Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Das erste Mal
238 Mitglieder
zur Gruppe
SchattenSpringer
399 Mitglieder
zum Thema
Wie war euer erstes Mal im Swingerclub?186
Darf ich mal fragen wie euer erstes mal im Swinger war?
zum Thema
Erstes mal MMMF47
Wir überlegen zum ersten mal ein MMMF Treffen zu organisieren.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

das erste mal Livesex sehen....

das erste mal Livesex sehen....
Wir wollen ja nun bald unseren ersten Clubbesuch starten und ich frage mich immer zu wie es wohl ist, das erste mal Leute in Aktion zu sehen,so direkt vor der Nase und nicht im Fernsehn.Ob es mir wohl passieren wird das ich gar nicht hinsehn kann??? *schock* Bin wirklich auf die Wirkung gespannt und wenn mir schlecht wird weiß ich bestimmt gleich das ich meinem Schatz erst recht nicht zu sehen könnte *ggg* .Aber der Gedanke ist soooo reizvoll, ich muß es auf jedenfall ausprobieren.Wie war euch denn so beim ersten "Anblick" oder beim ersten mal neben wem anderen? Ich kann mir gar nicht vorstellen das jemand hört wie ich lustvoll vor mich hin stöhne.Hält man sich dann im Club irgendwie ein wenig zurück? *hae* (Ich schreie nicht das ganze Haus zusammen aber ich bin bestimmt auch nicht mucksmäuschen still dabei *lol* ). Ich glaube da hab ich doch eine kleine Hemmschwelle in mir die erst mal überwunden werden möchte und dabei ist es wohl egal ob wir nun nur jemanden einzelnen zu uns holen würden oder es im Club wäre. Bis jetzt war ich immer nur zu zweit bei der Sache...ich glaub ich hab watt verpasst oder??? *schock* *ggg* LG Paula
Hu, hu
...hallo ihr beiden,
wir sind ja froh das es uns nicht nur allein so geht wie euch!!!
wir würden auch gern mal einen "Besuch" starten aber das was ihr geschrieben habt hätte von uns sein können...
und???
wagt ihr es???
Liebe Grüße aus Niedersachsen...
Jasmin und Harry

*ggg* *ggg* *ggg*
********el04 Paar
655 Beiträge
zusehen ist nicht so unser ding, lieber *pimper* mitmachen.
Ich glaube, daß jeder diese Gedanken vor dem ersten Besuch eines SC hat.
Auch wir erwägen jetzt immer gezielter einen Besuch in einem Club. Und natürlich macht man sich die unglaublichsten Gedanken. Nur ganz Abgebrühte gehen vermutlich das erste Mal hin und sagen... "Hier bin ich!"
Aber wir gehören nicht dazu und das ist auch gut so. Nur sind wir uns natürlich im Klaren, wo und warum wir dahin gehen. Und das sollte doch jedem bewußt sein. Deshalb ist es ja gut, daß man im jc "Gleichgesinnte" bzw. "Leidensgenossen" trifft, um Gedanken, Anregungen und Tipps zu
erhalten.

Wünsche allen viel Spaß und die gewisse "Spannug" vor dem ersten Mal.

(m)
Absprache ist nötig
War alleine in einem SC und hatte dadurch keine Beziehungsprobleme, aber von einer Bekannten weiß ich, daß man sich miteinander absprechen muß, sonst können verletzte Gefühle übrigbleiben. Bei mir war es so, daß ein Päarchen auf der Spielwiese war und ich habe mich einfach dazugelegt. Sie war bei ihm oral beschäftigt und er fragte mich nach meinem Namen. Danach forderte er sie auf, sie solle sich so drehen, daß ich sie streicheln und lecken kann, was ich tat. Plötzlich merkte ich, daß er mir einen Präservativ in die Hand drückte. Er war früher fertig und ging nach unten an die Bar, wo er auf uns wartete. Da auch anderer Männer sie begrüßten und Küßten, merkte ich, daß es ein erfahrenes SC Päarchen war. An der Bar saßen sie sehr eng und vertraut beieinander. Ein weiteres Mal ist eine sehr gute, neugierige Freundin, mit der ich keine Beziehung habe mitgekommen. Absprachegemäß sollte nichts zwischen uns laufen, aber da sie mit 4 anderen Männern schlief, habe ich mich zum Schluß eingereiht. Sie wäre bei keinem gekommen, aber es war interessant für sie. Unser Verhältnis ist wieder so wie früher, nämlich neutral befreundet.
*****red Paar
1.535 Beiträge
Hallo Paula0209 und Dragonlady,

