Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Beziehungs-Anarchie
992 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
1504 Mitglieder
zum Thema
Erfahrungsaustausch: Meine Frau soll bitte untreu sein! 189
Ich lebe seit langem in einer Beziehung, diese war ca.
zum Thema
Zerstört zu großes Verlangen nach Sex die Beziehung?419
Ich bin langsam etwas ratlos und dachte, ich versuche vielleicht hier…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Mann möchte keine Beziehung vs. Eifersucht

Klingt nach einem echten Herzal, den Du Dir da aufgegabelt hast.
Und auch noch mit so traditionell-männlichen Vorstellungen, herzlichen Glückwunsch.
Aus meiner persönlichen Erfahrung haben solche Typen nicht so extrem viel zu bieten, wenn es mal irgendwann interessant wird. Nach einer echten Partnerschaft klingt mir das nämlich nicht, was Du hier beschreibst.
Ich meine, wer auf solche Traditionshengste steht, der soll sich ruhig damit beschäftigen, eh klar. Aber ich hätt den Typen schon lange in den Wind geschossen.

Diese "Abwechslung" die der Herr so sucht, die könnte er auch gemeinsam mit Dir finden, wenn, ja wenn er dafür nicht zu feige wäre. Das das so ist, ist nämlich meine Vermutung in der Causa.
Man kann im Leben natürlich von jedem Blümchen naschen, das am Wegesrand steht, aber dann sollte man, als echter Mann auch dazu stehen und sich nicht einen sicheren Heimathafen in der Hinterhand behalten.
*********9_79 Frau
80 Beiträge
Themenersteller 
Also wir sehen uns meist nur am Wochenende vom Zuviel Nähe kann also keine Rede sein. Wir wohnen einige Kilometer voneinander getrennt.

Und ja zu seiner einen Freundschaft plus hat er mir 2 x mitgeteilt dass er dorthin fährt und ansonsten hat er unter der Woche genug Gelegenheiten. Und nein er wollte mich nicht testen, er fickt die tatsächlich weil ich ihn noch gefragt habe ob die denn auch alle liiert sind und die Männer von den Spielchen wissen.....
Ich bezweifle das er leidet..... bzw wenn er bei einer anderen ist, schaltet er dich aus und es geht ihm gut. Und vielleicht fickt er nicht nur mit einer sondern mit 2 oder 3 zusammen.
*********9_79 Frau
80 Beiträge
Themenersteller 
@ JoChSee

Danke für deine Zeilen von anderer Seite.

Ja stimmt könnte er mit mir gemeinsam ausleben und irgend etwas hindert ihn daran. Und ja bei mir weiß er was er hat. Ich bin nicht das Heimchen am Herd und putze ihm auch nicht seine Wohnung....aber wir sind füreinander da. Ich weiß das klingt alles so verfahren und die Situation ist auch gerade so.
*******race Frau
473 Beiträge
*********9_79:

Ja stimmt könnte er mit mir gemeinsam ausleben

Will er aber nicht. Oder nicht NUR mit Dir. Er war da sehr eindeutig. Das kannst Du dann auch ernst nehmen.
mal so aus meinem Erleben heraus
so wie es war, war es für ihn das was er wollte, sich nehmen was er bekommt und gut ist's
durch dein Verlieben hast du dieses "Spiel" beendet
bleibt dir (aus meiner Sicht) den Weg ohne ihn weiter zu gehen, schmerzt, ich weiß, ist aber so
du kannst es natürlich auch weiter so lassen, nur wird sich die Situation nicht ändern

Ende mit Schrecken statt Schrecken ohne Ende
*********9_79:
Und ja bei mir weiß er was er hat.
Das ist genau das Problem.
Allerdings schon eine menschliche Eigenschaft, ich kenne das von Anderen, und ich selber habe auch schon so gedacht.
Aber
es ist halt so, dass der oder die, von dem oder der man weiß, was man an ihm oder ihr hat, oft den Kürzeren zieht. Das ist nach nicht mal einer Woche der Erkenntnis vielleicht noch nicht so leicht zu verstehen aber es ist zumindest eine Überlegung wert, auch jetzt schon.
Auch übrigens
wenn da so eine einseitige Liebe als Hinderungsgrund davor steht.

