Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spanking
5042 Mitglieder
zur Gruppe
5 BDSM Spiele - Der Kurs
7759 Mitglieder
zum Thema
Vom eigenen Schwiegervater den Po versohlt bekommen58
Meine neue Freundin hat mir gestanden, dass ihr ehemaliger…
zum Thema
Der Abschaltknopf35
Mein Partner und ich haben tollen Sex, wo wir unsere verschiedensten…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Der Gedanke, den Hintern versohlt zu bekommen, macht mich an

Der Gedanke, den Hintern versohlt zu bekommen, macht mich an
*wink* Hallo zusammen seit ein paar Monaten werde ich den Gedanken ans Hintern verhauen nicht mehr los.
Es macht mich wahnsinnig an.
Ich stell mir vor übers knie gelegt zu werden. Wem geht es auch so?
Wie soll ich das meinem Partner erklären? Zumal er garnicht der Typ dafür ist.
Freu mich über antworten und Anregungen.
*zwinker*
Bingo 65
*danke*
Er Schreibt
Hi

das kennen wir es ist nur nicht so einfach anzugehen

so eine kleine Anleitung wäre toll *ggg*
*********ckit Mann
874 Beiträge
Hallo https://www.joyclub.de/profile/5224147.bingo65.html

erfahrungsgemäß relativiert sich dieses "ist gar nicht der Typ dafür" wenn die Kommunikation stimmt und vor allem die Auswirkung. Tastet euch langsam ran; anhand Deiner Reaktion, wenn es Dich wirklich so sehr an macht, wie es das in Deinem Kopfkino tut, könnte er dann doch Gefallen an sowas finden *g*

Als Einstieg könnte es taugen, wenn Ihr Sex im Doggystyle habt und Du ihn dann einfach ganz lieb fragst, ob er Lust hätte, Dir ein klein wenig auf den Hintern zu hauen. Anfangs wird er wahrscheinlich sehr zögern, dann solltest Du ihn nicht gleich unter Druck setzen. Nach und nach rantasten. Gut Ding will Weile haben.

Und der wichtigste Tipp von allen: Reden, reden, reden! *ggg*

Viel Spaß und Erfolg
Cherenkov
*****alS
7.405 Beiträge
****o65:
Hallo zusammen seit ein paar Monaten werde ich den Gedanken ans Hintern verhauen nicht mehr los.
Darf man fragen, wie es dazu gekommen ist, das du das auf einmal so toll findest? Gab's da vorher schonmal was? Nur aus Neugierde *zwinker*

****o65:
Ich stell mir vor übers knie gelegt zu werden. Wem geht es auch so?
Ich selbst bin in der Regel am "anderen" Ende, aber kann dir trotzdem versichern: es geht vielen so. Das ist eine relativ gängige Fantasie, die auch von vielen Menschen ausgelebt wird (ist ja tatsächjlich ohne größeren Aufwand machbar, und benötigt auch kein sehr detailliertes anatomisches / medizinisches Wissen, zumindest nicht solange man bei Händen oder Paddeln bleibt.)

****o65:
Wie soll ich das meinem Partner erklären?
Ich weiß, das mit den Gegenfragen ist unhöflich und so, aber: redet ihr denn sonst über Fantasien? Über euren Sex generell? Und probiert ihr allgemein manchmal neue DInge aus? Das wäre wichtig zu wissen, denn natürlich kann man dann ganz anders an die Sache rangehen.