sicher ist der Gedanke an das erste mal sehr reizvoll und gleichzeitig sind auch Ängste mit im Spiel.Es ging uns bei unserem ersten SC Besuch genau so.Das war vor 2,5 Jahren, heute lachen wir darüber, doch wir können uns ganz genau an das erste mal errinnern.Da ich Gaby auch nicht grade die leiseste beim Sex bin, hatte ich mir auch so meine Gedanken gemacht, und mich am Anfang zurück gehalten, bis ich mich richtig fallen lassen konnte, da war mir alles egal.

Das wichtigste beim ersten SC Besuch ist auf jeden fall eine Absprache wie weit man(n) frau wirklich gehen will, überstürzt nichts dabei, lieber am Anfang kleine Schritte machen ,als einen zu großen und nachher enttäüscht sein.Wir als so genannte " erfahrene " Swinger, möchten es nicht mehr missen, es gibt nichts schöneres.

Liebe Grüße Gaby und Fred
*******paar Paar
210 Beiträge
Zusehen macht noch geiler..!
Wir finden es sehr anregend, andere Paar beim Sex zu beobachten!
Dann macht alles doppelt Spaß...!
Ja, auch wir sind immer noch dran an diesem Thema, trauen uns aber auch nicht so recht. Es macht aber Mut, wenn man liest, daß andere ebenfalls etwas länger brauchen, bis aus Wunsch & Phantasie Wirklichkeit wird.

Sicherlich ist, beim ersten Mal, zwischen zusehen bei anderen Paaren und gleich mitmischen auch ein himmelweiter Unterschied.

Ich denke, es hängt auch davon ab, daß man den richtigen Club findet und auch das Puplikum am betreffenden Abend passt. Wir sind zwar nicht menschenscheu, aber ob es beim ersten Mal gleich ein Club sein muß, der aus allen Nähten platzt ?

Wenn jemand einen empfehlenswerten Club im Raum Ludwigshafen / Karlsruhe / Kaiserslautern kennt - schreib doch mal !
Was ist vom Maihof zu halten ? Für uns Anfänger ?


Ich wünsche uns Anfängern gutes Gelingen für den Einstand
Gruß
Steff1966
*****red Paar
1.535 Beiträge
Hallo an alle Anfänger !!!

vielleicht ist es ja ein Tip für euch.... jedenfalls für User aus Niedersachsen


der Swingerclub Casita in Steinbeck / Luhe lädt einmal im Monat Sonntags zu einem Swingerkaffee ein.Dort gibt es die beste möglichkeit sich einen Club mal von innen anzuschauen bzw. sich mit erfahrenden Swingern auszutauschen. Auch braucht man(n) frau sich nicht umzuziehen, man sitzt in ganz normalen Outfit da.Kaffee und Kuchen wird vom Club spendiert, es wird auch kein Eintritt erhoben.Wenn ihr nähere Infos braucht, so schreibt uns gerne an.

