Wie sieht für dich das perfekte Vorspiel aus?

 
 
16. Mai

BlueVelvet6874:
Wer die Frau vergisst auch emotional mitzunehmen. Was ein Vorspiel, egal wie kurz es ist, einleitet.

Das trifft es auf den Punkt. Das perfekte Vorspiel muss mich mitnehmen, zeigen, dass er nicht nur an sich denkt, sondern auch an mich. Welche Praktik, die Dauer, hart oder zart... das ist je nach Stimmung eben unterschiedlich.
 
 
16. Mai

Knutschen.
 
 
16. Mai

Ja...Knutschen *sabber*
 
 
16. Mai

Catuaba:
Ich habe die Erfahrung gemacht das viele Frauen ein Vorspiel brauchen um sich nicht reduziert zu fühlen.
Auch in Beziehungen kann dieses Gefühl schnell aufkommen.

Du hast bisher eindeutig die falschen Frauen kennengelernt*ja*

Nur Bares ist Wahres...also nicht lang fackeln*anmach*

Wer den Partner nicht respektiert und seine Bedürfnisse nicht akzeptiert hat ihn nicht verdient. *g*

Auf Grund deren Bedürfnisse zu sagen das es die falschen waren halte ich für sehe gewagt. *zwinker*

Uff.....warum hat der Joy eigentlich Smileys ins Spiel gebracht? Einfach bitte nochmal mit Smiley lesen und dann auch verstehen.....von mangelndem Respekt und Nichtakzeptanz von Bedürfnissen habe ich nie gesprochen...
 
 
16. Mai

Ich schließe mich Kailyns Beitrag an!!
Kuschelsex ist (i.d.R.) eh nicht so meins... *teufel* Zwischendurch und in Erholungsphasen mag ichs ganz gerne, zu küssen oder Zärtlichkeiten auszutauschen.
Ansonsten ist es ganz einfach: wenn ich NICHT heiß bin, nervt mich streicheln, küssen, lecken, etc. mehr als das es mich erregt. Und WENN ich heiß bin, dann solls direkt zur Sache gehen und das gerne intensiv und lange!
Was tun wenn ich nicht heiß bin und der Andere schon? Das wär ja der Moment fürs „Vorspiel“! Bei mir geht das extrem fix, in die eine oder die andere Richtung. *grins*
Sprich: macht er das Richtige, bin ich praktisch sofort bereit, macht er das Falsche, dann hat es sich erstmal ausgesexelt!
Um das Richtige zu tun, muss man z.B. meine Schlüsselreize kennen! *anmach* die verrate ich hier allerdings nicht!
 
 
16. Mai

Ein Blick...
eine Geste ...

unaufgeregt aber präsent.
 
 
17. Mai

Naja, wenn wie ... manchmal können wir uns lange streicheln, und da er mich sehr schnell erregt, fängt dann Sex manchmal nach 10 Minuten an ..... Naja, ich kann mich nicht zurückhalten wenn seine ungezogenen Hände auf meinen Körper rennen. .... *anmach*
 
 
17. Mai

Schlüpper runter und rein das Ding. *guerilla*
 
 
17. Mai

Ich drück es mal so aus: Nicht einseitig und schon garnicht so das der/die andere Vernachlässigt wird bzw. kaum was gemacht wird. Ansonsten halt je nachdem wie geil man aufeinander ist, brauch es kein Vorspiel mehr. Da will ich einfach nur ran und den Trieb freien lauf lassen. *gg*
 
 
17. Mai

Naja, ich kann mich nicht zurückhalten wenn seine ungezogenen Hände auf meinen Körper rennen. .... *anmach*
*ja*

Ju_Ev:
und da er mich sehr schnell erregt, fängt dann Sex manchmal nach 10 Minuten an

Da sind wir oft schon fertig *lol*
 
 
17. Mai

*gg* *bravo*
 
 
17. Mai

Knutschen, blasen, lecken, und los kann es gehen mit GV und AV.

Massagen langweilen mich eher. Ich liege nicht gerne in der Gegend herum , ohne selbst aktiv zu sein.