Ich weiß als Leser hier natürlich nicht, wie ER darüber denkt. Vielleicht liebt er auch, aber wenn er das tut, scheinst nicht Du das Ziel dieser Liebe zu sein, sondern er selbst.
*********9_79:
aber wir sind füreinander da.
Jo eh...
Das ist bestimmt auch so, nur stellt sich die Frage, ob man dieses füreinander da sein, nicht mal losgelöst von der "Beziehung" betrachten sollte.
Meine beste Freundin ist auch für mich da, wenn ich sie brauche, und umgekehrt, trotzdem vögeln wir nicht miteinander. Man muss nicht ficken um füreinander da zu sein, will ich damit sagen.
Wenn sich zwei Menschen aus irgendeiner Situation heraus gefunden haben, und "brauchen", kann man das auch anders lösen. Ich würd mal darüber nachdenken, denn ich finde Menschen begeben sich viel zu oft in eine selbst gewählte Abhängigkeit die gar nicht notwendig wäre.

Aber ja, natürlich ist die ganze Sache noch frisch (zumindest in dem Umfang) da darf Mensch auch ein bissl leiden, das gehört dazu. Nur, solltest Du trotzdem irgendwann beginnen Fragen zu stellen. Fragen an Dich, nicht an Ihn. Und lass beim Fragenstellen die "Liebe" aus dem Spiel, zumindest rein hypothetisch.
Versuch die Geschichte als Gedankenspiel mal von außen zu betrachten, das könnte neue Erkenntnisse ans Licht bringen.
*********ce96 Mann
95 Beiträge
Manche Entscheidungen sind schwer...
... müssen aber getroffen werden.
Für mich ist es schwer eine klare Meinung zu formulieren, da ich echt viele Gedanken zu dem Thema habe. Was ich dir aber raten würde, wäre Distanz. Wie solltest du wissen aber man könnte zum Beispiel den Sex aus der "Freundschaft" nehmen. So würdest du dann etwas besser erfahren, was er wirklich möchte, ob ihr beiden auch eine Zeit lang ohne Sex funktionieren könnt.
Ich will ihm hier ja nichts unterstellen aber es wäre nicht das erst Mal, dass eine Person einer anderen etwas für Sex vorgaukelt.
**********true2 Paar
7.829 Beiträge
Sie schreibt: Gegen Liebe und tiefe innere Gefühle kann man sich erstmal selbst schlecht wehren. Sie sind einfach da und verschwinden auch nicht so leicht.

Dein Freund scheint aber auch vom Leben, wie er Seins gestalten möchte eine andere Auffassung zu haben als du. Er hat 7 Freundschaften+ und möchte diese auch nicht aufgeben. Es gibt eben solche Männer.
Klar bist du eifersüchtig, hast ja gedacht du bist die Einzige. Und dadurch dass du dich verliebt hast, willst du mehr für ihn sein als eine Freundschaft +.

Bei euch treffen 2 Lebensmodelle aufeinander, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine Beziehung eingehen, würde nicht so richtig funktionieren und er möchte ja auch gar nicht.
Entweder wenn du nicht ohne ihn kannst, lässt du es weiter so laufen wie jetzt oder du beendest die Sache.
Ja die Ehrlichkeit und die Offenheit kam erst am Sonntag. Ich weiß nicht was ihn dazu veranlasst hat es mir da zu sagen.
NEIN, kam sie nicht!
Denn du weißt immer noch nichts zu dem wieso, weshalb warum!
Wenn es ihm so schwer fällt, mit einer ihm „angeblich“ wichtigen Person, über seine Wünsche und Vergangenheit zu sprechen, braucht er dringend einen Therapeuten.
Und je mehr du schreibst, umso mehr wird dieser Typ vor meinem Auge, zu einem Arschloch par excellence.
Und ob er ebenso für dich da wäre, bist du dir auch nicht sicher. Also Nein!
Denn 10 Frauen muss Mann ja auch erstmal zeitlich unter einen Hut bringen. Das ist mehr als die Woche Tage hat. Das ganze neben Job etc.
Zudem würde ich mir bei der Menge an Frauen mal dringend einen Hepatitis/HIV/Syphilis/Chlamydien/Tripper Test vorlegen lassen. Denn jedwede Aussage dazu würde ich ihm nicht abkaufen.
Zu guter letzt, man könnte ja Respekt vor seiner Leistung haben, aber ich finde das abstoßend, widerlich und fast schon Menschenverachtend.
Ekelst Du Dich gar nicht?

