Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Outdoor BDSM
1070 Mitglieder
zur Gruppe
FKK
7562 Mitglieder
zum Thema
NRW: FKK-See-Locations für frivole Outdoor-Treffen52
Meine Wenigkeit möchte in diesem Sommer mit gleichgesinnten Leuten…
zum Thema
Münchner Baggerseen FKK 201054
Da wir immer wieder gefragt werden an welche Baggerseen wir gerne zum…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Outdoor-BDSM: Hintern versohlen am FKK-See?

*****unz Mann
34 Beiträge
Themenersteller 
Outdoor-BDSM: Hintern versohlen am FKK-See?
Hallo,

Hintern versohlen am FKK-See, habt ihr das auch schon mal gemacht? Was habt ihr noch alles ausprobiert? Und wo?

Natürlich abseits vom Trubel und Kindern, vielleicht hinterm Knick und mit Knebel?
Das Wetter lädt ja gerade ein zum Outdoor BDSM.

LG
******ark Frau
2.122 Beiträge
Es kann aber trotzdem jemand vorbei kommen und das völlig falsch verstehen ...
Riskante Nummer das....

Zudem kannst Du da ganz schnell mit dem § 183a kollidieren

Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wenn die Tat nicht in § 183 StGB (exhibitionistische Handlungen) mit Strafe bedroht ist.
Quelle. dejure.org
***ia Frau
273 Beiträge
Nicht direkt am FKK See aber schon an einem See und öfters mal im Wald.. macht Spass
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Da sind die Mücken
schon rege genug.

Aber zuweilen entstehen unverhoffte Chancen. Wir waren mal zu zweit sozusagen an einem Samstagmorgen allein in einem der großen Schlossparks Deutschlands bei strömendem Regen. Es gibt dort Tempelchen usw, wo man im Trockenen bleibt. Und so machten wir eine ausgiebige Spanking Tour durch die Unterstellmöglichkeiten.
*****din Mann
737 Beiträge
Neckarufer
.... lauer spätsommertag an den gestaden des necker , irgendwo zwischen heilbronn und heidelberg.
eine einsame bank, weder vom weg noch von der straße einsehbar, in einer schleife des flusses.
wunderbar einsam und ungestört.

ruckzuck sub blankgelegt und auf die bank drapiert. die schönheit der natur bewundert und genutzt.
genutzt mit der ernte von ästen der trauerweide.......... ganz lecker *sabber* nur zu empfehlen.
sehr biegsam, flexibel und *ggg* pfiffig..... sozusagen.

wie es dann hallt so geht, immer mit einem auge auf dem zuweg, eine nette show für karpfen, hechte und wasservögel. gänzlich ungestört.. und so weidenzweige können einen hintern schon knackig in bewegung setzen... ich schwörs.

herrliche outdoorsession, man vergisst gott und die welt.......... vom weg keine gefahr......

TTTRRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖTTTTTTTT *schock* *umfall*

ich schwör wenn da eine leiche aus dem 16. jahrhundert gelegen hätte, selbst die wär wieder aufgewacht.

hatte sich auf dem fluß ein frachtschiff angeschlichen. 3 mann mit ferngläsern auf der brücke, es hat nicht viel gefehlt und der kapitän hätte seinen kahn ins ufer gerammt.
ich springe ja selten hoch, aber in dem fall tippe ich auf einen halben meter aus dem stand.

und nu? sub ist aufgestanden, und hob den daumen.
prompt kam per lautsprecher die frage ob alles in ordnung wäre.
nachdem sie mir dann demonstrativ um den hals fiel und einen kuss gab, gingen auch auf der brücke die dauemn hoch. ich habe sie dann noch ein bisschen stehen und winken lassen..... schließlich sollten die jungs für ihre aufmerksamkeit ja noch zumindest eine kleine optische belohnung bekommen.

soviel zum thema versteckt hinter den dünen.

ggruß Odin
*********Angel Paar
578 Beiträge
Und was ist mit minderjährigen......
... ???
Ja doch wohl nur dort wo die Gefahr nicht besteht! Wie der TE sagte, abseits vom Trubel und Kindern!