Wir starten gerne unter der Dusche, da lässt es sich super knutschen, nasse, schaumige Körper erkunden, Körperöffnungen mit den Fingern erforschen. *duschen*
 
 
17. Mai

Konmt immer auf die Situation an. Unter der Dusche mit einseifen und fingern ist tatsächlich ganz geil. Die durch die Seife glitschigen Körper machen mich besonders heiss.
 
 
17. Mai

Sie schreibt:

Das ist ganz verschieden....
An manchen Tagen mag ich es, wenn wir es langsam angehen, dazu gehört küssen, streicheln, ihn schmecken, einfach seine Haut auf meiner Spüren, seiner Stimme lauschen, massieren....

Und wenn es mal schnell gehen muss, weil wir einfach (oft auch beruflich bedingt) nicht soviel Zeit haben, dann küssen, aber irgendwie wilder, oft dann auch orales Verwöhnen von beiden Seiten und dann will ich eigentlich eh nicht mehr warten. *ggg*

Da wir auch ein BDSM Paar sind ist aber der eigentliche Einstieg bei uns so gut wie immer gleich, wir haben ein "Begrüßungsritual" mit dem unser Spiel quasi beginnt (und das ist für mich persönlich unser Vorspiel und zwar vom Anfang weg).

*wink*
 
 
17. Mai

Leidenschaftlich
Ich liebe es Sie langsam zu entkleiden und dabei genüsslich mit meiner Zunge über ihre, vor Erwartung zitternde Haut, zu gleiten bis sie nur noch ihren Slip an hat.
Dann beuge ich mich in ihren Schoss und küsse mich an der Innenseite ihrer Schenkel entlang bis zur Mitte. Und beiße Sie zärtlich ein paar mal durch den Slip in ihre, vor Lust tropfende, Muschi wärend ich mit meinen Händen und Zähnen den Slip von ihrem wundervollen Körper streife.
Ich arbeite mich von den Füßen an knabbernd und züngelnd bis in ihren Schoss zurück, wo ich mir endlich eine Dosis dessen holen kann, auf das ich schon so lange gewartet habe und wofür es sich zu leben lohnt!
Nichts auf dieser Welt ist damit vergleichbar, mit dem Duft und den Geschmack einer schönen Frau!!! *kopfkino* *liebguck*
 
 
17. Mai

Wie sieht für dich das perfekte Vorspiel aus?
als erstes Atmosphäre schaffen.....
 
 
18. Mai

Küssen. Notfalls anlecken.

Und sonst... Tagesform- und Partnerabhängig. Aber bitte nur kein langsames, zartes, ganzheitliches Irgendwas, da komme ich von 100 auf 0 in 5 Sekunden. 😫
 
 
18. Mai

Nachdem ich grad hier gelandet bin *schock*
Welche Anfangsrituale hattet ihr bei erotischen Abenden?
und schon dachte
Ich hätte einen an der Murmel
Lese ich hier das ich völlig normal bin *freu*
 
 
18. Mai

...Röckchen hoch, String runter, Big Dick rein...
(Wenn ein Vorspiel, dann weil ich das Gefühl habe der Mann braucht das. Ich brauche es nicht.)
 
 
18. Mai

Wenn ich nach dem Sex nur noch matt lächelnd und mit leuchtenden Augen WOW!! denken kann...dann war es das perfekte Vorspiel.
Ob dann tatsächlich ein Vorspiel in welcher Form auch immer überhaupt stattgefunden hat, ist völlig egal.
 
 
18. Mai

Bei Jedem wie es sich entwickelt
Wenn man vor dem eigentlichen Spiel nur von Berührungen Zärtlich/süssen Bießen und heißen Zungen spiele schon so wahnsinnig wird das man beim eigentlichen Spiel schon die 4te Runde einleutet.
Mag es die Lust zu fühlen spüren und zu schmecken...
Wen aus kennen lernen, vorsichtigen annähern die reine Lust über ein bricht und man sich hemmungslos fallen lassen kann...

Ich denke es kommt ganz auf sein mitspielern an ...

Den es ist genauso ein geiles Vorspiel sich durch blicke,Berührungen und später wild Knutschen wo ich sie gern etwas härter an die Wand drücke, wir uns die Sachen vom Leib Reißen , ich hebe sie auf mein Schoß und sie rammt mir liebevoll ihre Nägel in mein Rücken ....................

