Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM
12880 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
102 Mitglieder
zum Thema
Online Affäre - Wie steht ihr dazu?131
Wie oben schon erwähnt geht es um online Beziehungen!
zum Thema
Gemeinsam onanieren - Erfahrungen?76
Heute möchte ich einmal Eure Meinung zu diesem Thema erfahren.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Online-BDSM, Tipps gesucht

********dess Frau
Themenersteller 
Online-BDSM, Tipps gesucht
Hallo an alle!
Ich bin neu hier und wollte mal fragen, ob jemand von euch eine online-BDSM Beziehung führt? Mein Freund steht neuerdings da drauf und möchte, dass ich ihn dominiere, da wir uns jedoch nicht oft sehen, geht das leider nur online. Habt ihr eventuell Anregungen oder Ideen, die ich ihm als Aufgaben stellen könnte im Alltag?

Bis jetzt habe ich nur einfache Dinge, wie ohne Unterwäsche aus dem Haus gehen, an öffentlichen Orten onanieren.. Aber ich weiß leider echt nicht, wie man das noch variieren könnte. Und ja, mir ist bewusst, dass das bei jedem individuell anders aussieht.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann! *g*
• LunarGoddess
**********hen70 Frau
Hm, schau doch einfach mal in ein paar der thematisch passenden Gruppen hier im JC. Da gibt es immer mal wieder Threads zu genau deinem Thema. Dort wirst du sicher auch Inspirationen für dich finden *zwinker*
*****alS Mann
Hab sowas schon gemacht, allerdings nie etwas festers und nie mehr als nur zum SPasß ein paar Tage. Und meine "Spiel-Opfer" waren alle weiblich, 1:1 üvbertragen kann ich also nicht alles. Aber ein paar kreative ANregungen kann ich dennoch geben.

Bitte beachte aber - ob das für ihn geeignet ist oder nicht hängt sehr davon ab, was ihn "kickt" und worauf er so steht, und was für ihn absolut gar nicht geht. Das kannst nur du wissen (und natürlich er), aber wir nicht - also bitte selbst filtern und so *zwinker*

Das mit dem öffentlichen onanieren (ACHTUNG: Schon aus rein formellen Gründen rate ich euch davon egnerell ab. Das ganze ist eine strafbare Handlung. Dessen solltet ihr euch bewusst sein - das kann, wenn es daneben geht, auch echt teuer werden und in Akten afutauchen.) kann man, wenn euch das beiden Freude bereitet und ihr das trotz Warnung machen wollt, noch steigern. Zuzm Beispiel, indem man daraus eine mehrtätige Aufgabe macht, in der er weniger Möglichkeiten hat, sich die Sache einfach zu machen:
Am ersten Tag bekommt er die Aufagbe, 10 Orte zu finden und zu fotografieren (mit Umgebung), die er dafür für geeignet hält. Die Fotos bekommst du, und wählst einen Ort aus. AN diesem muss er am nächsten Tag onanieren, und auch davon wieder ein Foto an dich schicken (selbst wenn du die Fotos einfach nur löschst - das macht es interessanter, da er a) "kontrolliert" wird und es b auch zumindest in einer Art und Weise tun muss, bei der auch sichtbar ist, was er tut.

AUch das mit der Unterwäsche lässt sich noch "verschlimmern": Er geht MIT unterwäsche aus dem haus, muss aber ohne in der Arbeit/Uni/Schule/wasweißichwas ankommen. Öffentliche Toiletten sind dabei tabu um sich auszuziehen.

ANsonsten - mit SPielzeug oder "bewährten Haushaltsgegenständen" lässt sich ebenfalls vile machen, falls er darauf steht. Wäscheklammern können, wenn sie an Nippeln hängen, verborgen getragen werden - dicker, weiterer Pulli drüber zum Beispiel. Nur bittte nicht zu lange, irgendwann wird das ungesund.
Buttplugs gehen sowieso immer. DIe kann man auch den ganzen Tag tragen, wenn man das möchte und langsam übt.
Und auch mit Penissen lässt sich da eingeis anstellen... Ringe,m Käfige, sonstwas.

