Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
slow sex
1868 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
529 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sex in der Beziehung oder ONS - was reizt euch und warum?

*****son 
Themenersteller11 Beiträge
Mann
*****son Themenersteller11 Beiträge Mann
Sex in der Beziehung oder ONS - was reizt euch und warum?
Hallo,

Ich selber hatte noch keinen Sex außerhalb einer Beziehung und frage mich andauernd, ob die Leidenschaft und vertrautheit beim Sex in der Beziehung der Aufregung und dem Kitzel einer einmaligen Sache immer überwiegt.

Was würdet ihr sagen, ist der Sex in einer Beziehung so viel besser als einmalige Sachen, oder habt ihr da anderes erlebt?

Danke! *g*
****d_P 
198 Beiträge
Paar
****d_P 198 Beiträge Paar
Sie schreibt:
Ich hatte schon beides und weiß für mich, dass der Sex in einer längerfristigen Beziehung, egal ob Affäre oder Ehe, mit der Zeit immer inniger wird, auch die Seele berührt, weil Vertrauen und Vertrautheit wachsen. Und aus diesem Grund bin ich auch eher bereit, Neues auszuprobieren.

Einmaliger Sex außerhalb der Beziehung, also bei einem ONS, ist immer oberflächlicher und nicht langanhaltend befriedigend. Man kann es mit Fastfood vergleichen: sättigt nur für den Moment und je nach Qualität kann sogar ein schales Gefühl bleiben. (Ja, ich weiß, dass manche Fastfood lieben - ich gehöre halt nicht dazu.)
*******ust 
3.231 Beiträge
Paar
*******ust 3.231 Beiträge Paar
das sind Äpel und Birnen...
Sex in der Ehe
kann aufgrund seiner Vertrautheit
total geil sein und werden.

Sex mit anderen ist auch geil,
denn Menschen wollen was neues erleben,
explorieren, Fremdes entdecken.

Wer beides miteinander zu kombinieren weiß
das Vertraute und sichere und einfache in der EHE einerseits,
das Fremde, spannende, aufwühlende andererseits
wird den geilsten SEX in der Ehe haben.
********er84 
1.994 Beiträge
Mann
********er84 1.994 Beiträge Mann
Ich kann mich meinen Vorschreiben nur anschließen.

Sex in einer Beziehung und Sex beim ONS oder im SC ist einfach alles was ganz unterschiedliches.

Bei allen ist es etwas ganz anderes das es mir gibt / das es befriedigt und das eben kein anderes geben kann.

Die Freiheit sich auch in einer Beziehung diese anderen Reitze zu befriedigen und evtl. sogar zu teilen ist eine Freiheit auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Dabei geht es nicht darum möglichst oft mit möglichst vielen Sex zu haben sondern darum die Freiheit zu haben sich Sehnsüchte und Bedürfnisse frei von jeder Eiversucht erfüllen zu können.

Wie schon gesagt wurde je länger je tiefer kann das Sexuelle Erlebnis mit einander gehen wobei eben auch das neue und unbekannte dadurch immer weniger wird. Eine einmalige Begegnung bei einem ONS ist das erleben des absolut unbekannten und wird mit jeder Wiederholung eben bekannter.

#egal wie, wo, wann und wie oft Sex ist doch immer dann gut wenn alle beteiligten mit dem was passiert ist glücklich und zufrieden sind.
Mehr anzeigen
*********rippe 
2.555 Beiträge
Frau
*********rippe 2.555 Beiträge Frau
für mich würde ich das mal so unterscheiden

bei einem ons (weiss ich das eigentlich vorher?)
kann es durchaus geilen sex geben, wenn (für mich) die rahmenbedingungen stimmen (die sind hier sicherlich sehr individuell)
ein ons heisst nicht automatisch wahl-los...

während natürlich in einer wiederholung der treffen
auch eine steigerung der sexuellen lüste stattfindet
weil man sich besser und vertrauter aufeinander einlassen kann

(wer erzählt schon seine intimsten phantasien bei einem ons?)