Liebe Grüße Gaby und Fred
Hallo ihr Beiden; Wir haben die ersten Erfahrungen im Sexkino in Köln gemacht .Ein Pärchen vergnügte sich in der Hündchen Stellung und mein geliebtes Eheweib verschwand nach einiger Zeit des zuschauens in meinem Schoß: Es war einfach nur geil!! *kuss*
Najaaaa...
die meisten Antworten zeigen eigentlich das der "Anblick" wohl sehr anregend ist.Im Gedanken ist er das ja bei mir auch.Aber wie gesagt...Gedanke und Tatsache sind doch 2 verschiedenen Paar Schuhe *cool* und ein Paar ganz große, wenn ich mir meinen Schatz da vorstelle *schock* *lol* Ach ich laß mich einfach überraschen.Wir haben ja auch abgemacht das wir sofort abrechen wenns nach hinten los geht, egal ob im Club oder privat mit ner netten Dame.Wenns einem von uns nicht mehr recht ist machen wir sofort Schluß und keiner ist böse drüber...wieso auch,war doch ein netter Versuch *lol*
Diese Auuuufregung!!! Neeeiiinnn!!! Manchmal denke ich wirklich wir sollten es hinter uns bringen aber ich möchte doch schon innerlich Ruhe haben und das Ganze richtig wirken lassen zu können *zwinker* Also muß es noch ein paar Wochen warten und ich weiter aufgeregt sein. *ggg* LGPaula
wir können uns hier wohl einreien.wir möchten auch gerne endlich livesex mit anderen erleben.können uns einfach nicht durchringen anzufangen....meganervös!!!im kopf ist alles soooo einfach.aber real???
**********be_nw Paar
127 Beiträge
Jaja, aller Anfang ist schwer. Ich denke, wenn man dann "das erste Mal" hinter sich gebracht hat, wird sich die Nervosität schlagartig legen. Allerdings ist ein wenig Aufregung gut und reizvoll.
So viele die wollen....
und keiner traut sich *ggg* .Vielleicht sollte man sich wirklich mit nem anderen Anfängerpaar zusammen ins Ungewisse stürzen.Man muß ja nicht übereinander her fallen aber man fühlt sich schon mal nicht so ganz allein im Rampenlicht wenn man den Club betritt. *zwinker* Nur erst mal wen finden....gar nicht so einfach!! *roll* Jedenfalls auf unsere Anzeige hat sich bis jetzt niemand gemeldet *hae* . Na vielleicht klappts ja noch bis es wirklich so weit ist *ggg* LG Paula
anfänger
anfänger, na und? jeder hat mal klein angefangen.
mein erstes mal mit meinem mann haben wir auch ewig raus gezögert.
1000 fragen... was wäre wenn und wenn dann und wenn doch und wenn oder... lächel
viel gelesen, mit einem befreudeten pärchen lange geredet.
dann endlich als wir uns sicher waren, der erste clubbesuch.
mal kurz hingucken, dann an der bar hocken und sooo einen roten kopf haben. bald nach hause und sich auf dem nachhauseweg sowas von sicher sein, nein, niiiiiiiie wieder. und doch... keinen monat später der nächste versuch, es hatte doch seinen reiz. da auch schon mal die erste nummer. aber nur für uns allein. weiß nicht mehr genau, beim 3. oder 4. besuch haben wir uns erst getraut andere zuzulassen, bzw uns bei anderen mitzuspielen.
lasst es langsam angehn... es kann nichts schief gehen. und ich wüsste nach nun 8 jahren swingen von nicht einem anfänger der zu irgendwas gedrängt worden wäre!
es gibt genügend paare oder auch singles die nicht immer nur zum swingen in clubs gehen, auch mal nur für sauna, lecker essen und für daheim im kämmerlein sich mal ein bissi vorab-apetit zu holen.
warum auch nicht?
alles kann, nichts muss.
So viele die wollen....
und keiner traut sich *ggg* .Vielleicht sollte man sich wirklich mit nem anderen Anfängerpaar zusammen ins Ungewisse stürzen.Man muß ja nicht übereinander her fallen aber man fühlt sich schon mal nicht so ganz allein im Rampenlicht wenn man den Club betritt. *zwinker* Nur erst mal wen finden....gar nicht so einfach!! *roll* Jedenfalls auf unsere Anzeige hat sich bis jetzt niemand gemeldet *hae* . Na vielleicht klappts ja noch bis es wirklich so weit ist *ggg* LG Paula
****_he Mann
3 Beiträge
Spannend...
ist das erste Mal, und auf alle Fälle die nötige Portion Überwindung Wert! (wie mein erster Beitrag in diesem Froum *roll* )