Aber es muss auch nichts rein körperliches sein! Er kann dir auch z.B. erotische Geschichten schreiben (wahlweise mit euch als Protagonisten, oder dir und jemandem anderen, oder Fremden) - vor allem lustig, wenn er irgendetwas schreibt was ihn erregt, er aber eben NICHT masturbierenm darf oder das wo tut wo er nicht kann...

Oder er kann sich für dich nach Dessous umsehen (natüprlich keine Kaufen, es sei denn, er kennt dich und deine Größe so gut, das er die treffsciher auswählen kann)... Männer, die ohne weibliche Begleitung in der Damen-Abteilung stöbern werden, kann ich dir aus erfahrung sagen, in der regel doch öfter mal schräg angeschaut. Und je nach seinen vorlieben macht ihn vlt auch das stöbern in Unterwäsche (und sich dich darin vorstellen) an.

Das ist erst einmal nur, was mir spontan einfällt... bei Bedarf überlege ich gerne nochmal.
*******mlos Frau
die moderne Komunikationstechnik macht da viel möglich...

ganz einfach...Regeln aufstellen...was seinen Tagesablauf bestimmt ...( außerhalb der Arbeitszeit )

wann er was erledigen muß ...was er kochen muß ...einkaufen...Wohnung reinigen...und ob er ausgehen darf und wie lange...

das sexleben , bzw sein eigenes, kannst Du mit einem kleinen Käfig regeln...in Abwesenheit
******ase Paar
Lässt du ihn sich denn selbst strafen bei Verfehlung und Weigerung, oder gibt es so was bei euch nicht? Bei uns stellt der Dom manchmal extra schwere Aufgaben, die schon fast von vorne herein zum Scheitern verurteilt sind und lässt die Sub sich selbst strafen wenn sie die Aufgabe nicht erfüllt. Natürlich braucht es für die Strafe einen Beweis. Tonaufnahme und Foto oder Video.
Also so machen wir das zumindest immer.
*****lnd Mann
Das ist es eben,
wenn man nicht die Mittel hat, virtuelles D/s überhaupt sinnvoll zu gestalten. Wenn ich Kuchen backen will, brauche ich die Zutaten. Also könnte ich hier nur empfehlen "Kauf dir Mehl, Eier, und was eben sonst noch auf der Zutatenliste steht.

Es funktioniert auch vituell samt virtuellem Verspeisen (Strafen sind übrigens im D/s nicht "vorgeschrieben", man kann mit reiner Motivation durch Lob arbeiten) des Kuchens, wenn man Hypnose beherrscht, denn dann ist virtuell zu vermitteln, wie der Kuchen schmeckt, der mit nicht real vorhandenen Zutaten in einem imaginären Herd gebacken wurde.

Aber trotzdem noch einen Tipp, es gibt Videoreihen über Selfbondage (Chimera Bondage) und Bestrafungen, die Anregungen bieten. Aber der "Sklave" muss Sorge für sich tragen, dass er wieder befreit werden kann.
*******0_91 Mann
Gerade, wenn es über die Ferne geht, kann das Thema Keuschhaltung interessant sein, damit legt er es in deine Hand, wann er darf. Gibt dazu ja hier schon einiges im Joy.

Um das Machtverhältnis zu definieren, kannst du ihm auch befehlen, dich nur noch mit Sie anzusprechen.

Zum Thema Unterwäsche:
Eine andere Möglichkeit als keine Unterwäsche zu tragen, ist es wenn er Damenunterwäsche anziehen soll. Also Slip/ Tanga und er damit auf die Straße gehen soll, das beschäftigt bestimmt, dass keiner es sieht.

Es gibt auch Slips mit integriertem Plug, damit muss er dann den Tag über rumlaufen unter der normalen Kleidung.


Er kann auch Tagebuch führen, geht ja alles virtuell. Über seinen Tagesablauf, damit du Bescheid weißt was er macht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.