Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
CIRCUS CALIGULA
494 Mitglieder
zur Gruppe
Frankreich
973 Mitglieder
zum Thema
Zu "viel" Lust der Frau213
Liebe Community, das hier ist mein erster Foren Beitrag, bitte seid…
zum Thema
Nach 20 Jahren die Liebe wiederfinden233
Ich befinde mich gerade in einer etwas vertrackten Situation - ich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gibt es den Traum-Mann/Traum-Frau wirklich?

Gibt es den Traum-Mann/Traum-Frau wirklich?
Ihr Lieben,

vor 31 Jahren sah ich einen Mann und wußte sofort: Das ist der Mann den ich haben will und mit dem ich alt werden möchte.

Aber,... ist er mein Traum-Mann?

Damals hatte ich keine Vorstellung von einem Traum-Mann. Ich wußte lediglich daß es passt - rein äußerlich - und etwas später als er sich artikulierte, mit mir umging und wir uns verstanden, war klar = Ja, ich will.

In den letzten 30 Jahren hat sich vieles getan und ich machte mir manchmal ein Bild von meinem Traum-Mann und ob es ihn überhaupt geben kann. Oder ob es nur eine Ilusion ist - bleiben wird.
Ein Typ wo einfach alles stimmt.

Hat jemand so einen Partner oder ihn einmal kennengelernt?

Ich schreibe nicht die an die noch verliebt sind. Die rosarote Brille täuscht verflucht genial. Da ist einfach alles schön.
Eher möchte ich wissen ob man nach vielen vielen Jahren immer noch der Meinung ist, daß der Partner das absolute Highlight im Leben ist und bleiben wird. Ein Partner wo einfach alles perfekt ist.
Oder gibt es Menschen, wie mich, die sich im Kopf einen Traumpartner zusammenbasteln den sie leider niemals kennenlernen werden weil es ihn nicht gibt - geben kann. Ein Produkt aus Erfahrung quasi. Alles was einem gut tut in einen Topf geben - mischen und dann neu formen.


Alles Liebe Tysia
Hallo Tysia,

Die Frage aller Fragen *zwinker*

Weiß jetzt nicht, ob unsere 11 Jahre kennen, davon mit 3 Jahren Pause 8 Jahre zusammen, für deine 'lange, lange, lange'-Definition ausreichen. Rosa Brille habe ich bzw gefahren wir definitiv nicht mehr *zwinker*

Ich habe IHN gefunden bzw er auf mich geduldig gewartet.

Es passt alles.

****************

Ich denke Knackpunkt für ein Auffinden des/der Traumpartner/in ist, was der einzelne als unabdingbar für eine solche Person sieht *nixweiss*
******der Mann
2.829 Beiträge
Der Traummann
Wie definierst Du Deinen Traummann ??? Nach dem Aussehen, seinem Charakter, seinem Lebensstil, sein Charm ? Die Menschen verändern sich, die Lebensumstände, Umzug, Kinder, neuer Job, Arbeitslosigkeit, selbst die Politik ändert unser Leben. Also auch der Traummann. Hört er dann irgend wann auf, der Traummann zu sein, weil er nicht mehr der sein kann, den man kennen gelernt hat ?
****an Mann
103 Beiträge
Einen Traummenschen gibt es tatsächlich nur in deinem Kopf. Das Gegenüber welches die totale Empatie mitbringt und überall und jederzeit unsere Bedürfnisse deckt.
Wie ist es mit dir, bist du solch ein Mensch? Bist du eine Traumfrau? Ja vermutlich, dann allerdings auch nur in deinem Kopf.

Und wer braucht soetwas? Wie öde wird das nach einiger Zeit?

Ich will damit nicht sagen das es den passenden Menschen für uns nicht gibt, den gibt es! Allerdings bedarf es, um ihn zu finden einer gewissen Weisheit und demnach Erfahrung, um festzustellen wer der richtige Partner für uns ist. Nein, damit ist kein Glückspiel gemeint, in dem Sinne jehr mehr, desto größer die Wahrscheinlichkeit. Damit ist gemeint, das du aufgrund deiner Erfahrungen reifst und immer mehr begreifst was oder wer der oder die Richtige für dich ist. In der Regel beginnt das mit dem was man nicht möchte.