Oh da gäbe es noch so viel was man perfekt nen könnte ...
 
 
18. Mai

Vor-, zwischen-, Nachspiel?
Merle0612:
Wenn ich nach dem Sex nur noch matt lächelnd und mit leuchtenden Augen WOW!! denken kann...dann war es das perfekte Vorspiel.
Ob dann tatsächlich ein Vorspiel in welcher Form auch immer überhaupt stattgefunden hat, ist völlig egal.

*genau*
 
 
18. Mai

Typisch.....
Diese sehen , ficken, schön war's Mentalität ist hier weit verbreitet....

Genau aus den Gründen bin ich nur noch selten hier....

Wann macht ihr in diesen Sekunden dann noch die Vorbereitung für den ach so heiss geliebten Analsex?

Ich gönne euch jede Sekunde von eurem schnellen rein und raus.

Ich möchte den Rest meines Körpers und meiner Seele spüren. Das was so oft auf der Strecke bleibt hier und im Netz generell.

Ich bin für Vorspeise, Hauptgang und Dessert.

*liebguck*
 
 
19. Mai

Warum festlegen?
Allem, was ich bisher las, konnte ich etwas abgewinnen. Einige male kam die für mich passende Anwort auch schon. Im Grunde ist ein perfektes Vorspiel für mich:
dass, was beiden in dem Moment gefällt.

Auch das Hose runter / Rock hoch ist ein Vorspiel, wenn man es per Definition als vor dem Sex ansieht. Schon die Körperhaltung oder der Griff zur Kleidung kann den entscheidenden Funken bringen, wenn der Moment passt.

Ansonsten habe ich mitunter beim Lesen hier den Eindruck, ich würde eine wahnsinnige Speisekarte vorgelegt bekommen, und sollte mich dann für ein Gericht entscheiden, das ich den Rest meines Lebens bekommen soll. Ne. Das w#re mit dann doch zu langweilig.

Rituale haben auch etwas, aber auch darauf würde ich mich nicht festlegen wollen, vertrautes hat zwar etwas, aber genau so viel hat auch mal etwas neues. In meinen Augen muss die Mischung für mich passen, und es muss beiden gefallen, sonst macht es keinen Sinn.

Soweit manche meinten, eine Massage sei zu lang (wer kein Öl mag, der mag es eben nicht, muss man ja nicht nehmen), ich mir erlaube, auszuführen, dass ich dieses Moment zusammen mit ein paar weichen Seilen auch gern mal zum Spielen mit der Erregung der Partnerin einsetzte. Beschwerden, dass das langweilig sei, habe ich noch nicht erhalten, die Aussage, dass sie das mitunter kaum aushalten konnte, stand eindeutig in einem anderen Kontext.
 
 
19. Mai

@ Paar_Abart
@ Paar_Abart

So gefällt mir das!
  • erotisches Set Selma schwarz
    erotisches Set Selma schwarz
    Schwarzes Set "Selma"- Mit Satin-Bändern, Tüll und Taillen-Gummiband- Satin-Band am Hals…
    Preis: 34,30 EUR
  • Wetlook-Overall
    Wetlook-Overall
    scharfer Overall im Wetlook-Look - mit seitlichen Spitzeneinsätzen - Zweiwege…
    Preis: 62,07 EUR
  • Netz-Stockings - schwarz
    Netz-Stockings - schwarz
    Zugeschnürt-Shop – Netz-Stockings mit Cutout und Schleife – schwarzDiese ausgefallenen…
    Preis: 12,90 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Casual Sex/Freundschaft +
    Casual Sex/Freundschaft +
    Eine Gruppe für Einzelpersonen, die nach Casual Sex und (oder) Freundschaft mit gewissen Extras suchen
  • Rough Sex
    Rough Sex
    Eine Gruppe für Menschen die harten Sex ohne grossen Smalltalk, streicheln, küssen und Co. mögen.
  • Reden über Sex
    Reden über Sex
    In dieser Gruppe geht es um das Reden über den eigenen Sex. Was ist für mich richtig? Nicht immer einfach...