Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM
12715 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
105 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gute Orte für die Suche nach einer (Spiel-)Partnerin

*****o76 Mann
Themenersteller 
Gute Orte für die Suche nach einer (Spiel-)Partnerin
Ich bin ja seit einigen Jahren in der BDSM-Szene aktiv und würde einfach mal von Euch wissen, wie bzw. wo ihr euren (Spiel-)Partner gefunden habt und wo ihr suchen würdet. Mir geht es eher um objektive Kriterien und nicht um das Verhalten des Einzelnen. Ich weiß, daß man offen, selbstbewußt und redegewandt sein soll.;-)

Ich habe mal meine Erfahrungen mit in die Betrachtungen eingebracht und einige Pro- und Contra-Argumente für Orte gefunden. Sie sind subjektiv und dienen lediglich der Diskussion.

Stammtische
Pro: Die Atmosphäre ist neutral, man kann offen reden und sich "beschnuppern."
Contra: Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, häufig treffen sich "Stammgäste".

BDSM-Partys
Pro: Relativ viele Gäste und man kann auch bei Interesse sofort "spielen".
Contra: Es treffen sich relativ viele Pärchen und nur wenige Solo-Gäste.

Swingerclubs
Pro: Es ist neben BDSM auch Sex möglich. Es gibt in der Regel auch ein gutes Buffet und teilweise auch die Möglichkeit, auch die anderen Teile der Location wie Sauna, Swimmingpool, etc. zu nutzen.
Contra: Oft nur kleine BDSM-Bereiche, viele Gäste wissen nichts mit BDSM anzufangen.

"Die freie Wildbahn"
Pro: Riesige Auswahl; viele Möglichkeiten, seine Neigungen zu erfahren.
Contra: Man weiß nicht, on jemand BDSMler ist.

Ich hoffe auf eine faire und interessante Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph
*******egau Paar
Wie wäre es hier online im joyclub?

Ich hab hier meinen ersten dom gefunden. Bzw er mich. Und vor 3 Jahren meinen zweiten Dom, der zudem auch mein Partner ist.

Nichts ist unmöglich.
**********ain79 Frau
Ich treffe am liebsten real auf Menschen. Persönlich jemanden kennenzulernen ist für mich viel besser, weil man einen ganzheitlichen Eindruck bekommt.

Dabei ist es egal, ob auf einer Veranstaltung, privat zu einem Kaffee oder auf einem Stammtisch.

Da Veranstaltungen und Stammtische sehr unterschiedlich sein können, kann ich auch keine konkrete Aussage dazu treffen.

Letztendlich muss man es einfach ausprobieren und selbst erfahren was besser für einen ist.
**********esign Mann
Als Teilnehmer (nicht Besucher) auf Mittelaltermärkten und Mittelalterfestivals:
Wenn man Gewandung trägt ist praktisch alles möglich, und die Besucher denken, es gehört zur Show. Man merkt recht schnell, wer für den einen oder anderen (etwas derberen) Spaß zu haben ist und "unseren" Homor teilt....
*****e75 Frau
Kommt darauf an...
Was Mann sucht.

Alle beschriebenen Orte sind gut um Kontakte zu knüpfen .
Auch hier im Joy ist es möglich.

Reine Spielpartner findet Mann wohl dort,wo Frau zum spielen sich aufhält,trifft !?

Wobei ich niemand kenn,weiblich, wer ne "reine" Spielfreundschaft sucht.
Das sind wohl eher dann jene,die n Mitspieler suchen.

Ist aber nur meine Erfahrung.
Wünsch dir viel Glück.
Einfach Erwartungsfrei und offen an die Suche gehen,dann wird das schon was.
***12 Paar
Ich habe Spielpartnerinnen in freier Wildbahn kennengelernt...

Die Wahrscheinlichkeit auf eine BDSM-Interessierte zu treffen ist in der Disco, Kneipe, im Szenelokal genauso hoch, wie in spezielleren Etablissements, zumindest nach meiner Erfahrung.
Kontaktbörsen sind auch nicht nur für Vanillas *zwinker*

VG Bee *wink*
****ni Frau
ich
finde du hast sehr gut aufgelistet was es gibt und auch die pro/contras dazu

vergessen hast du das Internet...bzw Internetplattformen

ich habe alle meine BDSM Partner, egal ob früher Spiel od heute der Lebenspartner, hier im JC gefunden. Ich finde es der perfekte Ort um sich sexuell den Partner zu suchen der einem entspricht...ob der Rest dann passt zeigt der Verlauf.