Dazu gehört es erwachsen zu sein und somit, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, demnach auch konsequent gegenüber sich und anderen zu handeln.

Das klingt wenig romantisch und ist es auch nicht. Wie du schon festgestellt hast, durch die rosarote Brille wirkt alles "gut" da wird das bisschen Bauch verhamlost da ist die Zahnlücke noch süß und die kleinen Verhaltenmacken werden mit einem lächeln abgetan. Später ist der Zoff dann groß und ... na die meisten kennen das. Spätestens hier wird klar ob man sich nun versteht oder nicht. Wenn nicht, dann sollte sofort schluss sein. Es macht absolut keinen Sinn und kostet nur deine Lebenszeit und die ist endlich, morgen vielleicht schon vorbei.

Es gibt viele, probiere sie aus, der richtige wird am Ende da sein.
Guten Morgen Raylan an all:

ich habe kein Problem mit meinem Ehemann - eher im Gegenteil. Ich liebe ihn - unendlich .....!

Hört er dann irgend wann auf, der Traummann zu sein, weil er nicht mehr der sein kann, den man kennen gelernt hat ?
Nein! Wir verändern uns zusammen. Das ist gut so. In der Gemeinsamkeit ist Veränderung unabdinglich.

Meine Frage war eine andere:
Hat jemand schon seinen Partner gefunden - DER Partner!?
Der wo ALLES stimmt. Gibt es soetwas überhaupt?

Ich selbst bin dabei mir aus vielen Menschen einen Traum-Mann zu bauen - zu formen. Ich sehe leider keine andere Möglichkeit. Ich suche schon lange - weil es ihn - als einzelne Person - wohl nicht gibt oder niemals geben kann.

Versucht bitte zu verstehen was ich meine.

Vielleicht gibt es aber diesen einen Menschen - der alles bei/in sich hat. Und da möchte ich gerne wissen ob jemand so einen Menschen kennt.

Meine Frage an euch ist tricky - ich weiß. Da muß man wirklich mal insich gehen... sorry

Alles Liebe Tysia
Jetzt bin ich lost *nixweiss*

Sich einen Traumpartner virtuell basteln? Ich versteh dich wohl, jedoch mir fehlt der Sinn dafür.

Ich für mich lebe im hier und jetzt. Ken und Barbie mögen ein ideales Paar sein, eine Traumfrau und ein Traummann in einem idealen Leben.

Nur ist es das reale Leben, was ich will. Das, was bunt ist. Oft auch zäh und anspruchsvoll *zwinker* Immer ganz und erfüllend. Fröhlich und traurig. Und genauso möchte ich meinen Partner: bunt, das volle Paket. Nicht nur die eine Seite.

Partner 3+xD quasi *zwinker*
Naja und doch liebe Charmetrice

Genau das "Barbie"... will ich haben.

Ich habe nur das eine Leben! Wir alle leben nur einmal für kurze Zeit. Das sollte so schön und glücklich wir nur irgendwie möglich sein. So meine Meinung.

Aber ich glaube nicht verstanden zu werden.:
Ok - deutlicher jetzt:
• Mein Basic habe ich = meinen Ehemann. ER ist mein Lebensinhalt! Er weiß auch wie ich ticke, kann mir nur nicht alles geben.
Ich möchte dazu noch:
• den Streichler = der mich nach "Strich und Faden" verwöhnt
• den großen und starken Mann - wenn möglich mit Muskeln - ist sooo sexy
• den "an die Hand nehmender" Mann = der mir den Weg ins kalte Wasser leichter macht.
• der kompatible Mann im Bett - sehr wichtig!

Ist meine Vorsellung so sehr mädchenhaft, daß sich niemand damit anfreunden kann?

Eine Basis und ein Freund oder zwei Freunde wären meine Lösung.
Aber gibt es einen Menschen hier im Joy der keine Freunde diesbezüglich sucht oder braucht?


Alles Liebe Tysia
****tb Frau
51.535 Beiträge
JOY-Team 
Ein "Traumpartner" ist der, den ich meinen Traumpartner sein lasse. Und umgekehrt.