Du schreibst immer von Liebe, WIE definierst Du denn Liebe?


Du bist abhängig, so schaut es aus.
Bedürfnisse
Ich lese in Deinem EP und Kommentaren detailliert, was er "braucht" und "wünscht" und "hat" und "bekommt". Von Deinen Bedürfnissen, Wünschen und Ansprüchen lese ich ausschließlich in Bezug auf ihn. Mehr von ihm, am Besten eine feste Beziehung.
Das, liebe TE, kann nicht alles sein. Wenn Du Dich einen Moment daran erinnerst, was Du wolltest und Dir für Dein Leben gewünscht hast, bevor Du ihn kennengelernt hast, und es dann schaffst, dagegenzuhalten, was jetzt im Moment tatsächlich in Deinem (nicht seinem!) Beziehungsleben stattfindet, fällt die Bilanz vermutlich mies aus. Zur emotionalen Ausbeutung gehören immer zwei: einer, der ausbeutet, und einer, der es mit sich machen lässt.
Mein Rat an Dich: nimm den Blick weg von ihm, hör auf, der Scheinwerfer auf sein Leben und seine Beziehungen, seine Familie, seine Wochenstruktur, seine Bedürfnisse zu sein und sei für den Anfang mal eine Woche lang kein Trabant, sondern selbst eine Sonne.
Frag Dich: was will ich von einem Mann, was von einer Beziehung, was für mein Leben? Mach eine Liste und setze Deine wichtigsten Dinge an erste Stelle. Du bist Ende 30. Wenn Du jetzt die Weichen nicht stellst für ein Leben, das Dich mit dem versorgt, was Du fürs Glücklichsein brauchst, wird es eng.

P.S.
Und ja: andere Mütter haben Söhne, die liebesfähig, beziehungsfähig und -willig sind.
*****_SZ Frau
1.355 Beiträge
Ich für meinen teil finde, dass er dir doch offen und ehrlich gesagt hat, dass er keine Beziehung mit dir möchte. Was soll er den sonst noch sagen um das zu untermauern? Von seinem Verhalten mal ganz zu schweigen.

Nun darüber zu diskutieren ob gleiches Recht für alle besteht ist in meinen Augen quatsch. Da er sein Leben so lebt wie er es will, also mit seinen ganzen Frauen, bist du ihm doch keine Rechenschaft darüber schuldig wenn du dich mit anderen Männern triffst. Ihr führt keine Beziehung als Paar.

Mal ganz davon abgesehen, dass ja nicht die anderen Frauen das Problem sind, sondern seine Unehrlichkeit.

Du solltest mal ein wenig auf Abstand gehen, vielleicht kann er dann seine Beziehungsblockade lösen, wie du sie ja vermutest. Für mich klingt das jedoch einfach nur nach einem vorgeschobenen Grund. Er will einfach nicht und ich bin mir sicher du brauchst niemanden der dich nicht wirklich will.

Pass auf dich auf
********ed76 Frau
700 Beiträge
Wieso
ist er ein *arsch*? Er hat klar kommuniziert, dass er keine Beziehung will und wenn die TE sich zu Freunden und Eltern schleppen lässt (an den Haaren hingeschleift?) und die Krankenschwester spielt - wer würde das nicht geniessen?
Und warum soll er eine Beziehung wollen, wenn er auch so bekommt, was er möchte und die TE sich ein Bein ausreisst mit Doggy und Reiterstellung UND Toys von der sonst nur vorhandenen Missionarstellung mehr Genuss in sein Leben zu bringen? *ironie*
Sie hat sich verliebt, ihn auf ein Podest gehoben und er hat gefälligst dasselbe zu empfinden? Wenn sie nicht die Reissleine gezogen hat, als sie auf keine 'Gegenliebe' gestossen ist - *sorry*, dann ist sie selber Schuld
7 Frauen
7 Frauen nebeneinander? *baerenaufbind*
Also ich glaube ihm mal gar nichts.