Ich wäre als Single weder auf Stammtische noch alleine in Clubs gegangen und bei uns im Supermarkt steht auch nicht auf dem Menschen drauf ob BDSM drin ist.
Ok meinem Lebenspartner hätte ich im Supermarkt auch treffen können. Doch an solchen Orten, ist mein Fokus eher darauf gerichtet was ich gerade mache und weniger ob der Typen am Gemüseregal nun mein zukünftiger Master and Commander sein könnte...ist halt jeder verschieden.

Mach das wobei du dich am besten fühlst, an dem Ort wo du am wohlsten bist, dann lernst du auch die Menschen kennen welche dir entsprechen, meine Meinung.
*********erin Frau
Chrido, das kommt ein wenig auf dich und deine Art an, was für dich passt.

Meine Empfehlung aus meiner Erfahrung:
Das Internet (z.B. diese Plattform) nutzen, um Kontakte zu knüpfen.
Dann allerdings nicht lang fackeln und möglichst flott treffen.
Beim ewigen Schreiben/Telefonieren entwickeln sich bloß falsche Vorstellungen vom anderen und sehr schnell (zu!) große Nähe.

Da seh ich es wie November Rain:

"Ich treffe am liebsten real auf Menschen. Persönlich jemanden kennenzulernen ist für mich viel besser, weil man einen ganzheitlichen Eindruck bekommt."


@ Stille: Doch, gibt auch Frauen, die "nur" einen Spielpartner suchen *zwinker*
*******ch85 Mann
Also ich habe ganz gute erfahrungen mit FB gruppen gemacht.
Es gibt dort einige die sogar Gruppentreffen veranstalten und einen TS server haben.
*************
@Friderich
Also ich habe ganz gute erfahrungen mit FB gruppen gemacht.
Es gibt dort einige die sogar Gruppentreffen veranstalten und einen TS server haben

Was bedeutet das?

Zum Thema:

Meiner persönlichen Erfahrung nach eignet sich das Internet kaum zur Suche nach geeigneter Gesellschaft wozu auch immer.
Der Anteil des passenden Gegenübers ist drastisch kleiner als in der Realität. Stichworte: Multiple und Fake-Profile, etc.

Speziell im Bereich Sexualität, zu dessen Spielarten nach allgemeinem Verständnis auch BDSM gehört, finden sich sehr, sehr viele davon.

Im realen Leben ist das anders.
Multipe Identitäten sind ... hmm ... schwierig *zwinker*
Eine Person ist eine Person.

Aus etlichen, Internet-basierten Treffen, vermutlich mehr als 50, ziehe ich diese Quintessenz.
Ausnahmslos alle wirklich erfreulichen "Treffer" stammen aus dem realen Leben.
Normale Partys, Bistros, unter Menschen gehen eben, dabei alle Antennen auf Empfang ...

Meine Erfahrung, meine Meinung.
******ins Frau
JOY-Team 
JOYclub, andere Plattformen, Stammtisch, Party - das sind so die wesentlichen Orte / Situationen in denen ich meine bisherigen (Spiel-) Partner kennengelernt habe.

Wobei das oft fließend ineinander überging, da das meist aus einem "Community-Guss" war. Man könnte einfach auch sagen: Ich habe mich in der lokalen BDSM-Szene bewegt und war recht aktiv in der SMJG unterwegs. Und habe darüber bei verschiedenen Gelegenheiten Menschen kennengelernt, Freundschaften geknüpft und darüber wieder neue Leute kennengelernt.
*********ellte Frau
Egal ob es um BDSM oder um reine Sextreffen geht fand die Kontaktaufnahme bisher meistens im Internet statt.
Ansonsten hast du das trefflich ausgedrückt!
*****ite Frau
Es kommt darauf an wie man das Internet (speziell den JC nutzt)
Für mich ist es eher eine Art Stammtisch, bei dem ich sondieren kann ob ich mit demjenigen mehr zu tun haben will *witz*, Menschen, die es ähnlich sehen, habe ich noch nicht großartig klagen gehört.
Andere sehen ihn als virtuellen Bumsschuppen.
Da ist die Option "Reales Leben" vielleicht doch die bessere Wahl.
*******Noir Mann
Verhaltensmuster
Du wirst überall dort fündig werden wo Menschen sich quälen oder quälen lassen, aufopfern, dienen oder sichtbar optische Merkmale tragen.
Erwiesen ist z.B., dass die Anzahl der BDSMler, aus den sozialen Berufen überproportional hoch ist.
*******mlos Frau
ich hab meinen ( Spielpartner ) bei secret gefunden...
***Du Paar
Wir haben uns hier gefunden. Gesucht habe ich einen Spielpartner, gefunden habe ich die Nadel im Heuhaufen. *g*