Bei uns ist es 1,5 Jahre her und wir hatten uns einen reinen Paareclub ausgesucht. (@******966: Maihof ist dafür eine gute Wahl!). Da es Sommer war und der Club viel Raum im Freien hat, waren die ersten Begegnungen mit Livesex noch aus guter Entfernung. Ich kann aber sagen, es hat nicht lange gedauert, da waren wir auch dabei, und das nicht nur einmal an dem Abend.

Zwar machen wir keinen PT aber alleine das Hören, Sehen und dabei selber alle Hemmungen fallen zu lassen sind einzigartige Erfahrungen.

Und bezüglich Zurückhaltung: Wir hatten gar nicht gewusst dass manche so laut beim Sex sein können *g*

LG Romu
ein Paar zu sein...
hallo @ all,
wenn ich so eure Hemmungen hier lese und die Skepzies, was würde wenn???
Ihr geht auf'n Kirmes und fahrt Riesenrad und Achterbahn - was würde wenn???
Es gibt 1ooo und eine Gefahr, die eure Beziehung und euer Selbstverständnis ins Wanken bringen, nur so ein kleines unbekanntes Phänomen wie SC macht euch Gedanken wie ein Weltzusammenbruch - warum???
nach einigen gescheiterten Beziehungen gibts für mich nix Schöneres, als das Erlebnis des Vertrauens,
so was gemeinsam! zu erleben.
So was kann doch nur verbinden, wenn's zusammen passt.
Ihr müsst nur Euer Selbstbewusstsein zu Eurem Körper haben (ihr habt ja nur den einen!!) und mit diesem Körper den Spass erleben.
Sauna gehen ist da bestimmt ein guter Test
Viel Spass
Wolf
Es muß doch kribbeln...
....und ein gewisses Maß an Ängsten und Aufregung bei einer Sache, die noch unbekannt und im Verlauf ungewiss ist,sind doch völlig normal.Auch Hemmungen treten nun mal auf, wenn man sich vorher nie sooooo freizügig gegeben hat.Ich hab kaum Busen und sitze trotzdem oben ohne am Stand,das ist kein Ding aber das wirklich intimste offen zu zeigen und eventuell sogar zu teilen,da gehört einfach, zumindest am Anfang, Überwindung zu. *rotwerd* Wer macht sich nicht vorher Gedanken, wenn er ein "unbekanntes Phänomen" neu erforschen will und nicht weiß was kommt?! *schock* Wenn ich befürchten müßte das alles so dermaßen schief gehen könnte,würde ich mich nicht mal ansatzweise mit dem ganzen Thema beschäftigen,denn wenn ich meinen Schatz deswegen verliehren könnte...das wäre der Weltuntergang!! *snief2* Somit forschen wir vorab schon mal was uns erwarten könnte und holen uns ein kleinen Vorrat an Wissen und ein bischen Sicherheit in manchen Dingen und ich bin jetzt auf jeden Fall der Meinung das es kein Fehler sein wird es wenigstens auszuprobieren.Es wäre ja schließlich wirklich möglich das es auch bei uns so endet wie bei den meißten...das es mit eines der schönsten Dinge in unserer Beziehung wird! *ggg* Wir lassen uns überraschen, sind trotzdem sicher ein bischen gehemmt, haben kleine Ängste und sind aufgeregt...so soll es auch sein.Ich möchte auf jedenfall immer etwas aufregendes dabei empfinden.Wenn man total abgebrüht dabei wird,dann hätte ich keinen Reiz mehr daran. *roll* Die Hemmschwelle wird sich sicher mit der Zeit von selber verkleinern aber Aufregung...Aufregung muß immer mit dabei sein finde ich, wozu sonst datt Janze??? *zwinker* ...LG Paula
