Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Große Menschen im Joy
3724 Mitglieder
zur Gruppe
Youngster HÜ
629 Mitglieder
zum Thema
Private Partys: Wie läuft es ab mit PT (Penetration) etc?156
Wir haben uns einige Fragen zu privaten, kleinen Partys gestellt.
zum Thema
Was erwartet mich auf einer privaten HÜ Party?24
Ich habe eine Einladung zu einer privaten hü party mit einigen Paaren.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie läuft eine HÜ-Party ab?

*******s_nw Mann
8 Beiträge
Themenersteller 
Wie läuft eine HÜ-Party ab?
Meine Frau und ich haben MMF schon mehrmals gehabt. Allerdings immer im privaten Rahmen. Jetzt möchten wir gerne eine HÜ-Party besuchen. Wir haben dazu keinerlei Erfahrungen und sind unsicher.
Daher meine Fragen:
Wie läuft so etwas ab?
Wie ist erfahrungsgemäß das Verhältnis Männer - Frauen?
Wieviele Männer verwöhnen eine Frau bzw. was hat meine Frau zu erwarten?
Ich möchte meine Frau nicht allein lassen. Ist es einfach die Kontrolle zu behalten?
Kann ich mitmachen, dabeisein, zuschauen?
Sorry, wenn die Fragen zu banal klingen, aber einmal ist immer das erste Mal...
Lieben Dank für eure Antworten!
*****ore Mann
255 Beiträge
HÜ-Events haben mMn je nach Club schon auch ihre eigenen Charakteristika. So werden nicht alle Beschreibungen über die typischen "Abläufe" dieselben sein.

Mein Tipp mal vorab: wäre es für Euch beide eine Option, Du schaust Dir als Solo-Mann vorab alleine mal den von Euch auserwählten Club an einem üblichen HÜ-Abend an?

Damit wärst Du erst mal stressfreier Beobachter des Geschehens und lernst die Räumlichkeiten und deren Nutzungsmöglichkeiten eingehend kennen.

Fällt für Euch auch "GB" unter die Rubrik "HÜ"? Denn da sieht es manchmal wieder anders aus *floet*
**zo Frau
1.534 Beiträge
HÜ bedeutet erst einmal, dass mehr Männer als Frauen anwesend sind. Das kann von 2:1 bis hin zu 20 oder mehr zu eins reichen. Einen ganz guten Anhalt liefert die Gästeliste hier auf Joyclub - eine meiner Lieblingsfunktionen -, rechne aber in der Regel die typischen 20-30% Schwund ein, da nicht alle der Angemeldeten auch kommen. Bis 5 oder 6:1 ist es in der Regel recht angenehm; wenn es mehr Männer sind, ist die Chance auf unerwünschte Zudringlichkeiten höher.

Es gibt, was die Menge der Partner angeht, keine Vorgaben mit Zwang oder so: Deine Frau und Du entscheiden, was läuft, mit wem und mit wievielen. Stutenmärkte wie z.B. in Hattingen geben mit der "Versteigerung" einen Rahmen vor, der Anfängern die Auswahl der Männer ("Deckhengste") und Steuerung der Situation sehr erleichtern kann. Auf anderen HÜ-Parties müsst ihr euch selber um die Anbahnung kümmern. Aber das ist in der Regel kein Problem: eine willige Frau findet immer Abnehmer.

Expliziter Gangbang, Public Disgrace usw. als Partymotto sind eher für Fortgeschrittene. Dabei wird die Frau von beliebig vielen Männern "benutzt", wobei aber ihr Partner oder Handler immer auch ein Mitspracherecht hat, wer rangelassen wird. Hier sollte man einen guten unbeteiligten "Wachhund" haben, weil die Frau allein nicht bei allen Männern z.B. auf das Kondom aufpassen kann. Kann sehr lustvoll sein, gerade wenn man sich gerne als benutzbares Fickstück fühlt, erfordert aber von Dir als Chaperone gutes Augenmaß und Durchsetzungsvermögen. (Stell Dir vor, Du bist Polizist und musst den Verkehr regeln, dann hast Du eine gute Vorstellung. Bei starkem Herrenüberschuss - nun, dann ist es wie Verkehr regeln in Neapel oder Mailand.)
**zo Frau
1.534 Beiträge
Es gibt
keine banalen Fragen. Fragen per se heißt schonmal, dass Du Dich im Vorfeld mit der Sache beschäftigst. Das ist sehr gut. Lass Dir nichts anderes erzählen.


Dabei sein und mitmachen ist für Dich kein Problem. Gerade beim ersten Mal wird Dich Deine Frau auf jeden Fall für ihr Sicherheitsgefühl brauchen! Entscheide selbst, ob Du eingreifbereit außerhalb bleibst oder mitmischt - bei 4-5 Herren ist noch genug Übersicht da, dass Du Mist mitkriegst, wenn er passieren sollte, auch wenn Du Deine Frau aktiv mitverwöhnst. (Wenn die Herren Kondome tragen - was ihnen anzuraten ist -, dann trage auch eins.)