• sie von MuJDu
****al Mann
2.763 Beiträge
Ich kann da nur Spielereien im Wald bieten, an Stellen, bei den Sub meinte, daß dort nur ziemlich selten jemand lang kommt. Spontan in Deckung zu gehen wäre für sie nicht möglich gewesen, aber sie lag mit ihrer Einschätzung richtig und wir hatten Spaß.

Daß früher "ein Bett im Kornfeld" zu einem Schlager führte und heute zur Frage "Und wenn da Kinder vorbeikommen?", ist wohl eine der Merkwürdigkeiten unseres Zeitgeistes. Und bei dem zitierten Paragraphen steht nicht umsonst "absichtlich oder wissentlich".
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Stillschweigend
wird bei threads dieser Art vorausgesetzt, dass es so stattfindet, dass Minderjährige nicht betroffen werden. Daher müssen die Threads nicht vollgeschrieben werden mit Bedenkenträgerei. Wie mein Beispiel sagte: da war niemand zu diesem Zeitpunkt wegen strömenden Regens und solche Chancen lassen sich nutzen, muss man aber nicht.

Wenn man natürlich an einem stark besuchten Badeplatz auf die Idee kommt, gilt, worauf Iwan_Grosny hingewiesen hat. Man kann aber selbst an Orten wie dem Heidelberger Schlosspark mit all seinen Touristenströmen ziemlich sicher sein, an manchen Stellen ungestört zu bleiben, weil die Ströme dort vorbeigelenkt werden.
********iebe Mann
9.827 Beiträge
Ich bin bekennend kein Freund von BDSM in der Öffentlichkeit. Unbeteiligte Dritte in das Spiel zu zweit einzubeziehen sollte allein wegen der fehlenden Einvernehmlichkeit ein NoGo sein, von Kindern und/oder dem Gesetz ganz abgesehen.

Es gibt aber Ausnahmen. Wenn man sehr sicher sein kann nicht überrascht zu werden, kann es sehr reizvoll sein. Ich würde die Analogie beim Sex ziehen: Überall dort, wo ich auch Sex haben würde, da würde ich auch spanken. Da meine Geliebte und ich durchaus outdoor vögeln, ist Spanking daher nicht per se ausgeschlossen. Die Umstände, ob es möglich ist und passt, muss dann eh jede/r Dom selbst beurteilen.

Er von Drachenliebe schrieb
********iebe Mann
9.827 Beiträge
*******osny:
Riskante Nummer das....

Zudem kannst Du da ganz schnell mit dem § 183a kollidieren

Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wenn die Tat nicht in § 183 StGB (exhibitionistische Handlungen) mit Strafe bedroht ist.
Quelle. dejure.org

Nun ja - mit etwas Glück kann man es als reine “Erziehungsmaßnahme“ oder so deklarieren, völlig asexuell ...
*goofy*

Er von Drachenliebe schrieb
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Mit Erziehungsmaßnahme
kommst du heute nicht mehr durch. Dann ist es häusliche Gewalt, auch wenn es im Freien stattfindet.
********iebe Mann
9.827 Beiträge
Aaaach, fesselnd! Nimm mir doch nicht alle meine Ausreden weg! *zwinker*
*********Hagen Mann
148 Beiträge
ich stelle mir gerade vor, was die anderen FKKler wohl denken, wenn jemand mit frisch versohlen, schön rot leuchtenden Popo am FKK Strand rumläuft *mrgreen*
****nw Frau
2.123 Beiträge
Ich bin FKK-ler,
ich bin maso und ich denke dann "kann die ihren Arsch nicht bedecken, wenn der so auffällig bespielt ist?". Ich muss doch meine Sexualität nicht der breiten Öffentlichkeit unter die Nase reiben. Wenn ich Spuren an einer Sub sehen will, gehe ich in entsprechende Clubs.

Ja, ich weiss….das ist nur meine Meinung.
********iebe Mann
9.827 Beiträge
Spuren gegenüber wäre ich sogar noch tolerant. Ich würde auch von meiner sub erwarten, dass sie eventuelle Striemen oder einen roten Hintern mit Stolz trägt. Man muss es ja nicht jedem unter die Nase halten, aber sich deswegen verstecken, muss man auch nicht unbedingt.

