Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
555 Mitglieder
zur Gruppe
Liebe
259 Mitglieder
zum Thema
Mann möchte keine Beziehung vs. Eifersucht402
Ich versuche Euch mal zu beschreiben mit welchem Problem ich zu…
zum Thema
Beziehung aber neue Frau kennengelernt. Was tun?80
Momentan habe ich eine sehr schwere Situation vor mir und ich hoffe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kopf oder Herz?

**********s1967 Frau
Schade das sich nr 2 schon wieder einmischt .
Deine nr 2 kontrolliert jeden Schritt von dir so wirkt es .
Sie will dich einfach komplett für sich alleine .
Ihre Ehe ist durch , da hat sie evtl versagt ist eifersüchtig das deine alles übersteht .

Deine Frau und du gemeinsam durch dick und dünn geht .

Frech finde ich das wieder sie die nr 2 hier antwortet ..

Deine Ehefrau nichts dazu sagen kann darf.

Es wird ihr gewiss sehr weh tun das sich wieder alles um nr2 dreht .

Sie wird nie Ruhe geben bis deine Ehefrau deine geschiedene Frau sein wird .

Sie wird dich nicht auffangen wie du sie ..

Sondern einfach dich fallen lassen und neues suchen ..

Wo sie wieder ihre Aufmerksamkeit bekommt welche die wohl braucht ..

Das Glück der Offenheit anderen nicht gönnt .

Überdenke dich einfach mal .
Oder zieh dich von beiden zurück .
Finde Ruhe und Kraft .

Damit du mal wieder klar im Kopf kommst .
Dein Leben lebst und nicht nach der Pfeife der nr 2 tanzt..

Ihr hörig bist ..

Das ist keine Liebe für mich ..

Nur ein Selbstmitleid und schlechtes Gewissen .

Was man denkt , sie hat ja gerade so viel hinter sich , nochmal eine Trennung kann ich ihr nicht zumuten ..

Aber sie dir ...

Was sagen denn deine Freunde / bester Kumpel zu deiner Lage ..

Oder alle weg deswegen weil du dich verändert hast ..

Gewiss nicht zum Vorteil ..

Magst nicht mal auf deren Rat hören ...
Sue kennen dich und deine Familie lange Jahre und persönlich .

Wir mutmaßen hier nur herum ..
Was natürlich auch nicht richtig sein wird.

Lieben Gruß
*********_love Frau
Das ist das Profil von Nummer 2 und sie wirkt auf mich recht klar und selbstkritisch. Sie hat ihre Themen, aber auch ein Bewusstsein dafür und setzt sich auseinander.

Nummer 1 ist vielleicht gar nicht hier auf dem Portal. Ich habe aber weder den TE noch Nr. 2 so verstanden, als wäre sie außen vor.

Ich würde da mal nichts konstruieren wollen aus dem, was ich nicht weiß.

Nr 2 will ihn nicht kontrollieren, ihr eigenes Leben aber schon. So ungewöhnlich finde ich das nicht.

Vielleicht sollte man sich mal grundsätzlich davon befreien, dass Liebhaber Menschen ohne Rechte seien, während Ehepartner eine automatische Überhöhung erfahren.

In dem Konstrukt gibt es reichlich Probleme. No 2 zeichnet für mich aus, dass sie ihre nicht leugnet.

Nummer 1 ist nicht aktiv präsent, wurde aber sehr besonnen dargestellt und der TE macht gerade den Vogel Strauß...

So wirkt es auf mich.
****54 Mann
Ein kleiner Tipp: Wenn man auf die Zahl der Beiträge im Kopf eines postings clickt bekommt man eine Übersicht aller Beiträge des Betreffenden und kann sich schnell auf Den aktuellen Stand bringen ohne amleslesen zu müssen und ohne das Profil zu beläßtigen.
*******race Frau
Themenersteller 
@Glückskeks
Der TE hat gefragt, wie sich andere Leute entscheiden würden. Er fragte nach Erfahrungen Anderer in ähnlicher Situation. Ratschlägen, Ideen. Ob Kopf oder Herz in der Entscheidung mehr Gewicht haben sollten.

Worum er nicht gebeten hat war: Stellt Mutmaßungen an über die Frau die ich liebe / geliebt habe und redet sie schlecht, damit ich meine Gefühle für Sie als falsch erkenne, weil Sie es nicht wert ist.

Also: *zumthema*
*******1976 Frau
TE..ich würde mir wünschen...wenn dich etwas stört, dass du das kommunizierst. Da Frau2 es tut...scheint es dir ja wichtig zu sein, denn sie tut es vermutlich in deinem Namen?.
Für mich eine Frage der Höflichkeit oder hast du dich hier schon offiziell aus dem thread verabschiedet?
*******race Frau
Themenersteller 
Nein, ich antworte für mich, nicht für ihn.