Ich bin sicher, Du findest hier viele tolle und vor allem ehrliche Männer, die gerne Eure gemeinsamen Vorlieben mit Dir ausleben und nur mit Dir Ihre Zukunft planen wollen.

Mit etwas Abstand wirst Du erkennen...

Raquel
Mir fehlen die Worte! Sorry, was für ein Hanswurst *headcrash* !!!

Allein, dass er von dir Treue erwartet, ausflippt und es Betrug nennt, wenn du dich mit anderen Männern triffst, während er für sich absolute Freiheit beansprucht, ist unsäglich egozentrisch und vermessen.

Ein Mensch, der sowas tut, taugt nicht als ernstzunehmender Partner! Absolut und definitiv nicht. Und er taugt nichtmal zum "Spaß haben", weil er ja an die den Anspruch erhebt, ihm treu zu bleiben! Das ist ein psychisch gestörtes (narzisstisches) Verhalten.

Ich weiß, dass das ganz und gar nicht einfach ist, wenn er ansonsten so begehrenswert und unterhaltsam ist, und ja ganz offensichtlich auch Nähe sucht und gibt, aber ich sehe hier nullkommagarkeine andere Möglichkeit für dich, liebe TE, irgendwie glücklich zu werden, als diesen Mann komplett aus deinem Leben zu schmeißen.

Wenn du Single bleiben willst, solltest du dir Partner suchen, die dir dieselben Rechte zugestehen wie sich selbst, und wenn du dich nach einer Beziehung sehnst, einen Partner, der auch dir treu bleibt.
2 Seiten
Liebe und Beziehung kann man nicht erzwingen...

Wenn der junge Mann klar kommuniziert, dass er weder Liebe empfindet noch eine Beziehung will, ist das doch eine klare Aussage!

Jeder Mensch ist für seine Gefühle & Gedanken selbst verantwortlich.

Mir fällt auf, liebe TE, dass du die anderen Spielgefährtinnen deines Freundes abwertend als "Weiber" bezeichnest... mach dir erstmal klar, dass du selbst zu dieser Kategorie gehörst.

Dieser Typ will offensichtlich seine Freiheit leben und geniessen...du suchst nach Sicherheit, Garantie & Monogamie... beide Perspektiven sind grundsätzlich völlig okay...nur nicht miteinander kompatibel.

Solange wir unseren inneren Frust und die Erfüllung unserer Wünsche vom Verhalten unseres Partners abhängig machen, verlieren wir unsere Autonomie... wobei in diesem Fall nicht mal eine Partnerschaft besteht, sondern offensichtlich nur unterschiedliches Wunschdenken.

Am besten ist, du siehst diese Erfahrung als Lernthema für dich...arbeite an deiner Autonomie und deiner Selbstliebe... Menschen, die uns nahe stehen, sind immer wie Spiegel unseres Inneren.... was das Thema Eifersucht in eurem Fall sehr deutlich macht.

Beide sind ziemlich eifersüchtig, wollen aber nach eigenen- unterschiedlichen- Regeln spielen... das führt entweder in die Abhängigkeit...oder in die Freiheit!
Zu denen, die hier in mehr oder weniger ironischer Weise meinen, der Mann wäre ja ehrlich und was Frau denn wolle...
Nein bis Jein.
Die TE wusste anfangs von einer weiteren Frau, nicht von sieben.
Und da besteht meines Erachtens schon ein großer Unterschied. Allein schon im gesundheitlichen Aspekt.
Über den Rest kann man sich streiten.
Aber in meinen auch nicht wenn ich von Freundschaft spreche.
*****ssA Frau
2.282 Beiträge
********ed76:
Wieso
ist er ein *arsch*? Er hat klar kommuniziert, dass er keine Beziehung will und wenn die TE sich zu Freunden und Eltern schleppen lässt (an den Haaren hingeschleift?) und die Krankenschwester spielt - wer würde das nicht geniessen?
Und warum soll er eine Beziehung wollen, wenn er auch so bekommt, was er möchte und die TE sich ein Bein ausreisst mit Doggy und Reiterstellung UND Toys von der sonst nur vorhandenen Missionarstellung mehr Genuss in sein Leben zu bringen? *ironie*
Sie hat sich verliebt, ihn auf ein Podest gehoben und er hat gefälligst dasselbe zu empfinden? Wenn sie nicht die Reissleine gezogen hat, als sie auf keine 'Gegenliebe' gestossen ist - *sorry*, dann ist sie selber Schuld