****o65:
Zumal er garnicht der Typ dafür ist.
Vlt versucht er es ja dir zuliebe dennoch. Allerdings kann es natürlich sein, dass er dir nicht wirklich tatsächlich weh tun möchte, dir aber so ein bisschen draufklpsen dann nicht genug ist - das höre ich des öfteren von Paaren, wo der in diesem Fall aktiv werdende Part eigentlich nicht sadistisch (und oft nichtmals dominant) ist. Das kanjn man halt nicht irgendwie üben oder so, das macht einen entweder an, oder eben nicht (und dann ist man in der Regel nicht in der Lage Menschen wirklich weh zu tun, die man liebt).
*******011 Frau
2.868 Beiträge
Versucht es doch mal mit reden... Hellseher kann ja niemand sein. Vielleicht sind die Partner ja genau so angetan davon und trauen sich nur auch nicht mal ein Wort darüber zu verlieren.
Wie ich da zu kam
Irgendwo mal gelesen und mein ex Mann hat mir mal auf den Hintern gehauen. Mein jetziger Partner weiß es wir haben es auch versucht aber er will es nicht. Wir reden viel darüber. Seine Meinung er steht nicht auf Schmerzen. Davon ist er auch nicht abzubringen.
*zwinker*
Nachti
****yn Frau
13.442 Beiträge
****o65:

Ich stell mir vor übers knie gelegt zu werden. Wem geht es auch so?

*mrgreen*


****o65:

Wie soll ich das meinem Partner erklären?

Als ich das zum ersten mal wirklich wollte, habe ich meinem Freund gesagt, dass ich es mir wahnsinnig toll vorstelle, wenn er mir beim Doggy mal ordentlich auf den Hintern klatscht. Dass mich auch interessieren würde, wie laut das geht.
Also ich habe ihm nicht gleich von Anfang an gesagt, dass ich tatsächlich so richtig geschlagen werden will, sondern habe versucht, dass er es erstmal spielerisch mit einbaut. Meine Reaktionen haben ihm gefallen, es war anfangs sehr lustig. Er hat ebenfalls Gefallen daran gefunden und eine Weile waren Arschklatscher beim Sex oder auch mal im Vorbeigehen an der Tagesordnung. Als ich zum ersten Mal deswegen ganz dezente blaue Flecken hatte, hat mich das unheimlich fasziniert. Ich habe den Schmerz beim Sitzen gefühlt und mich immer wieder bewegt, damit ich ihn fühle.

Ich habe ihm erzählt, wie sehr mir das gefällt - nicht nur das Schlagen, sondern auch das Streicheln dazwischen und danach, dass es mich so viel sensibler für seine Berührungen werden lässt. Ich habe ihm also nicht einfach nur erzählt, was ich gerne mag, sondern auch warum, wie sich das für mich körperlich und emotional anfühlt und welche besondere Rolle ihm dabei zuteil wird.

Am Ende war es auch so, dass er selbst das lange Zeit schon machen wollte, aber immer zurückhaltend war, aus Angst, er könnte mich deswegen verschrecken. Heute schlägt er mir manchmal den Hintern grün und blau.



Ich habe einen anderen Sexpartner, meinen Top, von dem ich es mir auch wünsche, er würde mich schlagen. Aber bis auf einen heftigen Schlag auf die Pussy, wenn ich mich beim Orgasmus nicht so verhalte, wie er das will, schlägt er mich nicht. Nie. Und er will es auch nicht. Wenn er blaue Flecken und Striemen vom Spanking durch meinen Freund an mir sieht, wird sein Gesichtsausdruck manchmal ziemlich hart.
Für mich ist das schwer zu akzeptieren, dass er kein "Schläger" ist, weil ich mich öfter sehr danach sehne, dass er mir Schmerzen zufügt und mich richtig verdrischt. Ich will ihn aber nicht zu etwas überreden, das er einfach nicht machen will.

Die Schläge, die ich haben will, bekomme ich halt von meinem Freund.
********iebe Mann
10.388 Beiträge
Was glaubst du, warum ich gelegentlich switche? Weil ich das auch mag und genießen will!
Das Blöde ist nur: macht man den anderen zum Top, dann will er sein Spiel spielen und nicht deines ... also, zumindest bei mir ist das so. Wunscherfüllerin ist sie dann nicht.