also ja ... beides dann kombiniert wäre die königs-klasse
ich glaube, mehr geht nicht...
*******_DA 
12.740 Beiträge
Mann
*******_DA 12.740 Beiträge Mann
Ich habe da noch keinen großen Unterschied bemerkt, wenn ich mich rein auf den Sex beziehe.
Wenn ich in einer Beziehung bin, dann habe ich nur Sex in der Beziehung. Bin ich in keiner Beziehung, dann habe ich Sex ohne Beziehung. Was da anders sein soll, weiß ich nicht.
**********true2 
3.766 Beiträge
Paar
**********true2 3.766 Beiträge Paar
Als Swinger hat man beides. Einmal die Vertrautheit mit dem Partner und dann ist da das Kribbeln, was man bei fremder Haut erlebt.
*******_DA 
12.740 Beiträge
Mann
*******_DA 12.740 Beiträge Mann
Ich möchte aber kein Swinger sein.
**********l_LEV 
750 Beiträge
Paar
**********l_LEV 750 Beiträge Paar
Wenn wir als Paar eine weitere Frau zu uns zulassen, so erlebt jeder das Neue, aber auch den Partner/die Partnerin in einer anderen Situation aus einer entsprechend anderen Sicht.
Das gemeinsame Erleben ist für uns ein zusätzliches Bonbon in unserer Sexualität.
********l_81 
1.125 Beiträge
Mann
********l_81 1.125 Beiträge Mann
Das ist ja auch so meins. Vielleicht weiter nach Sexabenteuer suchen und das ein oder andere Versuchen um die Statistik mit den Sexual Partner in die Höhe zu treiben oder doch mal die Zweisamkeit einer Beziehung versuchen und Geniessen. Vielleicht ergibt sich ja da auch viele nette Gespräch dazu*zwinker**herz2*
***oo 
1.247 Beiträge
Frau
***oo 1.247 Beiträge Frau
Sex in der Beziehung oder ONS - was reizt euch und warum?

ich ziehe den Sex in einer Beziehung jedem ONS vor, weil ich .. um eine Beziehung zu führen, schon so geflasht vom Sex mit meinem Partner bin, dass ich nicht genug von ihm bekommen kann

wobei ich trotzdem mit meinem Partner gerne auch zusätzlich alle möglichen Phantasien und Vorlieben .. auch mit weiteren Mitspielern ... auslebe, weil es mich anmacht in seinen Augen die Lust dabei zu erleben ...
*******ker 
292 Beiträge
Mann
*******ker 292 Beiträge Mann
Sex in einer Beziehung ist schöner weil er sich aufgebaut hat auf gemeinsame Erfahrung und man weis was der andere will und mag und das gemeinsame erleben wollen der Lust ist wichtig.
ONS könnte theoretisch auch zu mehr führen sollte aber wirklich nicht das Ziel sein wobei man nichts ausschließen kann weil man nicht weis warum ausgerechnet da der funke übergesprungen ist . Vielleicht falsch ausgedrückt aber hoffentlich doch richtig verstanden .
*********res69 
799 Beiträge
Paar
*********res69 799 Beiträge Paar
Beim Sex mit einem ONS ist das einzig Geile für mich der Kick des Unbekannten. Es ist nichtmal der Sex, der mich hier reizt, sondern vielmehr das Spiel vorher.
Mit meinem Mann liege ich hingegen absolut auf einer Wellenlänge, was Sex angeht. Er weiß genau, wie er mich verrückt machen kann. Unser Sex ist viel inniger, viel vertrauter. Er kann Sachen mit mir machen, die ein ONS nie machen dürfte (weil eben das Vertrauen fehlt).
Von daher verstehe ich zwar den Reiz am Fremden, aber mit dem Sex innerhalb einer innigen Beziehung kann das für mich nicht mithalten.

Liebe Grüße,
Jessica
*****ara 
487 Beiträge
Frau
*****ara 487 Beiträge Frau
Grundsätzlich ...
... finde ICH den Sex in einer Beziehung einfach viel emotionaler und inniger, deshalb empfinde ich den Sex auch als schöner!