Was ich aber auf jeden Fall vermeiden würde, das wären aktive BDSM-Spiele und Tätigkeiten vor den Augen anderer! Unsere Sie und ich, wir praktizieren immer wieder einmal Sex outdoor, und achten dabei schon darauf, dass wir mir an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht von anderen gesehen werden (wobei es auch schon mal passierte, aber gut). An einem Gelände, wo andere rumlaufen und man praktisch sicher gesehen wird? No way. Für so was gibt es Clubs, oder vielleicht mal ein einsames Stück Wald oder Berg.

Spuren sind dagegen eh harmlos ... soll sich doch jeder denken, was er will. Dem Reinen ist alles rein, und ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Er von Drachenliebe schrieb
*******sire Mann
1.807 Beiträge
§183 ?????????
Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wenn die Tat nicht in § 183 StGB (exhibitionistische Handlungen) mit Strafe bedroht ist.


Po versohlen ist keine sexuelle Handlung! Punkt aus. Bei einer sexuellen Handlung müssen die Geschlechtsteile eindeutig mit involviert sein. Sonst würde es schon eine Straftat sein am FKK Strand zu knutschen.

Ausserdem ist es in Deuschland erlaubt sich ÜBERALL nackt zu bewegen, sofern man Andere nicht beeinträchtigt. Lediglich beim Führen eines Fahrzeuges ist das Tragen von Schuhen Pflicht, da das Fahrzeug sonst nicht sicher geführt werden kann.

Finde aber einen FKK Strand als höchst ungeeignet, da sich dort Menschen befinden die das definitiv nicht wollen. Ich gehe ja auch nicht an einem Anglerstrand surfen oder presch da mit nem Jetscooter vorbei.
korregiere
Es gibt kein Gesetz, welches vorschreibt, dass ein Fahrzeug nur mit Schuhwerk an betrieben werden darf.
Darüber gab es erst letztlich eine interessante Reportage, die sich mit Mythen beschäftigte, welche sich hartnäckig halten.
Obwohl in Deutschland sonst so ziemlich alles in Paragraphen gekleidet ist.....
Sub von triskele
****al Mann
2.763 Beiträge
Lediglich beim Führen eines Fahrzeuges ist das Tragen von Schuhen Pflicht, da das Fahrzeug sonst nicht sicher geführt werden kann.

Irrtum. Man muß das Fahrzeug sicher führen können, und dafür sind Schuhe praktisch.
Also genau der gleiche Gedanke wie der, anderen mit seinen Handlungen oder seiner Nacktheit nicht auf die Nerven zu gehen. (Wobei jene anderen sich auch nicht gleich bei der kleinsten Kleinigkeit getriggert fühlen sollten, aber das wäre schon wieder ein anderes Thema.)

EDIT: Hm, zu langsam getippt ... *zwinker*
********iebe Mann
9.827 Beiträge
*******sire:
§183 ?????????
Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wenn die Tat nicht in § 183 StGB (exhibitionistische Handlungen) mit Strafe bedroht ist.


Po versohlen ist keine sexuelle Handlung! Punkt aus. Bei einer sexuellen Handlung müssen die Geschlechtsteile eindeutig mit involviert sein. Sonst würde es schon eine Straftat sein am FKK Strand zu knutschen.
...

Das ist richtig. Aber streng genommen fällt es unter Körperverletzung (anderer Paragraph, bitte sieh es mir nach, dass ich ihn nicht extra zitiere).
Wobei die Umgebung hoffentlich beurteilen kann, ob es spielerisch oder wirklich verletzend passiert. Aber dennoch - eigentlich ist es KV.

Er von Drachenliebe schrieb
Aber dennoch - eigentlich ist es KV.

Nicht eigentlich, es IST. Basta.

Ob da irgendeine Einverständniss vorliegt wird der "Retter auf dem weissen Pferd" garnicht erst fragen, das interessiert im Nachlauf eh nur das Gericht.


Der entsprechende § ist der 223 StGb
********iebe Mann
9.827 Beiträge
Ja, Iwan. “Eigentlich“ deswegen, denn wo kein Kläger, da kein Richter.

Ich bin Österreicher, daher ist der § bei uns sicher ein anderer, aber egal.
FKK see
Ja schon öfters war sehr interessant *g*

Die Leute hat es nicht gestört die fanden es eher Intressant lach
FKK see
Ja schon öfters war sehr interessant *g*

Die Leute hat es nicht gestört die fanden es eher Intressant lach
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.