Ein "Traummann" nimmt mich so an wie ich bin. Auf Augenhöhe betrachtet wird klar, dass ich ihn ebenso annehme, wie er ist - mit seinen kleinen Eigenheiten oder mit Bedürfnissen, die wir nicht teilen. Das nimmt ihm nichts von seinem Wert als "Traummann".



***ia:
Ich selbst bin dabei mir aus vielen Menschen einen Traum-Mann zu bauen - zu formen.
Diese Unzufriedenheit macht dich ruhelos und nimmt ihm die Chance, deinen Erwartungen gerecht zu werden. Hast du schonmal darüber nachgedacht, den "Traum" loszulassen, anzunehmen, was du hast und gemeinsam mit dem Mann, den du unendlich liebst, der Erfüllung eurer Bedürfnisse eine Chance zu geben?


Liebe Grüße
xxxotb
*herz2*
**2 Mann
6.142 Beiträge
Zu der Frage habe ich ein mittlerweile äußerst gespaltenes Verhältniss.

Der Romantiker in mir sagt ja ja ja und fühlt sich mehr als nur angesprochen - im Realisten jedoch löst es einen Fluchtreflex aus, mittlerweile die Mutter aller Fluchtreflexe.

Das ist der Mann den ich haben will und mit dem ich alt werden möchte.

Hörte ich bereits ... zwei Mal - nach sehr, sehr kurzer Zeit der Begegnung - gefesselt dann von der Frau - das sich völlige Einlassen - Jahre gingen ins Land.
Dann immerzu ein Ende mit Schrecken mit der Erkenntniss: das war die unpassendste und falscheste Person, auf die ich mich hatte überhaupt einlassen können.
Gefolgt dann von jeweils recht langen Perioden um mich selbst wieder aufzubauen.

Nein, ich möchte auf keinem Podest stehen um schlichtweg daran zu scheitern, Erwartungen nicht erfüllen zu können.
Ich muss der Raum haben können mich in der Realität bewegen zu können, dieser standzuhalten, mich zu bewähren - und keine Kleinmädchenträume zu bedienen.

Denn: irgendwann... mal früher, mal später und egal wie sehr ich mich bemühe, wie sehr ich drauf achte... und auch wachse...zeigen sich auch bei mir Unzulänglichkeiten.
Das ist die Natur der Sache - ich bin nur eine Mensch aus Fleisch und Blut.

Nein Danke - dieses Prinzip möchte ich nicht mehr erleben wollen, diesen Satz so nie wieder hören.
Die Nächste die mir damit um die Ecke kommt, lasse ich wortlos stehen und werde meines Weges gehen.
*******ust Paar
5.625 Beiträge
ja, den gibt es!!!!
aber DU mußt dich dafür entscheiden!!

Meine Traumfrau habe ich geheiratet,
sie war keine neurotische Liebe mit Schmetterlingen im auch
aber sie war die Frau,
mit der ich bislang alle Probleme bewältigt habe
mit der ich sexen kann ohne Ende
die nach 26 Jahren immer noch über meine Witzchen lacht
die es mit jedem Jahr mehr geworden ist
und die mir mal bei mir sein möchte,
und ich bei ihr
bis zum letzten Atemzug.

Glück ist nicht,
wenn du bekommst,
was du willst,
sondern immer auch willst,
was du bekommst.

Das Glück findest du nur bei deinem Mann,
wenn du es in DIR gefunden hast.

Buchtipp: Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest.
****54 Mann
3.575 Beiträge
***ia:
Traumpartner zusammenbasteln ... Ein Produkt aus Erfahrung quasi. Alles was einem gut tut in einen Topf geben - mischen und dann neu formen.