Du weißt in der Regel am besten, was Deiner Frau gefällt - also gib den Männern gerne Hinweise (aber keine Befehle). Wenn Du weißt, dass etwas Deine Frau ganz besonders abtörnt (so wie mich das Nippelkneifen), dann mach das den Männern vor der Session klar, damit sie es vermeiden können.

Die meisten Jungs, insbesondere, wenn ihr sympathische Männer ausgewählt habt, sind begierig darauf, der Frau schöne Erlebnisse zu bereiten, und empfänglich für Hilfestellungen - das ist für viele schon eine Frage der Eitelkeit und des persönlichen Rufs.
******oDs Paar
603 Beiträge
Kontrolle behalten
ist ziemlich wichtig...

Aber von Anfang an:
Wir suchen uns meist einen einzelnen Mann heraus, mit dem Frau quasi 'anfängt'. Das lockt beim HÜ/GB meist genügend andere Herren an, dass man (Frau) auch Auswahl hat.
Dann kann man sich eben diejenigen dazu holen (oder nacheinander), die einem noch gefallen oder vielversprechend sind.
Wir persönlich würden empfehlen zunächst die Kontrolle auszuüben und nicht selbst direkt mitzumachen. Das schützt Deine Frau, aber auch etwaige Absprachen zwischen Eich können so gut eingehalten werden.

Wir selbst führen eine D/s-Beziehung, in der Kontrolle eh Alltag ist, aber auch sonst ist es leichter, diese von außen als von innen zu behalten.
Unser Vorgehen:
Kondome aktiv verteilen - nur wer eines von Dir selbst bekommt darf auch mitmachen. Klappt hervorragend, weil dann niemand bei klaren Ansagen im Falle der Zuwiderhandlung einfach so mit aktiv wird...
*****_73 Frau
2.445 Beiträge
Wichtig ist in erster Linie, dass du und deine Partnerin euch im Vorfeld darüber einig seid, was ihr zusammen möchtet. Wenn ein MMF nichts neues ist, würde vllt. die Möglichkeit sein eine Nr. 3 oder 4 dazu zunehmen.

In eurer Nähe gibt es gute HÜ Veranstaltungen, die von Privatveranstaltern im Club veranstaltet werden. Diese Veranstaltungen muss man einfach ohne eine Erwartungshaltung besuchen, denn nicht auf jeder HÜ geht es auch zu wie man es sich evtl. vorstellt. Sicherlich ist es sinnvoll, wenn du deine Frau und die Mitspieler im Auge behälst und ein Nein ist auch auf einer HÜ ein Nein.
**zo Frau
1.534 Beiträge
@******oDs: Kondome verteilen ist eine gute Methode, da stimme ich zu! Auch was Du über das Behalten der Kontrolle sagst, ist zu hundert Prozent richtig.

Ob man die Leute vor Ort im Gedränge aussucht oder vorher im Gespräch, ist Geschmackssache. Ich ziehe es immer vor, die Kandidaten vorher auszusuchen oder aussuchen zu lassen - in der Hitze des Augenblicks unter Zeitdruck aus der Traube gute, passende Leute und Teamplayer rauszupicken, ist manchmal schwierig.

Ich persönlich wandere lieber nach dem "Magnetenprinzip" (mit meinem Partner zusammen oder ohne ihn) einmal durch die Anbahnungszone / Bar / Disco / Buffet / Sofalounge und spreche Männer an, die mir gefallen. Nach einer Viertelstunde hat man eine Traube Männer, denen man schon auf den Zahn gefühlt hat, und die zieht man dann hinter sich her bis zum Separée.

Man hat sich auf diese Art und Weise schonmal ein bisschen aufeinander eingeschossen, kann auf dem Weg zur Matte noch ein bisschen gruppenflirten, sich testhalber anfassen und küssen lassen, den Partner vorstellen und generell ein wenig Bonding betreiben. Auf diese Weise fühlt man sich mehr als Team, wenn es dann zur Sache geht.

Der Vorteil einer solchen "in-group" ist auch, dass die ausgewählten Männer helfen können, unerwünschte Mitspieler fernzuhalten.
*******s_nw Mann
8 Beiträge
Themenersteller 
Vielen lieben Dank für eure Beiträge. Sie geben uns zumindest einen Leitfaden, wenn wir eine HÜ-Party besuchen. Ich habe natürlich noch nie gesehen, wie es ist, wenn meine Frau mit mehreren Männern zusammen ist. Daher auch meine/unsere Unsicherheit.
Nochmals Danke und wenn noch weitere Antworten kommen, würden wir uns sehr freuen.
**********rnity Paar
4.220 Beiträge
Ich...
...war vor "uns" mal auf einer HÜ-Party. Glücklicherweise in Begleitung einer tollen Dame, die den ganzen Abend nicht von meiner Seite gewichen ist bzw. mich nicht irgendwo alleine hat stehen lassen. *zwinker*

Abgesehen von dieser tollen Begleitung war geschockt fasziniert von dem Abend:

