gesprochen ob sie sich sowas vorstellen kann, wie schon erwähnt ohne akzeptanz.
Nun jetzt zum oft erwähnten, dann passt ihr ja nicht zusammen und müsst euch trennen. Naja, da finde ich das Sex nur ein kleiner Teil einer Beziehung ist, ein sehr kleiner, zugegeben ein wichtiger, aber es gibt noch viele viele andere Begebenheiten einer Partnerschaft die es Wert sind eine Beziehung zu erhalten auch wenn das ein oder andere nicht so ist wie man sich das wünscht.
Kenne genug die sich die Seele aus dem Leib gevögelt haben und da alles von A bis Z ausprobiert haben und trotzdem keine Beziehung erhalten konnten.

Die Werte meiner Frau, nein die setze ich nicht herrab und sie ist auch keine typische Katholikin, sie wurde nur von Ultrakatholiken mit verschobenen Weltbild geprägt, die alles um Sex vertäufelt haben und das weiß sie auch, möchte es ein Stück weit auch ändern, kommt aber halt nicht aus ihrer Haut.

Nun mag mich jetzt auch gar nicht mehr rechtfertigen, eure Ratschläge bezgl. Beziehung verstehe ich auch als gut gemeint und kann sagen hab alles probiert was geht.
Meine Frau respektiere ich in höchsten masse und liebe sie, gleichzeitig habe ich für mich entschlossen trotzdem meine Sexualität zu erforschen.
Das Risiko das damit einher geht, muss ich eben tragen.
*******n69 Mann
6.323 Beiträge
Lieber @*******aer
ja genauso ist es auch bei uns. Alles stimmt und ist super nur die Komponente Sex und Erotik fehlt ganz.
Da hast Du Recht damit, dass man deswegen eine gewachsene Partnerschaft nicht weg schmeißt.
Nun ist aber Dein Problem mit Deinen Veranlagungen und Wünschen nicht behoben.
Hast Du schon einmal mit ihr darüber geredet ob sie eventuell mal probieren sollte, dass sie Dich mit einem Strapon beglückt? Kann sein, dass Du auch da eine Abfuhr bekommst oder aber das sie darüber nachdenkt und es mal probiert.
Ich denke, das könnte vielleicht ein Weg sein.
Gruß Peter
*******aer Mann
10 Beiträge
Themenersteller 
Hallo Peter,

hab schon mal versucht in die Richtung zu lenken, nicht wirklich erfolgreich, aber auch schon etwas her, vielleicht nochmal probieren, wobei das nur ein kleiner Teil meiner mittlerweile beachtlichen Fantasiegebilden ist 😳
Ich glaube je weniger Du es auslebst umso mehr Phantasien werden es. Vieles ist davon Kopfkino und hält der Realität nicht stand. Hast Du Sie schon gefragt ob die was dagegen hätte wenn Du es mit ihrem Wissen oder gar in ihrem (passiv unbeteiligten) Beisein probieren dürftest ?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.