Er hat alle Möglichkeiten sich hier selbst zu Wort zu melden. Wie bereits geschrieben liest er mit, zieht es aber vor, sich nicht mehr zu äußern.

Insofern: was ICH schreibe kommt auch VON MIR. Er hat ne eigene Meinung. Und ob er die äußert ist einzig und allein seine Entscheidung.
*****sei Frau
Frau2 hatte dich anfangs auf Bitte der User wieder zurückgehalten. Im Verlaufe des Threads wurde sie immer wieder kritisiert.

Wen wundert es das sie sich dann wieder beteiligt.
*****608 Mann
Nun ist es das Profil der Frau 2.. wenn ich richtig beobachtet habe hat sich der TE zurück gezogen, da hier kaum einer seine Erwartungen erfüllte. Frau 2 hat zusätzlich, das Zepter in die Hand genommen und gehandelt. Es gibt kein gemeinsames Profil mehr und der Ex-TE wird dann wenn mit einem neuen Profil hier mitlesen und warum soll er sich hier den Leuten stellen? Sein Ziel eine Beziehung mit zwei Frauen zu führen, nach seinen Vorstellungen ist mit Frau 2 nicht mehr möglich. Alles andere ist für ihn nicht wichtig, er ist auch so gut durchs Leben gekommen. Ich gehe mal davon aus, er wird sich die nächste Frau 2 suchen und so weiter machen. Im übrigen auch Kontraproduktiv sich dann hier als TE zu outen.
*******mlos Frau
mMn....Frau 2 setzt Mann unter Zugzwang , ist unfähig ihm die Freiheit zu gewähren in der er sie kennen lernen durfte und reklamiert jetzt Monogamie für sich und ihn..

wenn ich der Mann wär..nein Danke wo soll das hinführen
********chaf Mann
JOY-Angels 
Die Frage selbst wurde offensichtlich ja bereits beantwortet. Er hat sich hier zurückgezogen und er und Frau2 haben sich getrennt. Also hat in diesem Fall der Kopf entschieden. Zu diesem haben ihm ja hier auch die Meisten direkt geraten.

Prinzipiell kann ich zu dieser Konstellation nur sagen, dass das Problem "Kopf versus Herz" meistens das Dilemma ist. Schon bevor es los geht, kann da der Kopf "bist du des Wahnsinns? Deine Ehe aufs Spiel setzen?" oder Ähnliches ("das schaffst du doch schon zeitlich gar nicht, zwei Frauen unter einen Hut bringen") melden. Wenn das Herz aber angefangen hat zu klopfen, ist dem dieses Vernunftsgerede vollkommen egal. Es klopft halt weiter. Und das kann ganz schön penetrant klopfen. *zwinker*

Jeder, der noch nie in dieser Situation war, wird sich das nur schwer vorstellen können. Von außen entscheidet immer der Kopf! *ja* Das Herz aber mischt mit, und das macht die Dinge (Momente mit beiden) einerseits so schön, andererseits aber auch so unendlich schwierig.

Ich sage deswegen dazu: Prinzipiell sollte man davon ausgehen, dass solch eine 3er-Konstellation nicht ewig lang funktioniert. Man aber, gerade dann wenn man mit offenen Karten spielt und beide damit leben können, dass es da noch eine Andere gibt, genau deswegen dann auch diese Zeit genießen sollte.
Kompliziert wird es noch früh genug. *zwinker*
*****eva Frau
Nicht nur Herz und Kopf...
Ich denke, bei der Fragestellung ist die dritte, oft beim Treffen von Entscheidungen vernachlässigte, aber in der Tat sehr wichtige Komponente vergessen worden: die körperliche. Und die scheint genau auf der Seite zu sein, auf der das Herz ist. *zwinker*
****_66 Frau
Hier geht’s doch schon lange nicht mehr um Herz oder Kopf... hier geht’s nur noch um Macht....durch Manipulation vom Feinsten.

Ich frage mich, welche Motivation Frau2 antreibt den Thread hier weiter aufrecht zu erhalten...
*********_love Frau
Macht und Manipulation? In nem Thema, das auf Seite 10 schon mausetot ist, weil TE und F2 getrennt sind und TE vor sich hin schweigt.

Kann ja sein, dass es ein Umfeld gibt, dass das empfindet.

Für mich als „fremde“ Leserin erschließt sich das nicht.

Ggf macht es Sinn für F2 einen Mod zu bitten das Ding hier zu schließen?
*******ire Frau
JOY-Team 
Liebe Community,

da der ursprüngliche Themenersteller sich hier nicht mehr beteiligen möchte und das Thema zuletzt eher auf Unverständnis seitens der Community stieß, schließen wir hier nun ab, bevor es zu weiteren Äußerungen kommt, die nicht unserem Verständnis eines respektvollen Miteinanders entsprechen.

Liebe Grüße,
Devonshire
JOY-Team
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.