Zur "objektiven" Einschätzung hilft ein wenig Physiologie des Gehirns:
Erinnerung speichern wir nicht einfach, um sie später wieder aufzurufen wie sie waren und mit der Realität zu vergleichen. Erinnerungen werden jedesmal unter dem Eindruck der Gegenwart neu generiert. Ohne die Erinnerungsstütze eines Tagebuchs z.B. bis du mit deinen Erinnerungen ein Spielball des Augenblicks.
Glaub dir nicht Alles *zwinker* lass dich ein.
***ia:
Ich schreibe nicht die an die noch verliebt sind. Die rosarote Brille täuscht verflucht genial. Da ist einfach alles schön.
Wir sind auch nach vielen Jahren noch verliebt...
***ia:
Eher möchte ich wissen ob man nach vielen vielen Jahren immer noch der Meinung ist, daß der Partner das absolute Highlight im Leben ist und bleiben wird. Ein Partner wo einfach alles perfekt ist.
und denken und fühlen genau das. Nichts da mit verzerrter Sicht der Dinge wegen rosaroter Brille, ganz im Gegenteil: Wir sind verliebt wie in den Anfangszeiten, dazu gekommen ist eine tiefe Liebe, gekoppelt mit zutiefst erfüllender und befriedigender Sexualität.

***ia:
Oder gibt es Menschen, wie mich, die sich im Kopf einen Traumpartner zusammenbasteln den sie leider niemals kennenlernen werden weil es ihn nicht gibt - geben kann.
Das Problem mit Erwartungen (wie zB zusammengebastelte Traumpartner) ist, dass sie die Tendenz haben, enttäuscht zu werden. Wer mit einem geistigen Steckbrief durch die Welt läuft, bekommt letztlich einen Tunnelblick, nimmt das Hier und Jetzt nicht mehr wahr. So kann es kommen, dass der "Traummensch" neben einem steht, sitzt oder liegt, aber man bemerkt sie/ihn nicht. Weil er die falsche Haarfarbe hat. Oder die falsche Augenfarbe, den falschen Dialekt oder gar die falsche Sprache. Zu dick, zu dünn, zu gross, zu klein.

Mrs. ZeeTee und ich hätten, bevor wir uns "zufällig" an einem grauen Winterabend zum ersten Mal begegnet sind, niemals einen Steckbrief schreiben können. Bis auf den auch schon damals gemeinsamen Wunsch, möglichst viele Gemeinsamkeiten auf unseren Landkarten der Liebe zu finden. Äusserlichkeiten spielten dabei natürlich auch eine Rolle, aber ohne spezifisch zu werden.

****an:
Und wer braucht soetwas? Wie öde wird das nach einiger Zeit?
Ein wunderbar passender Mensch würde wohl jedem Menschen gut tun - und das Beste daran ist, dass man sich gemeinsam als Paar, wie auch in seiner eigenen Persönlichkeit entwickeln und wachsen kann, meschlich, seelisch, geistig (und natürlich auch sexuell, wir sind ja hier im JC Forum). Reifen wie ein guter Wein. Das ist alles andere als öde - viel mehr ist es eine erfüllende und befriedigende Reise durch das Leben.

***ia:
Vielleicht gibt es aber diesen einen Menschen - der alles bei/in sich hat. Und da möchte ich gerne wissen ob jemand so einen Menschen kennt.
Es gibt sie, diese "perfekt" passenden Menschen - es ist immer der Mensch, mit dem man jetzt gerade zusammen ist - hätte man sich sonst für sie/ihn entschieden? Es ist letztlich nur eine Frage der Einstellung, der Lebenshaltung. Perfekt beginnt nämlich da, wo man selbst die Erwartungen absteckt. Solbald man sich bewusst ist, dass der Wandel das einzig Stetige im Leben ist, wird man auch feststellen können, wie toll und befriedigend es sein kann, sich jeden Tag aufs Neue in den anderen zu verlieben, auch nach Jahren.

***ia:
Aber gibt es einen Menschen hier im Joy der keine Freunde diesbezüglich sucht oder braucht?
Wir beide genügen uns vollkommen. Wir suchen und/oder "brauchen" nichts anderes. Wir haben viele Freunde, Familie und Bekannte, dazu die Arbeit, die viele weitere Menschen in unser Leben bringen. Der absolute Mittelpunkt, für einige weitere Jahre, sind unsere drei Töchter, die uns kräftig auf Trab halten. Sexuell (und alles weitere, was im JC so damit verbunden wird) sind wir nach vielen gemeinsamen Erfahrungen mittlerweile an dem Punkt angelangt, felsenfest davon überzeugt zu sein, dass es besser nicht werden kann. Wir geniessen sexuelle Begegnungen mit einer Energie, als wären wir Teenager - zeitlos, geil, stunden- oder nächtelang, auch mal ein ganzes Wochenende. In stressigen Zeiten kuscheln, küssen, knuddeln wir miteinander, Zärtlichkeit und andere Rituale liefern belebende, liebevolle Energie.