Frauen auf der Matte mit Männern zugange, weitere standen Schlange. Wenn einer auf der Matte fertig war, ging der nächste. Also erst Schlange stehen und wenn man(n) dann dran ist, scharrt der Nächste schon mit den Hufen... *oh2*
Einige Damen hatten sichtlich und gut hörbar großen Spaß daran, für mich war es so absolut gar nichts...
Zusammen eine Frau verwöhnen ist eine tolle Sache, aber dieser Abend ist mir als reine "Fließbandveranstaltung" im Gedächtnis - auch, wenn es wahrscheinlich nicht im ganzen Club und den ganzen Abend so war. Ich hab bei HÜ sofort das Bild von bestimmt 30 schlange stehenden Männern im Kopf, die - wenn sie "endlich dran sind" schon gedrängelt werden, dass sie "endlich fertig" werden... Einfach nur gruselig.
Mir taten die herren leid, ich war froh über meine Begleitung,m die sich für mich ausgiebig Zeit nahm.

Wie gesagt, das ist wahrscheinlich nicht der Standardzustand, aber eben genau so in meinem Gedächtnis eingebrannt... *panik*

Liebe Grüße,
(Joanna &) Lars!
**zo Frau
1.534 Beiträge
Kann passieren...
... aber nur, wenn man's lässt und will. Es ist ja nicht so, dass die Frau in @**********rnity's Erlebnis getwungen wurde. Die hatte Spaß am Fließband.

Gerade, wenn Du noch unsicher bist, wie Du selbst reagierst, @*****lis, ist derart großer Überschuss erstmal nicht ratsam.

Wenn man zwei bis fünf Herren einlädt, können die sich abstimmen und zum Teil auch gleichzeitig an Deiner Liebsten "arbeiten", ohne dass jemand drängeln muss. Dabei kann zB sich einer oral verwöhnen lassen, zwei streicheln und kneten ihre Brüste, während der vierte sie nimmt. Und dann wechselt man sich ab.

Bei dieser kleineren Anzahl steht meist die Verwöhnung der Frau im Vordergrund - auch wenn die Männer, klar, auch auf ihre Kosten kommen.

Entsprechend sollte man Herren auswählen, die von sich sagen, dass sie Freude an der Erregung der Frau haben und Teamplayer sind. Du erkennst sie daran, wie zuvorkommend sie Deine Frau behandeln und wie offen sie mit Dir und anderen Männern umgehen.


Wenn ihr dabei merken solltet, dass Deine Liebste Lust daran empfindet, einfach als "Fickstück" "benutzt" zu werden, und / oder wenn sie aus der Erniedrigung Vergnügen zieht, dann ist möglicherweise die beschriebene Fließbandaction etwas für euch.

Da sollte man sich aber langsam herantasten - insbesondere, wenn Du selbst noch unschlüssig bist, wie Du auf die Eindrücke reagieren wirst!
*****_73 Frau
2.445 Beiträge
@BelovedEternity

das war dann natürlich auch eine extreme HÜ Party, die in solcher Form auch in der Gegend von NRW nicht von sehr vielen Veranstaltern durchgeführt werden.

Ich war am Wochenende noch auf einer HÜ Party, die von einem Privatveranstalter durchgeführt wurde. Über 400 Anmeldungen und ich muss sagen, es war eine mega schöne Party, in einer wunderschönen Location und es war reichlich Action auf den Matten, aber nirgendwo artete es in einem "wir stehen Schlange" Gangbang aus. Ganz im Gegenteil, ich habe noch nie so wenig "nimm dein Glück in die rechte Hand" Männer erlebt. Klar, es wurde zugeschaut und manchmal standen auch ein paar Leute mehr im Raum, aber immer diskret auf Abstand.

Es kommt halt wirklich auf die Veranstaltung an und sicherlich spielt die Location auch eine Rolle.
**zo Frau
1.534 Beiträge
Was @*****_73 sagt.

Aber selbst auf Parties mit immensem vorhandenem Herrenüberschuss zwingt einen niemand, gleich einen Gangbang zu veranstalten. Es heißt nur, dass man mehr Auswahl hat. Und es ist völlig OK, sich da nur einen oder zwei ins Separée mitzunehmen.


Wenn ihr mögt, ist dieses Wochenende am 11. ein Stutenmarkt in Hattingen. Da könnte euch das Reglement bei der Männerauswahl helfen, und der Veranstalter und sein Team sind von der Sorte, die Anfängern gerne raten und helfen. Nur ein Vorschlag.
*****ore:


Mein Tipp mal vorab: wäre es für Euch beide eine Option, Du schaust Dir als Solo-Mann vorab alleine mal den von Euch auserwählten Club an einem üblichen HÜ-Abend an?


Das freut auch den Clubbesitzer/-betreiber sehr, da er bei einem Soloherren einen "anderen" Eintrittspreis kalkuliert, oder? *zwinker*
partys
wenn man das Wort HÜ Party hört haben viele gleich Bilder von Pornos im Kopf doch ich denke, jede Party ist anders

Also keine falschen Erwartungen Übung macht den Meister
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.