@Paula
Die Natur hat uns Angst gegeben - aus Beobachtung lernen wir damit umzugehen.
Hemmungen sind das Ergebnis von Erziehung und Umgebung!
ich musste mir ANTRAINIEREN in gewissen Umfeldern in der Familie jeden zur Begrüßung zu küssen - igitt
mein 1. Saunagang, da war ich fast 35 Jahre
mittlerweile kann ich ganz anders in den Spiegel gucken und seh da meinstens etwas, was nicht abstoßend ist.
Warum Hemmungen haben das zu zeigen - wegen Erziehung???
Wenn Du Deine Lust und Dein Selbstbewustsein hinterfragst, dann kannst Du mit Dir und Deinem Partner reingehen und schauen, was Dich/Euch anregt.
Hemmungen sind da bestimmt nur hinderlich - nicht für andere - für Dich...
Liebe Grüße und viel Erfahrung/Spass/Freude
Wolf
Es muß doch kribbeln...
....und ein gewisses Maß an Ängsten und Aufregung bei einer Sache, die noch unbekannt und im Verlauf ungewiss ist,sind doch völlig normal.Auch Hemmungen treten nun mal auf, wenn man sich vorher nie sooooo freizügig gegeben hat.Ich hab kaum Busen und sitze trotzdem oben ohne am Stand,das ist kein Ding aber das wirklich intimste offen zu zeigen und eventuell sogar zu teilen,da gehört einfach, zumindest am Anfang, Überwindung zu. *rotwerd* Wer macht sich nicht vorher Gedanken, wenn er ein "unbekanntes Phänomen" neu erforschen will und nicht weiß was kommt?! *schock* Wenn ich befürchten müßte das alles so dermaßen schief gehen könnte,würde ich mich nicht mal ansatzweise mit dem ganzen Thema beschäftigen,denn wenn ich meinen Schatz deswegen verliehren könnte...das wäre der Weltuntergang!! *snief2* Somit forschen wir vorab schon mal was uns erwarten könnte und holen uns ein kleinen Vorrat an Wissen und ein bischen Sicherheit in manchen Dingen und ich bin jetzt auf jeden Fall der Meinung das es kein Fehler sein wird es wenigstens auszuprobieren.Es wäre ja schließlich wirklich möglich das es auch bei uns so endet wie bei den meißten...das es mit eines der schönsten Dinge in unserer Beziehung wird! *ggg* Wir lassen uns überraschen, sind trotzdem sicher ein bischen gehemmt, haben kleine Ängste und sind aufgeregt...so soll es auch sein.Ich möchte auf jedenfall immer etwas aufregendes dabei empfinden.Wenn man total abgebrüht dabei wird,dann hätte ich keinen Reiz mehr daran. *roll* Die Hemmschwelle wird sich sicher mit der Zeit von selber verkleinern aber Aufregung...Aufregung muß immer mit dabei sein finde ich, wozu sonst datt Janze??? *zwinker* ...LG Paula
das erste Mal Lifesex sehen.........
...ist aufregend. Meine Partnerin hatte sich "durchgerungen" Ihrer Neugier nachzugehen. Ich war perplex, aber naja...also haben wir geplant, gesucht, gefunden.