Müsste ich all mein Geschreibsel auf einen Kernsatz reduzieren, wäre das dieser: Es beginnt und endet alles in deinem Kopf.
******986 Frau
3.097 Beiträge
Wirklich schwerer frage.

Ich glaub schon das es menschen gibt mit denen man einfach außergewöhnlich gut harmoniert, ddr einfach gleich tickt ja. Aber ich glaube auch das es diesen menschen nicht gleich perfekt macht oder es DER traummann gibt! Das ist eine idealvorstellung an der man nur scheitern kann.
****an Mann
103 Beiträge
****ee:
Raylan:Und wer braucht soetwas? Wie öde wird das nach einiger Zeit?Ein wunderbar passender Mensch würde wohl jedem Menschen gut tun - und das Beste daran ist, dass man sich gemeinsam als Paar, wie auch in seiner eigenen Persönlichkeit entwickeln und wachsen kann, meschlich, seelisch, geistig (und natürlich auch sexuell, wir sind ja hier im JC Forum). Reifen wie ein guter Wein. Das ist alles andere als öde - viel mehr ist es eine erfüllende und befriedigende Reise durch das Leben.

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Doch passt deine recht universelle Antwort nicht zu meiner Frage/Aussage, da sich diese auf etwas anderes bezieht.
Gemeint ist, das es recht langweilig wird wenn man immer nur Bestätigung erhält und ein Wachstum ist damit nicht zu erreichen, eher das Gegenteil.
Na klar gibt es den...
in Deinen Träumen und Vorstellungen.
Und das ist gut so, regt die Phantasie an und erwitert Deinen Horizont.

Wenn Du dann aus diesem Traum erwachst und Dich umsiehst, wirst Du vielleicht feststellen, dass niemand um Dich herum, nicht einmal Du selbst, diesen Vorstellungen entsprechen kann und wird.
Dann wirst Du vielleicht feststellen, dass Dich dieses Ideal-(Trug)-Bild nur davon abgehalten hat, Liebe und Glück im Alltag zu finden, der übrigens, wenn Du magst und kannst, voll davon ist, ja fast überläuft.

Mit einem stampfenden Fuß und einem trotzigen: Ich will das aber anders haben! wird es nur unendlich schwer, fast unmöglich, die Dich umgebende (bereits vorhandene!) Schönheit und Fülle wahrhaft anzunehmen, zu erleben und zu genießen.

Ansonsten sind hier unendlich wertvolle Meinungen und Tips zum Thema bereits geschrieben worden.
Ich drücke Dir die Daumen Tysia.

Gute Zeit Euch und besonders Dir.
Abenteurer
********lack Frau
19.016 Beiträge
@***ia

Das was Dir im Kopf rum geht, gibt es als Lied....



Gibt es den Traummann, der alles erfüllt?
Ich denke nicht. Es ist schon außergewöhnlich, wenn man jemanden findet wo viel zusammen paßt und der die selben Vorstellungen vom Leben hat, wie man selbst.
Wobei es richtig ist wie Du es ja auch angesprochen hast, das man sich doch ändert und was wäre dann?

Aber der Trend dazu sich das neben der Beziehung zu holen, die gibt es durchaus und diejenigen sagen auch, das es genau das Richtige für sie ist. Ob das demjenigen der die Hauptbeziehung ist gegenüber gerecht ist, ist eine ganz andere Frage!
Für mich wäre das nichts, denn einen Menschen so an zu nehmen wie er nun mal ist und das eben auch mit seinen Fehlern und Schwächen ist eine Herausforderung, die immer da ist. Und wenn derjenige das auch so empfindet, dann finde ich das sehr gut, weiß ich doch sehr genau, das ich eben auch Fehler und Schwächen habe.
Ich finde, wenn man sich immer das Fehlende wo anders sucht, dann kommt man nie an. Kennt eben nicht das Gefühl irgendwo angekommen zu sein. Es macht unruhig und unstet .
Und es fördert das Gefühl eben nie glücklich zu sein, weil ja immer noch wer kommen könnte.