Sie von MuJDu
****al Mann
Mein geliebtes Eigentum war so frei, mich hier anzuschreiben.
Für mich selber wäre der Joy vermutlich nicht die erste Wahl dafür gewesen, und vorherige Partnerinnen hatten alle mit der lokalen Szene zu tun. Wobei sich das in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren doch etwas gewandelt hat: Stammtische sind nicht mehr unbedingt eine erste Anlaufstelle unf das Socializing auf Parties geht deutlich mehr in Richtung des oben genannten "man kann sofort spielen" (oder ich werde älter und nostalgischer *zwinker*).

Pierre_Noir:
Du wirst überall dort fündig werden wo Menschen sich quälen oder quälen lassen, aufopfern, dienen oder sichtbar optische Merkmale tragen.

Das können real recht unterschiedliche Dinge sein.
Und die Schlußfolgerung "pflegt alte Leute oder lässt sich im Call-Center ausbeuten -> möglicherweise sexuell devot" schiene mir etwas gewagt.

Erwiesen ist z.B., dass die Anzahl der BDSMler, aus den sozialen Berufen überproportional hoch ist.

Früher hat man das bei ITlern gesagt. *zwinker*
**********
Es ist im prinzip völlig Egal wo du jagst, du must präsens zeigen.
OB hier oder in der freien Wildbahn kannst du dich mit einem Unglicklichen Beitrag genauso schnell in aus befördern wie auf einem Stammi mit einer unglücklichen Aussage, mit guten Beiträgen kannst du allerdings auch erfolgreich sein.
Wer es draußen schafft der schafft es auch hier aber wer es hier schafft muss auch Real dann bestehen können.
Der Ort ist nicht entscheidend sondern die Menschen die du auf dich aufmerksam machen kannst.
****al Mann
OB hier oder in der freien Wildbahn kannst du dich mit einem Unglicklichen Beitrag genauso schnell in aus befördern wie auf einem Stammi mit einer unglücklichen Aussage, mit guten Beiträgen kannst du allerdings auch erfolgreich sein.

Wobei der Beitrag, den manche abschreckend finden, für andere wieder sehr interessant sein kann. Zumindest wenn er nicht allzusehr Stil vermissen lässt. (Meinen Profiltext hatte ich auch eher abweisend verfasst, und trotzdem: s.o.)
Und sowohl hier als auch in anderen Communities sind im Forenbereich nur ein paar Prozent anzutreffen, der große Rest konzentriert sich auf Profile, Bilder, Eventankündigungen, Chat, ...
*******ch85 Mann
@ JustFuck Es stimmt im Netz laufen viele Fakes rum, und man ist nie vor ihnen sicher. Aber sie sind in der Minderheit und ich für meinen teil hab schon länger keinen mehr gesehen. (Was nicht heißen muss das mir keiner begegegnet ist)
Das alles ist aber kein guter Grund jetzt das Internet zu verdammen und hier alle über einen Kamm zu scheren.

Was ich dir aber noch mit auf dem Weg geben möchte ist das du dir überlegen solltest einen anderen Nickname zu verwenden wenn du hier auf die Pirsch gehst. Den egal was du den Mädels sagst, ob gelogen oder super ehrlich über allem steht als überschrift Just fuck. Und das mein Freund ist kein vorteil.

Beitrag editiert, SevenSins
******
Und sowohl hier als auch in anderen Communities sind im Forenbereich nur ein paar Prozent anzutreffen, der große Rest konzentriert sich auf Profile, Bilder, Eventankündigungen, ...