Ehrlich gesagt, liebe TE, trifft es dieser Post, für mich, am besten.
Du kannst dir das nicht schön reden...die Fakten sehen einfach anders aus.
Jetzt ist es an dir...kannst und willst du dieses "Ungleichgewicht" in euren Bedürfnissen und Vorstellungen aushalten??
Ich wünsche dir alles gute!

IdS *blume*
****nny Paar
1.724 Beiträge
. Er hat mir kurz nach dem Kennenlernen mitgeteilt, dass er eine Freundschaft plus zu einer älteren Dame pflegt. Was er mit ihr im Einzelnen getrieben hat und heute immer noch treibt, weiss ich nicht, wollte er mir auch nie erzählen.

Er war doch von Anfang an also in dem Punkt was Exclusivität betrifft ehrlich. Ob es nun um eine andere Frau oder um 7 geht spielt dann auch schon keine große Rolle mehr.

Da er dich immer nur als gute Freundin vorgestellt hat und sich bei dir ja auch vehement gegen eine Beziehung ausgesprochen hat, da er keine Gefühle für dich hat , war er doch auch da konsequent und ehrlich.

Er möchte nur eine F+ mit dir ohne Exclusivität vereinbart zu haben. Das er von seiner Seite aus von Eifersucht spricht , das sehe ich nur als ganz typisches Verhalten eines sexsüchtigen, egoistischen Machos .

Nur weil er dir gezeigt hat wie herrlich das Leben sein kann liebst du ihn nun und wirfst gleichzeitig dein eigenes Leben weg ? Meinst du allen Ernstes , dass er sich plötzlich was eine Beziehung mit dir betrifft ändert und alles andere sein lässt ?

Es gibt so viele tolle Männer auf der Welt und deshalb muss Frau an keinen festhalten, der sie gar nicht will bzw nur zu seinen Bedingungen.

Wieso sitzt du Zuhause wenn er andere trifft und leidest vor dich hin ? Geh raus, amüsier dich mit anderen Menschen (auch ohne Sex) , leb dein Leben nach deinen Regeln , damit es dir gut geht. Du musst dir am Wichtigsten sein und nicht ein unverbindlicher Freund Plus, der aufgrund deiner Gefühle für ihn , nun für großes Leiden bei dir sorgt.
*********aron Frau
1.095 Beiträge
Nimmt man als Mann seine ganzen Fick Freundschaften mit zu den Eltern und Freunden ?

Ich würde, als Frau wahrscheinlich dann auch schon etwas mehr in die Geschichte interpretieren, wenn Mann mich seinen Eltern vorstellt.

Aber gut, ich würde mal die Eltern fragen, wie die anderen 7 Frauen so sind ... *floet*

7 Frauen schon krass, für mich hat der Mann eindeutig Bindungsängste, bei 7 Frauen verteilt sich das dann schön an der Oberfläche, wird es zu nah, gehe ich mal schnell zur anderen Blüte...irgendwie hört sich das nach einer Warmhalte-Taktik ohne Tiefengang an.

Nur das mit den Eltern/Freunden vorstellen/mitbringen passt da irgendwie nicht rein *gruebel*
Schieß ihn ab
Mal so als Mann gesprochen, klar ist Abwechselung gut aber 7 Frauen mit Freundschaft+ ist doch zu heftig. Meiner Meinung nach benutzt er dich nur und wahrscheinlich auch die anderen. Tu dir selbst einen Gefallen und Tritt ihm in den *arsch* gibt bessere Männer die Frauen auch mit Respekt behandeln.
*******dels Paar
478 Beiträge
Jäger und Sammler sollte man sofort fallen lassen...die ändern sich nie
*********kend Paar
13.156 Beiträge
Mach keinen zu deiner Priorität für den du nur eine Option bist.

G/w
......
7 Frauen da könnte er mir eine abgeben *rotfl* Und gleich für eine Beziehung denn da findet man auch fast nix *rotfl*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.