Gerade das Gefühl angenommen zu sein, wenn man mich sich selbst gerade nicht klar kommt, das ist es doch eigentlich, was den Unterschied aus macht. Eben nicht an Seite geschoben und aussortiert worden zu sein für etwas.
So schön die Vorstellung Dir vorkommen mag, fragt Dich immer wo Du sein würdest, wenn andere das genauso empfinden würden wie Du selbst?

WiB

Nachtrag...
Wenn man sich auf irgendetwas so fokussiert, dann besteht immer die Gefahr, das man andere wichtige Dinge nicht wahr nimmt. Und das solltest Du bei Deinen Überlegungen nicht außer acht lassen
********naut Mann
17 Beiträge
Nein
"Den" Traumpartner gibt es nicht. Träume (bzw. Traumpartner) sind Fiktionen, Gestaltungen nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen, ein best case scenario.

Da jeder Mensch nun einmal ein Individuum ist, somit eigene Vorstellungen von Perfektion und eigene Träume hat, wirst du niemals eine 100%ige Übereinstimmung finden.

Sicherlich gibt es Menschen/ Partner mit ähnlichen Wertvorstellungen wie den deinen, welche sich deinem selbstgemachten Bild von Perfektion annähern, jedoch sind auch dies dann nur Kompromisse.

Aber ist das ganze Leben generell nicht ein einziger Kompromiss?
*******_nw Frau
7.610 Beiträge
Manche gibt es, manche gibt es nicht ... das hängt immer von dem ab der träumt - und warum und wovon er oder sie träumt. Es gibt ja so viele verschiedene Träume und auch Gründe warum man träumt. Und all das kann sich mit der Zeit auch ändern. Träumt man weil man selbst noch nicht wirklich weiß was man will, weil man mit sich selbst nicht so recht klar kommt und das in jemand anderem finden möchte? Weil der Traumpartner dann alles das 'richten' soll was man an sich selbst nicht klar sieht? Den Traumpartner gibt es nicht. Selbst wenn man jemanden finden würde der dem genau entspricht was man sich vorgestellt hat, in der Realität würde es einem dann doch wieder nicht genügen, irgendwas wäre dann immer falsch und nicht so wie man es sich ausgemalt hätte.

Träumt man von einem Partner der einem genauso zugewandt ist wie man selbst ihm (oder ihr) gibt es den schon (Das hoffe ich zumindest *zwinker* ) - Da sind dann aber die Eigenheiten auch keine Makel die an der vermeintlichen Perfektion kratzen sondern Bereicherungen. Wenn ein anderer Mensch nur so ist wie ich ihn mir vorstelle oder ausmale ist er doch gar kein eigenständiger Mensch, es bleibt alles nur in der beschränkten Welt meiner Phantasie - und alles was ich noch nicht erdacht habe wäre dann eine Störung des Bildes. Wenn ich alles schon ausgemalt habe, wo bleibt dann der Raum für das was man gemeinsam entdecken und entwickeln kann?
*******elle Frau
33.315 Beiträge
Meiner Meinung nach kann da sehr viel " dazwischen " kommen, Vorstellung und Wahrheit liegen oftmals weit auseinander.

Es muss nur das LEBEN selber dazwischen kommen, das reicht ja schon. Nicht immer läuft alles glatt, bleibt ewig " Friede , Freude Eierkuchen..

Ich kann ein Lied davon singen, mehrere Hindernisse,Krankheiten sind uns dazwischen gekommen.
Sicher halten wir nach wie vor fest zusammen,
aber ohne diese Erschwernisse und Schwierigkeiten, Schicksalsschläge wäre wohl alles leichter gefallen.

Die Leichtigkeit, Unbekümmertheit, hat schon arg gelitten und musste immer wieder hart zurück erkämpft werden.

Mit dem Traumpartner glücklich bis ans Lebensende klappt entweder nur, wenn solche Schicksalsschläge fern bleiben oder im Märchen. *nixweiss*

Müssen sich nur beide Partner unterschiedlich weiter entwickeln....schon herrscht ein Ungleichgewicht. *nachdenk*
**********henkt Frau
7.372 Beiträge
Nein, es gibt ihn nicht. Denn er ist doch mein TRAUM-Partner.