Eben drum und hier ist man einer won wenigen,ohne forumbeteiligung nur einer von vielen
und auch wenn sich nur scheinbar wenige für das forum interessieren und schreiben,mitlesen tun wesemtlich mehr als es den anschein hat.
Da braucht Sub nur ein wenig Kummer haben und schwupps ist das Postfach voll, von denen die selber nie im Forum auftreten.
Ich knöpfe Kontakte nur übers Forum und stammtische ect.und das ist seit 14 Jahren in Kombination sehr erfolgreich. als Profilleiche oder als jemannd der alles anschreibt was nur im geringstem BDSM suggeriert dürfte diese Quote nicht haben.
ach ja und nur beim stammi rumsitzen und auf sein handy starren ist auch nicht sehr erfolgsversprechend.
*******Fuku Paar
Er schreibt
Ich habe gute Erfahrungen via Internet auf verschiedenen Plattformen gesammelt und letztlich hier sogar meine Eine gefunden.

Mit freier Wildbahn und Zufall hat das so nicht bei mir geklappt.

Imho
Omo
*****
Die verschieden BDSM Internetportale sind für mich lediglich Mittel zum Zweck. Vergleichbar mit den Kontakt-Anzeigen in der Vor-Internet-Zeit. Man gibt dem Glück bzw. dem Zufall eine Chance.

Da seit 2005 jede meiner Beziehungen ihren Anfang im Internet hatte, ein Stück gelebte Realität. Natürlich verfolge ich dabei eine bestimmte Strategie. Diese ist aber sehr individuell auf mich und mein Leben zugeschnitten, das es keine allgemeine Gültigkeit für andere Personen hat.

Das relativiert auch meine Erfahrung/Aussage, dass ich in den letzten 3 Jahre, nie ein Problem hatte eine für mich passen Sub hier im JOYclub zu finden. Hört sich leicht an, war aber auch immer mit dem entsprechenden Aufwand verbunden. Ich habe dabei viele interessante Menschen kennengelernt, die ich in meinen Leben nicht mehr missen möchte.

Dazu bin ich auch mal kuriose Wege gegangen. Auf ein Date, welches ich hier eingestellt habe, wurde ich zwar von den meisten BDSMler gesteinigt, brachte mir aber viele interessante reale Kontakte innerhalb weniger Stunden, das ich es bereits am gleichen Tag wieder gelöscht habe.

BDSM: BDSM-Praktikum in Berlin

Es ist vielleicht eine Mischung aus Zufall, Glück und einfach der Idee, die bestimmte Personen anspricht. Das rumsitzen vor dem Notebook, das abwarten, das hier im JOYclub irgendwas von alleine passiert, war aber nie zielführend.
****ni Frau
und
täglich grüsst das Murmeltier..so liest es sich doch immer wieder warum Mann/Frau nicht findet....denn das impliziere ich nun mal bei dem EP auch wenn gefragt wird...wo andere finden.

Ich teile https://www.joyclub.de/profile/5400482.abenteuermensch.html Meinung

es ist egal wo du dich rumtreibst es kommt darauf an wie du dich gibst. Da haben es manche halt einfacher als andere...so ist das Leben, es bedeutet aber nicht dass es unmöglich ist.

Im Internet ist das Profil schon sehr wichtig oder zumindest die Beiträge..da ist es egal ob provokant oder empathisch...der Beitrag muss einem erreichen. Jemand der sich schlecht oder gar nicht schriftlich ausdrücken kann wird es online schwer haben. Genaus verhält es sich mit Bildern...zumindest guckt die weibliche Fraktion auf solche Dinge, also die meisten glaube ich...Text und Bild *g*

Am Stammtisch nutzt es auch nix wenn Top still in der Ecke sitzt oder nicht weiss wie er Frau jetzt anreden soll. Ist man Top muss das halt auch rüberkommen, sonst wird es schwierig *nixweiss*
*********thas Paar
Er schreibt
In der heutigen Zeit ist imo das Internet die Alternative mit den besten Möglichkeiten.
Von den vielen Plattformen ist der JC für mich nur die zweite Wahl. Nummer eins bleibt für mich die SZ. Und ja, wir haben uns über die SZ kennengelernt.
Ein gutes und aussagekräftiges Profil sollte natürlich vorhanden sein. Schwindeln bringt nichts, beim ersten date kommt eh alles raus.

just my 2 cents
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.