Vorher darüber reden, wie weit ihr gehen wollt. Für meine Partnerin war es wichtig zu wissen, das wir sofort gehen, wenn es ihr zuviel wird. Wir wollten keinen Partnertausch. Und wir wollten alles auf uns zukommen lassen. Hier zählt am meisten Vertrauen zum Partner.
Ergebnis: es lief , zwar mit stark klopfenden Herzen bei uns beiden, gut. Wir suchten einen reinen Paarclub, weil wir uns informiert hatten im Chat. (Keine Werbung: aber der Maihof ist herzlich, offen und gut für Anfänger geeignet).
Warum einen reinen Paarclub: weil es zum "antesten" gut ist, wenn es keinen Männerüberschuß gibt. Die einem auf Schritt und tritt folgen. Wir hatten mit uns genug zu tun das Erlebte zu erfassen, da stören einzelne Männer nur.
Die Atmosphäre hat unsere Lust laufend neu angestachelt. Erst zögerlich, dann immer doller. Aber zum gemeinsamen Sex haben wir uns in die vorhandenen Einzelzimmer zurückgezogen. Weil meine Partnerin es sich vor Anderen nicht vorstellen konnte. Trotzdem: soviel Sex an einem Tag hatten wir beide noch nie. Ja..die Atmosphäre. Und als meine Partnerin sagte: ich habe genug, sind wir gegangen, wie vorher besprochen. Also. der unsichere Partner sollte vorgeben, wie weit man geht. Dieses Vertrauen hilft, neues zu erleben, und meine Partnerin ist nach mehreren Monaten jetzt wieder ungefragt auf mich zugekommen, dieses zu wiederholen. Wieder mit "offenem" Ende aber mit weniger klopfendem Herzen. Es war für uns schlicht eine Bereicherung unserer Sexualität. Wie weit wir gehen?...Schaun mer mal........

Gruß

Willy
Hups....
...gleich doppelt mein Beitrag..sorry!! *lol*
Ich glaube schon das die Erziehung für Hemmungen in gewissen Situationen verandwortlich ist. Aber man ist ja deswegen nicht Zeit seines Lebens dazu verknackt diese für immer haben zu müßen.Jeder normal erzogene Mensch hat wohl welche und in bestimmten Momenten lernt er diese dann vielleicht abzulegen. Aber da sind sie nun mal erst!!! Wenn man sieht das sie unbegründet sind, lernt man sicher ganz fix sie abzulegen aber ausschalten bevor man Gelegenheit dazu hat stelle ich mir fast unmöglich vor.Ich kann mir sagen ...das machen sie dort doch alle, ist alles super schön und toll und mit meinem Körper bin ich eigentlich zufrieden für mein Alter *lol* und halte mich von daher zumindest tagestauglich ,aber innerlich kostet es einfach Überwindung sich vor anderen fallen zu lassen wenn man es nicht kennt.Besonders wenn man eh von Hause aus etwas zurückhaltender ist. *zwinker* Aber vielleicht werd ich ja noch zum hemmungslosen, wilden Weib wenn mich das alles so richtig mit reißt *schock* *lol* LG Paula
Hallo wildes Weib "Paula"
ja, leg die Hemmungen ab und lerne... zu sagen was du möchtest und schön findest. Der Wortschatz meiner "Partnerin" besteht aus einem erotischen NEIN
da kommt keine Kommunikation zu Stande und da wird auch Nix ausprobiert.
Das Ende ist programmiert...
Genauso im Club: sprechenden Menschen wird geholfen...
Und wer spricht - denkt auch
und damit sind die Hemmungen schon zu drei/viertel überwunden!
der Rest ist Gewohnheit - glaub es mir
viel Spass und gute Animation
wünscht Dir und Euch
Wolf
Toller Beitrag....
...danke an wwrmoh!! Genauuuu so gehen wir es an, stellen wir es uns vor,soll es sein. Und wieder bin ich ein Stück weiter aufgemuntert es auf jeden Fall zu probieren.Absprachen haben wir natürlich auch schon getroffen und ich weiß das es dann auch keine Probleme gibt, wenns vorzeitig beendet werden soll. Und auch mit dem nach Monaten mal wieder finde ich toll...ich möchte gar nicht jeden Monat sowas erleben, denn dann wird es zum normalen und verliehrt an Reiz. Einfach hin und wieder mal und dann ganz spontan. Aber da mach ich schon wieder den zweiten vor dem ersten Schritt....erst mal überhaupt loslegen und dann sehen wir weiter!!! *zwinker* *ggg*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.