Ich träume ihn mir, er macht mich glücklich in meinen Träumen.


Und ja, das reicht. Ich erwarte so nichts mehr vom Leben - mir reichts, wenn ich mich glücklich träumen kann. Dieses Flüchten lass ich mir nicht nehmen - dafür funktioniere ich ja im Alltag auch gut für alle.
Traummann wäre mir zu einfach,
denn dann hätte ich ja nix mehr zu meckern*lol*.

Der, bei dem alles stimmt, würde mich umgekehrt im Kopf unter Druck setzen, dass auch ich seine Traumfrau sein müsste....und davon bin ich sowas von weit entfernt.
****ne Frau
1.305 Beiträge
für mich
gab es ihn - 31 Jahre lang
es stimmte einfach alles von Anfang an. Aber ich kann nicht sagen, ob ich ihn als Traummann bezeichnen möchte, denn dann träumt man ja nur - und bei mir war es die Realität. Träume, die ich mir wünschte, die ich dann leben durfte - mit allen "Kleinigkeiten" die ein Leben lebenswert machen. Und auch das Empfinden war nach diesen 31 Jahren das Gleiche wie zu Anfang unserer Beziehung. Es war nicht immer alles "Friede, Freude, Eierkuchen" aber das war es in meinen Träumen vorher auch nicht - sondern meine Träume kamen der Realität ziemlich nahe. Anders kann ich es leider nicht ausdrücken. Rosarote Wölkchenträume à là Barbiepuppen hatte ich allerdings nie, sondern wusste schon immer ganz genau was ich wollte..
Also mein Herzensmann sollte mit beiden Beinen fest im Leben stehen, humorvoll, unternehmungslustig, spontan, treu, ehrlich, offen, liebevoll, konfliktfähig, ne Schulter zum Anlehnen bieten, für mich da sein, respektvoll im Umgang sein, mich nehmen wie ich bin, reiselustig, die Zweisamkeit lieben, tierlieb sein, Ecken und Kanten haben, phantasievoll sein, Sex lieben, ein einfühlsamer und leidenschaftlicher Liebhaber sein, Loyalität sollte für ihn kein Fremdwort sein, intelligent, Kinder mögen interessiert und zu guter letzt gutaussehend sein.

Diese Dinge vereint mein Mann und ja, deswegen ist er mein " Herzens"mann und kein " Traum"Mann.

Mein "Traum"mann hat zu diesen Eigenschaften noch einige Millionen auf dem Konto.
*zwinker*
*****ium Mann
712 Beiträge
Traum ist und bleibt Traum
Ein Traummann oder Traumpartner ist - wie der Name schon sagt - ein Traum.

Es gibt zu viele Leute, die ewig darauf warten, ob es nicht noch was besseres gibt. Und dann sitzen sie mit 70 alleine auf der Parkbank und sagen sich: "mist, mein Traummann ist mir nie über den weg gelaufen".

Denn wir bewegen uns nicht in einer Traumwelt, sondern in einer echten Welt.

Ich bin Realist. Man muss nicht unbedingt seine Ansprüche runterschrauben und runterschrauben, bis man am Bodensatz angelangt ist. Aber wie realistisch ist es denn den gebackenen Traumprinzen zu finden?

Traummann bedeutet nämlich auch fehlerfrei, makellos, ohne Ecken und Kanten. Das wäre doch langweilig.

Ich brauche keine Traumfrau zum glücklich werden (und einen Traummann erst recht nicht). Mir reichen 60-70% meiner Traumvorstellung zum glücklich sein. Das ist mehr Übereinstimmung, als ich mir in meinen Träumen wünsche.
*ja* vor 36 Jahren ...ist er mir begegnet..

was für ein Mann..ein Träumchen..!

Und dann beging dieser glatt den Fehler und heiratete meine Tante . *grins*


Traummann .. hm .. keine Ahnung ob es solch einen Menschen gibt und selbst wenn .. -müsst ich dann nicht auch Traumfrau sein ?- *fiesgrins* ..och nö..

-Nadelpieks in Traumblase


*tee*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.