Allerdings hatte ich auch sehr schönen Sex als einmalige Angelegenheit und denke auch gerne daran zurück, aber ONS sind grundsätzlich nicht wirklich meins und ist dann meistens eine Ausnahme.

Wenn ich meinen zukünftigen Sexpartner aber schon vorher kennengelernt habe, ohne ihn gleich zu lieben, dann kann auch dieser Sex sehr innig sein und ist für mich immer mal wieder eine schöne Abwechslung zum Partnersex (natürlich immer in Absprache mit meinem Partner)
****ee 
2.174 Beiträge
Paar
****ee 2.174 Beiträge Paar
Alles Kurzfristige inkl. ONS fanden wir beide, unabhängig voneinander schon vor unserer gemeinsamen Zeit, total unbefriedigend.

Unsere Sexualität wandelt sich ständig, sie ist zutiefst erfüllend und befriedigend, egal ob als "Quickie" oder eine ganze Nacht lang. Es intensiviert sich selbst nach Jahren. "Reift" quasi wie ein guter Wein. Für uns ist das Vertraute der "Kick", nicht das "Fremde".
*********_2016 
709 Beiträge
Frau
*********_2016 709 Beiträge Frau
Wenn Sex in der Beziehung soviel schöner ist / sein soll, warum gibt es dann so Viele, bei denen er im Laufe der Zeit immer weniger wird oder gar ganz aufhört?
Siehe auch die vielen Threads zu den Themen
*********rippe 
2.555 Beiträge
Frau
*********rippe 2.555 Beiträge Frau
Wenn Sex in der Beziehung soviel schöner ist / sein soll, warum gibt es dann so Viele, bei denen er im Laufe der Zeit immer weniger wird oder gar ganz aufhört?
Siehe auch die vielen Threads zu den Themen

die machen alle was falsch...

*rotfl*
******R54 
2.068 Beiträge
Mann
******R54 2.068 Beiträge Mann
Ich denke es hat beides seinen Reiz. Das richtige zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Gegenüber.
********er84 
1.994 Beiträge
Mann
********er84 1.994 Beiträge Mann
naja das kann zahlreiche Gründe haben und ob die was falsch machen ist dann immer auch eine individuelle Frage.

Dadrüber jetzt hier zu diskutieren würde definitiv zu weit weg vom Thema führen.

Beides hat seine ganz eigenen Vorzüge, der eine mag dieses, die andere mag das und die nächsten wieder beides. wir leben glücklicherweise in einem Land wo jeder so Vögeln kann wie er / sie bock darauf hat.
*******r01 
287 Beiträge
Paar
*******r01 287 Beiträge Paar
Das gemeinsame ausleben ......
unserer Lust gipfelt in unserer Liebe.......Sex ist und bleibt Sex, egal ob nun in der Beziehung oder mit einer Affaire oder sonst wie gestaltet, es müssen sich immer Zwei oder mehrere Menschen zueinanderfinden um dieses Uminöse Lustspiel, diesen Biologisch-chemischen Brandsatz miteinander zu genießen.....

Wir für uns haben ein sehr aktives Liebesleben und sind absolut glücklich miteinander, was die Art und die Weise wiedersiegelt wie wir uns gegenseitig genießen.....egal wer dabei einmal gibt und nimmt, wichtig sind nur wir dabei......

Und doch treffen wir immer wieder im Rahmen unserer Clubbesuche auch auf Menschen, Weiblein oder Männlein die den gezielten Druckabbau, ohne irgendwelchen Firlefanz absolut gut finden und damit rundherum zufrieden sind........