Er von Drachenliebe schrieb
*******er69 Mann
23 Beiträge
Hey , Popo verstohlen...
Da kann ich dir das gerne besorgen , und noch viel viel mehr .... Also , ...schreib mir ...LG . bdsmlover69
****en Frau
18.214 Beiträge
*******er69:
Hey , Popo verstohlen...Da kann ich dir das gerne besorgen , und noch viel viel mehr .... Also , ...schreib mir ...LG . bdsmlover69

OMG.
Mann, du bist sowas von raus...
****tb Frau
51.544 Beiträge
JOY-Team 
Versuchen kann man´s ja mal *fuchs*

Weiter geht´s inhaltlich zur Frage des Eingangspostings. Danke!

Liebe Grüße,
xxxotb
JOY-Team
****i2 Mann
11.409 Beiträge
JOY-Angels 
Ich würde es ihm in einem passenden Moment einfach so sagen, wie uns hier. Nornalerweise sind Sexualpartner recht offen für solche Experimente, zumindest meiner Erfahrung nach. Sobald ihr es ausprobiert habt, gibt es eine Diskussionsgrundlage für weitere Versuche. *g*
Habe meine bessere Hälfte immer gerne hier und da ein klapps gegeben.

Nun sind wir soweit das sie es richtig will. Gerte, flogger und peitsche sind bereits ein paar mal zum Einsatz gekommen. Hemmungen ihr weh zu tun habe ich nicht weil es mich richtig anmacht sie zu quälen 😈

Geholfen hat auch das viele reden miteinander um unsere Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen.
Genau so ....
*******011:
Versucht es doch mal mit reden... Hellseher kann ja niemand sein. Vielleicht sind die Partner ja genau so angetan davon und trauen sich nur auch nicht mal ein Wort darüber zu verlieren.

...würde ich es auch tun. Mit oder ohne einem SoG-Filmchen.

SM-Art 😉
*********ston Mann
1.651 Beiträge
Hatte auch mal ne Freundin, die das auch wollte. Sie hat es mir dann erzählt. Ich hab dann etwas Alkohol konsumiert, um etwas lockerer zu werden und um Hemungen zu überwinden.
Letztenendlich hat es uns aber beiden gut gefallen... *happy*
Auf jeden Fall mal ausprobieren. Gehören eben immer zwei dazu.
Das hoff ich
Danke für die zuschrift ich weiß nicht ob ich das so hinbekomm, er ist halt sehr vorsichtig und auch sonst eher der zurückhaltend Typ. Wir haben viel davon geredet letz endlich hat er dann nein gesagt das kann er nicht
Dann kann oder will er es nicht...
****o65:
Das hoff ich
Danke für die zuschrift ich weiß nicht ob ich das so hinbekomm, er ist halt sehr vorsichtig und auch sonst eher der zurückhaltend Typ. Wir haben viel davon geredet letz endlich hat er dann nein gesagt das kann er nicht

... und DU musst vermutlich überlegen, wie wichtig er und/oder ES DIR ist. 😌

SM-Art 😌
Reden und darüber reden
Wir haben wahnsinnig viel darüber geredet. Er kann das nicht jemand wehtun. Er ist sonst auch sehr zurückhalten und ruhig.
Mehr als reden oder hm versuchen kann ich nicht

Aber ich freu mich das hier so ein super austausch statt findet
*****alS
7.405 Beiträge
****o65:
Mein jetziger Partner weiß es wir haben es auch versucht aber er will es nicht. Wir reden viel darüber.
Dann musst du ihm ja zumindest schon nicht mehr beichten, DAS du es magst. Der Schritt ist ja dann schon getan. >Und weil ihr es schon probiert hat, weiß er auch, das es nicht so sein Ding ist, zumindest bisher. Das ist alles, trotz des Ergebnisses, schon gar nicht so schlecht.

****o65:
Seine Meinung er steht nicht auf Schmerzen. Davon ist er auch nicht abzubringen.
Das hatte ich ja schon erwähnt, dass das leider oft so kommt. Ist absolut nicht ungewöhnlich, und auch nicht unlösbar.
Zum einen verweise ich gerne nochmal auf das, was Kaylin gesagt hat - erkläre ihm nicht nur DASS, sondern auch WARUM du das toll findest. Das dir der Schmerz in dem Moment weniger weh tut sondern eben irgendwie geil ist, und auch wenn er es nicht versteht, er dir das schon glauben kann und vor allen DIngen kein schlechtes Gewissen haben muss.
Zum Anderen hilft es vlt auch zu erwähnen, dass viele andere Dinge beim Sex manchmal auch ein bisschen weh tun können, gerade wenn man gerne mal richtig harten Sex hat, und das aber ja auch voll ok ist. Und er die Sache eher mit anderen Sexpraktiken vergleichen sollte denn mit körperlicher Gewalt. Haare ziehen, über den Rücken kratzen, in Nippel kneifen, all das sind DInge, die ebenf alls Schmerzen verursachen und trotzdem von ganz vielen Leuten biem Sex gerne und oft getan werden, weil es eben in der richtigen Stimmung eher erregend denn schmerzhaft ist.

Zusammengefasst: überzeugen musst du ihn vermutlich vor allem davon, dass das keien Gewalttat ist, sondern eine Tat aus Lust, niemand deshalb schlechtes Gewissen haben muss, es moralisch total ok ist weil es einfach nur eine Stimulation ist auf die dein Körper & Kopf eben nunmal anspringen, und du selbst es ja auch nur biem Sex geil findest und nicht generell gerne geschlagen wirst.
den Hintern versohlt zu bekommen
Die, bei der ich das tue, hatte auch ihren Mann gefragt...
die waren sogar zusammen im Shop und haben sich Equipment zugelegt...

er hat sie auch gefesselt im Bett, dann aber gefragt; Was mach ich jetzt ?

Eben das reden allein geht nicht, da muß die Neigung vorhanden sein,
nur das was schläft läßt sich auch wecken ..

mMm
Spanker-Leasing
****o65:
Reden und darüber reden
Wir haben wahnsinnig viel darüber geredet. Er kann das nicht jemand wehtun. Er ist sonst auch sehr zurückhalten und ruhig.
Mehr als reden oder hm versuchen kann ich nicht

Aber ich freu mich das hier so ein super austausch statt findet

Also, ich habe in einer ähnlichen Situation - relativ am Beginn, d.h. ca. 2002 oder so - einen externen Spanker, den die sub kannte und daher vorschlug, bestellt. Und er gab sich auch ordentlich Mühe und schwitzte dabei ziemlich. Aber es war es nicht, wie auch sie später feststellte.

Seitdem spanke ich moderat (Hand, Gerte, Peitsche ohne Blutstriemen) auf Wunsch als eine Art "Dienstleistungs-Dom"; aber auch nur, wenn ich einen gewissen Bestrafungsbedarf sehe.

SM-Art 😌
smart2000
Ja genau so seh ich es wenn Handlungsbedarf besteht.
Da ich von Natur aus ne Freche klappe habe und auch mal schludder wäre es das für mich.
Leider Fehlanzeige
Er kann es nicht *snief*
*********e_152 Frau
199 Beiträge
Mein Mann kann es auch nicht. Er will mir auch nicht weh zu tun.
Da kann man reden wie man will. Wenn der Partner nichts damit zu tun haben will ist es sinnlos und auch für den Partner auch auf dauernd nervig darauf ihn anzusprechen.

Wir haben uns entschieden eine offene Ehe daraus zu machen. Ich habe ein verlangen danach und habe es seid sehr vielen Jahren unterdrückt. Irgendwann ging das nicht mehr. Ich habe eine spielbeziehung in sachen BDSM und er hat sein Ding.
Ich erzähle ihm auch nichts, was wir gemacht haben und meine Spuren zeige ich Ihm auch nicht. Versuche es zu vermeiden.

Vielleicht mal den Weg einschlagen.
Tja....so ne lange Gerte habe ich leider nicht :-)
****o65:
smart2000
Ja genau so seh ich es wenn Handlungsbedarf besteht.
Da ich von Natur aus ne Freche klappe habe und auch mal schludder wäre es das für mich.
Leider Fehlanzeige
Er kann es nicht *snief*

samrt2000
ja aber vielleicht ein paar tipps
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.