Fazit: ES KOMMT AUF JEDEN SELBST AN WIE ER ODER SIE ES GERNE ERLEBEN MÖCHTE UND WAS SIE DAFÜR TUN......
Mehr anzeigen
***88 
JOY-Angels943 Beiträge
Paar
***88 JOY-Angels943 Beiträge Paar
Sie von FK888 schreibt:

Für mich sind das zwei Paar Schuhe.
Wir haben auch Sex außerhalb der Beziehung und die Abwechslung ist toll. Aber der Sex miteinander ist dennoch unschlagbar. Einfach, weil wir uns kennen und gegenseitig wissen was wir mögen. Was ein ONS oder jemand aus dem Club gar nicht wissen kann. Aber das ist nicht schlimm. Der Kick macht ja den Reiz aus.
******ana 
3.815 Beiträge
Frau
******ana 3.815 Beiträge Frau
Swardson
Irgenwann hast du doch die Frau, mit der du eine Beziehung inzwischen hast, kennengelernt

Es fing an mit dem ersten Sex ... der evtl. wenn ihr euch danach nicht wohl gefühlt hättet, zu einem ONS geworden wäre.
War jenes erste mal gut?
So reizvoll kann einfach auch ein ONS eben sein

und dann gibts halt den Unterschied, ob der ONS auch ein Fremdgehen ist oder nur ONS oder es wird doch überraschenderweise der Beginn einer Beziehung daraus.

Wenn man also deine Frage analysiert, komt es auf diese Möglichkeiten rau und das wars
****r60 
631 Beiträge
Mann
****r60 631 Beiträge Mann
Aus meiner Sicht...
Mit meiner Frau hatte ich vor kurzem das 38. Jahr des "Zusammenseins".
Unsere Liebe hat schon viele Stürme durchlebt und ist noch immer sehr intensiv.

Nur habe ich für mich festgestellt, daß es eben auch reizvoll ist (nach so langer Zeit) auch hin und wieder fremde Haut zu spüren. Wobei ich eine "Affäre" einem ONS deutlich vorziehe. ONS passiert eben, wenn festgestellt wird, daß es zu mehr nicht reicht.
Meine intensivsten Erlebnisse hatte ich aber mit einer länger andauernden und wiederholten
Begegnung mit einer lieben Freundin. (Meine Frau wusste bescheid, und es gab auch gemeinsame Treffen) Ebenso fand ich es spannend, als meine Frau eine Zeitlang einen Hausfreund hatte.

Für mich gab das einen besonderen Kick, was aus meiner Sicht auch unser "Ehe-Sex-Leben" wieder viel interessanter machte.

Ich kann hier nur für mich sprechen, da ich die Empfindungen meiner Frau nur bedingt wiedergeben könnte. Wichtig ist uns aber, daß jeder von uns weiß, was beim anderen läuft.
Mehr anzeigen
****er 
2 Beiträge
Mann
****er 2 Beiträge Mann
Jeder seins aber meins is eben so:
Ich hatte schon beides und kann gerade deshalb nichts am Sex in einer Beziehung gut finden (außer dass er der Fortpflanzung dient): Wenn sich mir ein völlig fremder Mensch sexuell öffnet, dann finde ich das einfach bombastisch, während aber eine Beziehungspartnerin Bedingungen mit dem Sex verknüpft z.B. Exklusiv-Rechte oder auch nur dass es zeitnah zu einer Wiederholung kommt, wo ich nicht weiss, ob ich dann auch Lust dazu habe... Und gerade wenn ich eine Frau liebe, dann ist das ein Gefühl des Herzens und bedeutet, dass da eine tiefe menschliche Verbindung ist, so dass ich mich lieber mit ihr unterhalte, also geistig statt körperlich austausche und partout nicht weiss, warum man sich jetzt die Geschlechtsteile in einanderrammen sollte... Dabei ist nicht so, dass ich meiner Partnerin keinen inspirierten Beziehungssex bieten könnte. Das hat schon mal 17 Jahre funktioniert, aber ich hatte nicht immer richtig Spass dabei. Ich fühlte mich auch etwas ausgenutzt. Also wenn mir jemand vermitteln könnte, wie inspirierter Beziehungssex auch für mich funktioniert, wäre ich dankbar.
Mehr anzeigen
*********rippe 
2.555 Beiträge
Frau
*********rippe 2.555 Beiträge Frau
Ich fühlte mich auch etwas ausgenutzt. Also wenn mir jemand vermitteln könnte, wie inspirierter Beziehungssex auch für mich funktioniert, wäre ich dankbar.


mach ein eigenes thema auf!

würde mich auch mal interessieren, wie man/frau den sex über jahrzehnte wachhalten kann...
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.